Haupt Symptome

Nasenverstopfung aus Sicht eines Psychologen

Wenn Sie häufig von Sinusitis, Sinusitis, Rhinitis und anderen Erkrankungen der Nase und der Nasennebenhöhlen gequält werden, ist Ihre Rhinitis höchstwahrscheinlich Psychosomatik. Der Hauptunterschied von der verstopften Nase der infektiösen Natur ist die Dauer des Verlaufs, die Häufigkeit des Auftretens und die schwache Wirkung von Medikamenten. Aus psychologischer Sicht ist die Infektion in Bezug auf Emotionen sekundär, sie tritt als Folge einer Abnahme der Schutzeigenschaften des Organismus vor dem Hintergrund seines allgemeinen psychischen Ungleichgewichts auf. Die Gefahr besteht darin, dass die Nase mit der Hornhaut, dem Rachen, den Ohren verbunden ist, was bedeutet, dass sie auch in den Bereich der Psychosomatik fallen.

Psychosomatische Ursachen der Sinusitis

Die Nase ist mit der Atmung und Schleimentfernung aus dem Körper verbunden. Daher assoziieren Liz Burbo, Louise Hay und V. Sinelnikov die psychosomatische Verstopfung der Nase mit dem gestörten "Atem des Lebens" und dem "inneren Weinen". Das erste bedeutet, dass sich ein Mensch nicht leben lässt, er kann nicht die Fülle des Seins genießen, er denkt ständig über Probleme nach. Die zweite ist, dass er sich nicht weinen lässt.

Sicher hat jeder den Satz gehört: "Männer weinen nicht!". Von Kindheit an wird dies Jungen vermittelt, die dann Emotionen in sich selbst unterdrücken und an einer psychosomatischen Verstopfung der Nase leiden. Adenoide sind auch psychosomatisch, meistens stören sie Kinder, aber in „vernachlässigten“ Fällen treten auch Erwachsene auf. Ein Kunde sagte:

„Ich wurde von einem HNO-Arzt zu Ihnen geschickt, der mich ein Jahr lang behandelt hatte. Alles begann mit einer kleinen Erkältung, die als Erkältung abgeschrieben wurde. Dann gab ich ihm nicht einmal eine Bedeutung. Die laufende Nase ging jedoch nicht vorüber, ein Schmerz in den Wangenknochen und Augenbrauen erschien. Wenn der Kopf nach unten geneigt war, nahmen die Schmerzen zu. Ich machte ein Foto und diagnostizierte eine Sinusitis. Das erste Mal war er schnell geheilt, aber nach zwei Monaten stand ich wieder vor dem Büro des Arztes mit demselben Problem. Die Krankheit trat alle 2 Monate auf, in diesem Jahr wurde ich 5 Mal krank! Das letzte Mal fragte mich der Arzt, den ich ziemlich satt hatte, nach meinem Leben, meiner Arbeit, meiner Familie, wo alles nicht glatt war. Nachdem ich meine Probleme mit ihm geteilt hatte, sagte er, dass meine Sinusitis psychosomatisch ist und ich einen Psychotherapeuten aufsuchen muss. Also bin ich zu dir gekommen. "

Dieser Kunde hatte eine ganze Reihe von Gründen, die zu einer psychosomatischen Nase führten. Unter ihnen:

  • Geringes Selbstwertgefühl
  • Übermäßige Anforderungen des Mannes,
  • Demütigung und Beleidigungen seinerseits
  • Gefühl der eigenen Hilflosigkeit, Selbstmitleid oder der Position des "Opfers".

Ihre Erziehung erlaubte ihr nicht, alle Klagen über ihren Ehepartner auszudrücken, sie wollte die Beziehung nicht ruinieren, und negative Emotionen wurden unterdrückt. Das Ergebnis - Psychosomatik, Rotz, Sinusitis.

Wie man psychosomatische Sinusitis loswird

Wenn Sie vermuten, dass Ihre Sinusitis (Rhinitis, Sinusitis) psychosomatischer Natur ist, stellen Sie sich folgende Fragen:

  1. Wen ich nicht ertragen kann (ich mag es nicht, ich kann nicht ertragen)
  2. Was ich am meisten fürchte, ist
  3. Wo wurde ich unfair behandelt
  4. Wer erniedrigt mich?
  5. Was möchte ich schneller machen (als mich zu stören, um in Frieden zu leben)?

Nachdem Sie diesen Fragenblock beantwortet haben, fragen Sie einen anderen: "Was soll ich damit alles machen?". Wenn Sie das Problem nicht selbst lösen können, melden Sie sich für eine Beratung an.

Psychosomatik des Kopfes kalt: Wir behandeln ohne Medikamente und Medikamente

Bei der Entstehung von Krankheiten berücksichtigen Fachleute auf verschiedenen Gebieten zunehmend den Einfluss nicht nur aggressiver Umweltfaktoren (Mikroben, Allergene, Toxine usw.), sondern auch die Einstellung und Stimmung der Menschen.

Betrachten Sie, was eine Psychosomatik der Erkältung des Kopfes ausmacht: die Ursachen und Faktoren, die zur Bildung von Pathologien in diesem Bereich beitragen.

Psychosomatik: was ist das?

Patienten verstehen nicht, was dieses Wort bedeutet und wie es auf die Bedingungen in seinem Körper angewendet werden kann. Dieser Begriff bezieht sich auf eine der Richtungen in der alternativen Medizin, die alle im menschlichen Körper auftretenden Phänomene aus psychologischer Sicht bewertet.

Aus dem Lateinischen übersetzt bedeutet dieses Wort zwei Begriffe "Seele" und "Körper". Es stellt sich heraus, dass das Hauptpostulat dieser Wissenschaft die Erklärung der Erkrankungen der inneren Organe durch das Leiden der Seele und innere Störungen ist.

Die bekannte Ansicht, dass die meisten Erkrankungen an Nerven auftreten, ist die zentrale These dieser Lehre.

Die Rolle der Hauptursachen bei der Entwicklung von Zuständen wie neurozirkulatorischer Dystonie, Asthma bronchiale und idiopathischen Autoimmunerkrankungen wurde umfassend untersucht.

In vielen pathologischen Prozessen lässt sich ein bestimmter Zusammenhang zwischen der Art der Persönlichkeit des Patienten und den sich entwickelnden Bedingungen feststellen.

Ärger, Müdigkeit, Irritation und andere Emotionen, die keinen Ausweg finden, verwandeln sich in echte Symptome, die eine Person quälen.

Die traditionelle Medizin findet keine Erklärung für diese Tatsache, aber der Patient beschwert sich weiterhin und wird der Simulation und der Hypochondrie beschuldigt. Längere innere Beschwerden führen zu Störungen der Organe und Systeme und verwandeln sich in eine körperliche Pathologie.

Sie versuchte erfolglos, mit traditionellen Medikamenten zu behandeln, obwohl die Krankheit und ihr Beginn ausschließlich im Bereich der Erforschung der Psyche liegen.

Das Studium solcher Krankheiten, ihre Verbindung mit spirituellen Faktoren und beschäftigt sich mit dieser Wissenschaft.

Die ersten Versuche, den Einfluss der Seele auf den Körper zu erklären, wurden zu Zeiten des antiken Griechenland unternommen, aber diese Doktrin wurde erst im letzten Jahrhundert weit verbreitet.

Es begannen spezielle Gesellschaften zu erscheinen und relevante Literatur wurde veröffentlicht, die den Menschen hilft zu verstehen, was mit ihrer körperlichen und geistigen Gesundheit geschieht.

Ursachen von Rhinitis

Die bekanntesten Faktoren für Rhinitis und Nasenprobleme sind Begegnungen mit pathogenen Viren und Bakterien. Abnahme der Immunität, Hypothermie, Avitaminose, chronische Infektionsherde, Mikroklima im Innenbereich und andere Aspekte spielen eine Rolle.

Trotz der durchaus verständlichen Theorie des Auftretens von Rhinitis kann festgestellt werden, dass nicht jede Begegnung mit pathogenen Viren und Bakterien zu einer Krankheit führt.

Wenn jemand verärgert, müde und wütend ist, wird der Rotz zu einem natürlichen Ende. Wenn ein Mensch in guter Verfassung ist, arbeiten sein Körper und sein Immunsystem harmonisch und widersetzen sich Mikroben, so dass er dies nicht einmal bemerkt. Quelle: nasmorkam.net

In fast allen Fällen von Gesundheitsproblemen kann das Vorhandensein einer internen Komponente verfolgt werden. In einigen Fällen treten diese psychologischen Ursachen der Rhinitis (mit Allergien) in den Vordergrund und verursachen den Beginn pathologischer Prozesse im Körper. Sie spielen eine Schlüsselrolle beim Auftreten chronischer Infektionsherde und deren häufiger Verschlimmerung.

Psychosomatische verstopfte Nase

Wie erklären Sie aus Sicht dieser Wissenschaft, warum der Patient eine verstopfte Nase hat:

Alles, was im Gehirn auf die eine oder andere Weise geschieht, beeinflusst die körperliche Gesundheit. Wenn eine Person persistierende psychische Barrieren hat, kann sie durchaus zu echten Anzeichen und Symptomen werden.

Psychosomatisches Syndrom

Verschiedene Probleme in diesem Bereich können auf tiefe Gefühle des Patienten hinweisen. Welche Emotionen im Sinne dieser Wissenschaft verursachen die Entwicklung der meisten Staaten:

Psychosomatik: eine laufende Nase bei einem Kind

Die psychosomatischen Ursachen der Rhinitis manifestieren sich am deutlichsten in der Kindheit. Die unreife Psyche des Babys ist nicht in der Lage, alle Schwierigkeiten und Erfahrungen der Erwachsenenwelt zu bewältigen.

Mangel an Liebe, Nichtanerkennung des eigenen Ichs, Unterdrückung, übermäßige Kontrolle von Angehörigen - all dies führt zu schwerwiegendem Psychotrauma und kann zu einem echten Problem führen, beispielsweise zu allergischer Rhinitis, Adenoiden oder Asthma bronchiale.

Die folgende Tabelle zeigt, welche psychischen Erkrankungen und Probleme den tatsächlichen Pathologien der Nase und der Nasennebenhöhlen zugrunde liegen können.

Chronische Formen provozieren meistens Selbstmitleid und Schuldgefühle.

Manchmal sind die häufigsten Symptome einer Erkältung ein Hilferuf aus einem müden unterbewussten Kampf. Bei all dem müssen wir bedenken, dass dies nicht immer geschieht.

Die häufigste Sinusitis bei einem Kind ist einfach das Ergebnis der Wirkung von Bakterien. Ein solches Baby braucht nicht nur die Aufmerksamkeit der Eltern, sondern auch die richtige Auswahl von Medikamenten und in einigen Fällen eine operative Behandlung.

Louise Hay: eine laufende Nase. Behandlung

Die Autorin der berühmten Bücher über die Psychologie der Heilung seines Verstandes, Louise Hay, verbindet das Auftreten von Krankheiten mit den nicht schmeichelhaften negativen Emotionen unseres Unterbewusstseins.

Laut Louise Hay sind Rotz und Schwellungen nichts anderes als innere Tränen und eine Bitte der Seele nach Hilfe. Auf diese Weise versucht das menschliche Unterbewusstsein tief verborgene Emotionen und Erfahrungen hervorzubringen.

Diese Art von Rhinitis entwickelt sich nach starken emotionalen Verletzungen und Schocks. In diesem Fall braucht der Körper Hilfe, um diese Probleme nicht in sich einzudämmen, sondern um sie herauszuholen und um emotionale Selbstkontrolle zu erlernen.

Louise Hay schlägt vor, ein solches Problem mit positiven Bestätigungen zu heilen. Dies sind solche kurzen Sätze, die es dem Unterbewusstsein nach wiederholten Wiederholungen ermöglichen, sich positiv einzustellen und das Gesagte auf mentaler Ebene zu verstärken. Ein Beispiel für eine solche Bestätigung: "Ich liebe und habe Mitleid mit mir, wie ich es mag"

Sinelnikovs laufende Nase: Erklärung

Valery Sinelnikov beschreibt in seinem Buch über die psychosomatischen Krankheitsursachen die Nase als Organ, das das Selbstwertgefühl symbolisiert, und ist die Personifikation der Leistungen und der Persönlichkeit eines Bürgers.

Krankheiten in diesem Bereich werden als geringes Selbstwertgefühl und mangelnde Anerkennung des eigenen Wertes und der Einzigartigkeit erklärt.

Nach Ansicht des Autors treten solche Probleme häufiger bei Männern auf, die an Selbstwertgefühl leiden, aber versuchen, ihr Recht zu verteidigen, mit Hilfe von Rhinitis erkannt zu werden.

Liz Burbo und Nasenkrankheit

Eine andere Autorin, Liz Burbo, erklärt in ihrem Buch auf diese Weise mögliche Probleme mit dieser Zone:

Was zu tun und wie zu behandeln ist

Die Behandlung dieser Pathologie besteht darin, hart an Ihren Erfahrungen und unterdrückten Problemen zu arbeiten. Wenn ein Patient aus keinem offensichtlichen Grund häufig wiederkehrt, seine Nase legt und sich andere Manifestationen entwickeln, achten Sie auf den psychologischen Hintergrund und den Geisteszustand des Patienten.

Für die Behandlung verwenden sie in diesen Fällen die Arbeit mit einem Psychologen, Selbstanalyse, das Lesen relevanter Bücher und Zeitschriften. Physiotherapeutische Behandlungsmethoden wirken gut: Balneotherapie (therapeutische Bäder), Spelotherapie oder Ozontherapie. Von den Medikamenten können Beruhigungsmittel, Beruhigungsmittel oder Antidepressiva verschrieben werden.

Wenn ein Erwachsener oder ein Kind Fieber, eitrigen Rotz und andere ausgeprägte Anzeichen einer Entzündung hat, helfen nur positive Gedanken und Bestätigungen nicht. Brauchen Sie einen ärztlichen Rat und eine angemessene Therapie.

Psychosomatik ist wirksamer für prophylaktische Zwecke und für die komplexe Behandlung chronischer Prozesse.

Die Gesundheit des Körpers ist untrennbar mit der Gesundheit der Seele verbunden, daher müssen Sie ihr gebührende Aufmerksamkeit widmen. Nur die Harmonie von Körper und Geist gibt einem Menschen Gesundheit und die Möglichkeit eines vollen Lebens.

Wie man Louise Hay für eine laufende Nase behandelt

Die körperliche Verfassung jedes Menschen ist mit seiner inneren Wahrnehmung der umgebenden Welt verbunden. Wenn es negativ ist, können Krankheiten lebenslang auftreten. Schnupfen und Erkältung sind solche pathologischen Prozesse. Es gibt auch einen eindeutigen Zusammenhang zwischen dem Persönlichkeitstyp und den sich entwickelnden Krankheiten. Forschungen auf diesem Gebiet, die die amerikanische Psychologin Louise Hay im Laufe der Jahre durchgeführt hat, beweisen, dass es einen Zusammenhang zwischen Emotionen gibt.

Die Fähigkeit psychologischer Faktoren, verborgene Erfahrungen auf den physischen Zustand einer Person zu projizieren, wird als Psychosomatik bezeichnet. Ärzte auf der ganzen Welt haben längst erkannt: psychosomatische Ursachen sind die Grundlage der meisten Pathologien. Das Wissen um die Bedingungen des Auftretens von Krankheiten hilft, Beschwerden viel effektiver zu behandeln.

Louise Hey: Interpretation des Kopfes kalt

Laut der amerikanischen Psychologin Louise Hay ist die Ursache der Krankheit ungelebte, negative Emotionen unseres Unterbewusstseins, unterschätztes Selbstwertgefühl, Perfektionismus, Einsamkeit, verletzter Stolz.

Einen gewissen Einfluss haben auch die gleichgültigen Reaktionen anderer, an die sich eine Person, die eine laufende Nase hat, allmählich gewöhnt. Die angesammelten Emotionen äußern sich in der Bildung verschiedener Probleme mit den Nasengängen. Denn der Körper dieser Person symbolisiert Selbstwertgefühl und Selbstwertgefühl und reagiert scharf auf Gefühle und Beleidigungen.

Der Psychologe schlägt vor, die psychosomatischen Ursachen der Rhinitis mit positiven Befunden zu lösen. Dies sind kurze, positive Sätze. Mehrmals wiederholt, setzen sie das Unterbewusstsein in die richtige Richtung und fixieren sich auf der mentalen Ebene. Louise Hay sagt folgendes über Rhinitis und Erkältung: Diese Krankheiten, die sich aus emotionalen Gründen entwickelt haben, werden durch regelmäßig verwendete Affirmationen beseitigt.

Sorten von Rhinitis

Es gibt zwei Varianten des pathologischen Prozesses: Rhinitis und Sinusitis. Komplizierte Form der zweiten Krankheit ist Sinusitis.

Rhinitis

Die Entzündung der Nasenschleimhaut wird als Rhinitis bezeichnet. Seine somatischen Faktoren des Auftretens sind:

  • Misstrauen;
  • Perfektionismus;
  • mangelnde Bereitschaft, mit einer bestimmten Person zu kommunizieren;
  • Besessenheit mit ihren Problemen;
  • Beleidigung;
  • Selbsthypnose, basierend auf der Tatsache, dass die Krankheit ansteckend ist.

Sinusitis

Sinusitis ist eine Entzündung der Nasennebenhöhlen. Emotional wird zur Folge von:

  • Unfähigkeit, Gefühle auszudrücken;
  • Einsiedler-Lebensstil;
  • Eigentumseinstellung gegenüber Menschen, materielle Güter.

Sinusitis

Eine eitrige Entzündung der Kieferhöhle wird Sinusitis genannt. Meistens wird es zu einer Komplikation einer Erkältung oder Erkältung. Psychosomatische Krankheit entsteht als Folge von:

  • ständig unterdrücktes Selbstmitleid;
  • hohes Selbstwertgefühl;
  • Wut, Wut auf andere;
  • Gefühle der Ohnmacht, in einer schwierigen Lebenssituation "in die Enge getrieben".

Kinder laufende Nase

Kleinkinder wissen nicht, wie sie dem übermäßigen Druck einer großen Anzahl von äußeren Reizen effektiv widerstehen können. Emotionale Ursachen für Erkältungen und Schnupfen sind oft mangelnde Aufmerksamkeit, Elternliebe oder ständige Auseinandersetzungen in der Familie, die das Kind auf diese Weise blockieren möchte. Sobald das Kind krank wird, beginnt es sofort zu heilen, zu bedauern, zu streicheln. So bekommt das Baby die richtige Portion Pflege.

Erkältung

Neben äußeren Faktoren, die einen pathologischen Prozess verursachen können, haben die Erfahrungen auch einen wesentlichen Einfluss auf die Erkältungsbildung.

  • starker anhaltender Stress;
  • unterdrückter Zorn, Groll, Zorn;
  • Mangel an Aufmerksamkeit, Mitgefühl;
  • Müdigkeit;
  • mangelnde Umsetzung in Beruf und Privatleben.

Lösung

Es ist wichtig, jeden Moment zu genießen, die Vorteile zu schätzen, sich selbst zu lieben, die Menschen freundlich zu behandeln und mit ihnen mehr zu kommunizieren. Konfliktsituationen müssen angesprochen werden, Ressentiments und Enttäuschung zum Ausdruck bringen, nicht in sich selbst ansammeln. Sie müssen immer noch lernen, zwischen echten und weit hergeholten Problemen zu unterscheiden.

Ein großes Interesse an Ablenkung vom Selbstgraben ist eine interessante Angelegenheit. Manchmal reicht es aus, jemandem zu helfen, an sich zu glauben, und alle störenden Symptome verschwinden von selbst.

Schnupfen und ihre Psychosomatik: Ursachen und Wirkungen

"Alle Krankheiten von den Nerven" ist ein allgemeiner Ausdruck, der allen bekannt ist. Wir sind oft sehr nervös, verärgert und besorgt, aber wenn wir mit Krankheiten überfordert sind, greifen wir sofort zu den Pillen. Und wir glauben nicht, dass die Gründe in unserem Kopf und nicht im Körper verborgen sein könnten. Zum Beispiel die alltägliche Erkältung und Wochen, in denen die Kälte nicht aufhört. Natürlich sind Mikroben schuld. Oder sind wir vielleicht schuld?

Psychosomatik Rhinitis bei Erwachsenen

Unsere Konflikte, Leiden und Erfahrungen stören nicht nur die Psyche, sie wirken sich auch auf die Gesundheit aus. Dies kann eine leichte Unwohlsein oder eine schwere Krankheit sein. Die Psychosomatik der Rhinitis steht nicht im Zusammenhang mit einer Infektion, sondern mit Konflikten und inneren Erfahrungen.

Bei Reizung, Müdigkeit, Ärger werden pathologische Prozesse im Körper ausgelöst. Eine der Optionen, durch die Emotionen ihren Weg finden, wird zu einer psychosomatischen Rhinitis. Die Nase "schreit" aus verschiedenen Gründen:

  1. Depressive Stimmung führt zum Versagen von Stoffwechselprozessen, zu einer schlechten Blutversorgung, insbesondere in der Nasenhöhle, und zu Ödemen. Meistens äußert sich dies in Form einer vasomotorischen Rhinitis (die Gefäße in der Nasenhöhle sind schlecht mit Blut gefüllt).
  2. Hormonelle Störungen im Zusammenhang mit Stress und Depressionen. Es gibt Veränderungen im Hormonsystem. Der Körper fängt an, gewöhnliche Substanzen wahrzunehmen, wenn sich Allergene und allergische Rhinitis entwickeln.
  3. Negativer emotionaler Hintergrund verringert die Immunität und Mikroben dringen leicht in den Körper ein. Es beginnt die übliche Erkältung, die von Rotz begleitet wird.

Unsere körperliche Verfassung hängt völlig davon ab, was im Kopf passiert. Aber in der Regel ahnen wir das nicht. Psychosomatik-Experten sagen, dass die Nase für das Selbstwertgefühl und das Selbstwertgefühl „verantwortlich“ ist. Natürlich sollte man nicht alles wörtlich nehmen: einen hohen Status, ein geringes Selbstwertgefühl und eine laufende Nase "verloren". Trotzdem besteht eine solche Beziehung.

Die Psychosomatik ist eine Richtung der alternativen Medizin, die den Zusammenhang zwischen körperlichen Erkrankungen und psychischen Erfahrungen erklärt, körperliche Störungen aus psychologischer Sicht beurteilt.

Offizielle Medizin bestätigt, dass die meisten Pathologien mit psychosomatischen Problemen verbunden sind. Wie geschieht der Übergang von inneren Erfahrungen zu körperlichen Beschwerden? Einige schaffen es, sie zu vermeiden, indem sie die angesammelten Emotionen verteilen. Wenn jedoch ein schwerer emotionaler Zustand keinen äußeren Auslass findet, wird die Krankheit zu einem Schutzmechanismus, der eine Person vor der Selbstzerstörung rettet. Psychosomatik der Erkältung bei Erwachsenen als eine der Varianten dieser Manifestation.

Erklärung einer laufenden Nase bekannte Psychologen

Louise Hay, Autorin von psychologischen Büchern, die sich mit Fragen der Heilung auf unbewusster Ebene befassen, sieht den Zusammenhang zwischen der Entwicklung von Krankheiten und unserem Unterbewusstsein. Eine laufende Nase für Louise Hay ist mit inneren Tränen und einer Seele verbunden, die um Hilfe bittet. So gehen ernsthafte Probleme in den Tiefen des Gehirns aus, die eine Person nicht immer ahnt.

Diese Art von Rhinitis tritt normalerweise nach schweren seelischen Traumata oder Schock auf. In dieser Situation ist es wichtig, auf Selbstkontrolle umzusteigen. Es ist notwendig, das Problem "herauszuholen", nicht, um es in sich zurückzuhalten. Louise Hay schlägt vor, das Problem durch kurze positive Sätze zu lösen, die sich viele Male wiederholen. Sie handeln auf einer unterbewussten Ebene und setzen eine Person auf ein positives Ergebnis.

Valery Sinelnikov sagt in seinem Buch „Love Your Disease“, dass die Nase mit einem Selbstwertgefühl und dem Erfolg einer Person verbunden ist, die ihn als Person erkennt. Sinelnikovs laufende Nase hängt von einem geringen Selbstwertgefühl und einem mangelnden Verständnis für seine Eigenschaften und Einzigartigkeit ab. Er stellt fest, dass Rhinitis häufiger bei Männern mit geringem Selbstwertgefühl auftritt, die im Leben versuchen, die Rolle eines anderen zu spielen.

Entwicklung psychotherapeutischer Techniken, um den Zustand der Person signifikant zu verbessern. Wenn sie jedoch die Ursache der Krankheit nicht im Unterbewusstsein verstecken, kommt die Besserung nicht lange.

Die Autorin eines anderen Buches - Liz Burbo - sieht die Ursachen einer Erkältung im Folgenden:

  • Die Nase ist das Atmungsorgan, und der Atem ist Leben, was bedeutet, dass der Genuss des Lebens für den Menschen nicht zugänglich ist.
  • eine verstopfte Nase zeigt an, dass sich unangenehme Menschen in der Nähe befinden oder sich eine Person in einer schwierigen Lebenssituation befindet;
  • Probleme mit dem Atmungssystem treten auf, wenn sich Fremde in der Nähe befinden, mit denen Sie sich in einem geschlossenen Raum befinden (z. B. eine laufende Nase bei Kindern, die gerade erst in den Kindergarten gegangen sind).

Jede psychosomatische Krankheit muss sorgfältig analysiert werden. Es ist jedoch immer einfacher, eine Pille zu nehmen, als herauszufinden, was in Ihrem Kopf ist. Psychologen haben auf der Grundlage jahrelanger Forschungen und Beobachtungen spezielle Tabellen erstellt, mit deren Hilfe Sie versuchen können, die Ursachen verschiedener Beschwerden zu ermitteln.

Psychosomatik Rhinitis bei Kindern

Die schwierige und unverständliche Welt der Erwachsenen macht einem Kind Angst, daher manifestieren sich die Psychosomatiken von verstopfter Nase und Rhinitis bei Kindern besonders deutlich. Wir glauben, dass ein kleiner Mensch eine schwache Immunität hat, dies ist jedoch nicht immer der Fall.

Rhinitis bei einem Baby kann aus verschiedenen Gründen auftreten:

  1. Mangel an fürsorglicher Haltung von Erwachsenen. Die Nase hört auf zu "weinen", wenn Eltern das Kind mit Sorgfalt und Aufmerksamkeit umgeben. Dem Kind ist es sehr wichtig, dass seine Eltern ihn lieben und dabei waren.
  2. Konfliktsituationen in der Familie, um zu lösen, was paradoxerweise die Krankheit eines Kindes sein kann. Rhinitis beginnt, Erkältungszeichen treten auf - Eltern streiten und behandeln ihre Kinder nicht.
  3. Starkes Sorgerecht, wenn das Kind seine Unabhängigkeit nicht empfindet und sich nicht wie eine Person fühlt. Die Eltern sehen ihn als hilflose Kreatur, die dazu führt, dass das Kind an Erkältungen mit erhöhter Stärke leidet.
  4. Manchmal fühlt sich das Kind wegen des begangenen oder erfundenen Vergehens schuldig, und wieder beginnt die Nase zu "weinen".

Eine psychosomatische Rhinitis bei einem Kind kann aus vielen anderen Gründen auftreten. Aber das Wesen dieses Phänomens ist dasselbe: Es versteht die Welt der Erwachsenen kaum und versteht und löst auf seine Weise die Probleme der Kinder.

Was zu heilen: Problem oder Krankheit

Wenn die Krankheit durch psychologische Ursachen verursacht wird, muss sie durch Selbstanalyse behandelt werden, durch das Bewusstsein Ihrer Probleme oder Erfahrungen. Die Hilfe eines Psychologen ist oft hilfreich, wenn er die Literatur zur Selbstwahrnehmung liest. Physiotherapie hilft auch: therapeutische Bäder, Ozontherapie, Höhlentherapie (Schaffung eines bestimmten Mikroklimas: Salzhöhlen, Grotten, Seeluft) Manchmal verschriebene Medikamente als Beruhigungsmittel.

Mit einer stark laufenden Nase, eitrigem Ausfluss und Fieber ist es bei einem entzündlichen Prozess bedeutungslos, über den Geisteszustand zu sprechen. Benötigen Sie medizinische und therapeutische Unterstützung.

Wenn die Nase ständig verstopft ist, ist es wichtig, auf den psychologischen Hintergrund zu achten, der den Zustand eines Kranken begleitet. Psychosomatiker empfehlen:

  1. Trennen Sie sich von den unangenehmen Momenten, die in unserem Leben regelmäßig auftreten.
  2. Nehmen Sie sich nicht zu Herzen, was andere sagen. Nehmen Sie die Ereignisse ruhiger wahr und versuchen Sie, sie positiv zu behandeln.
  3. Um Konfliktsituationen auszumerzen oder zu lösen, quälen Sie andauernd das ungelöste Problem (Konflikt).
  4. Wenn Ihr Kind erkältet ist, versuchen Sie zu verstehen, was ihm unangenehm ist oder was ihn beunruhigt (Angst).

Es lohnt sich, die Welt mit anderen Augen zu betrachten. Alles Frustration, Stress, Konflikte - nichts weiter als das alltägliche Treiben. Hebe deinen Kopf und schaue über den Horizont hinaus. Schließlich ist die Welt nicht auf die Wände Ihres Hauses oder Büros beschränkt. Die Welt ist grenzenlos, das bedeutet, dass Ihre Möglichkeiten endlos sind, weil Sie ein Teil dieser Welt sind. Suchen Sie Hilfe und Verständnis in der Familie, unter engen Menschen, unter Freunden. Der Glaube an sich selbst wird dazu beitragen, viele körperliche Beschwerden zu beseitigen, nicht nur vor einer Erkältung.

Wir hören oft alle diese Postulate, und sie sind einfach: Abwenden, trennen, vermeiden... Aber es kommt oft vor, dass wir einfach nicht verstehen, dass wir einige interne Probleme haben. Aus irgendeinem Grund, traurig, aus irgendeinem Grund nicht gut, gibt es keine Freude und keine rosarote Brille, um die Welt anders zu betrachten.

Wir tauchen in endlose Eitelkeit und einen anhaltenden Stresszustand ein und „bilden“ selbst Krankheiten, die mit Pillen nicht geheilt werden können. Langfristige psychische und physische Erkrankungen führen nicht nur zur Erkältung (ein Sonderfall), sondern auch zu anderen sehr traurigen Folgen.

Psychologie der Krankheiten: Nase, gelegt

1. BOG: Verpfändung - (Louise Hey)

Was personifiziert dieser Körper im psychologischen Sinne?

Symbolisiert die Selbsterkennung.

Nichtanerkennung des eigenen Wertes.

Mögliche Lösung zur Förderung der Heilung

Ich gebe zu, dass ich eine intuitive Fähigkeit habe. Ich liebe und schätze mich.

2. Nase: verpfändet - (V. Zhikarentsev)

Was personifiziert dieser Körper im psychologischen Sinne?

Personalisiert die Anerkennung und Zustimmung von Ihnen.

Erkennen Sie nicht ihren eigenen Wert.

Mögliche Lösung zur Förderung der Heilung

Ich bin mir meiner Intuitionsfähigkeiten bewusst. Ich bin perfekt Ich wachse und entwickle mich.

3. NASE: GESTELLT - (Valery Sinelnikov)

Eine verstopfte Nase ist eine Verweigerung des Selbstwertgefühls.

Der Mann hatte ständig eine verstopfte Nase, dann ein Nasenloch, dann das andere. Wenn wir uns dem Unterbewusstsein zuwenden, haben wir die Ursache der Krankheit herausgefunden - es ist Zweifel an seiner Männlichkeit. Diese Zweifel entstanden in der Schule nach einem erfolglosen Kampf mit Gleichaltrigen. Damals zweifelte er an seiner Männlichkeit, und seitdem gab es Probleme mit der Nase.

Psychosomatik von Nasopharynxerkrankungen

Der Nasopharynx ist ein Hohlraum, der die Nasenhöhle und den oberen Teil des Pharynx verbindet, d.h. Nase und Mund. Der Nasopharynx wird mit einem Filter verglichen, der verhindert, dass schädliche Bakterien in den Körper gelangen.

Medizin bezieht sich gleichzeitig auf den Nasopharynx und die oberen Atemwege sowie auf den Beginn des Verdauungstraktes, der von seinen Merkmalen und seiner Unverzichtbarkeit spricht.

Die wichtigsten Erkrankungen des Nasopharynx sind: laufende Nase und Sinusitis, Nasopharyngitis (allgemeiner Name - Erkältung), Halsschmerzen, ARVI und Grippe, Schädigungen der peripheren Nerven, mechanische Schäden.

Es gibt folgende physiologische Ursachen für Erkrankungen des Nasopharynx:

  1. kalte Speisen essen
  2. allgemeine hypothermie,
  3. Überlastung der Stimmbänder,
  4. Allergene
  5. schwache Immunität
  6. schlechte Gewohnheiten usw.

Nasopharynx-Psychosomatik

Um die Psychosomatik des Nasopharynx aufzudecken, müssen wir uns daran erinnern, welche Funktion er ausführt. Die Tatsache, dass Ärzte es mit einem Filter vergleichen, legt nahe, dass die Funktion dieses Filters sich auf die Gedanken und Emotionen einer Person erstreckt. Das heißt, der Nasopharynx verhindert als Filter auf metaphysischer Ebene, dass negative zerstörerische Gedanken und Emotionen in die Innenwelt eines Menschen gelangen.

Zum Beispiel sieht Liz Burbo die Ursache des verstopften Nasopharynx bei Kindern darin, dass das Kind seine Gedanken oder Emotionen verbirgt, aus Angst, missverstanden zu werden. Hier verhindert der Nasopharynx negative Angstgefühle und „blockiert“ den Weg.

Betrachten wir auch die symbolischen Bedeutungen von Nase und Mund, die den Nasopharynx bilden.

Laut Louise Hay verkörpert die Nase Selbsterkenntnis.

Dr. V. Sinelnikov glaubt, dass die Nase das Selbstwertgefühl einer Person symbolisiert, sich selbst als Person anerkennt, seine Einzigartigkeit und ihren Wert.

Louise Hay weist darauf hin, dass der Mund ein Ort ist, an dem neue Ideen und Lebensmittel kommen. Von hier sprechen die Erkrankungen der Mundhöhle über das stagnierende Denken und die Unfähigkeit, neue Ideen wahrzunehmen.

Liz Burbo schreibt, dass Erkrankungen des Mundes darauf hindeuten, dass sich eine Person weigert, „zu schlucken“ und eine neue Idee aus Angst aufzunehmen.

Die Psychosomatik von Erkrankungen des Nasopharynx ist leicht zu überwachen und die Zusammenhänge der Systeme im menschlichen Körper. Deprimierte Stimmung (Nervensystem) führt daher zu Störungen des Stoffwechselprozesses und der Durchblutung (Kreislaufsystem) sowie zu ödematösen Phänomenen. Eine Verletzung der Blutversorgung der Gefäße in der Nasenhöhle kann zu vasomotorischer Rhinitis führen.

Es ist bekannt, dass psycho-emotionale Überlastungen zu einem Versagen des Hormonsystems führen, was zu einer allergischen Reaktion auf gewöhnliche Substanzen und allergischer Rhinitis führen kann.

Starke negative Erfahrungen, Stress und Depressionen reduzieren die Immunität, was zum Eindringen von Mikroben in einen geschwächten Körper und zum Auftreten einer Erkältung oder einer Entzündung des Rachens führt.

Lassen Sie uns die psychologischen Ursachen bestimmter Erkrankungen des Nasopharynx genauer betrachten.

Erkrankungen des Nasopharynx

Verstopfte Nase

Louise Hay gibt an, dass eine verstopfte Nase signalisiert, dass sich eine Person ihrer Bedeutung nicht bewusst ist.

Laut Liz Burbo spricht die verstopfte Nase davon, da die Nase ein Atemorgan ist und das Atmen Leben bringt menschliche Unfähigkeit, das Leben in vollen Zügen zu leben. Ein solcher Mensch unterdrückt seine Gefühle aus Angst, zu leiden oder das Leiden eines geliebten Menschen zu fühlen.

Der Psychologe glaubt, dass eine verstopfte Nase auch darauf hindeuten kann, dass eine Person den Atem eines Menschen oder eine Situation im Leben nicht ertragen kann. Sie zeigte also, dass dieses Nasenproblem in Situationen auftritt, in denen eine Person Angst vor Ungerechtigkeit hat.

Wie Burbo schreibt, „riecht“ ein Mensch manchmal etwas Schlechtes, er hat Misstrauen und Angst. Dies beeinflusst auch die Funktionalität der Nase.

Psychologische Beobachtungen haben gezeigt, dass Probleme mit der Nase und dem Nasopharynx in den Jahreszeiten beginnen, in denen Menschen gezwungen sind, viel Zeit miteinander auf engstem Raum zu verbringen. Das heißt, wie sie behauptet, in diesem Fall eine laufende Nase und andere Beschwerden reflektieren die Probleme der sozialen Anpassung.

B. Baginski und Sh. Shalila schreiben, dass, da die geschlossene Nase den Austausch einer Person mit der Außenwelt einschränkt, Probleme mit der Nase darauf hindeuten Mann will schließen. Dies kann daran liegen, dass eine Person Konflikte vermeiden möchte oder die Belastung des Lebens für ihn unerträglich geworden ist.

V. Sinelnikov glaubt, dass sich die verstopfte Nase spiegelt Nichtanerkennung des eigenen Wertes. Zum Beispiel schreibt der Arzt, dass bei Männern eine der psychologischen Ursachen für eine verstopfte Nase in seiner Männlichkeit zweifelhaft ist.

Im Allgemeinen kann gefolgert werden, dass häufig eine verstopfte Nase vorliegt Sie nicht selbstbewusste Menschen, die ihre Bedeutungslosigkeit fühlen, unterschätzen stellen Sie sich Selbstwertgefühl vor und überwältigen Sie sich. Diese Menschen haben ein scharfes Gefühl, dass sie nicht erkannt werden. Sie erleben das Gefühl, nicht in der Lage zu sein, sich vollständig auszudrücken und ihre Fähigkeiten zu entfesseln, so dass sie sich wertlos fühlen.

Schnupfen

Laut Louise Hay ist die Erkältung Bitte um Hilfe sowie unterdrücktes Weinen.

Liz Burbo argumentiert, dass diese Krankheit auftritt, wenn eine Person in eine verwirrende Situation gerät und verloren geht. Er hat das Gefühl, dass sie angegriffen werden (eine Situation oder eine Person), und er weiß nicht, wo er anfangen soll, weil er sich über unbedeutende Details zu sorgen macht. Diese Situation macht ihn wütend. Die im Kopf entstandene Verwirrung verhindert, dass jemand seine wahren Bedürfnisse spürt und in der Gegenwart lebt.

Eine weitere Ursache von Rhinitis ist laut Burbo unbewusste Berechnung: Wenn er krank wird, lässt ihn ein unangenehmer Mensch aus Angst vor einer Infektion allein.

Eine der häufigsten psychologischen Ursachen für eine laufende Nase, nennt der Psychologe populär Überzeugung, dass "eine laufende Nase aufgrund von Hypothermie auftritt", was Selbsthypnose ist. Burbo ist sich sicher, dass nur diejenigen, die diese Täuschung teilen, an einer Erkältung erkranken.

Ihrer Meinung nach hat diese Krankheit eine tiefere Bedeutung, dh, dass eine Person nicht vergeblich gequält werden sollte, sie muss sich entspannen. Außerdem sollte eine solche Person ihre Gefühle nicht unterdrücken und aufhören, andere zu beschuldigen.

Die meisten Autoren der Psychosomatik neigen dazu, angesammeltes unausgesprochenes Ressentiment und inneres Weinen als Ursachen für diese Krankheit zu sehen.

So behauptet Dr. V. Sinelnikov, dass die Nasenausfluss ist unterbewusste Tränen oder inneres WeinenAuf diese Weise versucht das Unterbewusstsein, tief verdrängte Gefühle hervorzubringen (Trauer und Mitleid, Enttäuschung und Bedauern usw.).

Allergische Rhinitis zeugt, wie der Arzt schreibt, für das völlige Fehlen einer emotionalen Kontrolle bei einer Person, was eine Folge starker emotionaler Unruhen ist. Ein solcher Mensch sieht das Leben wie durch eine Lupe, richtet seine Aufmerksamkeit nur auf seine negativen Seiten und bemerkt nicht die positiven.

Psychosomatik Rhinitis bei Kindern

V. Sinelnikov wies darauf hin, dass eine laufende Nase bei Kindern ist Art der Bitte um Hilfe. Oft drücken Kinder, die ihre Stärke und ihren Wert in den Beziehungen zu ihren Eltern nicht fühlen, auf diese Weise ihre Hilflosigkeit aus.

Groll, Mangel an elterlicher Wärme, Streicheln, Hilfe, der Wunsch, die Aufmerksamkeit der Eltern auf sich zu lenken, wirken als Ursache für die Erkältung des Kopfes (die Eltern geben einem kranken Kind normalerweise viel Aufmerksamkeit, so dass das Kind oft seine Gesundheit opfert, um sich zu versorgen).

Nase blutet

Louise Hay glaubt, dass die Ursachen dieses Problems sind Durst nach Anerkennung, Ressentiments, die nicht wahrgenommen wurden, und Durst nach Liebe.

Nach V. Sinelnikov ist die Nasenblutung eine besondere Art, wie ein Mensch sein Bedürfnis nach Anerkennung und Liebe zum Ausdruck bringt. Der Arzt erinnert sich daran, dass Blut Freude symbolisiert, und wenn es herausfließt, bedeutet es, dass Freude aus dem Leben verschwindet und dass ein Mensch das Gefühl hat, nicht geliebt zu werden.

Sinusitis

Nach Ansicht der meisten Psychologen symbolisiert diese Krankheit Selbstmitleid unterdrückt, Gefühl der Isolation, Unfähigkeit, mit ihrer erfundenen Einsamkeit fertig zu werden.

Erkältung

Laut Louise Hay liegt der Grund für die Erkältung in der Enge des Denkens Wunsch, sich zurückzuziehen, damit sich niemand störte.

Einige Psychologen glauben, dass Erkältungen und ARVI auftreten, wenn eine Person sich mit Sorgen und Arbeit belastet und versucht, so viel wie möglich zu fangen, sich nicht ausruht. In solchen Fällen wird die Krankheit Entschuldigung für einen Urlaub.

Eine weitere Ursache für Erkältungen ist die Psychosomatik. "Einfrieren" Ihrer Gefühle (Eine Person erlaubt sich nicht, ihre Gefühle und Emotionen auszudrücken).

Entzündungen und Geschwüre im Mund

Laut Liz Burbo erscheinen Entzündungen und Geschwüre im Mund als Folge böser Gedanken, den ein Mann lange Zeit in sich behalten hat, bevor er gezeigt wurde.

Adenoide

Die Ursachen von Adenoiden bei Kindern sieht V. Sinelnikov ständige Reibungen, Streitigkeiten und häufige Streitigkeiten in der Familie. Es herrscht fast immer eine Atmosphäre ständiger Unzufriedenheit, Irritation und mangelnder Übereinstimmung zwischen Eltern oder zwischen Eltern und Großeltern eines Kindes. Daher wird im Unterbewusstsein des Kindes allmählich behauptet, es sei unerwünscht. Dieser Gedanke wird ihm von einem der Eltern energisch übermittelt, der das Gefühl hat, dass in seiner Beziehung keine Liebe ist.

Angina

Liz Burbo schreibt, dass die Ursache für Halsschmerzen diese Person ist will etwas nicht mehr nach innen nehmen, will nicht mit etwas übereinstimmen, sondern unterdrückt seine Gefühle aus Angst. In ihm befindet sich ein unterdrückter Konflikt, der sich in der Physik durch Entzündung manifestiert.

Dr. V. Sinelnikov argumentiert, dass, wenn eine Person sich selbst davon abhält, harsche Worte zu sagen, „schluckt“, ihren Ärger und andere Emotionen unterdrückt oder Angst hat, das, was er denkt, auszudrücken, sein Hals sofort mit einer Entzündung reagiert. Sinelnikov glaubt das eine Krankheit in diesem Fall ist es irgendwie Hindernis, bevor Sie das Verbotene sagen.

Einige Psychologen glauben, dass häufige Halsschmerzen bei Menschen auftreten gezwungen, mit einem alten Ereignis fertig zu werden, kann es aber nicht akzeptieren. Der Anstoß für die Krankheit kann und sein unausgesprochene Ressentiments über langjährige Ereignisse, die ohne den Willen des Menschen stattgefunden haben.

Wege zur Heilung

Das weiß jeder Die psychosomatische Krankheit ist eine Erholungszeit, Zeit zum Nachdenken, ein Signal die Tatsache, dass eine Person dringend aufhören muss, sich auszuruhen und auf sich und vor allem auf seinen Geisteszustand zu achten.

In unserer hektischen Zeit, wenn eine Person ständig in einem "rauschenden" Tempo lebt (Sie müssen Zeit haben und etwas tun und dies tun) und im Stressmodus (negative Emotionen gehen durch das Dach), und erlaubt sich oft nicht, sich auszuruhen, ohne zu warten. er entscheidet sich für eine pause. Bei dieser Entscheidung erweist sich unser Körper als weiser als unser Verstand und „rettet“ uns buchstäblich: Mit kleinen Verlusten rettet unser Körper uns und uns selbst vor großen Verlusten.

Daher sollte einem Patienten mit psychosomatischen Nasen-Rachen-Beschwerden nur alles getan werden gönnen Sie sich Zeit zur Entspannung und Erholung sich distanzieren von Problemen und Menschen beruhige dich und verstehe dich, und vor allem, um die inneren Kräfte in sich selbst zu finden (und sie existieren immer) für die Fortsetzung des Lebens.

Begleiten Sie das Kind oder gehen Sie seiner Sache nach (zur Bank, zum Geschäft, zur Arbeit) - Stoppen Sie einen Moment und heben Sie den Kopf in den Himmel (und dort - die Sonne oder der Mond und die Sterne, blaue oder dunkle Entfernung), Schau dich um (weißer Schnee, der in der Kindheit so angenehm war oder frisches Grün oder Herbstgold usw.), genießen Sie den langsam fallenden Schnee oder die frische Brise...

Emotional müde von geliebten? Irritierend für sie usw.? Das passiert auch.

Und jetzt schauen Sie sie mit einem anderen Blick an: Vor Ihnen steht Ihr Kind (Frau, Ehemann), auf das Sie gewartet haben, das, Gott sei Dank, lebendig und gesund ist. Kannst du dir dein Leben ohne ihn vorstellen? Nein! Dann umarmen Sie ihn und sagen Sie, dass Sie sehr lieben (das ist so, wir vergessen es einfach), dass Sie glücklich sind, seine (ihre) Mutter (Papa) zu sein!

Hier haben Sie eine entspannende Minute!

Um dies zu tun, brauchst du nur eine Minute, aber es wird dir erstaunliche Empfindungen und freudige Momente geben - Momente des Lebens... Danach willst du nicht mehr „rennen“, sondern LIVE.

6 Hauptursachen für Sinusitis laut Louise Hay und der Kampf gegen sie

Sinusitis ist eine schwerwiegende Erkrankung, die sich als Entzündungsprozess in den Nasennebenhöhlen manifestiert und sich weiter mit eitrigem Schleim anreichert. In den meisten Fällen geht der Sinusitis eine laufende Nase oder eine Erkältung voraus, die nicht vollständig geheilt ist.

Darüber hinaus argumentieren einige Experten, dass die Hauptursache für diese Krankheit ein ungesunder emotionaler Hintergrund einer Person, starke Erfahrungen und Stress sind. Gleichzeitig wird die Sinusitis gemäß Louise Hay in Form des ständigen Wunsches des Patienten interpretiert, seine Tränen zu verbergen. Wir werden versuchen, dieses Problem in diesem Artikel genauer zu verstehen, wobei wir besonders auf die Interpretation der weltberühmten Psychosomatikerin - Louise Hay - achten. Betrachten wir zunächst die Hauptzeichen einer Sinusitis, die auf einen entzündlichen Prozess in den Nasennebenhöhlen hindeuten.

Symptome einer Sinusitis: das ist es wert, darauf zu achten

Der Entzündungsprozess der Nasennebenhöhlen wird in der Regel von folgenden Symptomen begleitet:

  • strenge Schnupfen (es geht lange nicht durch, der Ausfluss veränderte seine Farbe in grün und sah aus wie Eiter);
  • Unwohlsein;
  • erhöhte Körpertemperatur;
  • Kopfschmerzen und Unbehagen in der Stirn (die Schmerzen gehen auch nach Einnahme starker Schmerzmittel nicht weg).

Nachdem Sie diese Symptome einer Sinusitis bemerkt haben, sollten Sie sofort untersucht werden und mit der Behandlung beginnen. Denken Sie daran, dass sich der Zustand einer Person mit der weiteren Entwicklung der Sinusitis und dem Fehlen einer angemessenen Behandlung noch weiter verschlechtert und die Erkrankung akut oder chronisch wird! Wenn Sie mit der Behandlung beginnen, können Sie die Erkältung und die verstopfte Nase schnell loswerden, zur normalen Lebensweise zurückkehren und die Entwicklung schwerwiegender Komplikationen verhindern.

Psychosomatische Ursachen der Sinusitis

Es ist seit langem bewiesen, dass das Auftreten von Krankheiten in den meisten Fällen psychische Ursachen hat. Sinusitis ist auch keine Ausnahme. Natürlich sind alle Menschen verschieden und einige von uns können leicht weinen, wenn andere Probleme auftreten, wenn andere daran gewöhnt sind, hartnäckig zu sein und keine emotionalen Gefühle überkommen zu lassen. Aber die zweite Gruppe ist am anfälligsten für das Auftreten psychosomatischer Erkrankungen.

Der Hauptgrund für die Entwicklung von Gamorit ist nach Ansicht von Louise Hay die ständige Einengung von Tränen und die Ansammlung von Schleim in den Nebenhöhlen, da viele Artikel darüber geschrieben werden. Nicht jeder weiß es, aber beim Weinen kommen Tränen nicht nur durch die Tränenkanäle der Augen, sondern auch durch die Nase. In diesem Fall vermischt sich die Flüssigkeit mit Enzymen und bildet Schleim, der durch die Nase austritt. Deshalb wird eine weinende Person so leicht an der "schießenden" Nase erkannt.

Wenn Sie ständig Tränen zurückhalten, sammelt sich diese Flüssigkeit zusammen mit Enzymen in den Kieferhöhlen. Infolge einer solchen Stagnation kommt es zu einer Sinusitis. Dies ist die Psychosomatik der Sinusitis, die seit vielen Jahren von Experten auf der ganzen Welt untersucht wird. Eine von ihnen ist Louise Hay, eine Schriftstellerin, eine öffentliche Persönlichkeit. Sie war eine der Pioniere der Psychosomatik und widmete sich den größten Teil ihres Lebens der Erforschung psychischer Ursachen, die mit gesundheitlichen Problemen zusammenhängen. Die Hauptursache für Sinusitis - die ständige Depression von Emotionen und geringes Selbstwertgefühl. Sie sind die direkte Folge der Straftaten, die eine Person in ihrem Leben ansammelt.

Dies sind die Hauptursachen für Sinusitis nach Louise Hay:

  • ständiges inneres Weinen;
  • angesammelte Ressentiments und Ärger;
  • Selbstmitleid;
  • geringes Selbstwertgefühl;
  • das Gefühl, dass niemand dich braucht;
  • geringes Selbstwertgefühl.

Es ist das Ergebnis psychologischer Versagen, dass ernstere Probleme mit Organen und Systemen des Körpers entstehen. Bei häufigen Depressionen, einem geringen Selbstwertgefühl und dem völligen Fehlen emotionaler Selbstkontrolle beginnen sich andere Probleme zu manifestieren. Schädliche Mikroorganismen, derselbe Staphylokokkus, beeinflussen stark die Immunität einer Person, die in dieser Situation selbst ihn nicht überwinden kann.

Natürlich ist das Ausbleiben einer Reaktion auf chronische Müdigkeit und Depression eine Verletzung des Körpers. In dieser Situation wird das Auftreten von Tränen als normal betrachtet, aber heutzutage sind sie eine Manifestation von Schwäche, was bedeutet, dass die meisten von uns niemals unsere wahren Emotionen zeigen.

Die ständige Beschäftigung mit ihren Problemen, ihre völlige Missachtung oder unsachgemäße Installation führen fast immer zur Entwicklung einer Sinusitis. In dieser Situation werden die Nasennebenhöhlen mit psychosomatischen Veränderungen nicht beseitigt und Eiter sammelt sich darin. Diese Umgebung ist ideal für die schnelle Entwicklung des Entzündungsprozesses und die Vermehrung von Bakterien. Bei Fehlen eines korrekten Behandlungsansatzes wird die Krankheit nicht vollständig geheilt, und nach einiger Zeit treten andere schwere Störungen auf.

Behandlung von Sinusitis durch Louise Hay

Es ist wichtig, dass die Behandlung der eitrigen Sinusitis umfassend durchgeführt wurde. Es sollte gleichzeitig mit Drogen, Beratungspsychologen und physiotherapeutischen Verfahren angewendet werden. Es ist sehr wichtig, Ihren negativen Emotionen einen Ausweg zu geben, um die Entstehung von Sinusitis zu verhindern. Um Sinusitis effektiv zu behandeln, verwenden Sie die Technik der positiven Affirmationen. Durch das Wiederholen vorgefertigter Phrasen täglich können Sie eine schnellere Erholung und Verbesserung des emotionalen Zustands erreichen.

Wenn die Nasengänge bei Kleinkindern durch Schleim blockiert werden, liegt der Hauptgrund dafür laut Liz Burbo und Sinelnikova (die ebenfalls bekannte Experten auf dem Gebiet der Psychosomatik sind) im Mangel oder Übermaß an Liebe von Erwachsenen. Darüber hinaus führt die mangelnde Betreuung von Erwachsenen in den meisten Fällen zur Bildung von Adenoiden und Sinusitis. Dies sind die in der Tabelle der Louise-Hay-Erkrankungen beschriebenen Krankheiten.

In einer Situation, in der die Betreuung von Erwachsenen zu groß ist, kann das Kind nicht buchstäblich vollständig atmen, was wiederum die Arbeit der Atemwege und die Entwicklung einer Sinusitis beeinträchtigt, wenn sich Schleim und Eiter in den Nasengängen und den Nasennebenhöhlen ansammeln. Wie Sie sehen, können selbst starke positive Emotionen zur Entwicklung von Krankheiten führen. In den meisten Fällen trägt jedoch ihre Abwesenheit zur Aktivierung dieser Krankheit bei, die im Laufe der Zeit zu noch ernsteren Konsequenzen führen kann.

Wenn die Ärzte bei Ihnen eine Sinusitis diagnostiziert haben, sollten Sie ein paar einfache Empfehlungen befolgen:

  • Versuche zu lernen, dich selbst und andere zu lieben;
  • Lesen Sie das Buch „Heal Yourself“ von Louise Hay, in dem Sie zahlreiche nützliche Tipps zum Lösen von Situationen finden und den Prozess des Beseitigens von angesammelten Verstößen beschreiben können.
  • Akzeptiere die andere Person wie sie ist und versuche nicht, sie zu ändern, weil sie nichts Gutes bewirken wird;
  • Vergessen Sie vergangene Misserfolge, konzentrieren Sie sich auf den gegenwärtigen Moment.

Denken Sie daran, dass Menschen, die sich selbst und andere lieben, weniger anfällig für negative Erlebnisse und Stress sind! Ändern Sie die Einstellung zur aktuellen Situation, um die Symptome der Krankheit schnell zu beseitigen und Ihren emotionalen Zustand zu verbessern.

Wir empfehlen Ihnen auch, einige Bestätigungen zu schreiben, die Sie jeden Tag wiederholen müssen. Ein derart einfaches Training wird Kindern ab 12 Jahren ebenso gezeigt wie Erwachsenen, die Angst überwinden, das Selbstwertgefühl steigern und lernen wollen, sich nicht auf die Meinungen anderer zu verlassen. Sammle keine negativen Emotionen und Groll in dir, denn Tränen sind genau das, was wir manchmal brauchen! Gesundheit!

Diskussionen

9 Beiträge

Es symbolisiert das Selbstwertgefühl, die Anerkennung des eigenen Selbst als Person, die eigene Einzigartigkeit und den eigenen Wert.

Erinnern Sie sich an einige gängige Ausdrücke: „Hoch in die Nase“, „Nicht die Nase zuhalten. " Mosquito Nase wird nicht untergraben. "

Um dieses Thema besser zu verstehen, empfehle ich Ihnen, die wundervollen Werke von Cyrano de Bergerac von Rostand und Nog von Gogol zu lesen.

Eine verstopfte Nase ist eine Verweigerung des Selbstwertgefühls.

Der Mann hatte ständig eine verstopfte Nase, dann ein Nasenloch, dann das andere. Wenn wir uns dem Unterbewusstsein zuwenden, haben wir die Ursache der Krankheit herausgefunden - es ist Zweifel an seiner Männlichkeit. Diese Zweifel entstanden in der Schule nach einem erfolglosen Kampf mit Gleichaltrigen. Damals zweifelte er an seiner Männlichkeit, und seitdem gab es Probleme mit der Nase.

Nasenausfluss ist unterbewusste Tränen oder inneres Weinen. Das Unterbewusstsein versucht daher, tief verdrängte Gefühle hervorzurufen: oft Trauer und Mitleid, Enttäuschung und Reue über unerfüllte Pläne, Träume.

Eine allergische Rhinitis weist auf einen völligen Mangel an emotionaler Selbstkontrolle hin. Dies geschieht in der Regel nach starken emotionalen Unruhen.

Zum Beispiel hatte ein Mann eine allergische Rhinitis, nachdem er eine Beziehung mit einem Mädchen abgebrochen hatte. Sie wartete nicht von der Armee auf ihn, und er bereute es sehr.

"Nach diesem Vorfall war ich von Frauen völlig enttäuscht", gestand er mir.

Noch ein Fall. Die Frau begann einige Zeit nach dem Tod ihres Mannes mit der Entlastung der Nase.

"Ich kann es immer noch nicht glauben", sagte sie. - Warum ist ihm das passiert? Ich habe jetzt einen Mann, aber ich bereue immer noch die Vergangenheit.

Manchmal ist eine laufende Nase eine besondere Bitte um Hilfe. So oft erklären Kinder ihre Hilflosigkeit. Sie fühlen ihre Stärke und ihren Wert nicht.

Die Eltern kamen mit einem 9-jährigen Sohn zum Empfang.

„Mein Sohn hat oft Rotz“, erklärte der Vater, „fast jeden Monat. Wir und er wurden bereits gefoltert.

Aus weiteren Gesprächen stellte sich heraus, dass der Vater des Kindes eine sehr harte Person ist. Bei der Erziehung seines Sohnes setzte er häufig Gewalt und Drohungen ein. Und die Mutter tat ihrem Sohn leid, und manchmal fühlte sie sich selbst als Opfer ihres Mannes.

Diese Krankheit tritt bei Kindern auf und ist durch die Vermehrung von Lymphgewebe in der Nasenhöhle gekennzeichnet. Dies macht das Atmen durch die Nase schwierig.

Der Hauptgrund sind ständige Reibungen und Streitigkeiten in der Familie, häufige Streitigkeiten. Unzufriedenheit mit dem einen oder anderen, Irritation. Eltern können oder wollen sich nicht zu einigen gemeinsamen Problemen in der Familie einigen. Dies kann sowohl eine Beziehung zwischen sich selbst als auch die Beziehung zu den Großeltern des Kindes sein.

Das Kind hat unbewusst das Gefühl, unerwünscht zu sein. Dieses Gefühl wird von einem der Eltern übertragen. Das Kind ist sehr empfindlich gegenüber Unsicherheit und Enttäuschung im Leben der Eltern, mangelnder Selbstdarstellung und Anerkennung ihrer eigenen Werte. In der Beziehung zwischen den Eltern ist nicht das Wichtigste - die Liebe. Hunderte von Kindern mit diesem Problem haben mich schon seit mehreren Jahren an der Rezeption besucht. Und in allen Fällen mangelte es in der Familie an Liebe.

"Ich bezweifle, dass meine Frau mich liebt", sagte der Mann, der mit seinem Sohn zum Empfang kam. - Sie wird nie ein sanftes Wort zu mir sagen, wird nicht loben. Ich fange schon an, eifersüchtig zu sein.

Ärzte bieten in solchen Fällen nur eine Operation an.
Obwohl es klar ist, dass die Operation kein Heilmittel ist.
Die Krankheit war sowohl drinnen als auch geblieben. Und dann wachsen die Drüsen wieder. Die richtige Auswahl an natürlichen Produkten und die Veränderung der Atmosphäre in der Familie sorgen für eine schnelle und hundertprozentige Heilung.

Sobald in der Familie Liebe, Frieden und Ruhe herrschen, beginnt das Kind, durch die Nase frei zu atmen.

Affirmation: "Dieses Kind ist notwendig, es ist willkommen und wird angebetet"

Sie erinnern sich daran, dass Blut Freude darstellt, und wenn Sie das Gefühl haben, dass Sie nicht geliebt und nicht erkannt werden, verschwindet die Freude aus dem Leben. Nasenbluten sind eine Art und Weise, in der eine Person das Bedürfnis nach Anerkennung und Liebe zum Ausdruck bringt.

"Sobald mein Sohn aus der Nase geblutet war, drehte ich mich nach innen und fragte:" Auf welches Verhalten reagierte mein Sohn mit Nasenbluten? "Die Antwort aus dem Unterbewusstsein kam sofort:" Sie haben wenig Aufmerksamkeit und lieben ihn! "Es war wahr. Ich habe viel Zeit und Energie für Arbeit und persönliche Probleme aufgewendet, und ich hatte nicht genug Zeit, um mit meinem Sohn zu sprechen. Ich änderte meine Einstellung zu meinem Sohn und die Blutung kam nicht wieder vor. "

NASE: Versichert (Louise Hey)
Was personifiziert dieser Körper im psychologischen Sinne?
Symbolisiert die Selbsterkennung.

Ursachen von Krankheiten
Nichtanerkennung des eigenen Wertes.

Bestätigung:
"Ich gebe zu, dass ich eine intuitive Fähigkeit habe. Ich liebe und schätze mich selbst."

NASE: ENTLÜFTUNG (LUISA HEY)
Ursachen von Krankheiten
Das Bedürfnis nach Anerkennung. Das Gefühl, dass Sie nicht erkennen und nichts bemerken. Ein starkes Verlangen nach Liebe.

Bestätigung:
"Ich liebe und genehmige mich. Ich weiß, wofür ich stehe. Ich bin eine wunderbare Person."

Nasen-Rachen-Entladungen (Luisa Hei)
Ursachen von Krankheiten
Internes Weinen Baby Tränen Du bist das Opfer.

Bestätigung:
"Ich bin mir bewusst, dass ich kreativ bin. Die Stärke in meiner Welt ist ich und ich verstehe es. Von nun an genieße ich mein eigenes Leben."

○ ● ○ PROBLEME MIT DER NASE. PSYCHOSOMATIK ○ ● ○

Die Nase hat drei Hauptfunktionen:
1) seine Schleimhaut sorgt für Befeuchtung und Erwärmung der Luft, die für den normalen Gasaustausch erforderlich ist;
2) die Schleimhaut filtert Fremdkörper aus und schützt so die Atemwege;
3) Schließlich ist die Nase das Geruchsorgan.

Alles, was eine Person daran hindert, normal zu atmen, wird als Problem mit der Nase angesehen (wenn sie normalerweise sagt: "Nase stecken").

Da die Nase das Hauptorgan der Atmung ist und die Atmung Leben bringt, zeigt die verstopfte Nase die Unfähigkeit einer Person an, ein erfülltes Leben zu führen. Dieses Problem tritt häufig bei einer Person auf, die seine Gefühle unterdrückt, da sie Angst hat, zu leiden oder das Leiden eines geliebten Menschen zu fühlen. Eine verstopfte Nase kann auch bedeuten, dass der Besitzer keine Personen, Dinge oder Situationen in seinem Leben toleriert.
Manchmal riecht jemand mit der Nase etwas Schlechtes. Er hat Misstrauen und Angst.

Wenn Sie eine verstopfte Nase haben, stellen Sie sich die folgende Frage: „Für wen oder wofür kann ich momentan nicht stehen?“ Wenn es Ihnen scheint, dass eine verstopfte Nase Sie vor der Lösung eines Problems bewahren kann, liegen Sie falsch. Stellen Sie fest, was Ihnen in der aktuellen Situation Angst macht. Meistens entspricht die verstopfte Nase Situationen, in denen eine Person Angst vor Ungerechtigkeit hat. Versuchen Sie zu erkennen, was mit Liebe und Verständnis geschieht, das heißt mit Ihrem Herzen und nicht mit Ihrem Verstand, der ständig kritisiert und die Situation ändern möchte, was Ihnen einen Grund für negative Emotionen gibt.

Wenn Sie häufig an Nasenproblemen leiden, sind Sie auf jeden Fall sehr empfindlich und versuchen, Ihre Gefühle unter Kontrolle zu halten, da Sie Angst davor haben. Sie müssen lernen, Ihre Gefühle auszudrücken. Es wird Ihnen helfen, Ihre Fähigkeit zu entwickeln, Menschen zu lieben und ihnen zu helfen. Gleichzeitig sollten Sie sich nicht mehr für das Glück und die Gefühle anderer Menschen verantwortlich fühlen. Wenn Sie den Unterschied zwischen Sensibilität und Emotionalität erkennen, können Sie Ihr Potenzial besser nutzen und ein erfülltes Leben führen.

Eine laufende Nase tritt bei einer Person auf, die mit einer verwirrenden Situation konfrontiert und verwirrt ist. Er hat den Eindruck, dass jemand oder eine Situation ihn angreift. In der Regel macht sich eine solche Person zu viele Sorgen. Er weiß nicht, wo er anfangen soll. Das macht ihn wütend, weil er alles auf einen Schlag machen möchte. Die Verwirrung, die in seinem Kopf entsteht, hindert ihn daran, seine wahren Bedürfnisse zu fühlen und in der Gegenwart zu leben. Es mag ihm sogar scheinen, dass eine Situation schlecht riecht. Er ist in der Lage, mit einer Erkältung und einer unterbewussten Berechnung krank zu werden - dass eine unangenehme Person ihn aus Angst vor einer Infektion letztendlich in Ruhe lassen wird.

Die hauptsächliche mentale Blockade in der Erkältung ist der allgemein verbreitete Glaube, dass "eine laufende Nase aus Unterkühlung resultiert". Solche Überzeugungen betreffen uns viel mehr, als es uns scheint, als Formel für Selbsthypnose. Ein weiteres häufiges Missverständnis ist, dass Sie erkältet werden können. Sie werden nur von denjenigen infiziert, die dieses Missverständnis teilen. Daher müssen Sie solche Wahnvorstellungen loswerden. Wenn alle dies tun, wird es auf unserem Planeten viel mehr gesunde Menschen geben. In jedem Fall, da jede Krankheit eine Bedeutung in sich trägt, sagt eine laufende Nase als Folge eines verbreiteten Missverständnisses, dass Sie eine unbeschwerte und beeinflusste Person sind.
Die tiefere Bedeutung der Erkältung als Botschaft ist, dass Sie sich entspannen und nicht verschwenden müssen. Unterdrücke deine Gefühle nicht. Versuchen Sie nicht, viele Dinge gleichzeitig zu tun. Gewöhnen Sie sich nicht daran, irgendeine Situation oder andere Menschen für Ihre Probleme verantwortlich zu machen: Sie möchten keine Gefühle oder Gerüche fühlen, Sie deaktivieren alle Ihre Gefühle und dies hindert Sie daran, Ihre Prioritäten und Bedürfnisse genau zu bestimmen.

Es ist eine allergische Rhinitis, die durch Inhalation von Pflanzenpollen verursacht wird. Es tritt normalerweise Mitte Mai auf und kann dauern

Es ist eine allergische Rhinitis, die durch Inhalation von Pflanzenpollen verursacht wird. Sie tritt normalerweise Mitte Mai auf und kann maximal bis Mitte Juli dauern.

Diese laufende Nase, die jedes Jahr zur gleichen Zeit auftritt, besagt, dass eine Person eine Art alte spirituelle Wunde hat, die in dem Jahr erhalten wurde, in dem sie diese allergische Reaktion entwickelt hatte. Egal wie sich ein Mensch versteckt, egal wie er diese Wunde schützt, er wird sich auch im nächsten Frühjahr während der Blütezeit der Pflanzen öffnen.

Dein Körper sagt dir, dass du wahre Vergebung durchmachen solltest. Die Tatsache, dass Sie von Jahr zu Jahr dieselben körperlichen Symptome haben, zeigt, dass Sie weiterhin von einer Person beleidigt werden, die Sie als Ursache für Ihr Leiden betrachten. Wisse, dass die Ursache deines Schmerzes deine Reaktion auf das ist, was passiert ist und nicht diese Person. Nur wahre Vergebung kann dich von deinem Leiden befreien.

Rhinitis - Mann unterdrückt Ärger.

○ ● ○ Ausbluten aus der Nase ○ ● ○

Das Bedürfnis nach Anerkennung. Das Gefühl, dass Sie nicht erkennen und nichts bemerken. Ein starkes Verlangen nach Liebe.

Die folgende Definition bezieht sich auf ein normales Nasenbluten, das leicht zu stoppen ist.

Wenn Blut ohne ersichtlichen Grund aus der Nase kommt, bedeutet dies, dass sich die Person traurig oder verärgert fühlt. Blutungen aus der Nase beginnen, wenn eine Person weinen möchte, aber den Tränen nicht nachgibt. Er muss irgendwie den emotionalen Stress loswerden. Blut aus der Nase kann auch bedeuten, dass eine Person das Interesse an dem, was sie gerade beschäftigt, verloren hat, und dies ist ein Grund, diese Aktivität zu beenden.

Ihr Körper sagt Ihnen, dass Sie nicht aufgeben sollten, was Sie gerade tun. Versuchen Sie, in Ihren Aktivitäten gute Seiten zu finden. Darüber hinaus lassen Sie sich mit gewöhnlichen Tränen Stresssituationen erleben und den Stress loswerden.

Bestätigung:
Ich liebe und genehmige mich. Ich weiß, wofür ich stehe. Ich bin eine wunderbare Person.

Internes Weinen Baby Tränen Das Opfer

Bestätigung:
Ich bin mir bewusst und akzeptiere den Gedanken, dass ich selbst (selbst) die schaffende Kraft in meinem Leben ist. Jetzt beschließe ich, mein Leben zu genießen.

Ich bin mir bewusst, dass ich kreativ bin. Die Macht in meiner Welt bin ich und ich verstehe das. Ab jetzt genieße ich mein eigenes Leben.

Die Nase symbolisiert Selbsterkenntnis.

Ursachen von Krankheiten
Nichtanerkennung des eigenen Wertes.

V.Sinelnikov schreibt:
Der Mann hatte ständig eine verstopfte Nase, dann ein Nasenloch, dann das andere. Wenn wir uns dem Unterbewusstsein zuwenden, haben wir die Ursache der Krankheit herausgefunden - es ist Zweifel an seiner Männlichkeit. Diese Zweifel entstanden in der Schule nach einem erfolglosen Kampf mit Gleichaltrigen. Damals zweifelte er an seiner Männlichkeit, und seitdem gab es Probleme mit der Nase.

Bestätigung:
Ich gebe zu, dass ich eine intuitive Fähigkeit habe. Ich liebe und schätze mich.

Ich bin mir meiner Intuitionsfähigkeiten bewusst. Ich bin perfekt Ich wachse und entwickle mich.

Bitte um Hilfe. Internes Weinen
Das Bedürfnis nach Anerkennung, Zustimmung. Das Gefühl, das nicht erkennt und nicht bemerkt. Weinen um Liebe

Eine laufende Nase ist eher eine Frage der sozialen Anpassung. Erinnern Sie sich, wann es am häufigsten erscheint? Im Herbst in der Schule, nach einem Urlaub bei der Arbeit usw. Nach einem angenehmen warmen Sommer an der Küste befinden Sie sich mit einer Gruppe anderer Menschen in einem engen Innenbereich. Wenn Sie zum ersten Mal eine kaum merkliche Ablehnung haben, selbst wenn Sie Ihre Umgebung lieben.

Nach einer Weile passt man sich an, heilt ein wenig und alles vergeht.

Wenn eine laufende Nase für längere Zeit nicht verschwindet, deutet dies auf das Auftreten einer schwereren Erkrankung und folglich auf die Ablehnung von Familienmitgliedern zu Hause oder sogar in der Stadt hin.

Bestätigung:
Ich liebe und tröste mich, wenn ich zufrieden bin.

Ich liebe und genehmige mich. Ich kenne mein wahres Ich

Weitere Informationen Über Die Arten Von Allergien