Haupt Behandlung

Kräuter-, Soda-, Terpentinbäder für Psoriasis zu Hause

Therapiebäder für Psoriasis werden sehr lange angewendet. Sie werden von Patienten empfohlen, bei denen Hautausschläge große Bereiche des Körpers bedecken. Psoriasis ist eine chronische Erkrankung, die sich auf der Haut des Patienten manifestiert und durch charakteristische Manifestationen (Juckreiz, Desquamation, äußerliche Veränderungen der Haut der Haut) gekennzeichnet ist, aus denen sich jeder dieser Patienten zu befreien versucht. Besonders akut ist das Problem bei Patienten in der Zeit der Verschlimmerung dieser Krankheit.

Bäder mit Psoriasis können die Manifestationen dieser Krankheit erheblich reduzieren und den Zustand des Patienten lindern.

Arten von Bädern mit Psoriasis-Ausschlag

Jede Krankheit, einschließlich Psoriasis, erfordert eine komplexe Behandlung der Krankheit. Eine der Komponenten einer solchen Behandlung ist die Einnahme von Bädern einer bestimmten Zusammensetzung, die in Abhängigkeit von vielen Faktoren (Krankheitsverlauf, Form, Gründe für das Auftreten) ausgewählt wird.

Hier sind einige Arten von Wasseranwendungen, die in Sanatorien und zu Hause verwendet werden, um den Zustand zu lindern.

  1. Salzbäder mit Psoriasis können bei der Behandlung dieser chronischen Hauterkrankung kombiniert eingesetzt werden. Es ist besser, Meersalz zu verwenden. Ihre Funktion besteht darin, Schmerzen zu reduzieren, die Haut zu reizen, die Durchblutung in den betroffenen Bereichen zu verbessern, mögliche Risse und Wunden zu heilen und die Hauptsymptome der Psoriasis zu lindern. Solche Wasserprozeduren unter Verwendung von Meersalz wirken zusätzlich regenerierend und normalisieren die Arbeit des Nervensystems. Der Schlaf des Patienten ist reguliert. Für eine Sitzung ist es notwendig, dem Bad etwa 1 kg Meersalz (70 l) zuzusetzen. Die Behandlung umfasst nicht mehr als 20 Behandlungen. Nehmen Sie jeden Tag oder jeden zweiten Tag ein Bad mit Meersalz.
  2. Terpentinbäder für Psoriasis haben gute antiseptische Eigenschaften, die leicht zu Hause durchgeführt werden können. Zu ihrer Herstellung verwenden Sie Salicylsäure (0,75 g), 30 g Babyseife und Terpentingummi. Die erste Zutat wird mit etwas mehr als einem halben Liter kochendem Wasser ausgegossen. In die resultierende Lösung werden Seife und Terpentin gegeben. Das Ergebnis ist eine Emulsion, die dem Bad mit der Berechnung von 1 ml Flüssigkeit pro Liter Wasser zugesetzt wird. Solche Terpentinwasserverfahren dauern bis zu 20 Tagen. Sie tragen zur schnellen Regeneration der Haut und ihrer Heilung bei. Terpentinbäder sind in der Zusammensetzung von Wellnessanwendungen sowie Bäder mit Meerwasser oder Salz enthalten.
  3. Psoriasis Soda Bäder haben nach dem dritten Eingriff eine gute Wirkung. Sie lindern die Hauptsymptome des Patienten und beschleunigen den Behandlungsprozess. Solche Sodaverfahren erfordern jedoch Regelmäßigkeit. Sie sollten so oft eingenommen werden, wie unangenehme Empfindungen auf der Haut eines Patienten mit Psoriasis auftreten. Nach dem Eingriff wird die Haut zum Schmieren von Olivenöl empfohlen. Wie Bäder mit Meersalz nach ärztlicher Empfehlung anwenden.

Radonbäder gelten auch als wirksam gegen Psoriasisausschläge. Sie heilen gut und tragen zur Regeneration der Haut bei.

Die einzigen negativen Radonbäder sollten nur unter Aufsicht eines Spezialisten eingenommen werden.

Sie sind nicht für jeden geeignet und haben viele Kontraindikationen. Wenden Sie sie zu Hause nicht an.

Die Verwendung von Kräutern zur Herstellung von Bädern

Baden Sie zu Hause und verwenden Sie Heilkräuter. Wenn Sie sich für die richtige Zusammensetzung entscheiden, kommt es sehr schnell zu Erleichterung und Erleichterung bei den Hauptsymptomen.

Kräuterbäder haben eine starke heilende Wirkung, weshalb sie von vielen Patienten verwendet werden. Welche Kräuter gelten als die effektivsten? Jeder wählt seine eigene Version, und es ist unmöglich, eine Pflanze mit Sicherheit zu benennen, da Psoriasis verschiedene Ursachen hat. Die Krankheit manifestiert sich auf unterschiedliche Weise, und Heilpflanzen können allergische Reaktionen hervorrufen und Kontraindikationen haben. All dies muss berücksichtigt werden, bevor Sie solche Wasserverfahren zu Hause durchführen.

Die am häufigsten verwendeten Kräuter im Bad bei Psoriasis:

  • Schöllkraut - lindert Irritationen und Peeling, hat Wundheilungsfunktion;
  • Serien - beseitigt entzündliche Prozesse, heilt;
  • Salbei - stimuliert die Stärke der lokalen Immunität, wirkt als lokales Antiseptikum;
  • Ringelblume - fördert eine schnellere Heilung.

Grundlegende Zulassungsregeln

Damit sich jeder Eingriff positiv auf einen Patienten auswirken kann, der an psoriatischem Hautausschlag leidet, sollten Sie einige Regeln beachten, die befolgt werden sollten, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen.

  1. Jede neue Zusammensetzung, die Sie zu Hause ausprobieren möchten, sollte mit Ihrem Arzt besprochen werden, da er alle Ihre Komorbiditäten berücksichtigt und dem Bad zusätzliche Inhaltsstoffe mitteilt, um ein positives Ergebnis zu erzielen.
  2. Beachten Sie die Wassertemperatur nicht unter 38 Grad. Die Dauer des Verfahrens muss mindestens 20 Minuten betragen, wenn das Rezept kein anderes anzeigt. Gießen Sie während dieser ganzen Zeit heißes Wasser, damit es nicht unter die obige Abbildung fällt.
  3. Bäder für Psoriasis sind therapeutische Verfahren, daher müssen sie nach der Reinigung der Haut von Unreinheiten eingenommen werden. Duschen Sie wie gewohnt.
  4. Sie sollten nicht unmittelbar nach einer Mahlzeit ein Bad nehmen. Muss mindestens 1 Stunde nach der letzten Mahlzeit vergehen.
  5. Nach dem Eingriff können Sie Feuchtigkeitscremes oder Salben (Cremes) auf Ihre Haut auftragen, die Teil Ihrer komplexen Behandlung von Psoriasis-Plaques sind.

Durch das Befolgen dieser Tipps können Sie einfach und schnell gute, positive Ergebnisse bei der Behandlung von Psoriasis erzielen.

Kräuter Psoriasis Behandlung

Psoriasis ist die häufigste chronische Dermatose und ist durch Hautläsionen und die Bildung von grau-weißen Schuppenschuppen gekennzeichnet. Patienten leiden unter Juckreiz und Reizung. Neben Hautsymptomen gibt es verschiedene Abweichungen vom vegetativen und zentralen Nervensystem, von immunologischen und endokrinen Störungen. Nägel und Gelenke können in den pathologischen Prozess einbezogen werden. Der Krankheitsverlauf ist unvorhersehbar und die Ursachen sind nicht vollständig identifiziert. Die Behandlung zielt hauptsächlich darauf ab, Symptome zu beseitigen und eine langfristige Remission zu erreichen. Ein wichtiger Ort bei der Behandlung von Psoriasis ist die Verwendung von Heilkräutern. Viele Rezepte werden seit langem verwendet, einige wurden erst kürzlich angewendet. Mit der richtigen Auswahl an Kräuterbehandlungen kann ein gutes Ergebnis erzielt werden. Diese Therapie kann jedoch nur als Ergänzung zum Hauptgericht eingesetzt werden.

Verwendete Heilkräuter

Welche Kräuter gegen Psoriasis sind wirksamer? Die beliebtesten sind: Celandine, Churena, Lakritze, Hopfen, Salbei, Calendula, Cranberry und Sassaparille.

Schöllkraut

Rettet den schmerzhaften Juckreiz und beseitigt effektiv das Abschälen der Haut. Der Saft der Pflanze hat eine entzündungshemmende, bakterizide und wundheilende Wirkung. Bei der Behandlung der Psoriasis zu Hause wird das Gras in Form von Kompressen verwendet, die mit frischen Psoriasis-Saftplättchen bestrichen und dem Badewasser Brühe hinzugefügt werden.

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen

Bei Einnahme von Schöllkraut kann es zu einer Entzündung des Verdauungstraktes kommen. Gras verursacht oft Allergien. Es kann nicht bei Epilepsie, Asthma bronchiale, Angina pectoris, Schwangerschaft und Stillzeit angewendet werden.

Die Nachfolge

Die heilenden Eigenschaften der Pflanze beruhen auf ihrer einzigartigen Zusammensetzung. Das Kraut enthält eine große Menge an Ölen, die bei Psoriasis auftretende Entzündungen lindern und die schnelle Heilung von erkrankten Bereichen fördern. Die Serie hat auch antibakterielle und antiallergische Eigenschaften. Wenn die aufgenommene Infusion die Leber reinigt, reguliert sie den Fluss der Stoffwechselprozesse.

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen

Bei innerer Einnahme kann eine Infusion einer Pflanze Reizbarkeit, nervöse Erregung und Panikattacken hervorrufen.

Süßholz

Es hat entzündungshemmende Eigenschaften, verbessert den Fluss von Stoffwechselprozessen, wirkt abführend und beschleunigt die Beseitigung unnötiger Abfälle aus dem Körper. Bei äußerlicher Anwendung lindert Irritation die Haut durch Juckreiz.

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen

Lakritz kann nicht bei Hepatitis, Zirrhose, Diabetes mellitus und Nierenversagen angewendet werden. Es erhöht den Blutdruck und ist daher nicht für Hypertonie angezeigt. Die Verwendung von Süßholz während der Schwangerschaft ist ebenfalls unerwünscht.

Hopfen

Die Infusion der Zapfen wirkt beruhigend, lindert Schmerzen, Entzündungen, normalisiert den Gastrointestinaltrakt.

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen

Das Gerät kann nicht bei gynäkologischen Erkrankungen eingesetzt werden: Zysten, Polypen, Tumoren, Polyzystien, Endometriose. In Kegeln enthaltene Östrogene können ihr Wachstum und ihre Degeneration auslösen. Die Verwendung von Infusionen und Dekokten verursacht manchmal eine allergische Reaktion in Form von Hautausschlägen, Entzündungen der Schleimhäute.

Sage

Das Kraut hilft effektiv bei Psoriasis, einschließlich des Kopfes. Auf ihm basierende Fonds lindern Entzündungen, stimulieren die lokale Immunität, wirken antibakteriell und pilzhemmend. Mit der Niederlage der Kopfhaut wird Salbeiabkühlung als Conditioner verwendet. Neben therapeutischen Effekten stimuliert das Gerät das Haarwachstum und verleiht ihnen Glanz.

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen

Bei der Anwendung von Kräutern gegen Psoriasis müssen die möglichen negativen Auswirkungen auf den Körper berücksichtigt werden. Daher wird Salbei unter vermindertem Druck, Nierenerkrankungen und eingeschränkter Schilddrüsenfunktion nicht empfohlen. Während der Stillzeit wird es nicht angewendet, da die in der Pflanze enthaltenen Substanzen die Produktion von Muttermilch reduzieren. Bei längerem Gebrauch des Krauts können Vergiftungserscheinungen auftreten.

Calendula

Wenn die Infusion von Blumen aufgenommen wird, wirkt sie entzündungshemmend, bakterizid und unterstützt die Arbeit der Leber. Die Verwendung von Kräutern beschleunigt die Heilung geschädigter Gewebe nach außen, desinfiziert die Haut und reduziert Entzündungen. Bei Psoriasis werden Infusionen von Pflanzen und Salben verwendet, die auf ihrer Basis hergestellt werden.

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen

Calendula kann nicht oral eingenommen werden, während Medikamente mit Beruhigungsmittel und Barbituraten eingenommen werden. Bei Kindern unter 12 Jahren und Erwachsenen mit kardiovaskulären Erkrankungen, Hypotonie, in der akuten Phase von Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts (Gastritis, Magengeschwüre) ist die Behandlung der Infusion der Pflanze nicht indiziert. Die äußerliche Anwendung von Produkten auf der Basis von Calendula führt manchmal zu Allergien, verstärktem Juckreiz und Reizungen.

Rübe

Die Einnahme dieses Kraut mit Psoriasis hilft bei der Reinigung des Blutes, stärkt das Immunsystem, wirkt antiallergisch, verbessert den Stoffwechsel und beruhigt das Nervensystem. Bei äußerlicher Anwendung wirken Infusion und Abkochung der Pflanze entzündungshemmend und antibakteriell.

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen

Die interne Aufnahme von landwirtschaftlichen Mitteln ist unerwünscht und neigt zu Verstopfung, individueller Unverträglichkeit der Pflanze und während der Schwangerschaft.

Sassaparille

Die Pflanze zeigt reinigende, straffende, entzündungshemmende Eigenschaften, reguliert die Hormone und aktiviert die Ausscheidung von Toxinen. In letzter Zeit wurde die Kräuterwurzel häufig als Bestandteil von medizinischen Tees gegen Psoriasis verwendet.

Gegenanzeigen, Nebenwirkungen

Die einzige Kontraindikation für die Verwendung pflanzlicher Produkte ist die individuelle Unverträglichkeit. Eine längere Einnahme von Infusionen oder Dekokte von Sassaparilla kann eine Entzündung der Schleimhäute des Verdauungstraktes hervorrufen.

Bäder

Die Behandlung von Psoriasis mit Zusatz von Heilkräutern ist sehr effektiv. Kiefer-, Tannen-, Flachs-, Salbeibäder lindern die Symptome dieser Dermatose perfekt. In der Anfangsphase wird empfohlen, sie unter ärztlicher Aufsicht einzunehmen, dann können Sie zur Selbstbehandlung übergehen. Verwenden Sie zur Vorbereitung des Bades getrocknete Pflanzen oder deren Extrakte.

Verfahrensregeln

Für ein Fußbad werden 10 Liter Wasser benötigt, für ein Sitzbad - 25-30 Liter, für ein Vollbad - 200-250 Liter. Es wird empfohlen, ein gefliestes oder emailliertes Bad zu verwenden. Bei einem Vollbad sollte der Patient völlig entspannt liegen und ein Handtuch unter den Kopf legen. Wasser sollte den gesamten Körper mit Ausnahme der oberen Brust bedecken. Nach der Behandlung sollten Sie 30-40 Minuten ruhen.

Kiefernbad

Zu ihrer Herstellung ist es am günstigsten, brikettierten oder flüssigen Nadelextrakt zu verwenden. Brikett oder 100 ml Extrakt werden in einem Glas Wasser gelöst und dann auf das gewünschte Volumen gebracht. Die optimale Wassertemperatur beträgt 36 bis 38 Grad, die Dauer des Verfahrens beträgt bis zu einer Viertelstunde. Ein ausreichend guter Effekt kann erzielt werden, wenn ein vollständiger Kurs von 15 bis 20 Sitzungen durchgeführt wird.

Kiefernknospen können auch für therapeutische Bäder verwendet werden. Für 3 Liter Wasser werden 150 g Knospen benötigt. Sie müssen etwa 30-40 Minuten in einem Wasserbad kochen und in einen Behälter gießen. Kiefernbäder sind gut für Hand und Psoriasis.

Empfohlene Verfahren mit Infusion frisch gehackter Kiefernzweige. Sie werden einfach in kochendes Wasser gegossen und bestehen darauf. Die Temperatur des fertigen Kieferinfusionsbades sollte 37 bis 38 Grad betragen. Hände oder Füße für eine halbe Stunde in Wasser getaucht. Es ist besser, abends Abläufe zu vereinbaren.

Salbei Bäder

Salbei ist eines der wirksamsten Kräuter bei Psoriasis. Bäder mit diesem Kraut wirken entzündungshemmend, antimikrobiell und adstringierend. Sie werden hauptsächlich bei sich langsam bewegenden Formen der Krankheit eingesetzt. Medizinische Rohstoffe sind getrocknete Blätter der Pflanze. 100 g Salbeiblätter werden mit einem Liter Wasser gegossen, eine Stunde gekocht und 1 Tag zur Infusion stehen gelassen. Für das Bad wird Brühe mit Wasser versetzt.

Aromatisches Bad

Psoriasis hilft dem Bad bei der Sammlung der folgenden Kräuter:

  • Schafgarbe;
  • Zitronenmelisse;
  • Wermut;
  • Minze;
  • Birken- oder Kiefernknospen.

Alle Komponenten nehmen die gleichen Anteile ein - 20 Gramm. Sie werden in 1 Liter Wasser gekocht und in ein Bad gegossen. Die Dauer des Eingriffs beträgt 10 Minuten. Es hat eine tonisierende und reinigende Wirkung. Empfohlen für den Einsatz im stationären Stadium der Psoriasis.

Baldrianbäder

Baldrian wirkt langsam aber stabil. Der Effekt besteht hauptsächlich darin, eine erhöhte Reizbarkeit und innere Spannung zu beseitigen. Für das Verfahren können Sie einen flüssigen Heilpflanzenextrakt verwenden. Es wird einfach in warmes Wasser in einer Menge von 50 bis 70 ml pro Bad gegossen. Die empfohlene Wassertemperatur beträgt bis zu 38 Grad.

Die Behandlung von Psoriasis mit gemischten Bädern - zum Beispiel Nadel-Baldrian oder Nadel-Salbei - ist sehr effektiv. Solche Verfahren erlauben es gleichzeitig, aufgrund der medizinischen Eigenschaften der verwendeten Kräuter mehrere Wirkungen zu erzielen.

In einigen Fällen sind Bäder kontraindiziert

Wasseraufbereitungsverfahren können nicht unter folgenden Bedingungen und Krankheiten organisiert werden:

  • Lungentuberkulose;
  • Hypertonie;
  • Herzversagen;
  • Angina pectoris;
  • Atherosklerose;
  • Diabetes mellitus;
  • Hautverletzungen infektiösen und pilzlichen Ursprungs;
  • Epilepsie;
  • späte Schwangerschaftszeiten.

Einnahme

In Übereinstimmung mit einer der populärsten Theorien ist diese Dermatose mit der Verschlackung des Körpers verbunden. Daher ist es möglich, Psoriasis nur wirksam zu behandeln, wenn der Körper gereinigt wird. Zu diesem Zweck siphon Darmspülung mit Kräuterinfusionen durchführen. Welche Kräuter verwendet werden sollten, hängt von der individuellen Toleranz und den Merkmalen der Krankheit ab. Eine universelle Option für das Verfahren sind Huflattich, Schafgarbe und Brennnessel. Sie werden in gleichen Mengen aufgenommen. Für ein Verfahren werden 8-9 Liter Infusion benötigt. Das Waschen kann zweimal pro Woche erfolgen.

Mittel zur oralen Verabreichung

Bei Psoriasis kann bei gleichzeitiger äußerer und innerer Behandlung ein optimales Ergebnis erzielt werden. Sollte nicht auf das Baden beschränkt sein. Gleichzeitig müssen Sie Kräuteraufgüsse und Abkochungen trinken. Welche Kräuter eignen sich eher zur Einnahme, um die Symptome der Krankheit zu beseitigen?

  1. Ein sehr wirksames Mittel gegen Psoriasis ist eine Serie. Es kann unabhängig hergestellt oder in getrockneter Form gekauft werden. Die Infusion der Pflanze wird wie folgt vorbereitet: 4 Löffel Rohstoffe werden in eine Thermoskanne gegossen, ein Liter Wasser wird zugegeben und 2 Stunden stehen gelassen. Bereiten Sie die Infusion vor und fügen Sie ein paar Löffel flüssigen Honig hinzu. Das Mittel verbrauchte dreimal täglich 100 g. Bei der Behandlung der Psoriasis bei Kindern kann die Dosis der Infusionssequenz je nach Alter des Kindes um das 3-4-fache reduziert werden.
  2. Die optimale Art der inneren Therapie der Krankheit ist die Verwendung von Medikamentengebühren. Sie haben eine komplexe Wirkung auf den Körper. Die folgende Sammlung ist ausgezeichnet bei progressiver Psoriasis:
    • Johanniskraut;
    • Schöllkraut;
    • eine Nachfolge;
    • Ringelblume;
    • Baldrian

Die Infusion wird auf der Basis eines Löffels der Mischung und 200 ml Wasser zubereitet. Nehmen Sie zweimal täglich 100 ml.

  • Die folgende Kräutersammlung für Psoriasis hat sich bestens bewährt:
    • Hopfenzapfen;
    • Süßholzwurzel;
    • eine Nachfolge;
    • Klettenwurzel;
    • Mutterkraut;
    • Brennnessel (Blätter).

    Die Bestandteile werden zu gleichen Teilen eingenommen, mit Ausnahme der Süßholzwurzel: Sie muss dreimal so oft wie die übrigen Kräuter eingenommen werden. Ein Löffel der Mischung wird in kochendes Wasser (1/2 Liter) gegossen und besteht 12 Stunden. In Form von Wärme 100 ml verbrauchen. Dieses Tool ist für den Langzeitgebrauch gedacht - für ca. 6-12 Monate.

  • Bei der Behandlung von Psoriasis wird empfohlen, Kräutertees mit abführenden und choleretischen Eigenschaften in das Innere aufzunehmen. Dazu gehören:
    • Ringelblumenblüten;
    • Immortelle Blumen;
    • Blatt von Sena;
    • Mais Seide.

    Die Akzeptanz von Infusionen basierend auf diesen Pflanzen hilft, die Verdauung und die Beweglichkeit des Darms zu normalisieren, den Körper zu reinigen, was letztendlich zur Linderung der Symptome der Psoriasis führt.

  • Ein gutes Ergebnis kann erzielt werden, wenn Sie morgens eine Mischung aus Tinktur aus Schöllkraut und Eleutherococcus (je 15 Tropfen) zu sich nehmen.
  • Gehackte Sassaparillawurzel wird mit Wasser gefüllt (20 g Rohmaterial pro 1 Liter). Eine Viertelstunde kochen lassen. Ein Glas wird sofort nach dem Kochen in heißer Form getrunken und der Rest der Brühe - tagsüber in kleinen Dosen.
  • Es gibt Hinweise auf eine signifikante Verbesserung der Haut von Patienten, die medizinischen Dekokt auf der Grundlage der folgenden Kräuter verwenden:
    • eine Nachfolge;
    • Süßholzwurzel;
    • Holunderblüten;
    • Brennnesselblätter;
    • Klettenwurzel;
    • Calamus-Rhizome.

    Die Zutaten werden zu gleichen Teilen eingenommen. Ein Esslöffel der Mischung wird mit kochendem Wasser gegossen und 5 Minuten gekocht. Ready Herbal Decoction kann für die Behandlung von Psoriasis von innen und außen verwendet werden - für Kompressen in den betroffenen Bereichen.

  • Die Symptome mit Tannenwasser entfernen. Es wird empfohlen, es innerhalb von 1,5 Monaten einzunehmen. Das Regime - dreimal täglich, 100 ml.
  • Kräuter, die traditionell für Psoriasis verwendet werden, umfassen Brei. Seine Infusion hilft, Stoffwechselprozesse zu normalisieren, die Verdauung zu verbessern. Das Werkzeug wird bis zu 4-mal täglich genommen.
  • Reiben, Komprimieren, Anwendungen

    1. Schöllkümmelsaft ist eines der häufigsten Mittel gegen Psoriasis in verschiedenen Körperbereichen. Wie bewerbe ich mich? Volksrezepte bieten verschiedene Möglichkeiten, um diese Pflanze zu verwenden.
      • Die erste Methode ist nur während der Blütezeit der Pflanze verfügbar. Die Technik ist äußerst einfach und besteht darin, dass das Schöllkraut entwurzelt, aufgebrochen wird und frischer Saft auf die Stellen der Psoriasis-Plaques aufgetragen wird. Das Verfahren kann für 3 Monate durchgeführt werden, während die Pflanze weiter blüht. Nach der traditionellen Medizin werden die Plaques während dieser Zeit fast nicht wahrnehmbar. Um die Symptome der Krankheit vollständig zu beseitigen, sollte dieser Kurs drei Sommer hintereinander wiederholt werden.
      • Die zweite Methode zur Behandlung von Psoriasis mit Schöllkraut ist die Verwendung einer Tinktur, die auf den Wurzeln einer Pflanze basiert, um Problemzonen zu reiben. Die Tinktur wird wie folgt hergestellt: 4 Löffel zerstoßene Wurzeln gießen 500 ml medizinischen Alkohol ein. Nach einigen Stunden ist das Arzneimittel einsatzbereit.
    2. Verwenden Sie für Psoriasis-Kompressen die folgenden Heilkräuter oder deren Gebühren:
      • Ringelblume;
      • Schachtelhalm;
      • Nussblatt;
      • Schöllkraut;
      • Schafgarbe;
      • Nebenfluss;
      • Klettenblatt;
      • Schwarze Johannisbeerblätter.

    Getrocknete Kräuter werden gemischt, gemahlen, ein Aufguss zubereitet (Glas + 200 ml Wasser mischen), der für Kompressen verwendet wird.

  • Perfekt klare Hautapplikationen von Kalanchoe. Aus den frischen Blättern der Pflanze wird eine Aufschlämmung hergestellt, die auf die betroffenen Stellen aufgetragen und mehrere Stunden belassen wird.
  • Sie können Napar von Kamillenblüten in der Apotheke verwenden. Rohstoffe werden in kochendes Wasser gegossen, sodass sich die Blüten in kochendem Wasser befinden. Der Behälter wird mit einem Deckel verschlossen, eingewickelt und 30 Minuten stehen gelassen. Gedämpfte Blumen werden auf Plaques aufgebracht, mit in Kamille-Infusion getränkter Gaze, mit Polyethylen bedeckt, verbunden und über Nacht stehen gelassen.
  • Ein gutes Mittel gegen Psoriasis - Kompressen auf Kräuterbasis, in Milch gekocht. Alle Komponenten werden zu gleichen Teilen angenommen. Frische Blätter von Klette und Trauben werden zerkleinert, Leinsamen hinzugefügt, mit Milch übergossen und 5 Minuten bei niedriger Hitze erhitzt. Gaze wird mit der erhaltenen Abkochung imprägniert und auf erkrankte Bereiche aufgebracht.
  • Bereiten Sie die Tinktur anhand frisch geernteter Ringelblumeblüten zu. Sie können die Apotheke benutzen. Verband oder Gaze werden in Tinktur angefeuchtet und eine Viertelstunde lang auf die Stellen der Psoriasisplättchen und -ausschläge aufgebracht.
  • Celandin-Saft und Infusion von Ringelblume mischen. Die erhaltenen Mittel verschmieren täglich die betroffenen Stellen.
  • Heilkräuter können verwendet werden, um Salben gegen Psoriasis zuzubereiten.

    • Trockene Hagebuttenäste werden gebrannt, die entstehende Asche wird im Verhältnis 1: 1 mit Vaseline gemischt. Das Werkzeug wird zur täglichen Schmierung von Psoriasis-Plaques verwendet.
    • Bereiten Sie eine Salbe aus 2 Teilen zerdrückten Schöllkrautblättern, 1 Teil Lanolin und 1 Teil Vaseline vor. Wird nach Bedarf verwendet.
    • Von den Symptomen der Psoriasis wird die Salbe perfekt von der Tinktur der Serie befreit. Die fertige Tinktur wird mit Lanolin und Vaseline gemischt und täglich in die betroffenen Stellen eingerieben.
    • Pulverförmige Labaznika-Wurzeln, die zu Pulver gemahlen wurden, sollten mit Vaseline oder Öl gemischt werden, die resultierende Masse in einen Glasbehälter geben und in einem Wasserbad zum Kochen bringen. Salbe zum Umgang mit Plaques.

    Phytotherapie bei Psoriasis der Kopfhaut

    Welche Kräuter helfen bei dieser Art von Psoriasis? Mit der Lokalisierung von Plaques auf dem Kopf kann das beste Ergebnis mit Aloe, Schöllkraut, Amaranth erzielt werden. Eine längere Verwendung einer Pflanze ist unerwünscht, da sie zur Abhängigkeit führt. In jedem Fall wird empfohlen, die Reaktion des Körpers auf den verwendeten Agenten zu überwachen.

    Manchmal ist ein hervorragendes Ergebnis die tägliche Anwendung von Aloe-Gel auf die betroffene Haut, in anderen Fällen müssen mehrere Produkte kombiniert werden.

    1. Bei der Behandlung der Psoriasis des Kopfes hilft die Lotion auf der Grundlage der Abkochung des Kräuter-Schöllkrauts. Sie sollten täglich bis zum vollständigen Verschwinden der Plaques durchgeführt werden. Die Heilbrühe wirkt auch präventiv: Sie verhindert die Ausbreitung des betroffenen Bereichs.
    2. Als Mittel gegen Psoriasis hat sich Amaranthöl bestens bewährt. Es wird ein- oder zweimal täglich auf die Plaques aufgetragen. Brühe Samen und Blätter von Amaranth (2 Teelöffel Samen + 1 Teelöffel Blätter + 750 ml Wasser) können verwendet werden, um Haare zu spülen.
    3. Massieren Sie die feste Salbe der Kopfhaut mit Tinktur aus Schöllkraut, westlichem Thuja oder Eleutherococcus ein.
    4. Es wird empfohlen, Kräuterspülungen auf der Grundlage der folgenden Heilpflanzen zu verwenden:
      • Schöllkraut;
      • Liebstöckelwurzeln;
      • Klette;
      • Yakorets;
      • Selleriesamen;
      • Gerstensamen;
      • Brombeerblätter;
      • Wacholder (einschließlich Beeren);
      • junge Triebe von Thuja;
      • Yucca verlässt.

    Gegenanzeigen, Nebenwirkungen

    Bei der Verwendung von Rezepten zur Behandlung von Psoriasis müssen Kontraindikationen bei der Verwendung ihrer Bestandteile, einschließlich der individuellen Unverträglichkeit bestimmter Pflanzen, berücksichtigt werden.

    Bäder für Psoriasis

    Psoriasis ist eine der häufigsten chronischen Hauterkrankungen. Im Verlauf des Fortschreitens betrifft die Krankheit nicht nur die Haut, sondern auch die Gelenke, was das menschliche Leben schmerzhaft macht. Neben der klassischen Behandlung der Krankheit mit Salben und Zytostatika besteht eine angenehme Gelegenheit, viele Symptome zu beseitigen und den Krankheitsverlauf zu lindern. Zu diesem Zweck werden therapeutische Bäder gegen Psoriasis eingesetzt, die auch bei häuslicher Behandlung einfach zu bedienen sind.

    Wenn Bäder gezeigt und kontraindiziert sind

    Wie Sie wissen, hat Psoriasis mehrere Aktivitätsgrade. Die günstigste Zeit für die Verwendung von Bädern ist eine Remissionsperiode oder eine Abklingzeit. Im stationären Stadium, wenn die Elemente hyperkeratotischer Prozesse auf der Haut ausgeprägt sind, sollten alle Verfahren mit dem Arzt abgestimmt werden. Mit dem Fortschreiten der Krankheit, dh während des Erscheinens des roten Randes um die Plaques, wenn sich die Elemente auf der Haut ausbreiten, sollten Wasservorgänge sehr sorgfältig behandelt werden, um nicht noch mehr Verschlimmerung zu verursachen. Wenn ein Spezialist empfiehlt, das Bad zu verlassen, wenn die Krankheit fortschreitet, ist es notwendig, die Anwendung zu verschieben, bis die Entzündung abklingt. Bei schwerer Verschlechterung der Krankheit - Erythrodermie - sind alle Bäder kontraindiziert.

    Jede Person, die an einer Hauterkrankung ohne Verschlimmerung leidet, die keine Kontraindikationen für die Anwendung des Verfahrens hat, kann Bäder für die Psoriasis zu Hause verwenden. Es gibt jedoch Einschränkungen, denen zuzuordnen sind:

    • Krebsvorgänge auf der Haut;
    • akute Infektionskrankheiten;
    • schwere kardiovaskuläre Störungen;
    • jede Form von Tuberkulose;
    • Schwangerschaft
    • allgemeiner schwerwiegender Zustand des Patienten;
    • schwere Nieren- oder Leberfunktionsstörung.

    Jedes der Bäder, die im Psoriasis-Verfahren verwendet werden, hat seine eigenen individuellen Einschränkungen, die mit der Intoleranz der für das Verfahren verwendeten Inhaltsstoffe zusammenhängen. Fokale fleckige Formen der Krankheit lassen sich mit Bädern leichter korrigieren, und bei Hautschäden ist eine längere Therapie mit Wasser erforderlich.

    Grundregeln fürs Baden

    Es gibt bestimmte Empfehlungen, die für die Verwendung einer Wasseraufbereitung geeignet sind. Die Behandlung von Psoriasis mit Bädern impliziert einen angenehmen Aufenthalt des Patienten zum Zeitpunkt der Therapiesitzung und begrenzt auch das Zeitintervall für den Hautkontakt mit Wasser. Allgemeine Regeln enthalten die folgenden Nuancen:

    • Temperaturbedingung: Minimum 33, Maximum 37,5 Grad;
    • vor dem Badezimmer ist eine Dusche erforderlich;
    • Die maximale Dauer einer Sitzung beträgt eine halbe Stunde.
    • kalorienarme Diäten sind nicht mit Bädern kompatibel - sie können nicht mit leerem Magen eingenommen werden;
    • der optimale Zeitraum für eine Wassersitzung ist das Intervall von eineinhalb Stunden nach den Mahlzeiten;
    • ideale Frequenzrate - 3 Mal pro Woche;
    • Wasser verursacht trockene Haut - nach dem Eingriff wird eine ölige Feuchtigkeitscreme nicht schaden.

    Eine zu hohe Temperatur bietet keinen angenehmen Aufenthalt für den Patienten und die Belastung des Herz-Kreislauf-Systems steigt. Je älter die Person ist, desto kälter sollte das Wasser sein. Im Alter von 55 Jahren liegt die optimale Temperatur bei 32 oder 33 Grad. In der Jugend kann das Temperaturregime bei intensiven Stoffwechselprozessen sogar auf 40 Grad erhöht werden, und es ist besser, die Verweilzeit auf 20 Minuten zu reduzieren. Für die Seele ist ein neutrales Gel, das die Haut reinigt, wünschenswert, jedoch ausschließlich ohne Waschlappen, das Psoriasis-Plaques reizt. Bei ausgezeichneter Toleranz gegenüber den Verfahren kann die Multiplizität bis zu 7 Mal pro Woche erhöht werden. Dies kann jedoch zu übermäßiger Austrocknung der Haut führen.

    Salzbäder

    Meersalzbäder mit Psoriasis sind eine hervorragende, kostengünstige Methode, die den Krankheitsverlauf verbessert. Die Hauptvorteile dieser Behandlungen sind:

    • Salz hat eine keratolytische Wirkung, die die Auflösung von Plaques beschleunigt;
    • der Peeling-Effekt ist bereits nach dem ersten Eingriff sichtbar;
    • leichte Verfügbarkeit von Zutaten - Badesalz kann in jedem größeren Laden gekauft werden;
    • geringe Allergie;
    • Bei morgendlichen Bädern mit Salz mit Psoriasis wirkt das Verfahren tonisch auf die Person.

    Der Nachteil von Salzverfahren ist die Möglichkeit des Juckreizes, insbesondere während der ersten Verfahren. Zusammen mit Leitungswasser, insbesondere mit erhöhter Härte, wird trockene Haut deutlich verbessert. Bei Vorhandensein von Blutungen aus Psoriasis-Plaques nach Entfernung von hyperkeratotischen Massen ("Schalen") ist die Reizwirkung von Salz mit einem unangenehmen Schmerzsyndrom möglich.

    Salzbäder mit Psoriasis zu Hause sind sehr einfach zuzubereiten. Das Verhältnis von Natriumchlorid und Wasser beträgt 1:50. Das Standardverfahren, bei dem die Flüssigkeit den Körper vollständig bedeckt, nimmt nicht mehr als 2,5 kg Salz auf. Es ist unmöglich, alles in das aufbereitete Wasser zu gießen. Es muss zuerst in heißem Wasser mindestens 65 Grad aufgelöst werden. Dann dieses kleine Volumen mit Salz in das gekochte Bad geben und gut umrühren.

    Die Dauer des Verfahrens beträgt 15 Minuten. Die Multiplizität beträgt mindestens zweimal pro Woche. Bei regelmäßiger Anwendung ergeben Salzbäder mit Psoriasis bereits nach 6 Sitzungen ein ausgesprochen positives Ergebnis. Sie haben keine besonderen Gegenanzeigen, es gelten nur allgemeine Einschränkungen. Meersalz ist allergikerfreundlich und kann daher auch bei Unverträglichkeiten von Kräuterbädern sicher angewendet werden.

    Magnesiumsulfatbäder

    Wenn wir alle therapeutischen Bäder für Psoriasis zu Hause betrachten, scheint Magnesia der wirksamste Bestandteil dieser Verfahren zu sein. Die Substanz ist ein Medikament, daher ist ihre unkontrollierte Verwendung absolut inakzeptabel. Die Hauptvorteile eines Magnesia-Bades für Psoriasis sind:

    • schnelle Schwellung und Entzündung der Plaques;
    • starkes jucken und bluten;
    • nur eine Sitzung pro Monat ist ausreichend;
    • ein sehr wirksames Mittel mit einer schnellen Verbesserung des Psoriasis-Prozesses;
    • eine großartige Möglichkeit, den Zustand der gesamten betroffenen Haut in einem Vorgang zu verbessern;
    • Es hat eine mäßige antibakterielle Wirkung, die sich positiv auf die Akne auswirkt.

    Trotz zahlreicher Vorteile weist dieses Bad mehrere Nachteile auf. Die wichtigsten sind eine starke Steigerung der Nierenaktivität sowie die Möglichkeit der Aufnahme von Magnesium durch die Haut. Dies schafft Voraussetzungen für die Verschlimmerung der Herzpathologie sowie die Stärkung des Nierenversagens. Das Verfahren kann bei Herz-Kreislauf-Erkrankungen, insbesondere nach einem Herzinfarkt, nicht durchgeführt werden. Es ist nicht wünschenswert, ein Bad an einem Arbeitstag durchzuführen, da danach eine harntreibende und abführende Wirkung für 8 Stunden aufrechterhalten wird.

    Die Dosis von Magnesia für ein Verfahren beträgt 1 kg pro 20 Liter Wasser. Nach und nach auflösen, einen 100-Gramm-Beutel. Wenn Sie die gesamte Masse des Magnesiumsulfatpulvers in Wasser gießen, ist dessen Kristallisation und unvollständige Auflösung möglich. Frequenz - maximal 1 Mal in 30 Tagen, optimal - einmal in 2 Monaten. Bevor Sie solche Bäder nehmen, müssen Sie zuerst Ihren Arzt konsultieren.

    Terpentinbäder

    Eines der umstrittensten Mittel gegen Psoriasis ist Terpentin (Terpentinöl). Zum einen reizt es die Haut, was bei hyperkeratotischen Prozessen höchst unerwünscht ist. Zum anderen erhöht es die lokale Temperatur, was die Resorption von Plaques aufgrund der Aktivierung des Hautstoffwechsels dramatisch beschleunigt. Die Reaktionen auf Terpentinbäder mit Psoriasis sind ebenso widersprüchlich, da sie während einer Verschärfung des Prozesses selbst vor dem Hintergrund des ersten Verfahrens nicht fortgesetzt werden können. Patienten, die Terpentinöl richtig angewendet haben, sprechen von der hervorragenden absorbierenden Wirkung. Die wichtigsten Vorteile von Terpentinbädern:

    • ausgeprägter Resorptionseffekt - nach diesem Indikator übertrifft das Verfahren alle anderen therapeutischen Wassersitzungen;
    • Erhöhung der lokalen Temperatur;
    • hohe antiseptische Aktivität - kann in Kombination mit Psoriasis mit sekundären eitrigen Komplikationen aus der Hormontherapie angewendet werden;
    • blutdrucksenkende Wirkung - bei Patienten mit Hypertonie behoben.

    Für das Bad ist nur gereinigtes Terpentinöl geeignet. Es ist ziemlich schwer zu kaufen, da es in den Geschäften meist nur technisches Terpentin gibt. Es wird von pharmazeutischen Unternehmen produziert und kann in der Apotheke bestellt werden. Terpentinbäder mit Psoriasis sind nur im Remissionsstadium oder mit abnehmender Exazerbation erlaubt. Bei Fortschreiten der Erkrankung und vor allem dann, wenn sich Plaques auf den größten Teil der Haut ausbreiten, gelten solche Verfahren nicht. Da Bath den Druck stark reduziert, neigt Terpentin zur Neigung zu Hypotonie oder kollaptoiden Zuständen.

    Das erste Bad muss mit einer kleinen Dosis Terpentinöl begonnen werden. Zunächst sollten nicht mehr als 25 ml Terpentin zu 10 Litern zugegeben werden. Anschließend sollte das Volumen mit guter Toleranz bis zur fünften Behandlung auf 200 ml erhöht werden. Die Multiplizität beträgt bis zu dreimal pro Woche, die maximale Anzahl an Bädern pro Behandlung beträgt 15 Behandlungen. Sitzungsdauer - nicht mehr als 25 Minuten.

    Die Substanz ist ziemlich nervig Genitalschleimhaut. Genug, um jede Fettcreme diese Bereiche zu schmieren, um Beschwerden zu vermeiden. Bei einer Verschlimmerung der Psoriasis sollte das Bad sofort gestoppt werden, da es möglich ist, eine Erythrodermie zu entwickeln, eine schwere Ausbreitung der Krankheit.

    Soda-Bäder

    Bäder mit Soda bei Psoriasis können für die meisten Patienten als optimal angesehen werden. Natriumbicarbonat ist häufig in jedem Haushalt zu finden, was das Auffinden von Zutaten für eine Wasseraufbereitung erleichtert. Ein Bad mit Soda mit Psoriasis hat aber auch folgende Vorteile:

    • milder Effekt - reizt die Haut nicht;
    • ausgezeichneter Erweichungs- und Peelingeffekt;
    • kann im Progressivstadium der Krankheit gemäß der Empfehlung eines Spezialisten verwendet werden;
    • der tägliche Gebrauch ist erlaubt;
    • erhöhte Durchblutung im Bereich der Plaques, wodurch ihre Resorption beschleunigt wird.

    Soda ist ein sicheres und allergikerfreundliches Produkt, das selten unerwünschte Reaktionen in Form einer Verschlimmerung der Krankheit verursacht. Bei der Verwendung von Natriumbicarbonat bei Psoriasis gibt es keine gravierenden Nachteile, nur der therapeutische Effekt ist möglicherweise nicht immer zu stark ausgeprägt. Um dies zu verbessern, können Sie Wraps mit Soda auf die problematischsten Hautbereiche auftragen.

    Die Vorbereitung des Bades ist einfach - etwa 250 Gramm Pulver pro Badezimmer. Häufigkeit der Therapiesitzungen - 4 Mal pro Woche ist eine tägliche Anwendung möglich. Die Effizienz wird durch 5 Verfahren überwacht. In Ermangelung eines Ergebnisses oder einer erhöhten Aktivität der Krankheit ist die Konsultation eines Dermatologen erforderlich. Es gibt keine besonderen Kontraindikationen, aber wenn Sie überempfindlich gegen Natriumbicarbonat sind, sollten Sie auf Eingriffe verzichten.

    Bäder für verschärfte Psoriasis

    Während des Fortschreitens der Krankheit sind nicht alle Wasserbehandlungen kontraindiziert. Wenn es keine Erythrodermie gibt und nur ein roter Rand um die Plaques herum ist, können die folgenden Arten von Bädern verwendet werden:

    Es gibt keinen einzigen Weg, um sie vorzubereiten, da die Exposition gegenüber der Haut während einer Verschlimmerung so sanft wie möglich erfolgen sollte. Haferflockenbäder mit Psoriasis haben eine ausgeprägte entzündungshemmende Wirkung, fördern das Peeling und lindern den Juckreiz. Für Wasseranwendungen mit Haferflocken. Es wird im Verhältnis 1: 5 aufgelöst. Das Ergebnis ist eine viskose warme Substanz, bei der der Körper 20 Minuten lang vollständig eingetaucht wird. Die Vielzahl der Verfahren zur Verschlimmerung - jeden Tag. Die Behandlung dauert bis zu 7 Sitzungen. Mais- und Stärkebäder für Psoriasis werden auf dieselbe Weise zubereitet. Je dichter die Substanz ist, desto ausgeprägter ist die entzündungshemmende und juckreizstillende Wirkung.

    Teerbäder mit Psoriasis haben keine einhüllenden und heilenden Eigenschaften, ergeben aber ein ausgeprägtes entzündungshemmendes Ergebnis. Birkenteer sollte vorsichtig verwendet werden, da er bei empfindlichen Menschen Hautreizungen verursachen kann. Dank der antiseptischen Eigenschaften der Substanz des Bades werden Pustelprozesse unterstützt, die mit der hormonellen und zytostatischen Therapie der Psoriasis einhergehen.

    Teerbäder werden mit einer Geschwindigkeit von 20 ml pro 10 Liter Wasser hergestellt. Die Nutzungsvielfalt - zweimal pro Woche, die Dauer der Sitzung - 15-17 Minuten, die Dauer des therapeutischen Verlaufs - 7-10 Behandlungen. Nach dem ersten Bad ist ein geringfügiges Fortschreiten der Krankheit möglich, was nicht die Abschaffung der Verwendung von Teer erfordert. Dies ist eine normale Reaktion aufgrund der Reizwirkung des Arzneimittels.

    Kräuterbäder

    Viele Pflanzen können eine positive Wirkung auf Psoriasis-Läsionen haben. Kräuterbäder für Psoriasis zu Hause werden mit den folgenden Bestandteilen angewendet:

    In allen Fällen wird die frische Pflanze nicht verwendet. Aus dem trockenen Rohstoff wird ein Sud gemacht, der heiß in das Wasser für das Bad gegeben wird. Pflanzliche Rohstoffe können Sie am besten in Apotheken kaufen oder selbst sammeln und trocknen.

    Kräuterbäder mit Psoriasis haben folgende Auswirkungen:

    • aktive Entzündung entfernen;
    • heilen Mikrorisse in der Haut;
    • Juckreiz beseitigen;
    • Verbesserung der Durchblutung im Unterhautgewebe;
    • reduzieren Sie die Nebenwirkungen von Hormonsalben.

    Nur der Arzt entscheidet sich für ein Bad mit Schöllkraut zur Behandlung von Psoriasis, da die Pflanze die empfindliche Haut um die Plaques reizen kann. Das Verhältnis von Brühe und Wasser - 1: 7. Die Dauer des Eingriffs beträgt 20-25 Minuten, die Multiplizität 3-mal pro Woche. Der Kurs ist individuell, manchmal lang, bis zu 3 Monate. Bäder mit Kräutern gegen Psoriasis werden gut vertragen, können aber aufgrund der Verwendung natürlicher Rohstoffe allergische Reaktionen hervorrufen. Wenn es eine Tendenz zu ihnen gibt, ist es besser, andere, weniger allergene Wasserverfahren anzuwenden. Bei einer ausgeprägten Verschlimmerung des Bades mit Schöllkraut mit Psoriasis ist es besser, es nicht zu verwenden, da die Pflanze reizende Eigenschaften hat.

    Daher hilft eine Vielzahl von Bädern, effektiv mit psoriatischen Ausschlägen umzugehen. Es ist besser, sich mit dem behandelnden Dermatovenerologen über die Anwendung eines Wasserverfahrens zu entscheiden, da deren falsche Anwendung zu einer Verschlimmerung der Krankheit führt. Die Auswahl der effektivsten Rezepte für Bäder mit Psoriasis kann nur erlebt werden, da die Wirksamkeit von Wasserbehandlungen nicht im Voraus vorhergesagt werden kann. Regelmäßige Versuche, verschiedene Bäder oder deren Kombinationen zu verwenden, führen zu einem positiven Ergebnis - die Haut wird gereinigt und der Juckreiz wird für viele Jahre verschwinden.

    Vergleichstabelle verschiedener Bäder mit Psoriasis

    Bewertungen

    Ich leide seit meiner Kindheit an Psoriasis. Aber diese Winterverschärfung ist besonders stark geworden. Die Plaques haben sich im ganzen Körper ausgebreitet. Schmiercreme unbequem, also probierte ich ein Sodabad. Die Erleichterung kam fast sofort, der quälende Juckreiz ließ nach, und einen Monat später lösten sich die Plaques auf. Das Bad ist sehr bequem, ich nahm es zweimal am Tag, morgens und abends. Ich habe nicht zu viel Geld, aber Sodabad waren sehr günstig. Ich habe mich sehr über diese Prozeduren gefreut! Anna, 31 Jahre alt.

    Wir haben uns mit Freunden am Strand versammelt, es war dringend notwendig, die Situation mit der Haut zu korrigieren. Verwendet das stärkste bekannte Mittel - ein Bad mit Magnesia. Zusätzlich trank ich einen kleinen Sack mit Substanz. Die Wirkung ist wunderbar, die Plaques sind dramatisch verblasst und ich habe etwas an Gewicht verloren, was sich positiv auf meine Figur ausgewirkt hat. Ein negativer Durchfall dauerte fast einen Tag, aber die Kommunikation am Strand war unglaublich. Oleg, 26 Jahre alt.

    Meine Erfahrung mit Psoriasis ist immens, aber ich habe gemerkt, dass Erleichterung nach dem Schwimmen im Meer kam. Im zweiten Jahr komme ich nicht in die südlichen Regionen, also habe ich beschlossen, zu Hause Salz und Meerwasser zu kaufen. Obwohl ich unter Bluthochdruck leide, erhöhte das Meersalzbad den Blutdruck nicht. Ich nahm sie zweimal pro Woche für 30 Minuten vor dem Hintergrund von Antihypertensiva. Die Haut nach dem Bad war mit Salicylsalbe bestrichen. Die Wirkung ist hervorragend, die Plaques haben sich aufgelöst, der Juckreiz ist nach einem Monat Wasser vollständig verschwunden. Antonina Alexandrovna, 63 Jahre alt.

    Kräuter gegen Psoriasis: Die wichtigsten Optionen für den Einsatz von Heilpflanzen zur Verlängerung der Remission

    Die Behandlung psoriatischer Hautläsionen zielt hauptsächlich darauf ab, die Manifestationen der Erkrankung zu beseitigen und eine verlängerte Remission zu erreichen. Kräuter gegen Psoriasis werden erfolgreich als zusätzliche Therapiemethode eingesetzt. Um ein gutes Ergebnis zu erzielen, ist es wichtig, Arzneipflanzen richtig auszuwählen und korrekt anzuwenden.

    Wie behandelt man Psoriasis mit Kräutern?

    Heilkräuter gegen Psoriasis sind eine gute Hilfe und führen zu langfristiger Remission, und sie sind im Gegensatz zu Arzneimitteln fast harmlos

    Kräuter für Psoriasis können auf verschiedene Weise verwendet werden. Es ist sehr wichtig, dass die Prozeduren regelmäßig nach allen Anweisungen ausgeführt werden. Es sollte verstanden werden, dass die Wirkung von Heilpflanzen auch schädlich sein kann, wenn sie zum Beispiel die angegebene Dosis überschreitet oder es falsch ist, sie zu brauen. Dekokte und Kräutertees für Psoriasis können im Inneren konsumiert werden; Verwendung für Kompressen, Lotionen, Abreiben; Sie können Kräuterbäder mit Kräutertees einnehmen.

    Bäder

    Eine wirksame Methode zur Bekämpfung von Dermatitis dieser Art ist die Verwendung von Kräuterbädern. Zu ihrer Herstellung können Sie den Extrakt oder getrocknete Pflanzen verwenden. In der Regel handelt es sich um Tanne, Kiefer, Salbei, Flachs usw. Zunächst sollte die Behandlung von Psoriasis mit Kräutern unter Aufsicht eines Arztes durchgeführt werden, und erst nach einer bestimmten Zeit sollte auf eine eigenständige Therapie umgestellt werden.

    Allgemeine Empfehlungen zum Baden:

    • für Fußbad benötigt 10 Liter Wasser;
    • zum Hinsetzen - bis zu 30 Liter Wasser;
    • für voll - bis zu 250 Liter Wasser;
    • Es wird empfohlen, das Verfahren in einem Email- oder Fliesenbad durchzuführen.
    • Wenn Sie ein Vollbad nehmen, sollte das Wasser den Körper des Patienten vollständig bedecken.

    Der Eingriff selbst sollte in einer entspannten Atmosphäre stattfinden, die Körperposition sollte so bequem wie möglich sein, ein Handtuch, das in einer Rolle gefaltet oder gedreht wurde, sollte unter dem Hinterkopf platziert werden. Nach dem Baden sollten Sie sich etwa 40 Minuten lang ausruhen, um die vollständige Ruhe zu bewahren.

    Arten von therapeutischen Bädern für Psoriasis

    Salbei ist eine der wirksamsten Pflanzen für langsam fortschreitende Formen der Psoriasis

    1. Basierend auf flüssigem Kiefernextrakt oder Brikett. Löse 100 ml des Extrakts (oder eines Briketts) in einem Glas Wasser. Gießen Sie die resultierende Lösung in ein Bad mit einer Wassertemperatur von 35 ° bis 38 °. Die Dauer des Eingriffs beträgt bis zu 15 Minuten. Ein stabiles Ergebnis ergibt sich nach einem vollständigen Badeablauf - 15-20 Sitzungen.
    2. Auf Kiefernknospen. Die Nieren müssen vorher vorbereitet werden und etwa 35 Minuten im Wasserbad gekocht werden. Proportionen werden mit einer Rate von 150 g Nieren pro 3 Liter Wasser genommen. Solche Bäder sind am wirksamsten bei Psoriasis der Fußsohlen und der Handflächen.
    3. Infusion frisch gehackter Kiefernzweige. Um die Komposition zuzubereiten, müssen Sie die Äste mit kochendem Wasser füllen und einige Zeit stehen lassen. Die Badtemperatur sollte bis zu 38 ° C betragen. Gliedmaßen sollten bis zu einer halben Stunde ansteigen; solche Prozeduren werden am besten am Abend durchgeführt.

    Diese Heilpflanze ist eine der wirksamsten Formen bei langsam fortschreitender Psoriasis. Bäder wirken antimikrobiell, adstringierend und entzündungshemmend.

    Die Wirkung solcher Bäder ist langsam, aber stabil und besteht zum größten Teil in der Beseitigung der inneren Spannung und der Reizbarkeit, was dazu beiträgt, die Manifestationen der Psoriasis leichter zu ertragen.

    Jede Komponente wird zu 20 g entnommen, die Sammlung wird mit einem Liter gefiltertem Wasser gegossen und zum Sieden gebracht. Die fertige Brühe wird mit Wasser in ein Bad gegossen. Die Dauer des Eingriffs beträgt 10 Minuten.

    Dieses Bad wird für Psoriasis in stationärer Form empfohlen, es hat eine reinigende und tonisierende Wirkung auf die Haut.

    Kontraindikationen für das Baden

    Einige Krankheiten und Zustände des Körpers sind ein ernsthafter Grund, diese Behandlungsmethode vollständig aufzugeben. Unter ihnen:

    • Herzversagen, Angina pectoris;
    • Hypertonie und Atherosklerose;
    • offene Tuberkulose;
    • Diabetes mellitus;
    • Epilepsie;
    • Infektions- oder Pilzinfektionen der Haut;
    • späte Schwangerschaft

    Reiben, Komprimieren, Lotionen, Packungen und Anwendungen

    Bei Psoriasis haben sich schwarze Johannisbeerblätter sehr gut bewährt

    Diese Therapiemethode ist im Vergleich zum Baden nicht weniger wirksam. Einige Patienten sagen, dass Kompressionen und Anwendungen ihnen noch besser helfen. Überlegen Sie, welche Kräuter Psoriasis und einige der beliebtesten Rezepte heilen:

    • Schöllkraut und sein Saft haben wirklich einzigartige Fähigkeiten im Kampf gegen Psoriasis. In Volksrezepten gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Verwendung:
    1. Option I. Möglich nur in der Blütezeit der Schöllkraut. Die Methode ist sehr einfach: Sie sollten die Pflanze von der Wurzel abhebeln, brechen und frischen Saft (wie sie "Milch" sagen) direkt auf die Psoriasisplättchen auftragen. Die Dauer des Eingriffs beträgt 3 Monate, bis der Schöllkraut blüht.
    2. Option II. Es soll Tinkturen an den Wurzeln von Schöllkraut verwenden, um die von Psoriasis betroffenen Stellen zu schmieren. Sie können es selbst kochen. Nehmen Sie dazu 4 EL. l gehackte Wurzeln von Schöllkraut und gießen sie 0,5 Liter medizinischen Alkohol. Nach einem Tag kann Tinktur verwendet werden.
    • Für Kompressen können Sie die folgenden Kräuter verwenden (als Sammlung und separat):
    1. schwarze Johannisbeerblätter;
    2. Klettenblätter;
    3. Walnussblätter;
    4. Ringelblume;
    5. Feldschachtelhalm;
    6. Schöllkraut;
    7. Nebenfluss;
    8. Schafgarbe

    Für die Herstellung einer Kompresse mit der Sammlung von Kräutern für Psoriasis in trockener Form müssen sie bereits gemahlen oder gekauft werden. Nehmen Sie 200 ml Wasser und ein Glas Gras. Die Zusammensetzung wird zum Sieden gebracht, abgekühlt, filtriert. Reinigen Sie dann das in Brühe angefeuchtete Tuch oder Gaze und machen Sie eine Kompresse.

    • Anwendungen von Kalanchoe reinigen die Haut sehr effektiv. Mit frischen Blättern einer Pflanze ist es notwendig, Brei zu kochen (sie können durch einen Fleischwolf geführt oder mit einem Mixer gemahlen werden). Ohne weitere Zutaten hinzugeben, wird es einfach auf die betroffenen Stellen aufgetragen und mehrere Stunden stehen gelassen.
    • Napar wird auch aus Kamillenblüten hergestellt. Das Rohmaterial wird mit kochendem Wasser gefüllt, so dass das Wasser die Blumen vollständig bedeckt. Deckel dicht geschlossen, Napar 30 Minuten gehalten. Anschließend werden die Blüten gekühlt und in warmer Form auf die Stellen psoriatischer Hautläsionen aufgetragen. Darauf wird in Kamille-Infusion eingetauchte Gaze und dann Polyethylen aufgebracht. All dies wird mit einem Verband fixiert, die Umhüllung bleibt die ganze Nacht.
    • Lotion Tinktur aus Ringelblumenblüten. Für die Zubereitung der Tinktur können Sie frisch gepflückte Blumen oder trockenes Arzneimittel verwenden. Die Tinktur wird analog zu Schöllkraut hergestellt. Verband oder Gaze in der fertigen Komposition befeuchten und 15 Minuten lang eine Lotion auf Flächen mit Psoriasis-Plaques machen.

    Einläufe

    Einläufe werden zweimal wöchentlich gewaschen.

    Nach einer der populärsten Theorien ist die Ursache der Psoriasis die Verschlackung des Körpers. Für eine wirksame Behandlung dieser Art von Dermatose ist es daher notwendig, eine qualitativ hochwertige Reinigung durchzuführen. Zu diesem Zweck wird das Waschen des Darmsiphons unter Verwendung von Kräuterinfusionen durchgeführt.

    Welche Kräuter für die Behandlung verwendet werden sollten, hängt von den Merkmalen des Krankheitsverlaufs und der individuellen Toleranz des Patienten ab. Eine universelle Option ist in diesem Fall die Sammlung von Huflattich, Brennnessel und Schafgarbe. Für die Zubereitung dieser Kräuter werden in gleichen Mengen eingenommen, und ein Verfahren erfordert normalerweise 8-9 Liter von 10% der Mittel. Diese Wäsche wird zweimal wöchentlich durchgeführt.

    Einnahme

    Eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung von Psoriasis ist nur mit einem integrierten Ansatz möglich. Es geht sowohl um die äußere als auch die innere Behandlung. Experten raten in diesem Fall nicht zur Einschränkung des Badens. Es ist ratsam, Kräuterabkühlungen und Aufgüsse parallel zu trinken. Überlegen Sie, welche Kräuter für Psoriasis zu trinken sind:

    1. Eine Nachfolge Es ist ein wirksames Mittel zur Bekämpfung von Psoriasis. Es kann entweder unabhängig beschafft oder in fertig getrockneter Form erworben werden. Um die Infusion vorzubereiten, müssen Sie 4 Löffel trockenes Rohmaterial in eine Thermoskanne gießen, einen Liter heißes Wasser einfüllen und zwei Stunden lang halten. Anschließend das Produkt abkühlen, 3-4 Esslöffel flüssigen Honig hinzufügen und dreimal täglich 100 ml verwenden. Bei der Behandlung von Kindern wird die Dosis etwa dreimal reduziert.
    2. Für eine wirksame Behandlung von Psoriasis können Sie verschiedene Medikamentengebühren verwenden. Bei richtiger Anwendung wirkt es sich positiv auf den gesamten Körper aus. Sie können die Sammlung anhand folgender Kräuter verwenden: Schöllkraut, Johanniskraut, Eibisch, Zug und Baldrian. Die Pflanzen werden zu gleichen Teilen gemischt, worauf 1 Esslöffel Rohstoffe mit einem Glas kochendem Wasser gegossen wird. Nach einer halben Stunde wird das Medium filtriert und ist vollständig einsatzbereit. Der Empfang erfolgt zweimal täglich mit 100 ml.
    3. Nicht weniger wirksam im Kampf gegen die Psoriasis-Sammlung, bestehend aus folgenden Kräutern: Süßholzwurzel, Hopfenzapfen, Mutterkraut, Schnur, Brennnesselblätter, Klettenwurzel. Die Komponenten werden zu gleichen Teilen gemischt und die Süßholzwurzel sollte dreimal so oft genommen werden wie andere Kräuter. Als nächstes wird ein Löffel der Mischung mit 500 ml kochendem Wasser gegossen und dann 12 Stunden lang infundiert. Das Gerät sollte dreimal täglich 100 ml vorgeheizt trinken. Die Behandlung dauert mindestens sechs Monate.
    4. Für eine wirksame Behandlung der Psoriasis empfehlen Experten, Kräutertees zu trinken, die choleretische und abführende Eigenschaften haben. Dazu gehören: Ringelblumenblüten, Senna-Blätter, Unsterblichblüten und Maissamen. Durch die Infusionen dieser Pflanzen können Sie den Prozess der Verdauung und Darmbeweglichkeit normalisieren sowie den Körper reinigen und so die Symptome der Psoriasis reduzieren.
    5. Am Morgen sind hervorragende Ergebnisse garantiert, um eine Mischung aus Eleutherococcus-Tinkturen und Schöllkraut zu erhalten. Sie müssen 15 Tropfen von jedem Agenten nehmen.
    6. Die folgende medizinische Abkochung kann den Zustand der Haut erheblich verbessern. Zur Herstellung werden solche Kräuter genommen: Süßholzwurzel, Zug, Holunderblüten, Brennnesselblätter, Calamuswurzel und Klettenwurzel. Zutaten sollten zu gleichen Teilen eingenommen und sorgfältig gemischt werden. Danach müssen Sie einen Esslöffel der Mischung nehmen, mit einem Glas kochendes Wasser darüber gießen und 5 Minuten kochen. Diese Brühe kann dreimal täglich auf einem Esslöffel oral eingenommen oder für Kompressen verwendet werden.
    7. Wir zerquetschen die Wurzel von Sassaparilla und füllen sie mit Wasser in einer Menge von 20 Gramm Rohmaterial pro Liter Wasser. Anschließend das Produkt zum Kochen bringen und 15 Minuten kochen lassen. Ein Glas des erhaltenen Produkts sollte unmittelbar nach der Zubereitung heiß getrunken werden. Die restlichen Medikamente werden tagsüber in kleinen Dosen eingenommen.
    8. Die Infusion von Agrimony wird auch als wirksames Mittel zur Bekämpfung der Psoriasis angesehen. Es hilft, den Stoffwechsel zu normalisieren, die Verdauung zu verbessern. Die Empfangsmittel werden viermal am Tag durchgeführt.
    9. Fir-Wasser wird seit langem zur Linderung der Symptome von Psoriasis eingesetzt. Die Einnahme erfolgt innerhalb von eineinhalb Monaten dreimal täglich auf einem Halbglas.

    Phytotherapie bei Psoriasis der Kopfhaut

    Bouillon aus den Blättern von Amaranth-Pflanzen ist ein sehr gutes Mittel, um die Kopfhaut bei Psoriasis zu spülen

    Bei der Behandlung dieser Art von Krankheit ist es ratsam, Kräuter wie Aloe, Amaranth, Schöllkraut zu verwenden. Beispielsweise liefert Aloe-Gel, das täglich auf die betroffene Haut aufgetragen wird, ein hervorragendes Ergebnis der Behandlung.

    Arten von Kräutermedizin für Psoriasis der Kopfhaut:

    1. Lotionen auf der Basis des Abkochens des Kräuter-Schöllkrauts. Sie werden täglich durchgeführt, bis die Plaques vollständig verschwunden sind. Dieses Tool verhindert die weitere Ausbreitung von Hautläsionen.
    2. Amaranth-Öl 2 x täglich direkt auf Plaques auftragen. Ein Auskochen der Blätter und Samen der Pflanze ist ein hervorragendes Werkzeug zum Spülen der Haare. Für die Zubereitung ist es notwendig, 1 Teelöffel Blätter und 2 Teelöffel Pflanzensamen mit 750 ml Wasser zu gießen. Danach das Produkt eine Stunde bei niedriger Hitze kochen.
    3. Eine Mischung aus Solidol-Salbe mit Tinktur aus Schöllkraut und westlicher Thuja im Verhältnis 1: 1: 1 ist auch ein hervorragendes Mittel zur Bekämpfung von Psoriasis. Das Produkt wird mit sanften Massagebewegungen in die Kopfhaut eingerieben.
    4. Kräuteraufbereiter, die auf Basis von Klette, Schöllkraut, Brombeerblättern, Wacholderbeeren und jungen Trieben von Thuja hergestellt werden, sind sehr effektiv im Kampf gegen Psoriasis.

    Bitte beachten Sie, dass der Kauf von Kräutern auf natürlichen Märkten nicht die beste Lösung ist. Wenn Sie keine Heilpflanzen verstehen, können Sie nicht sicher sein, dass Sie genau das verkauft haben, wonach Sie gefragt haben. Darüber hinaus spielen die Grassammelstellen eine Schlüsselrolle. Daher werden die Rohstoffe, die in der Nähe von Straßen und Industrieunternehmen gesammelt werden, nicht die erwartete Wirkung erzielen und können sogar Schaden anrichten. Kräuter kaufen Sie am besten in Apotheken. Spezielle Unternehmen beschaffen Heilpflanzen nach bestimmten Standards.

    Beurteilen Sie die Tatsache, dass Sie diese Zeilen jetzt lesen - der Sieg im Kampf gegen Psoriasis liegt nicht auf Ihrer Seite.

    Und haben Sie schon über Kardinalbehandlungen nachgedacht? Es ist verständlich, weil Psoriasis fortschreiten kann, was zu einem Hautausschlag von 70 bis 80% der Körperoberfläche führt. Was zur chronischen Form führt.

    Rote Blasen auf der Haut, Juckreiz, rissige Fersen, Ablösen der Haut. Alle diese Symptome sind Ihnen aus erster Hand bekannt. Aber vielleicht ist es richtiger, nicht die Wirkung zu behandeln, sondern die Ursache? Wir empfehlen, das Geheimnis der Heilung vom Dermatologen des Russischen Zentrums für Dermatologie zu lesen.

    Weitere Informationen Über Die Arten Von Allergien