Haupt Bei Kindern

Menü für milchfreie Ernährung für ein Kind

Wenn ein Kind zu allergischen Reaktionen neigt, ist es oft allergisch gegen Milch und Milchprodukte. Die Eltern müssen sorgfältig Produkte für die Zubereitung des Tagesmenüs auswählen. Gleichzeitig müssen sie lecker, nahrhaft und reich an Eiweiß und wenig Fett sein. Die Aufgabe von Müttern und Vätern ist es, Bestandteile aus der Ernährung zu entfernen, die unspezifische Körperreaktionen auf Kuhmilch auslösen können.

Natürlich kann nur eine Diät nicht durch eine kleine Allergie geheilt werden. Daher verwenden Kinderärzte einen integrierten Ansatz, bei dem die richtige Ernährung mit bestimmten Merkmalen die Grundlage für das Wohlbefinden des Babys ist.

Eine kompetente Einstellung zur Ernährung eines Kindes bis zu 3 Jahren wird dazu beitragen, die Ernährung bereits um 7 Jahre auf ein mögliches Maximum auszudehnen, eine solche Ernährung wird als vollwertig bezeichnet. Milchfreie Ernährung hat auch einen zweiten populären Namen - glutenfrei.

Kennzeichnet milchfreie Diätbaby

Wenn ein Kind gegen Kuhmilch allergisch ist, empfehlen Kinderärzte und Ernährungswissenschaftler die folgenden Ernährungsgrundsätze:

  1. Es ist unmöglich, dass das Menü Milchprodukte enthält, sei es Sauerrahm, Hüttenkäse oder Eiscreme.
  2. Wenn die Eltern, nachdem das Kind ein bestimmtes Produkt konsumiert hat, Schwellungen der Haut, einen Hautausschlag oder eine andere allergische Reaktion festgestellt haben, lohnt es sich, dieses Gericht vollständig abzulehnen. Eine individuelle Unverträglichkeit ist möglich.
  3. Das Menü wird entsprechend den Eigenschaften des Verbrauchs bestimmter Substanzen und Vitamine angepasst und angepasst. Wenn ein Kind beispielsweise keine Milchprodukte konsumiert, wird höchstwahrscheinlich ein Mangel an Proteinkomponenten diagnostiziert. Um das Defizit aufzufüllen, genügt es, sich auf mageres Fleisch zu stützen. Sie sollten eine Allergie nicht als Patienten behandeln oder umgekehrt mit kalorienreichen Lebensmitteln füllen. Das Essen sollte gesund sein - das Fleisch sollte von der Haut getrennt werden und der Vogel sollte gekocht und nicht gebraten werden.
  4. Wenn das Baby im Säuglingsalter noch klein ist, werden Mischungen auf der Basis von Proteinhydrolysat gezeigt - es lindert Allergien und unterstützt die effektive und notwendige Proteinmenge pro Tag für die normale Körperfunktion.
  5. Zusammen mit dem Fleisch darf man Soja-Gerichte essen.
  6. Süß verursacht häufig Allergien, schließt sie jedoch nicht vollständig aus der Diät aus. Glukose verleiht dem Kind Kraft und Energie, ohne die es für ein Kind schwierig ist, die ihm gestellten Aufgaben zu bewältigen, gute Laune zu haben und die Welt um sich herum mit großem Interesse und Neugier zu zeigen.
  7. Im Winter ist es ratsam, Gemüse mit Kartoffeln im Ofen zu backen oder köstliche gedünstete Gemüsegerichte zuzubereiten.
  8. Fragen Sie unbedingt einen erfahrenen Kinderarzt um Hilfe. Er sollte dem Kind ein Kalzium-Medikament verschreiben, da dem Säugling unter Ausschluss von Milch ein Kalziummangel im Körper zur Verfügung gestellt wird, der mit Knochenbrüchigkeit und Osteoporose behaftet ist.

Was wird von führenden Ärzten noch empfohlen? Unterstützen Sie das Kind bei einer gesunden Ernährung. Die Situation sieht unangenehm aus, wenn sich die Familie an einem Tisch versammelt, an dem Erwachsene Junk-Food essen - gebratene Kartoffeln, eine große Menge Mehlprodukte, eine sehr fette Suppe, Nachtischkuchen zum Nachtisch essen, und das Kind ist zu dieser Zeit gezwungen, sich zu sehnen und zu schaden, Buchweizen auf Wasser zu essen, Salat aus Gurken und gekochte Oberschenkel. Denken Sie daran, dass der Verdauungstrakt jeder Person an Wochentagen und Feiertagen benötigt wird und dass es mehrere Buffets pro Jahr geben sollte, die um ein Vielfaches kleiner sind als bei normalen Mahlzeiten.

Zeigen Sie ein Beispiel für das richtige Menü, und für ein Kind wird es bald zur Gewohnheit, nur das zu essen, was er kann und nützlich ist. Und du fängst an, diese zusätzlichen Pfunde zu verlieren und fühlst dich leichter, gesünder und heiterer.

Wie man Allergien füttert: Rezepte

Eltern, die zum ersten Mal auf die Diagnose von Säuglingen gestoßen sind, die "allergisch gegen die Milchzutat" sind, geraten in Panik und geraten in die Extreme. Sie möchten, dass das Kind nicht an Mangelernährung leidet und gleichzeitig immer gesund bleibt. Wenn Sie verwirrt sind, sollten Sie sich mit der Liste der einfachen Rezepte für milchfreie Diäten vertraut machen, die zur Wiederherstellung der Gesundheit und zum Wohlbefinden Ihres Kindes beitragen:

  1. Fischsuppe. Fisch ist es besser, fettarme Sorten zu kaufen, beispielsweise Milchhechthecht. Stellen Sie sicher, dass sich keine kleinen Knochen im Fisch befinden, und entfernen Sie die großen Knochen selbst. Um eine köstliche Fischsuppe zuzubereiten, schmelzen Sie 1 Esslöffel Margarine bei schwacher Hitze und fügen Sie 3 Esslöffel fein gehackte Zwiebeln hinzu. Die Masse leicht schmoren und 4 Tassen gereinigtes, gekochtes Wasser einfüllen. Die Mischung mit Salz abschmecken. Wenn nötig, fügen Sie Feuer hinzu, aber übertreiben Sie es nicht. Die Masse sollte kochen, dann einen Teil Pfeffer, eine Prise fein geriebene frische Karotten und 1,5 Tassen gewürfelte Kartoffeln hinzufügen. Kochen Sie den Eintopf noch eine halbe Stunde. Fügen Sie anschließend 1,5 Tassen vorgehackte Fischfilets hinzu. Es bleibt, das heiße Gericht zur Verfügung zu stellen und die ganze Familie mit dem Ergebnis zu genießen.
  2. Kartoffelauflauf mit Schinken. Das Gericht, wie Sie sagen, Sie werden Ihre Finger küssen, ist für Kinder ab 7 Jahren geeignet, die keine Probleme mit dem Magen-Darm-Trakt haben, der Schinken sollte die beste Qualität und Vielfalt wählen. Zuerst das Dressing kochen - 1 Esslöffel Margarine schmelzen. Fügen Sie 1 Esslöffel Mehl, ¼ Tasse Sojabohnen und gehackte Zwiebeln hinzu. Mischen Sie die Zutaten gründlich miteinander. Ein paar Kartoffeln schälen, in Scheiben schneiden und gleichmäßig in einen tiefen Behälter legen, der hohen Temperaturen standhalten kann. Mit der zweiten Schicht in Scheiben geschnittenen Schinken oder Scheiben verteilen. Für eine pikante Geschmacks- und Saftigkeit der Schüssel das Ganze mit einem Dressing gießen, so dass die Sauce bis zum Pfannenboden reicht. Zum Backen genügt es, den Ofen auf einen Heizmodus von 150 bis 200 Grad Celsius einzustellen und den Behälter 1 Stunde lang in den Ofen zu geben. Konzentrieren Sie sich auf die Weichheit und volle Bereitschaft von Kartoffeln. Das Inhaltsstoffvolumen ist für 1-2 Portionen ausgelegt.
  3. Wie macht man einen schmackhaften Gemüseeintopf für sein Baby? Ganz einfach - kochen Sie zuerst das Fleisch. Nach dem Erhitzen der Pfanne auf dem Feuer und dem Abtropfen des Öls, wenn ein Stück Butter geschmolzen ist, verteilen Sie es über den gesamten Boden der Schüssel und gießen Sie das in Scheiben geschnittene Gemüse - Kartoffeln, Karotten, Paprika. Füllen Sie die Komponenten mit abgekochtem Wasser, sodass die Flüssigkeit alle Produkte vollständig bedeckt, und löschen Sie sie unter einem geschlossenen Deckel, bis sie fertig sind.
  4. Kürbis-Schnitzel Es klingt verlockend, nur wenige sind skeptisch gegenüber Schnitzel eines einfachen Produkts und vergessen, wie saftig und nahrhaft ein Kürbis sein kann. Um einen Kürbis zu kochen, säubern Sie ihn von der Haut und reiben Sie ihn auf die Reibe. Fügen Sie der duftenden Mischung ein rohes Ei, eine Prise Salz, 250 g Mehl oder Grieß hinzu und mischen Sie die Zutaten. Bilden Sie ein schönes Schnitzel sorgfältig und dampfen Sie es auf. Sie können es auf das Messingblatt legen und in den Ofen schieben. Für mit Saft getränkte Schnitzel ist es wünschenswert, sie abzudecken.

Ungefähre Menü-Milch ohne Diät für ein Kind

Die milchfreie Ernährung, die für ein Kind mit einer Allergie gegen Milch und andere Bestandteile der Milchprodukte angezeigt ist, schlägt ein ungewöhnliches Menü vor, wobei die Besonderheiten der Reaktion des Körpers des Babys auf Reize berücksichtigt werden. Ein Beispielmenü für jeden Tag könnte folgendermaßen aussehen:

  1. Zum Frühstück machen Sie Buchweizen auf dem Wasser und kochen ein nützliches Wachtelei. Um die Ernährung zu variieren, bereiten Sie Hercules morgens zu und fügen Sie dem Fertiggericht Scheiben mit Äpfeln, Aprikosen und Fruchtdesserts ohne Süßigkeiten hinzu. Weizenbrei, ein Sandwich mit einer Scheibe Hartkäse schadet dem Baby nicht, und danach - Tee trinken, Kompott.
  2. Zum Abendessen sollte das Kind Erbsensuppe in Gemüsebouillon erhalten, diese kann durch Fleischbouillon mit Gemüse ersetzt werden, wo sich ein Stück gekochter Seehecht befindet. Kartoffelsuppe mit Fleischbällchen aus Hähnchenfilet eignet sich auch als warmes Gericht. In der zweiten Datei Zrazy aus Grieß - sie geben Kraft und Stärke. Mit einem Knall werden Kartoffelpüree mit gekochtem Oberschenkel gekocht. Lassen Sie Ihr Abendessen unbedingt trinken - grünen Tee, Trockenobstkompott. Nachtisch, den Kinder lieben - ein Bratapfel, leicht mit Zucker bestreut.
  3. Zum Abendessen genießen Sie gedünsteten Kohl mit gekochten ganzen Kartoffeln. Leichte Auflaufform aus Grieß und Karotte - auch für Allergiker eine gute Option. Wenn Ihr 2-jähriges Kind Hüttenkäse bevorzugt, haben getrocknete Aprikosen einen ausdrucksvollen Geschmack.

Rezepte für Kinder ohne Milch

Foto-Rezepte Rezepte für Allergiekinder

Mittlerweile gibt es eine Vielzahl von hypoallergenen Produkten und Mischungen zum Füttern, die auf den Organismus der Kinder abgestimmt sind. Eine Mischung aus Sojaproteinisolat und Milcheiweißhydrolysaten, nicht allergenen Nicht-Milchprodukten, Gemüse-, Obst- und Beerenpüree. Mehrkomponenten-Truthahn, Lämmer und Pferdefleisch in Dosenfleisch. Für Babynahrung werden Produkte ohne Stabilisatoren, Farbstoffe und Konservierungsstoffe zubereitet, und sie werden natürlich durch hygienische und hygienische Kontrollen kontrolliert. Der Einschluss von Stimulanzien, Hormonen anderer Wachstumselemente ist ausgeschlossen, und der Einschluss eines Komplexes aus Mineralien, Vitaminen und Jod ist dagegen erlaubt.
Kinder im Alter, die an Allergien leiden, sollten möglichst harmlos sein. Der Köder wird schrittweise eingeführt, es ist notwendig, mit einer minimalen Dosis zu beginnen, langsam und langsam zuzunehmen und die Bedingungen zu beobachten. Zum Beispiel beginnen Fruchtpüree und Saft nach 4 Monaten, Gemüse, cremiger Ghee und Müsli nach 4,5 Monaten, nach 6 Monaten - Fleischpüree, Cracker und magere Kekse nach 7 Monaten, Weizenbrot nach 9 Monaten und Sauermilch Produkte - ordentlich in 10 Monaten.

Hausgemachte Rezepte für Kinder mit Allergien werden wie folgt durchgeführt: gekochtes Obst, Kartoffeln, Müsli und Gemüse werden eingeweicht. Fleisch wird zweimal in einer Salzmenge gekocht, die nicht mehr als 2 g pro Tag beträgt. Zucker wird durch Fruktose ersetzt. Produkte wie Hüttenkäse, Eigelb, Honig und Fisch sollten ausgeschlossen werden, da sie als die allergenesten Produkte gelten. Trotzdem lohnt es sich, spezielles Wasser zu kochen, das bei der Zubereitung von Babynahrung verwendet wird, um Darminfektionen vorzubeugen.
Von Ihnen zubereitete Babynahrung sollte im Kühlschrank und nicht in den Regalen der Tür aufbewahrt werden, sondern nur in der Hauptkammer und nicht länger als 48 Stunden. Der Deckel sollte fest verschlossen sein. Es wird nicht empfohlen, Babynahrung mehr als zweimal aufzuwärmen. Geöffnete Säcke und Dosen, in denen die Pulvermischung gelagert wird, sollten nicht länger als vier Wochen an einem trockenen und kühlen Ort aufbewahrt werden, da sie Gerüche und Feuchtigkeit aus dem Kühlschrank aufnehmen können.

Beim Kauf von Babynahrung für Kinder mit Allergien ist es sehr wichtig, auf die Unversehrtheit der Verpackung, das Verfallsdatum und den Hinweis zu achten, dass das Produkt keine gentechnisch veränderten Bestandteile enthält.

Mandelmilch: ein Rezept mit Fotos

Quarkrezepte mit Foto (aus Ziegenquark)

Ziegenkäse

Blumenkohl mit Fleisch, Rezept

Haferkekse

Haferpfannkuchen mit Erdbeeren

Hafermuffins (Kinder) mit Nüssen

Haferflocken Stückchen

Wie füttere ich Allergien?

Für ein allergisches Kind ist es besser, Gemüsesuppen auf Wasser zu kochen und nicht auf Fleisch- oder Fischbrühe

Um die Ernährung einer kleinen Allergie reich und vielfältig zu gestalten, müssen Sie genau wissen, was bei Ihrem Baby Allergien verursacht. Wenn die Täter z. B. Zitrusfrüchte sind, ist die Lösung einfach: geben Sie sie nicht. Schlimmer noch, wenn Kuhmilcheiweiß, Gluten und Eier allergische Reaktionen hervorrufen. Ohne diese Produkte ist es sehr schwierig, viele Gerichte zu kochen. Obwohl nichts unmöglich ist! Lass uns lernen!

Leckere Suppen - mit und ohne Fleisch
Für Allergien bereiten Sie Gemüsesuppe in Wasser (und nicht in Fleisch- oder Fischbrühe) zu. Fleisch kann nach sieben Monaten hinzugefügt und nur separat gegart werden. Fleischbrühen wird nicht empfohlen, das Baby bis zum Alter von drei Jahren zu verabreichen. Wenn Sie die Suppe dicker machen wollen, fügen Sie kein Mehl hinzu. Mahlen Sie etwas gekochtes Gemüse und mischen Sie es mit der Suppe. Wenn die Krümel nicht allergisch gegen Eier sind, können Sie die Suppe mit Eigelb eindicken.

Eierkoteletts
Wenn Sie Pasteten für Fleisch oder Fleischbällchen herstellen möchten und er allergisch auf Eier reagiert, fügen Sie dem Hackfleisch Reisbrühe hinzu. Wenn Sie allergisch gegen Gluten sind, rollen Sie die Pastetchen nicht in Paniermehl, sondern in gemahlenen Cornflakes oder Leinsamen. Braten Sie Fleischbällchen besser in Olivenöl oder Maisöl.

Pudding - nur hausgemacht
Unabhängig davon, ob Ihre Krume allergisch ist oder nicht, empfehlen wir nicht, fertige Puddings zu kaufen. Besser zu Hause kochen! Warum Im Handel erhältliche Puddings enthalten Zutaten, die zu Allergien oder Nichtwahrnehmung führen können (z. B. Farben, Aromen). Und für die Zubereitung hausgemachter Köstlichkeiten verwenden Sie ausschließlich Naturprodukte.

Pudding wird am besten auf der Basis von Kartoffelstärke gekocht. Wenn die Krümel nicht allergisch gegen Milch sind, können Sie sie sicher zum Pudding verwenden. Und wenn die Milch Allergien gegen Ihre Krümel verursacht, ersetzen Sie sie durch die übliche Milchmischung. Und um das Dessert schmackhafter und aromatischer zu machen, können Sie frische Beeren oder Früchte hinzufügen.

Backen - ohne Milch und Butter
Natürlich gibt es viele Rezepte für das Selbstbacken, die keine Milch hinzufügen. Aber was ist mit Butter, Mehl und Eiern? Kann ich ohne diese Zutaten einen Kuchen oder Keks backen? Natürlich! Und es wird sehr leckeres Gebäck!

Denken Sie daran, dass ein Kind, das gegen Milch allergisch ist, höchstwahrscheinlich auf Butter reagiert. Was soll es ersetzen? Margarine wird umgehend von der Liste entfernt, da sie viele ungesunde Komponenten enthält. Sandwichbutter (auf Gemüsebasis) eignet sich leider nur für Sandwiches. Es ist nicht zum Backen geeignet, da die nützlichen ungesättigten Fettsäuren unter dem Einfluss hoher Temperaturen in schädliche Fette umgewandelt werden. Deshalb ist es besser, Pflanzenöl zum Backen zu verwenden.

Und wenn die Krümel Kekse mögen, aber er ist allergisch gegen Eier? Sie müssen Eiweiß durch geriebene Bananen oder eine Mischung aus Wasser und Pflanzenöl ersetzen. Und wenn die Ursache von Allergien Mehl (oder besser gesagt Gluten, das Teil davon ist), verwenden Sie zum Backen ein spezielles glutenfreies Mehl.

Vorsicht beim Würzen!
Verwenden Sie zur Zubereitung von Kindergerichten keine vorgefertigten Würzmischungen (z. B. für Hühnerfleisch, Fisch). In der Regel enthalten sie Mononatriumglutamat, das häufig allergische Reaktionen hervorruft. Verwenden Sie beim Kochen für Ihr Baby natürliche Gewürze - Petersilie, Dill, Basilikum, Sellerie. Diese Kräuter haben ein tolles Aroma und werden definitiv keine unnötigen Probleme verursachen.

Pfannkuchen sind sichere Optionen
Wenn Ihr Baby allergisch gegen Milch ist, ersetzen Sie es durch Mineralwasser, besser als Kohlensäure. Dank dieser Pfannkuchen wird üppiger. Eier in Pfannkuchenteig können ausgeschlossen werden - der Geschmack wird nicht beeinträchtigt. Wenn Sie allergisch gegen Weizenmehl sind, verwenden Sie einen speziellen glutenfreien Pfannkuchen.

Brot und Brötchen für alle
Wenn Ihr Baby allergisch gegen Gluten ist, kann es nicht alle Arten von Brot essen. Daher müssen Sie die Technik des Backens von selbstgebackenem Brot beherrschen. Verwenden Sie zur Herstellung glutenfreies oder normales Maismehl. Um das Brot schmackhafter zu machen, können Sie dem Teig beispielsweise Rosinen hinzufügen.

Gelee - nur nicht aus dem Paket
Kaufen Sie keine Geleebeutel. Solche Produkte enthalten viele potenzielle gesundheitsschädliche Allergene und Komponenten. Es ist besser, das Gelee selbst zuzubereiten. Kochen Sie frisches Obst oder Beerenkompott (Sie können Blaubeeren, rote und schwarze Johannisbeeren, Kirschen, Pflaumen verwenden), fügen Sie mit kaltem Wasser verdünnte Kartoffelstärke und etwas Zucker hinzu. Abkühlen, Formen einfüllen und in den Kühlschrank stellen. Es ist viel schmackhafter und gesünder als der Jelly Bag!

Anstelle von Eis Sorbet
Wenn Ihr Baby allergisch gegen Milch ist, Eiscreme nicht für ihn Angebot für gefrorene Säfte für Kleinkinder (nur zu Hause gekocht!) Oder Sorbets. Um diese Delikatesse herzustellen, kochen Sie Zucker und Wassersirup. Braten Sie Obst oder Beeren (zB Himbeeren, Johannisbeeren) und geben Sie den Sirup hinzu. Die Masse in kleine Formen füllen und mindestens zwei Stunden in den Gefrierschrank stellen.

WICHTIG! Wählen Sie zum Kochen einer kleinen Allergie Fleischsorten, die keine Allergien auslösen: Kaninchen, Lamm, Truthahn, Ente, Gans. Fleisch separat kochen. Verwenden Sie keine Fleischbrühe für Babynahrung.

Rezepte für Kinder mit Allergien

Die Zusammensetzung einer umfassenden antiallergischen Therapie umfasst notwendigerweise eine Diät. Gerade dieser Teil der Behandlung ist bei Kindern wichtig. Es ist unmöglich, dem Kind ständig Antiallergika zu verabreichen, und eine Diät hilft dabei, allergische Manifestationen auszugleichen oder zu verhindern.

Der Zweck der Diät - Entfernen Sie Lebensmittel, die Allergien auslösen und Anzeichen der Krankheit auslösen. Finden Sie die richtigen Rezepte für Kinder mit Allergien heraus und geben Sie Empfehlungen zur Ernährung, die dem behandelnden Arzt helfen.

Der Inhalt

Welches Essen verursacht Allergien?

Die Ursache für allergische Manifestationen sind oft proteinhaltige Nahrungsmittel:

Allergie auslösende Früchte: Zitrusfrüchte, Trauben, Ananas, Granatäpfel, Pfirsiche.

Der Gehalt einer großen Menge Histamin in der Nahrung oder die Stimulierung der Produktion dieses Mediators bewirkt die Manifestation von Reaktionen, die der echten Allergie ähneln (Juckreiz, Hautausschlag, Schleimhautschwellung).

Produkte, die Histamin enthalten:

  • Auberginen,
  • Tomaten,
  • verschiedene Fischsorten
  • Käse
  • Konserven
  • Wurst
  • Sauerkraut,
  • Würste
  • Bananen.

Produkte, die die Histaminproduktion verursachen:

Prinzipien der Allergiediät bei Kindern

Für das Wachstum und die Entwicklung des Kindes ist es wichtig, dass die Diät richtig zusammengestellt wird, damit es an nützlichen Substanzen nicht mangelt. Die Diät beinhaltet die Verwendung von Produkten in einer gut verdaulichen Form für die gesamte Darmarbeit, die der Schlüssel zur Verringerung allergischer Manifestationen sein wird.

Eine individuelle hypoallergene Diät bildet eine Ausnahme von der Ernährung, die allergische Reaktionen hervorruft. Die Produkte werden durch Überwachung des Patienten und durch Führen eines Ernährungstagebuchs bestimmt, wodurch die pathologischen Ausprägungen verfolgt werden können.

Für zwei bis drei Wochen wird eine strikte Diät mit der maximalen Eliminierung aller möglichen provozierenden Faktoren aus der Diät vorgeschrieben. Zu den Rezepten für Kinder mit Allergien gehören in Zukunft Produkte, für die keine Allergie festgestellt wurde.

Frühstück

Reisbrei mit Apfel

2 EL. l Reis (gründlich in kaltem Wasser gewaschen), 1 EL. Wasser, 1 kleiner Apfel, 2 Prisen Salz.

Reis und geschnittene Äpfel ohne Schale gießen Sie Wasser und lassen Sie es 30 Minuten köcheln. Wenn die Diät es erlaubt, Milch verwenden.

Hirsebrei mit Kürbis

2 EL. l Hirse (Getreide wird in heißem Wasser gewaschen und einige Minuten in kochendes Wasser gegossen), 1 EL. Wasser, 200 g Kürbis, 2 Prisen Salz.

Auf dieselbe Weise wie im ersten Rezept zubereitet.

Kohlenhydrate sind Energie für den Körper. Allergische Reaktionen beim Verzehr von Zucker werden nicht durch das Produkt selbst verursacht, sondern durch Fermentationsprozesse im Darm. Dies geschieht als Folge der Unvollkommenheiten der Verdauungsenzyme von Kindern. Wenn dies nicht der Fall ist, können Sie dem Geschirr eine kleine Menge Zucker hinzufügen.

Das erste Gericht mit einer strengen Diät wird auf Gemüsebouillon zubereitet, während Sie die Produktpalette erweitern und mageres Bouillon ohne Fleisch verwenden können. Die Brühe sollte in zwei oder drei Gewässern kochen, um alle Extrakte zu entfernen. Das zweite Gericht wird mit Fleisch zubereitet.

1 Karotte, 1 Rübe, 80 g Kohl, 2 Stück Mittlere Kartoffel.

Karotten und Rüben werden auf einer groben Reibe eingerieben und mit Sonnenblumenöl gebraten. Geschredderter Kohl, Karotten, Rüben fallen in 0,5 Liter kochendes Wasser und kochen 20 Minuten lang. Gemüse salzen, gehackte Kartoffeln hinzufügen und 5-7 Minuten kochen lassen. Zum Schluss frische Kräuter (Dill, Petersilie) hinzufügen.

Grüne Erbsensuppe

100-150 g grüne Erbsen (frisch oder gefroren), 2 Stück Kartoffeln, eine halbe Zwiebel, 1 Karotte.

Erbsen, grob geriebene Karotten in kochendes Wasser (0,5 Liter) geben und 20 Minuten kochen lassen. Salz, Kartoffeln und Zwiebeln dazugeben. Kochen Sie weitere 10 Minuten. Sie können frische Grüns legen.

Hauptgerichte bestehen aus Kaninchen-, Kalb- oder weißem Hühnerfleisch.

Kaninchenauflauf

70 g Kaninchenfilet, 4 Stück Kartoffeln, 1 Zwiebel.

Fleisch kochen und rollen, mit gebratenen Zwiebeln mischen, salzen. Kartoffelpüree machen. Die Hälfte der Kartoffelpüree in eine Butterpfanne geben, dann das Hackfleisch und einen weiteren Teil der Kartoffeln. Sauerrahm oder Sahne einfüllen und 20 Minuten backen.

Koteletts aus Kalbfleisch oder weißem Geflügelfleisch

150 g Fleisch, eine halbe Zwiebel, 1 Stück Laub, 1 Ei (wenn möglich).

Machen Sie Hackfleisch, Brötchen, in Wasser oder Milch eingeweicht, Zwiebeln. Mit einem Ei mischen, salzen und die Pastetchen formen. Auf ein Backblech mit Wasser legen und eine halbe Stunde in den Ofen stellen (220 ° C). Mit gekochtem Reis, Kartoffeln oder Gemüse servieren.

Zucchini-Auflauf

200 g Kalbfleisch, 1 kleine Zucchini, 1 Karotte, 1 Zwiebel.

Fleisch und Zwiebeln durch eine Fleischmühle überspringen, gesalzenes Hackfleisch auf ein Backblech legen, mit Karottenwürfeln und Zucchini abdecken. Gemüse auch etwas salzen und saure Sahne oder Sahne gießen (wenn Sie Milchprodukte nicht verwenden können, fügen Sie Wasser hinzu). Backen Sie bis zum Ausschreiben (40 Min.).

200 g gekochter Buchweizen, 2 Eigelb, 60 g Zucker, 100 g Sauerrahm.

Die Zutaten in die vorbereitete Form geben und 40 Minuten backen. bei einer Temperatur von 180ºC. Wenn gewünscht, fügen Sie Rosinen oder Pflaumen hinzu.

Kinder lieben Backen, aber Plätzchen für Allergiker müssen zu ihrer Ernährung passen.

Hausgemachte Haferkekse

2 Gläser Haferflocken, 3 EL. l Kefir oder Sauerrahm, 1 Ei, 100 g Butter, 60 g Zucker, 1/2 Esslöffel Mehl (irgendeiner), Soda an der Messerspitze.

Mahlen Sie die Flocken in einem Fleischwolf oder Mixer, schmelzen Sie die Butter. Alle Bestandteile der Keksmischung, Soda zum Löschen von Apfelessig. Einen Teelöffel Keks auf ein gefettetes Backblech geben und 15 Minuten im Ofen backen. Dieses Rezept darf ohne Eier gegart werden. Wenn gewünscht, können Sie dem Teig Rosinen hinzufügen.

Kekse auf Kefir

Empfohlen für Kinder, die allergisch gegen Eier und Vollmilch sind.

1 Tasse Kefir, 60 g Zucker, 1 EL. l raffiniertes Sonnenblumenöl, 250 g Mehl (Weizen, Roggen), Soda an der Spitze eines Messers.

Kefir mit Sonnenblumenöl und Zucker mischen. Fügen Sie Mehl hinzu und löschen Sie Soda. Backblech mit Backpapier abdecken, vorbereitete Masse auslegen, glatt streichen. Bei 180 ° C 30 Minuten backen. Fertige Torte in Portionen schneiden.

Die Diät ergänzt die therapeutischen Maßnahmen bei allergischen Erkrankungen und ermöglicht es Ihnen, schnell ein positives Ergebnis zu erzielen.

Ohne Milch zu lecker! Laktosefreie Rezepte für Kinder

Es gibt viele Möglichkeiten zum Kochen, wenn Ihr Kind oder andere Familienangehörige gegenüber Milchprodukten unverträglich sind. Hier sind ein paar Rezepte, nach denen Sie in der Küche kreieren können, ohne befürchten zu müssen, die Gesundheit des Babys zu beeinträchtigen.

Eine Unverträglichkeit von Milchprodukten kann zumindest bei jedem zweiten Bewohner der Erde festgestellt werden. Es wird durch Laktose verursacht, die in Milchprodukten enthalten ist. Oft achten Eltern im Laufe der Jahre nicht auf die Symptome, die auf solche Körpermerkmale hinweisen. Schläfrigkeit, Reizbarkeit, Blähungen, Verdauungs- oder Stuhlprobleme, Kopfschmerzen, Migräne - all dies kann ein Ausdruck von Intoleranz gegenüber Milch und daraus resultierenden Produkten sein. Bitte beachten Sie, dass Milchprodukte ohne Einschränkungen verzehrt werden können - Laktose wird in ihnen durch Bakterien fermentiert.

Der einfachste Weg, um herauszufinden, ob Laktose die Ursache für diese Symptome bei Ihrem Kind ist, besteht darin, alle auf Milch basierenden Produkte für lange Zeit zu entfernen.

Zum Beispiel für einen Monat. Sehen Sie, ob die unangenehmen Symptome verschwunden sind. Dann aktiv - aus zwei Empfängen pro Tag - "Milch" in die Diät aufnehmen und die Reaktion erneut beobachten.

Wenn eine Laktoseintoleranz festgestellt wird, muss Milch vollständig von der Diät ausgeschlossen werden. Es kann durch Soja oder andere pflanzliche Analoga ersetzt werden - Kokosnuss-, Mandel- oder Hafermilch. Eine gute Alternative kann Ziegenmilch sein - obwohl nicht jeder es liebt, weil er nur einen bestimmten Geschmack hat. Calcium, das in der Milch enthalten ist, kann durch die Verwendung von Sesam - dem Produkt-Champion im Calcium - wieder aufgefüllt werden.

Fruchtbrei auf dem Wasser

In Wasser gekochter Brei gilt als geschmacklos und frisch - und völlig vergebens. Neben Salz und Zucker kann der Geschmack durch Zugabe von Trockenfrüchten, frischen oder gefrorenen Beeren hinzugefügt werden - diese Option wird Ihrem Kind sicher gefallen. Butter kann durch Kokosnuss oder Olive ersetzt werden. Dieser Haferbrei enthält eine große Menge an Ballaststoffen und Ballaststoffen, daher ist er auch nützlich.

Wir bieten ein Rezept für Müsli-Brei an, das für Kinder jeden Alters geeignet ist.

Reis, Hafer in jeder Form, Buchweizen, Gerstenkorn - sie sollten in einem beliebigen Verhältnis eingenommen werden. Das Gesamtvolumen der Kruppmischung sollte ein Glas ergeben. Mahlen Sie den Sand mit einer Handvoll gewaschener Trockenfrüchte in einer Kaffeemühle. Dann gibt es zwei Möglichkeiten: Gießen Sie abends kochendes Wasser und lassen Sie es abends dämpfen. Sie müssen zweimal Wasser einnehmen als Müsli. Oder mischen Sie mit Joghurt oder Joghurt. In beiden Fällen haben Sie am Morgen einen ausgezeichneten Haferbrei. Wenn es Ihnen nicht süß genug erscheint, können Sie etwas Honig oder Marmelade hinzufügen.

Gemüsesuppe

In der klassischen Version wird Sahnesuppe mit Sahne zubereitet. Wir schlagen vor, Kuhmilchcreme durch Kokosnuss zu ersetzen - sie werden das Gericht aromatischer machen.

Diese Suppe kann kalt oder heiß gegessen werden. Sie können Gemüse in Hühner- oder Rinderbrühe kochen, jeder Gemüseaufguss ist auch gut.

  • Gemüse (Kürbis, Zucchini, Kartoffeln, Karotten, frische oder gefrorene Erbsen) - 300 g;
  • Wasser oder Fertigbrühe - 250 ml;
  • Kokosmilch oder Sahne - 200 ml;
  • Toast zum Servieren;
  • Gemüse, Sesam, Kürbiskerne zum Dressing;
  • Käse: optional, 150 g;
  • Salz, Gewürze: abschmecken.

Gemüse gründlich waschen, in Stücke schneiden, Wasser oder Brühe hinzugeben und weich kochen. Mahlen Sie mit einem Tauchmixer oder reiben Sie durch ein Sieb. Gehen Sie zu einem langsamen Feuer zurück, gießen Sie Kokosnussmilch oder Sahne ein und bringen Sie es zum Kochen. Fügen Sie Salz und Gewürze hinzu, um zu schmecken. Wenn gewünscht, können Sie jeden geriebenen Käse hinzufügen. Mit gebratenen Croutons servieren, für ältere Kinder können Sie gebratenes Hähnchenfilet hinzufügen. Mit Grünzeug, Sesam oder Kürbiskernen bestreuen.

Gazpacho-Sorten - kalte Suppe - werden aus gehackten Tomaten ohne Kochen hergestellt. Sie können Gurken, Knoblauch, ein paar Tropfen Zitronensaft, Kefir oder Joghurt, Gemüse hinzufügen.

Grecotto

Dies ist eine Variante des italienischen Risotto, zu der normalerweise auch Sahne hinzugefügt wird. In dieser Form "klingt" Buchweizen unerwartet und frisch. Mit dieser Kochmethode fällt Buchweizen mürbe und lecker aus.

  • Buchweizen - 2 Gläser;
  • Wasser oder Hühnerbrühe - 4 Gläser;
  • Zwiebel, Karotte - 1 Stck.;
  • Grüns: zum Ablegen;
  • Käse: 150 g;
  • Olivenöl oder ein anderes Pflanzenöl: 3 EL. Löffel;
  • Salz, Gewürze: abschmecken.

In einer erhitzten Pfanne schnell die geriebenen Karotten und die fein gehackten Zwiebeln goldbraun braten und den Buchweizen auf dieselbe Weise füllen. Rühre etwa 10 Minuten lang und rühre gelegentlich um. Dann gießen Sie Wasser oder Brühe in kleinen Portionen - so dass das Getreide leicht bedeckt ist. Cover kann nicht abgedeckt werden. Kochen Sie für ungefähr 20 Minuten und rühren Sie gelegentlich. Salz abschmecken. Mit geriebenem Käse bedecken, mischen. Beim Servieren mit Kräutern bestreuen.

Spinat-Scones

  • Mehl - 1,5 Tassen;
  • Salz - Prise;
  • Pflanzenöl - 1 EL. Löffel;
  • Kefir oder Joghurt - 100 ml;
  • Wasser;
  • frischer oder gefrorener Spinat: 200 g in fertiger Form (Sie können frische Brennnesseln oder junge Löwenzahnblätter ersetzen - beachten Sie, dass die Grüns beim Kochen ziemlich reduziert sind);
  • Weichkäse (Ziege oder Feta) - 150 g

Den Teig nach dem Prinzip der Knödel kneten - er sollte weich und ziemlich klebrig sein. Gut umrühren, mit Plastikbeutel abdecken, eine halbe Stunde im Kühlschrank stehen lassen. Zu diesem Zeitpunkt bereiten Sie die Füllung vor: Hacken Sie frischen Spinat und verbrühen Sie ihn mit kochendem Wasser. Sie können Brennnessel oder frischen Löwenzahn nehmen. Fügen Sie Salz nach Geschmack hinzu, fügen Sie ein paar Knoblauchzehen und Frischkäse hinzu. Rühren bis glatt.

Teilen Sie den Teig in Kugeln von der Größe eines kleinen Apfels. Rollen Sie eine Tortilla auf einer bemehlten Oberfläche aus, geben Sie einen Esslöffel Füllung in die Mitte, geben Sie sie "in eine Tüte", drücken Sie sie auf die Oberseite, drehen Sie sie um und kneten Sie sie leicht mit den Händen. Es sollte eine Tortilla mit einer Füllung von etwa 1,5 cm Dicke sein. In einer heißen roten Pfanne auf jeder Seite 2 Minuten braten, bis sie goldbraun ist.

Als Füllung können Sie jedes Gemüse-, Obst- oder Fleischpüree (Konserven) nehmen, gehackte Gemüse oder Käse hinzufügen - Hauptsache, die Füllung sollte eine sehr dicke Sauerrahm-Konsistenz haben. Diese flachen Kuchen sind sehr praktisch zum Frühstück oder Nachmittagstee zu kochen. Sie können sie auf der Straße oder für einen Spaziergang mitnehmen. Ein Drittel des Mehls kann durch Kleie oder Haferflocken ersetzt werden, die in einer Kaffeemühle zerkleinert werden.

Hausgemachtes Eis

  • Joghurt oder Kokosnussmilch —1.
  • frische oder gefrorene Beeren oder Früchte - 1 EL.;
  • Honig - 1 EL Löffel;
  • Sesam oder Nüsse - auf Wunsch 1 EL. einen Löffel

In einem Mixer die Beeren oder Früchte in Kartoffelpüree hacken, mit Joghurt oder Kokosnussmilch und Honig schlagen. Sie können Sesam oder andere Nüsse hinzufügen. In Formen gießen, einfrieren.

Milchfreie Diät

Laut Statistik der WHO trinkt jeder Dritte keine Milch. Mit der Popularisierung des Veganismus und verschiedenen Methoden zum Abnehmen treten immer häufiger Fälle der freiwilligen Ablehnung dieses Produkts auf. Viele sind aus gesundheitlichen Gründen gezwungen, es von ihrer Ernährung auszuschließen. Eine besonders wichtige Diät ohne Milchprodukte wird für Kinder mit einer Unverträglichkeit gegen dieses Produkt. Die laktosefreie Ernährung kann sowohl für Erwachsene als auch für Säuglinge vollständig sein. Heute über alle wichtigen Aspekte einer solchen Ernährung: Wie man ein Kind mit Allergien füttert, was man mit Milch ersetzt, wie es helfen kann.

Milchfreie Diät für einen Erwachsenen

Milchabstoßung kann einfach Teil einer Weltanschauung sein, in der Menschen jegliche tierischen Produkte ausschließen - Veganismus. Oder eine der Voraussetzungen für eine Diät zur Gewichtsreduktion, zum Beispiel, die Paleo-Diät sieht nur die Verwendung von Produkten vor, die alte Menschen vor der Erfindung der Tierhaltung hatten.

Die häufigste Ursache für milchfreie Ernährung ist die körperliche Notwendigkeit. Meistens wird dies durch Allergien gegen eines der Milchproteine ​​hervorgerufen, 25 davon sind in der Milch enthalten, aber auch einer von ihnen kann allergische Reaktionen hervorrufen. Eine andere Option - Unverträglichkeit gegenüber Milchzucker (Laktose). Solche Komplikationen treten bei Erwachsenen und Kindern auf. Im ersten Fall ist die Ablehnung von Milchprodukten leichter zu übertragen, da es sich um einen vollständig ausgebildeten Organismus handelt.

Es ist durchaus möglich, Milch zu ersetzen, kostet aber mehr. Soja-Milch ist beispielsweise in Geschmack und Geruch fast identisch mit Kuh. In allen Speisen und Getränken kann es wie Tiermilch verwendet werden. Dieses Produkt kann jedoch auch eine allergische Reaktion verursachen. Es wird daher empfohlen, zuerst nach negativen Nebenwirkungen zu suchen. In diesem Fall wird Sojamilch in geringen Mengen konsumiert und die Reaktion überwacht. Für ein besseres Ergebnis müssen Sie eine Woche warten.

Bei einer diagnostizierten Allergie oder Intoleranz sollte eine neue Milchsorte nur unter Aufsicht des behandelnden Arztes verabreicht werden. Verwenden Sie auch Haferflocken, Mandeln und Kokosmilch. Sie können verwendet werden, wenn die Option Tier oder Soja nicht geeignet ist oder mit Soja kombiniert wird.

Wenn Sojaprodukte erlaubt sind, ist das Problem, ein Diätmenü zu erstellen, praktisch nicht vorhanden. Universal-Anlage ermöglicht es Ihnen, Käse, Hüttenkäse, Sauermilchgetränke, Milch in reiner Form zum Kochen zuzubereiten. Wenn Sie sich für ein solches Produkt entscheiden, müssen Sie die Zusammensetzung sorgfältig lesen. Es sollte sich nicht um E-Additive, Farbstoffe und Aromen handeln.

Ein weiterer wichtiger Aspekt beim Kauf von Sojabohnen sind GVO. Ein Großteil aller Sojabohnenprodukte besteht aus modifizierten Organismen. Obwohl dieser Moment jeder für sich definiert: essen oder nicht essen. Wie sie den Körper beeinflussen, ist nicht genau bekannt. Neben Soja wird GVO häufig auch in normalen Kartoffeln, ideal aussehenden Früchten, Würsten usw. gefunden.

Zum Glück für diejenigen, die ohne Milchprodukte eine Diät machen, hat die Lebensmittelindustrie nicht zur Seite gestanden. Theken von Geschäften und Apotheken füllen alternative Typen:

  1. Reis Enthält keine Laktose und Cholesterin, eine positive Wirkung auf die Arbeit des Herzens und der Blutgefäße. Es ist für Laktoseintoleranz geeignet, enthält jedoch viel Zucker und ziemlich viel Eiweiß.
  2. Mandel Enthält eine große Menge an Vitaminen und Mineralien, angenehm im Geschmack, süßlich mit nussigem Geschmack. Ideal zum Backen, für Cocktails und heiße Getränke.
  3. Haferflocken Reich an gesunden Ballaststoffen und pflanzlichen Fetten, verbessert die Funktion von Herz, Nieren und Leber.
  4. Hanf Zuckerfrei, reich an Antioxidantien und Omega-3-Vitaminen. Stärkt den Darm, verbessert die Regeneration des Körpers. Trotz des schlechten Rufes dieser Pflanze ist Milch aus Hanfsamen nur von Vorteil.
  5. Kokosnuss Gesättigt mit Fettsäuren, Mikro- und Makroelementen, Vitaminen. Es ist trocken und flüssig. Nicht mit Kokossaft zu verwechseln! Kokosnussmilch wird künstlich aus Fruchtfleisch und Saft hergestellt.

Die meisten dieser Alternativen können zu Hause vorbereitet werden. Das Produkt ist also natürlich und viel billiger. Kokosnuss und Soja müssen kaufen, da der Herstellungsprozess ziemlich kompliziert ist. Beim Kochen werden diese Milchsorten wie tierische Produkte verwendet. Darüber hinaus sind sie in der Kosmetologie von Nutzen.

Die tägliche Ernährung von Erwachsenenallergien wird aus normalen Lebensmitteln bestehen. Es dürfen nur Derivate tierischer Milch ausgeschlossen werden: Sauerrahm, Käse, Hüttenkäse, Joghurt, Kefir usw. Um den Mangel an nützlichen Bestandteilen zu füllen, wird empfohlen, einen Vitaminkomplex zu trinken. Stellen Sie sicher, dass Sie Kalzium einnehmen, da es an alternativen Milcharten mangelt.

Milchfreie Diät für ein Kind

Laut Statistiken der WHO sind 10% der Babys allergisch gegen Milch und ihre Derivate. Kinder können wie Erwachsene Laktose- oder Proteinintoleranz haben. Allergien können in jedem Alter von Geburt an auftreten. Besonders schwierig ist die Situation bei Säuglingen, für die Milch die einzige Nahrungsquelle ist.

Neugeborene bis zu 7 Monate. Ab den ersten Lebenstagen kann das Baby Allergiesymptome haben. Das Hauptsymptom der Intoleranz ist schaumiger, fettiger Stuhlgang, Gas, Unruhe, Hautausschlag. Der Grund für eine solche Reaktion auf Milch kann sein:

  • genetische Veranlagung;
  • Antibiotika von Mutter oder Kind;
  • späte Befestigung an der Brust;
  • Mutter ist falsche Diät
  • die Ernährung des Kindes ändern.

In diesem Fall sollte der Therapeut anhand von Tests und Untersuchungen die zukünftige Ernährung von Baby und Mutter festlegen. Eine Korrektur der Ernährung des Kindes kann zu einem vollständigen Übergang zur künstlichen Ernährung oder zum Mischtyp führen.

Säuglingsanfangsnahrung kann auch eine negative Reaktion haben. Wenn der Säugling eine Proteinintoleranz hat, werden die üblichen Mischungen durch Nichtmolkerei ersetzt. Im Falle einer Allergie gegen die Sojakomponente wird Babynahrung mit hydrolysiertem Protein verschrieben.

Gemeinsame Ernährungsoptionen für Säuglinge:

  1. Therapeutische Mischung mit stark hydrolysiertem Protein. Geeignet für Babys mit Unverträglichkeit gegenüber Milch und Soja. Dies sind: Nutrilak, Nutramigen, Nutrilon Pepti TSC, Frisopep.
  2. Teilweise hydrolysierte Proteinmischungen. Wird bei Allergien verwendet. Dies sind: Nan, Humana GA, Tyoma, HiPP, Nutrilak GA.
  3. Mischungen auf Sojabasis. Für Allergien gegen Casein ernannt, werden sie schrittweise unter ärztlicher Aufsicht in die Diät aufgenommen. Bei konstanter Fütterung mit dieser Mischung benötigt das Baby zusätzliches Kalzium. Solche Mischungen schließen ein: Alsoy Nestle, Nutrilak Soy, Nutri-Soja, Bellakt Soy.

Die Fütterung der ausgewählten Mischung dauert 3 Monate bis zu einem Jahr. Änderungen des Gesundheitszustands des Kindes sollten mit Ihrem Arzt verhandelt werden. Möglicherweise benötigt das Baby eine Ernährungskorrektur.

Kinder von 7 Monaten bis 1 Jahr. Lebensmittel für eine kleine Allergie sollten auch unter Aufsicht eines Therapeuten auftreten. Zusätzliche Nahrung wird nicht früher als 7 Monate verabreicht. Wählen Sie für die ersten Produkte die Allergiker. Dies sind Zucchini, blasser Kürbis, Kürbis, Rosenkohl, Putenfleisch. Obst für Allergien ist besser bis zu einem Jahr alt. Einmal in der Woche wird eine kleine Menge einer Zutat, wie z. B. gestampfter Rosenkohl, verabreicht. Wenn eine negative Reaktion fehlt, kann diese Zutat nach einer Woche für ergänzende Lebensmittel verwendet werden. Das Gleiche gilt für die übrigen Produkte. Die Ernährung basiert oft auf den Prinzipien einer hypoallergenen Diät nach Ado.

Allergiker von 1,5 bis 3 Jahren. Im Alter von eineinhalb Jahren kann ein Kind nach Absprache mit einem Arzt ein wenig Kefir erhalten. Mit einer positiven Reaktion können Sie Hüttenkäse und Milch in das Menü eingeben. Wenn die Reaktion andauert, wird die milchfreie Diät aus gesundheitlichen Gründen auf 3 Jahre verlängert.

Meeresfrüchte, Fisch und Eier für ein Kind mit Allergien sollten nicht bis zu einem Alter von 2 Jahren abgegeben werden. Jede Komponente wird in wöchentlichen Abständen sauber eingeführt. Nach Erreichen von 3 Jahren mit Erlaubnis des Arztes erneut ein Experiment mit Milchprodukten durchführen. Abhängig von der Reaktion verlängert das Kind die Diät oder injiziert Milch in die Diät.

Tagesmenü für einjähriges Baby

Am Morgen: ein Püree aus leichten Birnen- oder Apfelsorten.

Mittagessen: Haferflocken auf dem Wasser getötet.

Mittagessen: Zucchini und Karottensuppe.

Abends: eine glutenfreie Babynahrung (von einem Arzt festgelegt).

Tagesmenü für ein Kind 2 Jahre

Morgens: Bananenbrei mit glutenfreien Babykeksen.

Sicher geriebener Apfel.

Mittagessen: Suppe auf Putenfleisch und Gemüse.

Abends: gekochte Kartoffeln mit Gemüse, Apfelsaft.

Tagesmenü für ein Kind von 3 Jahren

Morgens: süßer Reisbrei auf Wasser (oder Milch, wenn möglich).

Snack: gekochtes weich gekochtes Ei.

Mittagessen: Brokkolisuppe, Kartoffeln und Salat (ungesüßt).

Abendessen: gekochtes Kalbfleisch mit gedünsteter Zucchini.

Jeder neue Bestandteil der Diät sollte vorab getestet werden und ist für das Kind absolut sicher. Besondere Sorgfalt ist wichtig, da die Symptome von Allergien weit über den üblichen Hautausschlag und Juckreiz hinausgehen. Dies kann eine gefährliche Schwellung der Atemwege und inneren Organe sein, ein anaphylaktischer Schock. Bei schweren Symptomen sollte der Arzt eine zusätzliche medikamentöse Behandlung verschreiben.

Wenn nach 3 Jahren die Laktose- und Proteinintoleranz nicht verschwunden ist, verlängert sich die Ernährung. Die Ernährung für Kinder ab drei Jahren wird reicher sein, zu diesem Zeitpunkt ist die Liste der zulässigen Produkte bereits erstellt. In der Adoleszenz unterscheidet sich das Menü nicht von einem Erwachsenen, normale Milch kann durch alle alternativen Sorten ersetzt werden.

Die Aufnahme zusätzlicher Vitamine in der Kindheit und Jugend ist noch wichtiger als für einen Erwachsenen. Für den Formungsorganismus werden alle nützlichen Komponenten in ausreichenden Mengen benötigt. Wenn etwas versäumt wird, kann die körperliche und geistige Entwicklung leiden.

Nützliche milchfreie Rezepte

Milchfreie Rezepte einfach finden. Für ein Menü für Erwachsene, im Allgemeinen für jedes Gericht, ersetzen Sie einfach die tierische Milch durch einen pflanzlichen Prototyp. Etwas schwieriger mit Babynahrung und Rezepten. Am besten nehmen Sie sie in Fachforen mit, in denen die Mütter ihre Erfahrungen austauschen.

Reisfutter für Baby. Eine halbe Tasse runder Reis mehrmals in klarem Wasser spülen, dann zwei Gläser Wasser einfüllen und in Brand setzen. Kochen Sie bis viskose Konsistenz (30-35 Minuten). Einen Löffel Reis in ein kleines Sieb geben und abwischen. Die resultierende Masse sollte flüssig ohne Klumpen sein. Bei Bedarf können Sie gekochtes Wasser hinzufügen oder erneut abwischen.

Milchfreie Pfannkuchen für Kinder und Erwachsene. In einer tiefen Schüssel 2 Tassen Mehl sieben, zwei Esslöffel Pflanzenöl und etwas Zucker dazugeben. Gut mischen und 4 Tassen warmes Wasser einfüllen, mit einem Mixer schlagen. Den Teig mit etwas Butter anbraten. Empfohlen für Kinder ab 1,5 Jahren, können Sie Fruchtpüree hinzufügen.

Diätetische Pfannkuchen zum Frühstück. In einem Mixer töten Sie mehrere gehackte Kartoffeln, eine Zwiebel und Dill. Fügen Sie das gesiebte Mehl zu der resultierenden Masse hinzu, um den Teig dicht zu machen. Die Pfannkuchen mit einem feuchten Löffel in die Pfanne streichen. Geeignet für Kinder ab zwei Jahren und Erwachsene.

Abschließend

Allergien können sich plötzlich bei Säuglingen und Erwachsenen manifestieren. Sie müssen sich an einen Spezialisten wenden, wenn Sie einen Hautausschlag, Atemprobleme, nüchternes Niesen und eine Erkältung haben. Vielleicht ist es überhaupt nicht in Milch. Mit Hilfe einer speziellen hypoallergenen Diät und Tests kann der Arzt die Ursache von Gesundheitsproblemen ermitteln.

Schwangere sollten sich an das vom Arzt verordnete Menü halten, um das Risiko einer Allergie beim Baby zu minimieren. Die Ernährung der zukünftigen Mutter sollte auf niedrig allergenen Produkten und einer normalen Menge an Milchprodukten basieren. Gleiches gilt für stillende Frauen, da sich Intoleranz im Laufe der Zeit manifestieren kann.

Für einen erwachsenen gesunden Menschen ist auch die Prävention dieser Krankheit wichtig. Sie dürfen nicht dasselbe Produkt missbrauchen (insbesondere Früchte, Vollmilch, Honig, Nüsse), alle Lebensmittelbestandteile müssen natürlich sein (minimieren Sie Produkte mit schädlichen Zusatzstoffen). Es ist nützlich, das Wohnzimmer oft zu lüften, um Stauballergien zu vermeiden. Sport ist ein indirekter Weg, um sich von vielen Krankheiten zu begrenzen. Ein gesunder Körper ist bei jeder Krankheit leichter zu bekämpfen und wehrt sich besser gegen sein Äußeres.

Milchfreie Diät für ein Kind

Die rasche Verstädterung der letzten Jahrzehnte hat dazu geführt, dass immer mehr Kinder mit Intoleranz für bestimmte oder sogar alle Arten von Milchprodukten geboren wurden. Dieses Merkmal des Körpers impliziert das Auftreten allergischer Reaktionen auf die Bestandteile von Kuhmilch, meistens auf Laktose und Kasein. Aus medizinischer Sicht ist diese Reaktion nicht schrecklich, aber es ist verboten, ein Kind mit einem zarten Quark oder Joghurt mit einer Kuh auf dem Etikett zu verwöhnen. In der Zukunft kann das Kind natürlich, wie die Eltern vernünftigerweise hoffen können, seiner Abneigung gegen die Milchprodukte „entwachsen“, aber vorerst ist es notwendig, die Vorschriften einer laktosefreien Diät für Kinder strikt zu befolgen, ausgenommen Milchprodukte.

Grundsätze der milchfreien Diät

Eine Diät, bei der Milchprodukte vollständig durch geeignete Alternativen ersetzt werden, ist die richtige Antwort auf die Frage, wie ein Kind milchfrei ernährt werden kann. Es ist notwendig, eine angemessene, ausgewogene Ernährung festzulegen und sicherzustellen, dass im Tagesmenü des Kindes eine ausreichende Menge an Protein enthalten ist.

Also, die Grundprinzipien der Ernährung:

  • Strikter Ersatz aller Produkte, die Milchbestandteile enthalten, durch alternative Eiweißquellen, die pflanzlichen und tierischen Ursprungs sind;
  • Stündliche Fütterung in kleinen Portionen, mindestens fünfmal am Tag. Das Volumen der Portion wird mit der Tabelle der Altersbedürfnisse und der physiologischen Merkmale des Kindes verglichen;
  • Jede Fütterung sollte Protein enthalten;
  • Achten Sie darauf, die Ernährung mit einer Vielzahl von Gemüse und Früchten sowie Trockenfrüchten und Nüssen zu ergänzen, die für den wachsenden Organismus und die Aufrechterhaltung seiner Immunität erforderlich sind.
  • Jedes Produkt, einschließlich gekaufter Süßigkeiten und Desserts, das Laktose und andere Bestandteile der Milchprodukte enthält, ist strengstens verboten.

Die Einhaltung einfacher Regeln rettet das Baby vor jeglichen Beschwerden im Zusammenhang mit Lebensmitteln. Es ist gut, wenn die Mutter eines Babys mit einer Allergie gegen Milchproteine ​​während der Stillzeit auch eine milchfreie Diät einhält.

Zulässige und abgelehnte Produkte

Die unangenehme Tatsache, dass bei den Krümeln Milchintoleranz diagnostiziert wurde, würde es natürlich unmöglich machen, bekannte Speisen zu probieren. Das Angebot moderner Läden ist jedoch in der Lage, die verbotenen Köstlichkeiten problemlos mit verschiedenen Alternativen zu füllen. Baby fit:

  • Milchfreies Müsli (Haferflocken, Buchweizen, Reis);
  • Hülsenfrüchte, Soja, verschiedene Bohnen;
  • Verschiedene Arten von Keksen und Süßigkeiten ohne Milch in der Zusammensetzung;
  • Verschiedene Gemüse, Früchte und Beeren;
  • Laktosefreie und glutenfreie Backmischungen;
  • Mandel-, Reis- und Kokosmilch;
  • Samen, Nüsse und Trockenfrüchte;
  • Öle (Sonnenblumenöl, Olivenöl, Leinsamen, Mais)
  • Eier (Huhn, Wachtel);
  • Fleisch (Rindfleisch, Kalbfleisch, Kaninchenfleisch);
  • Geflügelfleisch (Huhn, Truthahn);
  • Arten von weißem Fluss und Seefisch;
  • Nichtmilchgebäck, Backwaren, Teigwaren;
  • Natürliche Säfte, Gelee, Fruchtgetränke.

Stark von der Diät ausgeschlossen:

  • Milch;
  • Sahne;
  • Kefir;
  • Ryazhenka;
  • Joghurt;
  • Saure Sahne;
  • Hüttenkäse;
  • Butter;
  • Sauermilch;
  • Serum;
  • Gesalzener Käse;
  • Kondensmilch;
  • Weißer Käse

Verboten sind auch alle Produkte und Gerichte, zu deren Bestandteilen Milchprodukte und fermentierte Milchprodukte aus Kuh- und Ziegenmilch gehören.

Menü milchfreie Diät

Mütter von Neugeborenen, die gestillt werden, sollten während der gesamten Fütterungsperiode eine Diät ohne Milchprodukte einhalten. Künstliche Fütterung umfasst den vollständigen Übergang des Babys zu einer Mischung mit Proteinhydrolysat in der Zusammensetzung. Mit der Einführung von Ergänzungsfuttermitteln für die milchfreie Ernährung des Babys wird die Speisekarte mit Produkten, die das notwendige Protein enthalten, erheblich erweitert.

Alternative tierische Proteine:

  • Ab Beginn der Ergänzungsfütterung wird empfohlen, dem Kind häufiger Hühner- und Putenfilets, Kalbfleisch und Kaninchenfleisch anzubieten;
  • Ab dem ersten Lebensjahr sind einige Sorten weißer magerer Fische erlaubt, die in kleinen Portionen und allmählich eingeführt werden;
  • Ab dem Alter von drei Jahren wurde die Ernährung mit roten, fettarmen Fischen variiert.

Alternative pflanzliche Proteine:

  • Quellen für pflanzliches Eiweiß für Babys bis zu zwei Jahren sind Hülsenfrüchte, Sojabohnen und Bohnen, insbesondere in Form von zu pastösen Beilagen;
  • Die Ernährung eines Kindes ab drei Jahren wird durch Erbsen, Linsen, Brei, sowie die Zugabe von Hülsenfrüchten und Bohnen in ersten Gängen ergänzt.

Variationen von Gerichten für milchfreie Ernährung

Das milchfreie Frühstück für das Kind sollte mit verschiedenen Variationen von Müsli, Omeletts, Auflaufformen und Pudding angeboten werden.

Es wird empfohlen, Haferbrei auf Mandel- oder Reismilch zu kochen und etwas Zucker hinzuzufügen. Zum Fertigbrei können fein gehackte Trockenfrüchte, Beeren oder Früchte hinzugefügt werden. Fügen Sie optional Honig hinzu, wenn dieses Produkt nicht allergisch ist.

Eine Portion Rührei - zwei mit Salz geschlagene Eier, gedämpft. Sie können das gewöhnliche Omelett variieren, indem Sie Gemüse und Kräuter, Schinken, gekochte Fleischscheiben hinzufügen.

Zum Mittagessen muss dem ersten Kind eine Art Suppe mit Brotscheiben, Brot oder Crackern angeboten werden. Auf der zweiten - jeden Teller mit Fleisch oder Fisch, gedämpft.

Snack besteht aus frischem oder gebackenem Obst, milchfreien Keksen, Kompotten, Beeren- und Fruchtsäften oder Smoothies, Gelee.

Zum Abendessen werden dem Kind Fleisch- und Fischgerichte mit einer Beilage aus Nudeln, Kartoffel- oder Erbsenpüree, Reis oder Buchweizenbrei sowie frischer Gemüsesalat aus geriebenem Gemüse angeboten.

Bei der Zusammenstellung des Menüs müssen die Geschmacksvorlieben des Kindes berücksichtigt werden und die Speisen sollten nicht eintönig sein. In keinem Fall kann das Kind köstliche Desserts berauben - Sie müssen lernen, alternative Versionen berühmter Köstlichkeiten zuzubereiten. Glücklicherweise sind im letzten Jahrzehnt sehr viele Rezepte entstanden, die keine verbotenen Lebensmittel enthalten.

Rezepte für milchfreie Ernährung

Bei einer milchfreien Diät für ein Kind werden die Rezepte für Gerichte entsprechend der Zusammensetzung ausgewählt, da jede rechtswidrige Zutat, die nicht rechtzeitig bemerkt wird, eine Reihe von Beschwerden bei einem Baby verursachen kann. Oft gibt es Bedenken, dass die Rezepte für Babys mit Intoleranz gegenüber Milchprodukten sich stark von den üblichen unterscheiden. Es lohnt sich jedoch nicht, darüber nachzudenken - der Geschmack und die Vorteile alternativer Gerichte bleiben unverändert.

Karotten- & Apfelauflauf

Gekochte geschälte Möhren und geschälte Äpfel, mit einem Mixer püriert, ein geschlagenes Ei und 3 EL hinzugeben. l Grieß, 4 EL. l Zucker und Zimtpulver gründlich kneten. In feuerfester Form bei 180 Grad etwa eine halbe Stunde backen.

Kirsch-Vanille-Gelee

In einem kochenden Liter Wasser einen Sack Vanille, Beeren und ein halbes Glas Zucker gießen, 2 Minuten bei schwacher Hitze ziehen lassen, dabei 2 EL in 200 ml kaltem Wasser auflösen. l Stärke. Gießen Sie die resultierende Lösung in die Pfanne, kochen Sie und rühren Sie sie etwa 5 Minuten lang. Vor dem Servieren abkühlen.

Grüne Suppe mit Hühnchen und Nudeln

Hähnchenfilet zum Kochen bringen, Schaum entfernen, 20 Minuten ziehen lassen, dabei Zwiebeln, Petersilie, Dill und Frühlingszwiebeln fein hacken, die Möhren auf einer Reibe reiben. Fleisch zu bekommen, hacken, Salz in die Brühe geben, Pfeffer und Gewürze hinzufügen, gehacktes Gemüse, Fleisch und Nudeln hinzufügen. Kochen Sie für 10-15 Minuten, fügen Sie Grüns hinzu, bedecken Sie mit einem Deckel, warten Sie 5 Minuten und stellen Sie die Hitze ab. Mit Crackern servieren.

Pfannkuchen mit Tofu und grüner Sauce

Mit einer Reibe geschälte Kartoffeln reiben, überschüssige Feuchtigkeit auspressen, Zwiebel, Salz, Gewürze und 1-2 EL mit einem Mixer geschlagen hinzufügen. l Mehl. Mischen Sie gründlich. Mit einem Teil des Löffels in der Pfanne formen und auf beiden Seiten braten, bis sie gar sind. Für die grüne Sauce Spinatblätter, Rucola, Salatkresse und Dill und Schnittlauch mit einem Mixer mit 1 EL aufschlagen. l Olivenöl. Mahlen Sie eine Handvoll Walnüsse zu feinem Krümel, fügen Sie die Sauce hinzu, salzen Sie ab. Draniki mit Tofu servieren und aus grüner Soße gießen.

Fazit

Kinder mit Intoleranz müssen Geschirr mit Milchprodukten verlieren, vielleicht für das Leben. Es ist sehr wichtig, eine nahrhafte nahrhafte Diät für das Kind zu wählen, die regelmäßig mit neuen Rezepten verbessert wird. Auf diese Weise wird es möglich sein, das Baby in guter physischer und psychischer Gesundheit, Energie und Wohlbefinden zu erhalten.

Weitere Informationen Über Die Arten Von Allergien