Haupt Symptome

Schnelle und wirksame Behandlung der Psoriasis zu Hause

Psoriasis ist eine häufige dermatologische Erkrankung, die durch das Auftreten eines Hautausschlags gekennzeichnet ist, der optisch flachen, schuppigen Plaques ähnelt. Die Krankheit ist nicht ansteckend. Psoriasis tritt sowohl bei Kindern als auch bei Erwachsenen auf. Die Krankheit tritt sowohl in akuter als auch in chronischer Form auf. Heutzutage kann die Medizin keine Methoden anbieten, die diese dermatologische Krankheit ein für alle Mal beseitigen können, aber es gibt Möglichkeiten, die Symptome der Psoriasis zu beseitigen. Die Behandlung von Psoriasis umfasst die medikamentöse Therapie und die traditionelle Medizin.

Psoriasis ist eine Krankheit, deren Ursachen noch nicht vollständig verstanden sind. Die Krankheit ist eine atypische Reaktion des Körpers auf Umgebungsreize - in einigen Körperteilen oder im Gesicht hat eine Person schuppige Flecken verschiedener Größe. Als Ursache für das Auftreten eines flachen Hautausschlags wird eine Verkürzung der Teilungs- und Reifeperiode der Epidermiszellen angesehen. Bei einem gesunden Menschen dauert diese Periode 3-4 Wochen, bei einem Patienten mit Psoriasis - nur 5 Tage.

Aus der Sicht der Faktoren, die Psoriasis auslösen, gibt es zwei Arten dieser Hauterkrankung:

  1. 1. Erstens: Es handelt sich um eine Erbkrankheit, die durch eine Fehlfunktion des Immunsystems hervorgerufen wird. Psoriasis der ersten Art betrifft 65% aller Patienten mit dieser Hauterkrankung. Symptome der Erkrankung treten in einem jungen Alter (bis zu 25 Jahre) auf. Die Krankheit ist durch das Auftreten von schuppigen Flecken gekennzeichnet.
  2. 2. Zweitens wirkt sich diese Krankheit Menschen älter als 40 Jahre. Psoriasis der zweiten Art betrifft die Nägel und Gelenke und nicht die Haut.

Andere Ursachen der Pathologie werden als dauerhafte Belastungen, Infektionskrankheiten der Vergangenheit und schlechte Ökologie angesehen.

Ein typisches Symptom der Psoriasis ist das Auftreten entzündeter schuppiger Flecken, die juckende Haut hervorrufen. An den Ellbogen, der Kopfhaut, den Handflächen und den Fußsohlen bilden sich Läsionen. Seltener erscheint am ganzen Körper ein Hautausschlag. Mit der Niederlage der Nägel wird die Zerstörung der Nagelplatten beobachtet, und wenn sich Psoriasis auf die Gelenke ausgebreitet hat, sind die Symptome der Erkrankung Steifheit der Gliedmaßen, Schwellung der Gelenke und eine Änderung ihrer Form.

Die akute Form der Erkrankung geht mit einer Verschlechterung des allgemeinen Wohlbefindens, einer Erhöhung der Körpertemperatur und Juckreiz in der betroffenen Haut einher.

Alle Patienten, bei denen Psoriasis diagnostiziert wurde, benötigen eine unterstützende Therapie, um die Lebensqualität des Patienten zu verbessern und häufiges Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden.

Dauerhafte Beseitigung von Hautkrankheiten wird nicht gelingen, aber die Verwendung traditioneller und traditioneller Behandlungsmethoden wird dazu beitragen, den Verlauf der Krankheit zu kontrollieren.

Bei akuter Psoriasis werden die folgenden inneren Medikamente verschrieben, die es ermöglichen, Juckreiz und Störungen des Magen-Darm-Trakts und der Leber zu beseitigen. Um die Symptome der Krankheit zu beseitigen, helfen Antihistaminika - Diazolin, Claritin, Fenistil. Wenn die Leber nicht richtig funktioniert, müssen Hepatoprotektoren - Essentiale oder Kars - eingenommen werden. Bei Fehlfunktionen des Gastrointestinaltraktes werden dem Patienten Enzympräparate verschrieben. Wenn sich eine bakterielle Infektion der Verschlimmerung der Krankheit angeschlossen hat, werden dem Patienten Antibiotika verordnet.

Die topische Behandlung von Psoriasis umfasst die Verwendung von Cremes und Salben, die zur Linderung von Entzündungen und Juckreiz der Haut beitragen.

Üblicherweise werden alle Cremes und Salben zur Behandlung von Psoriasis in hormonelle und nicht-hormonelle unterteilt. In den meisten Fällen werden für die Psoriasis nicht-hormonelle topische Zubereitungen vorgeschrieben: Hydrocortison, Betamethason, Triamcionolon. Der Nachteil der Verwendung von Hormonarzneimitteln besteht in der hohen Wahrscheinlichkeit, dass solche Komplikationen wie Psoriasis-Arthritis, Hautatrophie und andere systemische Störungen auftreten.

Nicht-hormonelle Salben und Cremes werden bedingt in solche aufgeteilt, die Folgendes enthalten:

Für die Psoriasis der Kopfhaut müssen spezielle medizinische Shampoos verwendet werden, die Kohlenteer, Zinkpyrithion oder Chloroxin enthalten. Kindershampoos sind ebenfalls erlaubt, da sie eine sanfte Zusammensetzung für die entzündete Kopfhaut haben.

In der Volksmedizin gibt es eine Vielzahl wirksamer Formulierungen, die bei der Behandlung von Psoriasis helfen.

Wie mit Psoriasis der Kopfhaut behandeln:

  1. 1. Um Hautausschläge und Schuppen auf der Kopfhaut zu beseitigen, wird empfohlen, medizinische Öle zu verwenden - Sanddorn-, Erdnuss-, Rosmarin- oder Teebaumöl. Vor dem Zubettgehen rieb sich Öl in die Kopfhaut und setzte eine Plastikkappe auf. Am Morgen wird der Kopf sanft mit einem Heilshampoo gewaschen.
  2. 2. Die aus zwei Teelöffeln Kokosnussöl zubereitete Maske, die mit einem Teelöffel Honig, Schnaps, Trauben- und Mandelöl eingenommen wird, beschleunigt die Regeneration der Haut. Die Öle werden erhitzt und schmieren in warmer Form die Kopfhaut. Nach 2 Stunden wird die Maske abgewaschen.
  3. 3. Nachts sollte die Kopfhaut mehrere Tage lang mit in ätherischem Öl getränkten Meersalzkristallen behandelt werden.
  4. 4. Beseitigen Sie den Ausschlag auf der Kopfhaut schnell, um den Saft des goldenen Schnurrbartes zu beseitigen, den Sie täglich in die Kopfhaut einreiben müssen.

Wenn eine Person an Psoriasis der Nägel leidet, müssen in diesem Fall die Nagelplatten täglich mit Sanddornöl oder einer Öllösung von Vitamin A bestrichen werden. Bei der Behandlung von Nagelläsionen helfen Bäder mit Haferflocken oder Stärke. Der Schutz der Nagelplatten hilft farblosen Lack mit therapeutischen Komponenten, die in der Apotheke erworben werden können.

Bei Psoriasis an Körper und Gliedmaßen wird empfohlen, Lotionen aus Abkochungen von Heilpflanzen herzustellen. Rezepte:

  1. 1. Nehmen Sie zu gleichen Teilen Kräuter wie Klettenwurzel, Leinsamen und Weinblätter. Pflanzen gießen ein Glas Milch und kochen bei schwacher Hitze 5 Minuten. Otsuzhenny-Brühe tränkt ein Stück Gaze mehrmals gefaltet und bringt eine Kompresse auf die betroffene Haut auf.
  2. 2. Zubereitung der Salbe für Psoriasis zu Hause: Vier Teile Schöllkraut gemischt mit einem Teil Wolfsbeeren und zwei Teilen Walnüssen. In die resultierende Mischung muss auch Teer hinzugefügt werden. Die resultierende Masse wird mit einem Hautausschlag behandelt.
  3. 3. Gewaschene Kalanchoe-Blätter werden zu einer homogenen Aufschlämmung zerkleinert. Die resultierende Masse wird auf die betroffene Haut der Hände oder des Körpers aufgetragen.

Befreien Sie den Ausschlag schnell und helfen Sie der Salbe, die aus 10 g zerstoßenem Propolis und 200 g Butter zubereitet wird. Die Mischung der Komponenten wird unter Rühren bei schwacher Hitze gekocht. Verspannte und gekühlte Salbe auf die betroffenen Bereiche der Gliedmaßen und des Körpers auftragen. Propolis ist der beste natürliche Inhaltsstoff, der die Regeneration der Haut fördert. Wenn die Verschlimmerung der Psoriasis sinnvoll ist, nehmen Sie ein Bad mit Dekokt von Heilpflanzen. Für die Zubereitung mit einem konzentrierten Dekokt aus Schachtelhalm, Zug und Schöllkraut.

Es ist möglich, die Psoriasis zu Hause mit Hilfe von Abkochungen von Heilkräutern zu behandeln, was dazu beiträgt, den Körper von Giftstoffen zu reinigen, die Immunität zu erhöhen und den Entzündungsprozess zu beseitigen.

Rezepte der Volksmedizin zur oralen Verabreichung:

  1. 1. Anderthalb Esslöffel der Wurzelwurzel Mylynyanki mischte sich mit der gleichen Menge getrockneter Klettenwurzel. Kräuter gießen 600 Milliliter frisches kochendes Wasser und quälen 10 Minuten lang in einem Wasserbad. Nach einer Stunde wird die gekochte Brühe gefiltert und den ganzen Tag über getrunken.
  2. 2. Bereiten Sie eine pflanzliche Sammlung einer Nachfolge und Wurzel aus Calamus vor, die jeweils 15 g, der Wurzelteil des Elecampane, Narben von Mais, Schachtelhalm, Preiselbeerenblätter, jeweils 10 g und 5 g Schöllkraut genommen wird. Bei 0,5 Liter kochendem Wasser nehmen Sie 2 Esslöffel Kräutermischung. Die Pflanzen werden mit Wasser gegossen und eine halbe Stunde lang quälen sie den Block im Ofen oder Ofen. Das abgekühlte Gebräu wird zweimal täglich in eine halbe Tasse aufgenommen. Sie trinken einige Tage lang die Brühe und nehmen sie nach zwei Wochen wieder auf.
  3. 3. Eine Abkochung wird aus 100 Gramm Klettenwurzel und der gleichen Menge violetten Grases gemacht. Sie nehmen auch 50 Gramm Holunderblüten, Brennnesselblatt. 0,5 Liter frisches kochendes Wasser nehmen einen Teelöffel der Mischung. Infusionszeit - 30 Minuten. Abgesogene Brühe trinken Sie ein Glas pro Tag für zwei Dosen.
  4. 4. Mischen Sie in gleichen Anteilen Huffuß, Johanniskraut und Löwenzahnwurzel. Kräuter werden mit einem Liter kochendem Wasser gebraut, sie werden mehrere Stunden gezogen. Das Arzneimittel wird mehrmals täglich 50 Milliliter eingenommen.

Alle Patienten mit Psoriasis müssen ständig von einem Dermatologen überwacht werden. Sie müssen verstehen, dass der schnellste Weg zur Heilung der Krankheit noch nicht entwickelt wurde, so dass Sie die Krankheit nicht vollständig loswerden können. Informationen über die Tatsache, dass es Mittel, mit denen Psoriasis für 3 Tage zu heilen sind nur ein Marketing-Trick.

Wie zu Hause Psoriasis für immer Volksheilmittel und Medikamente zu heilen

Viele Hautkrankheiten bereiten einer Person große Unannehmlichkeiten. Psoriasis ist eine der Krankheiten, die Millionen Menschen davon abhält, in Frieden zu leben, indem sie Schuppen auf der Haut bilden. Die Menschen können es sich nicht leisten, ihre Lieblingskleidung zu tragen, und das ständige Jucken führt zu ständigen Problemen. Wie immer Psoriasis zu Hause zu heilen, einige Salben und andere Mittel der Behandlung dieser Hautkrankheit gelten für immer weg ist - diese Frage muss sorgfältig sortiert werden.

Was ist Psoriasis?

Wörtlich aus dem Griechischen übersetzt, ist Psoriasis ein Hautjucken. Die Krankheit gehört zu den ältesten Krankheiten und ist chronisch. Die Manifestation der Krankheit erfolgt unter der Wirkung ihrer eigenen Immunzellen im Körper. Die moderne Medizin unterscheidet viele Arten von Psoriasis, die häufigsten sind jedoch die folgenden:

  • vulgär oder Plaque;
  • tropfenförmig;
  • pustulös;
  • Palmar und Plantar;
  • exsudativ;
  • Erythrodermie usw.

Das Haupt erste Symptom, die in den ersten Monaten des Lebens auftreten können, und die bestimmt, Psoriasis - es erscheint auf der Haut grauweißen Schuppen. Sie befinden sich am Kopf entlang der Haarkante, an den Falten der Gelenke und an Stellen, die übermäßiger Reibung ausgesetzt sind. Eruptionen auf die Parameter sind unterschiedlich groß, aber in der Anfangsphase sind kleine Flecken, die in eine größere Position schließlich wachsen wird.

Ist es möglich, Psoriasis zu heilen?

Es gibt keine eindeutige Meinung, was die Hauptursache der Psoriasis ist. Zu den Hauptfaktoren zählen Stresssituationen, Vererbung, Genetik, Stoffwechselstörungen. Daher können wir die Hauptmethoden zur Behandlung von Entzündungen annehmen und identifizieren. Da die Krankheit chronisch ist, ist es nicht möglich, die Psoriasis vollständig und für immer zu heilen. Durch einen integrierten Ansatz ist es jedoch möglich, den Zustand des Leidenden durch Verringerung der Symptome zu lindern.

Home Behandlung von Psoriasis

Vor wie Psoriasis im Hause zu behandeln, ist es wichtig, fachliche Beratung zu bekommen, weil nur ein erfahrener Arzt einen effektiven Kurs von Medikamenten und Physiotherapie machen kann. Zu den wichtigsten Methoden und Mitteln zur Behandlung von Psoriasis in der Wohnung, die in der Lage ist, zu entfernen oder die Symptome der Krankheit zu reduzieren sei genannt:

  • medizinische Salben, Cremes, Wachse;
  • UV-Bestrahlung;
  • Sonnenbäder;
  • Propolis;
  • medizinische Shampoos;
  • Hormonmittel;
  • Lotionen;
  • Pulver;
  • Chaga;
  • Kräutertees.

Eine strenge Verschreibung aller Termine, unter Beachtung der Anweisungen der Medikamente, wird ihre regelmäßige Aufnahme zwar helfen, Psoriasis jedoch nicht für immer heilen, aber zumindest die Remissionszeit verlängern, um einer Person zu helfen, sich sicher zu fühlen. Es ist notwendig, Pausen zwischen den Behandlungen einzulegen und möglichst nicht mehrere Medikamente gleichzeitig zu verwenden, da auf diese Weise nur schwer festzustellen ist, ob die Therapie funktioniert.

Volksheilmittel gegen Psoriasis am Körper

Die Verwendung von Volksheilmittel für Psoriasis auf den Körper, egal was passiert, hat eine positive Wirkung, die immer wieder bestätigt wird. Ein wichtiger Aspekt hierbei ist, dass die verwendeten Methoden und Inhaltsstoffe keine toxischen Wirkungen auf den Körper, insbesondere auf die Leber, haben. Viele der in der Kosmetik verwendeten Techniken erfolgreich, aber es ist notwendig, dass egal, zu wissen, wie auf dem Rat von Volksheilmittel nicht wirksam wäre, die Behandlung, vor allem mit einer Absprache mit einem Arzt beginnen soll.

Salbe für Psoriasis zu Hause

Überwachen Sie so charakteristische Psoriasis-Symptome wie Brennen, Jucken, Auftreten von Trockenheit, der Haut wie möglich Rissbildung, unter Verwendung einer Vielzahl von Salben, ließ sein. Wie für die Behandlung kann Komponenten wie Vaseline oder etwas Öl enthält, ist es notwendig, vorsichtig von Menschen mit Neigung zu Allergien auf ihre Verwendung zu nähern. Salbe für Psoriasis zu Hause zubereitet einfach, und zu diesem Zweck kann verschiedene Zutaten - von Calendula auf Fischschuppen. Tragen Sie das Produkt direkt auf die Tafel auf.

Hier einige davon:

  • Von den beiden Eiern und einem Esslöffel Pflanzenöl (und Sie können nach Belieben eines auswählen) wird eine Mischung zubereitet, zu der Sie einen halben Löffel Essigsäure hinzufügen müssen. Die resultierende Mischung wird täglich vor dem Zubettgehen nach einer obligatorischen Dusche mit Problemstellen geschmiert.
  • 25 g Birkenteer mit 15 g Bienenhonig mischen, 10 g Vaseline und 5 g Fischöl und Borsäure zu der Mischung geben. In die resultierende Zusammensetzung wird Protein injiziert, wobei alles sorgfältig gemischt wird. Gekochte ölige Salbe einmal täglich auftragen.

Abkochungen und Infusionen von Psoriasis

Neben der äußerlichen Behandlung empfiehlt die traditionelle Medizin die Verwendung von Abkochungen und Infusionen von Psoriasis. Sie können Kwas aus Hafer, Aufguss aus zerdrückten Lorbeerblättern oder Dillsamen kochen. Sie können problemlos in der Apotheke Tannenwasser kaufen, das auch für seine heilenden Eigenschaften bekannt ist. Verachten Sie sich nicht bei der Behandlung von Schuppenflechte-Kräuterladungen (Klette, Holunder, Calendula, Immortelle, Brennnessel, Schöllkraut), die Sie in kurzer Zeit selbst zubereiten oder an den gleichen Apothekenkiosken kaufen können.

Heilbäder

Heilbäder sind bei häuslichen Behandlungen beliebt. Es ist zu wissen, dass diese Methode nicht für alle Patienten geeignet ist. Menschen mit Herzinsuffizienz, schwangere Frauen und Personen mit bösartigen Tumoren sollten das Wasserverfahren ablehnen. Für alle anderen Personen, die keine Kontraindikationen haben, können Sie eines der vorgeschlagenen Bäder für die häusliche Behandlung von Psoriasis wählen:

  • Salbei Die Ausbildung sollte den Tag vor dem Eingriff beginnen. Drei Löffel Salbei gossen einen Liter Wasser und kochten eine Stunde lang. Am nächsten Tag wird die vorbereitete Brühe in das Wasser gegeben.
  • Leinen. Liter kochendes Wasser gießen 50 g Leinsamen, bestehen darauf, filtern und geben Sie das Wasser hinzu. Das Tool kämpft effektiv mit Juckreiz.
  • Nadelbäume Gebraute Kiefernadeln werden dem Wasser hinzugefügt. Nehmen Sie dieses Bad alle zwei Tage, und das Zeitintervall sollte 15 Minuten nicht überschreiten. Aber das Bad aus Kiefernknospen ist ein hervorragendes Mittel gegen Psoriasis an den Ellbogen.
  • Baldrian 75 ml Infusionen wurden Wasser zu erwärmen. Nehmen Sie ein Bad für 10 Minuten, nicht mehr.

Weitere Informationen finden Sie unter opsoriasis - Behandlung zu Hause und die Ursachen der Erkrankung.

Psoriasis-Behandlung am Kopf

Das größte Unbehagen führt zu Psoriasis, die sich auf die Kopfhaut auswirkt. Es kann in einer milden Form fließen, manifestiert sich jedoch manchmal in schweren Hautverletzungen. Die Behandlung der Psoriasis am Kopf zu Hause wird mit Hilfe von Medikamenten und Volksmitteln durchgeführt:

Wie kann man Psoriasis zu Hause heilen?

Alle Patienten fragen sich, wie Psoriasis zu Hause zu heilen, weil die Krankheit schwierig ist, schnell zu behandeln und für immer, und damit umgehen wird eine lange Zeit hat. Dies kann durch Volksmittel durchgeführt werden - ein Budget und eine sehr bequeme Möglichkeit, Patienten zu helfen, die unter Psoriasis leiden.

Psoriasis schnell heilen

Cure Psoriasis zu Hause schnell - es ist eine Realität, sondern um das Ergebnis zu erzielen, ist es notwendig, die Grundprinzipien einer erfolgreichen Therapie zu beobachten. Zu diesem Zweck raten Ärzte den Patienten, die folgenden Regeln einzuhalten:

  • Verwenden Sie immer die empfohlenen Medikamente, erhöhen oder verringern Sie die Dosis nicht und ersetzen Sie keine Medikamente durch andere Medikamente. Die wirksamsten Mittel gegen Psoriasis sind Fluorocort, Betamethason, Lokoid, Flumetazon, Hydrocortison. Die Psoriasis der Kopfhaut kann mit speziellen Shampoos und Flüssigkeiten zur lokalen Hautbehandlung geheilt werden.
  • Mit milden Symptomen der Krankheit können Sie Produkte verwenden, die auf pflanzlichen Bestandteilen basieren - natürliche Öle, Kräutertinkturen;
  • Psoriasis Hause obligatorischen Empfang Moisturizer auszuhärten, mit der es möglich, die gewünschte Feuchtigkeit der Haut zu erhalten und schützen vor dem Austrocknen. Um ein gutes und schnelles Ergebnis zu erzielen, wird empfohlen, Vitamin Aekol zu verwenden.
  • Entfernen Sie nach der Behandlung mit Cremes Krusten von der Hautoberfläche, die getrennt werden. Gute Salben zur Behandlung - Drogen mit Fett, Salben Vitamin D bedeuten, mit Enteer, Salicylsäure Salbe, Zinksalbe;
  • Befolgen Sie die Empfehlungen zum Sonnenbaden, gehen Sie nicht länger als die empfohlene Zeit in die Sonne. Der Rat des Arztes kann ein Solarium enthalten;
  • Die Therapieformen sollten intermittierend sein, wodurch sich der Körper an die Medikamente anpassen kann.

Die Behandlung von Psoriasis beinhaltet die Anwendung einer ganzen Reihe therapeutischer Techniken. Wenn der Patient von Psoriasis geheilt wird, ist die vorrangige Aufgabe der Dauer der Remission und die Verhinderung Rückfall zu kontrollieren. Dazu gehören auch Antihistaminika, die allergische Reaktionen unterdrücken, indem sie die Histaminproduktion blockieren. Zu diesen Medikamenten gehören Zyrtec, Claritin, Suprastin, Fenkrol, Diazolin.

Sehr wichtig ist die richtige Ernährung. Die Diät half bei vielen Patienten, die Psoriasis frühzeitig zu heilen. Ein Arzt wird den Patienten eine Diät und eine Produkttabelle für Psoriasis empfehlen. Wenn die Diät stimmt, werden die Verschlimmerungen deutlich geringer. Wenn die Krankheit erneut auftritt, sollten Sie sofort Ihren Arzt konsultieren. Möglicherweise müssen Sie das Medikament wechseln oder das Behandlungsschema ändern.

Wie man Psoriasis für immer heilt

Um die Psoriasis für immer zu Hause zu heilen, müssen Sie den Empfehlungen des Arztes folgen und komplexe Behandlungsmethoden der Krankheit anwenden. Die Behandlung beinhaltet eine mehrstufige Behandlung von Patienten mit Psoriasis. Sogar chronische Psoriasis kann unter Berücksichtigung aller Empfehlungen recht gut geheilt werden. Universal-Rezept nicht eine solche Therapie finden, weil jeder Patient Körper unterschiedlich auf die Anwendung bestimmter Medikamente reagiert. Bei einigen Patienten besteht zum Beispiel Wasserstoffperoxid bei Psoriasis bei hohem Wirkungsgrad, während es bei anderen Patienten völlig unwirksam ist und keine Verbesserungen bringt.

Sie können die Psoriasis zu Hause heilen, wenn Sie die Kontinuität der Behandlung beobachten und jede Phase vollständig durchlaufen. Die Behandlung von Psoriasis umfasst die folgenden Schritte:

  1. Eliminierung von Hautausschlag mit lokaler Therapie. Es umfasst vor allem Zubereitungen in Form von Cremes, Gelen, Salben und Lotionen sowie verschiedene Arten von Flüssigkeiten für Anwendungen.
  2. In der zweiten Stufe, wenn schwere werden lokale Symptome geladen werden, zu helfen, mit der Krankheit zu bewältigen und die Erlass Bestrahlungsverfahren zu erreichen. Sie wird in einer medizinischen Einrichtung unter Aufsicht eines Physiotherapeuten durchgeführt. Die Expositionszeit ist in Abhängigkeit vom Zustand der Haut des Patienten und dem Stadium der Erkrankung streng geregelt.
  3. Regenerative Therapie, bei der die körpereigenen Abwehrkräfte aktiviert werden, um die Erholungsfähigkeit zu erhöhen. Dies ist wichtig, da viele Psoriasis-Medikamente eine immunsuppressive Wirkung haben, d.h. kann die eigene Immunität des Patienten unterdrücken. Vor diesem Hintergrund leiden die Menschen oft an Erkältungen, Verschlimmerungen chronischer Erkrankungen. Eine solche Therapie hilft, solche Komplikationen zu vermeiden.

In die Therapie der Krankheit gehören nicht nur gezielt Medikamente gegen Psoriasis, sondern auch zusätzliche Mittel. Ärzte beachten Sie, dass ein hervorragendes Ergebnis einen Bruchteil der ASD-2 bei der Psoriasis gibt - es deutlich den Zustand der Haut verbessert und verlängert Remission. Zusätzlich werden Medikamente auf der Basis von Bienenprodukten und Öl verwendet.

Wie Psoriasis Volksheilmittel zu heilen

Es ist nicht schwer, Psoriasis mit Volksmitteln zu heilen, wenn diese Elemente ordnungsgemäß mit der vom Arzt verordneten Therapie verbunden sind. In der Phase der Erzielung einer dauerhaften Wirkung von Medikamenten kann es vollständig abgelehnt werden, wobei nur Volksrezepte übrig bleiben. Patienten, denen es gelungen ist, Psoriasis zu heilen, geben unterschiedliche Bewertungen, aber die meisten von ihnen bestätigen die Wirksamkeit populärer Methoden.

Aufgrund der großen Methoden nur ist es möglich, nicht die Verschlimmerung zu entfernen, sondern auch die Dauer der Remission verlängern. Psoriasis kann durch Folk-Methoden mit auf Teer basierenden Medikamenten geheilt werden. Diese Medikamente verwenden Birkenteer, der viele nützliche Eigenschaften hat. Das Psoriasis-Patientenforum hat für diese Behandlung viele positive Bewertungen. Auch auf dem Forum werden häufig Volksheilmittel gegen Psoriasis am Kopf diskutiert, beispielsweise eine wirksame Methode, um Psoriasis mit Fett zu behandeln.

Cure Psoriasis auf seine Hände mit Kupfersulfat kann sein, es in gleichen Anteilen mit Schwefel, celandine Gras und Birkenteer mischen. Es wird dreimal mehr Schweinefett benötigt, das geschmolzen und mit den restlichen Zutaten vermischt wird. Einige Patienten versuchen, Psoriasis mit Soda zu heilen, da sie den Säuregehalt neutralisieren. Dieses Rezept hilft jedoch nicht jedem. Psoriasis kann mit Volksmitteln für immer geheilt werden, wenn Sie sie in jede Phase der Therapie einbeziehen und die Wirkung ihrer Anwendung kontrollieren.

Wie man Psoriasis für immer zu Hause heilt: Rezepte

Psoriasis ist eine komplexe Erkrankung, bei der Hautausschläge und Schuppen auftreten. Begleitet von einer Erkrankung, starkem Juckreiz und einem Gefühl der ständigen Anspannung der Haut. Die Beseitigung von schuppigem Entzug ist ziemlich schwierig, da sich die Krankheit sofort in eine chronische Form entwickelt. Daher ist die Frage, wie man Psoriasis für immer zu Hause heilen kann, äußerst relevant.

Wie manifestiert sich die Krankheit?

Die häufigste Manifestation der Psoriasis auf der Haut betrifft die Knie-Ellenbogen-Biegungen. In diesem Fall befinden sich die Ausschläge symmetrisch. Psoriasis am Kopf sammelt sich häufig an, die Krankheit breitet sich auf die Kopfhaut aus.

  • Plaques in Form von erhabenen rundlichen Verdickungen auf der Haut, die mit Schuppen bedeckt sind, haben eine leuchtende rote oder rosafarbene Farbe;
  • der Zustand der Nagelplatten verschlechtert sich - Grübchen erscheinen, der Nagel erhält eine gelbliche Färbung, er kann sich vom Nagelbett lösen;
  • Die Haut wird sehr trocken, schält sich ab und blutet.

Die Ursache der Psoriasis ist eine Verletzung der Funktionen der Epidermis, bei der die Haut versucht, sich in wenigen Tagen (anstelle des vorgeschriebenen Monats) zu regenerieren. Neue, nicht gebildete Zellen gehen nach draußen, was das Aussehen und den Zustand des gesamten Organismus beeinträchtigt.

Die Krankheit wird von einem unerträglichen Juckreiz begleitet, der besonders nachts schlimmer ist. Daher sind alle, die an der Krankheit leiden, daran interessiert, ob es möglich ist, die Psoriasis für immer zu Hause zu heilen.

Es ist wichtig! Psoriasis gilt als seltene Erkrankung und betrifft nicht mehr als 8% der Gesamtbevölkerung. Im Anfangsstadium kann die Psoriasis schnell geheilt werden.

Effektive Behandlungen

Die Behandlung von Schuppenentzug ist eine komplexe Therapie, die streng individuell ausgewählt wird.

Die Wahl der Behandlungstaktik beeinflusst:

  • Form und Stadium der Krankheit;
  • das Auftreten von Hautausschlag;
  • Geschlecht, Alter des Patienten;
  • das Vorhandensein von Begleiterkrankungen;
  • allergische Reaktionen auf diese oder andere Drogen.

Um Psoriasis mit externen Medikamenten auf der Basis von Salicylsäure, Schwefel, Harnstoff, Dithranol, Dexapanthenol zu beseitigen. Diese Mittel schwächen die entzündlichen Manifestationen der Krankheit und verringern die Desquamation.

Alle Patienten müssen ständig ultravioletter Strahlung ausgesetzt werden. Verbringen Sie mehr Zeit in der Sonne. Im Winter besuchen Sie das Solarium - einmal im Monat ist genug. In der Medizin wird Ultraviolettlichttherapie als Photochemotherapie bezeichnet. Das Ziel der Behandlung ist die Aufhebung der übermäßigen Zellteilung.

Die Spa-Therapie ist die angenehmste Behandlung bei Psoriasis. Die besten Resorts befinden sich in Israel, Matseste und Pjatigorsk.

Die effektivsten Medikamente

Medikamente sollen die Entzündungsherde unterdrücken.

Für die Anfangstherapie mit lokalen nicht-hormonellen Mitteln:

  • Salicylsalbe - entfernt abgestorbene Hautzellen, die Haut wird gesund, weich und geschmeidig. Das Werkzeug muss einmal täglich verwendet werden, bis die versteinerten Bereiche vollständig entfernt sind.
  • Naftalan-Salbe - reduziert die Ausbreitung der Psoriasis, beseitigt Juckreiz und Schmerzen. Die Therapie besteht aus 15 Eingriffen mit einer Dauer von jeweils 20 Minuten;
  • Schwefelsalbe - bezieht sich auf ein mildes Desinfektionsmittel und mildert den weißen Rückstand. Das Medikament sollte drei Wochen lang mehrmals täglich angewendet werden.

Eines der effektivsten Medikamente ist Methotrexat, es reduziert die Zellteilung. Einmal pro Woche wird eine Injektion des Medikaments erforderlich. Die Behandlung dauert zwei Monate.

Es ist wichtig! Cyclosperin A, Tigason - in kleinen Dosen vorgeschrieben, beeinflusst das Immunsystem.

Gute Ergebnisse bei der Behandlung helfen, eine Creme pflanzlichen Ursprungs zu erreichen. Es beseitigt Hautausschläge, Altersflecken und normalisiert Stoffwechselprozesse in den Hautzellen. Behandlung für lange Zeit - 3-4 Monate. Die Creme sollte 6 Stunden auf den betroffenen Stellen aufbewahrt werden und anschließend mit kaltem Wasser abgespült werden.

Calcipotriol - Creme hilft, die Struktur entzündeter Haut wiederherzustellen. Sie können es nicht länger als zwei Monate verwenden. Behandeln Sie die Haut zweimal am Tag.

Mikanol gehört zu Cremes nicht-hormoneller Herkunft, verlangsamt die Zellteilung und lindert Juckreiz. Es sollte eine halbe Stunde dauern, bevor Sie eine Abenddusche nehmen.

Es ist wichtig! Psoriasis ist keine ansteckende Krankheit. Krankheiten können nicht durch Berührung durch übliche Gebrauchsgegenstände infiziert werden.

Traditionelle Medizin im Kampf gegen Psoriasis

Zusätzlich zu Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden, der Psoriasis behandelt, können Sie traditionelle Mittel verwenden. Heiler empfehlen, die Behandlung von innen mit Abkochungen und Kräutertees zu beginnen.

Leinsamen

Diese Abkochung reinigt den Körper von Giftstoffen und verringert die Intensität der Krankheit.

  1. Vor dem Zubettgehen 15 g Leinsamen in eine Thermoskanne geben, 230 ml kochendes Wasser einfüllen.
  2. Am Abend nehmen Sie Aktivkohle (2 Tabletten).
  3. Trinken Sie vor dem Frühstück den ganzen Sud, essen Sie die Samen.

Kräuterpsoriasis

Brühen Sie die Mischung mit kochendem Wasser (450 ml) und bestehen Sie drei Stunden lang. Vorabgespannte Abkochung zur zweimaligen Einnahme von 110 ml über den Tag.

Laurel gewöhnlich

Dieses Gewürz hilft effektiv, die Manifestation der Psoriasis zu beseitigen.

Wie man eine Abkochung kocht:

  1. 20 g Lorbeerblätter zerdrücken.
  2. Gießen Sie das Pulver mit 540 ml kochendem Wasser.
  3. Die Mischung 10 Minuten bei schwacher Hitze halten.
  4. Nach dem Abkühlen filtern.

Das erhaltene Arzneimittel muss während des Tages in drei gleichen Portionen eingenommen werden.

Es ist wichtig! Sie können den Lorbeer nicht zur Behandlung bei Nieren- und Herzinsuffizienz verwenden, schwangere Frauen.

Moan

Sporenpflanzen helfen, den Körper zu reinigen, die Schutzfunktion zu stärken.

  1. In einen Liter Wasser gießen Sie 60 g Rohstoffe. Setzen Sie die Mischung auf ein Minimum Feuer - es sollte nicht kochen. Eine Stunde später ist das Medikament fertig. Es sollte gekühlt und gefiltert werden.
  2. Während der Remission reicht es aus, 4 mal täglich 15 ml einzunehmen. Im Stadium der Verschlimmerung der Krankheit muss die Brühe stündlich getrunken werden.

Birkenpilz

Der Chag enthält Wirkstoffe, die den Zustand der Haut normalisieren.

  1. In der Nacht gießen Sie 100 g Chaga mit einem Liter heißem Wasser.
  2. Am nächsten Morgen hacken Sie Chaga mit einem Mixer.
  3. Erhitzen Sie die Infusion auf 50 Grad, gießen Sie den Brei aus Birkenpilz.
  4. Lassen Sie das Medikament drei Tage.

Um die gefilterte Flüssigkeit dreimal täglich auf 100 ml zu verwenden.

Salbe gegen Psoriasis

Für eine wirksame Behandlung ist es notwendig, Psoriasis-Salbe auf der Haut zu verwenden.

Eine einfache, aber wirksame Behandlung ist Leinsamenöl. Es sollte leicht erhitzt werden und auf die betroffenen Stellen aufgetragen werden. Der Vorgang wird dreimal täglich wiederholt.

Propolis

Heiler empfehlen, Plaques mit Salbe auf Propolisbasis zu entfernen.

  1. Mahlen Sie 15 g des Produkts und fügen Sie 300 g hausgemachte Butter hinzu.
  2. Erhitze in einem Wasserbad bis zum Kochen. Die Mischung 10 Minuten kochen, filtrieren.


Salbe in die betroffenen Stellen gerieben. Nach dem Gebrauch im Kühlschrank lagern.

Birkenknospen

Frische Birkenknospen (120 g) mahlen. 200 g Teer und 50 g Asche hinzufügen.

Rühren bis glatt. Auf entzündete Stellen auftragen, mit Pergament abdecken, Kompresse mit einem Pflaster befestigen.

Birkenpilz wird nicht nur zum Abkochen verwendet. Auf dieser Grundlage können Sie eine nützliche Salbe herstellen.

  • Chagi-Pulver - 130 g;
  • Birkenteer - 30 ml;
  • Babyseife - 25 g;
  • pharmazeutische Galle - 20 ml;
  • Hühnereidotter - 3 Stück;
  • geschmolzenes Gansfett - 200 g;
  • Soda - 5 g.

Fett etwas erhitzen, Birkenpilzpulver und Teer dazugeben, mischen. Seifen Sie Krümel, Galle und Eigelb ein, fügen Sie Soda hinzu. Kombinieren Sie beide Mischungen und erzeugen Sie eine homogene Masse. Die Salbe zieht gut ein und sollte abends aufgetragen werden.

Heilbäder

Wasseraufbereitungsverfahren sind während saisonaler Verschlimmerungen der Krankheit sehr nützlich. Waschen mit Psoriasis sollte normale Haushalts-, Teer- oder Schwefelseife ohne Zusätze und Aromen sein.

  1. Sammeln Sie 100 Gramm Stängelstöcke und Schöllkraut, brauen Sie 3,5 Liter Wasser.
  2. In der Brühe lösen Sie 50 g Meersalz auf. Lassen Sie die Mischung eine Stunde lang und gießen Sie sie in warmes Wasser.
  3. Die Dauer des Eingriffs beträgt eine halbe Stunde. Nach dem Baden sollte der Körper natürlich trocknen.

Für Bäder können Sie blauen Ton (50 g) in Kombination mit Meersalz (500 g) verwenden. Das Verfahren macht die entzündete Haut weicher.

Ein Bad mit Kartoffelstärke ist in der Zeit der Verschlimmerung der Krankheit notwendig. Ein Verfahren erfordert 500 Gramm Stärke, die zuerst mit kaltem Wasser verdünnt werden muss.

Es ist wichtig! Die Hauptursache für Psoriasis ist ein genetischer Faktor. Die meisten Patienten haben Verwandte oder Verwandte, die an dieser Krankheit leiden.

Bei der Behandlung von Psoriasis müssen Sie an einem erfolgreichen Therapieerfolg glauben, um sich selbst zu lieben. Und dann wird es viel schneller sein, die Krankheit loszuwerden.

Wie man Psoriasis für immer heilt

Viele Patienten, die mit schuppiger Deprive (Psoriasis) konfrontiert sind, fragen sich, wie man sie für immer heilen kann. Es ist völlig unmöglich, die Krankheit zu heilen, aber es gibt Möglichkeiten, die Remission der Pathologie für eine lange Zeit zu verlängern. Um bei der Behandlung der Krankheit Erfolg zu haben, können Sie eine komplexe Behandlung verwenden, einschließlich Medikamente, traditionelle Methoden, Diät, Tagesablauf und therapeutische Prophylaxe.

Was ist Psoriasis?

Psoriasis - eine Krankheit, die hauptsächlich die Haut betrifft. Vor kurzem wird angenommen, dass die Pathologie autoimmun ist. Psoriasis bezieht sich auf nicht übertragbare erbliche Krankheiten. Bei pathologischer Erkrankung der Mutter steigt das Risiko für die Entwicklung des Kindes um 25%, wenn beide Elternteile krank sind, beträgt die Wahrscheinlichkeit des Auftretens einer schuppigen Entbehrung des Kindes 50%.

Zu den Symptomen der Erkrankung gehören das Auftreten roter Hautausschläge in verschiedenen Größen auf dem Körper. In der medizinischen Praxis werden diese Flecken Plaques oder Papeln genannt. In den meisten Fällen ist der Ausschlag von starkem Juckreiz und starker Skalierung begleitet. Wenn Sie versuchen, die Waage zu kratzen, erhöht sich ihre Anzahl. Das Peeling ist nicht für alle Arten von Krankheiten typisch. Wenn die tropfenförmige Form vorliegt, können sie mild oder gar nicht vorhanden sein. Pustulöse Psoriasis geht einher mit dem Auftreten von Pusteln am Körper, die mit steriler Flüssigkeit gefüllt sind. In diesem Fall klagt der Patient über starken Juckreiz, vor allem nachts brennen. Die häufigste Form der Krankheit wird als vulgäre oder häufige Psoriasis angesehen. Die Pathologie tritt häufig in einer milden Form auf, begleitet von dem Auftreten gerundeter Plaques auf dem Körper, die an verschiedenen Körperstellen lokalisiert sind. Übliche Formen der Erkrankung umfassen Psoriasis der Kopfhaut, Palmar und Plantar, Knie-Ulnar und andere Arten von Psoriasis.

Wie wählt man eine medizinische Taktik aus?

Nach der Beantwortung der Frage, ob Psoriasis für immer geheilt werden kann, sollte der Behandlungsmethode der Krankheit gebührende Aufmerksamkeit gewidmet werden. Von der Richtigkeit der Therapie hängt die Wirksamkeit ab. Für die Wahl der Behandlungstaktik ist eine Diagnose zu stellen. Vereinbaren Sie dazu einen Termin mit einem Dermatologen. Ein Spezialist hilft Ihnen dabei, Medikamente individuell für jeden Patienten auszuwählen. Folgende Funktionen werden berücksichtigt:

  • Art und Stadium der Krankheit;
  • die Anzahl der Läsionen am Körper;
  • Altersmerkmale des Patienten;
  • Begleiterkrankungen;
  • Allergien gegen Medikamente.

Die Therapie beinhaltet die Verwendung von Medikamenten für die innere und äußere Anwendung. Die Zusammensetzung der Salben umfasst Salicylsäure, Schwefel, Teer, medizinisches Fett, Harnstoff, Dexapanthenol, Heilkräuter, Bienenprodukte und andere Komponenten. Sie helfen, unangenehme Empfindungen loszuwerden, Juckreiz, Entzündungen, Rötungen, Schwellungen zu lindern, Peeling zu reduzieren, trockene Haut.

Die Therapie in Form von oralen Medikamenten zielt auf die komplexe Behandlung der Krankheit ab und umfasst die folgenden Medikamentengruppen:

  • nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente;
  • antiallergische Medikamente;
  • Immunmodulatoren;
  • Vitaminkomplexe;
  • Enzyme;
  • Sorbentien;
  • biologische Produkte;
  • Hepatoprotektoren;
  • Retinoide.

Die eigentliche Frage für heute ist, ob es möglich ist, Psoriasis für immer auf dem Kopf zu heilen? Wie bereits erwähnt, ist es unmöglich, die Pathologie loszuwerden, da sie chronisch und unheilbar ist. Sprays, Lotionen, Shampoos oder Teer-Seife helfen, die Manifestationen schuppenartiger Beraubung am Kopf zu bewältigen. Solche Werkzeuge haben eine starke entzündungshemmende, regenerierende Wirkung, die es ermöglicht, unangenehme Symptome zu beseitigen, um eine lange Remission zu erreichen.

Nur ein Arzt sollte Medikamente auswählen. Selbstmedikation kann für Ihre Gesundheit äußerst gefährlich sein!

Überprüfung der wirksamen Salben

Mit dem Auftreten roter Flecken auf dem Körper ist es nicht notwendig zu erraten, ob Sie Psoriasis für immer heilen können oder nicht. In dieser Situation ist es eine kompetente Entscheidung, sich an einen Spezialisten für die Diagnose und Auswahl der erforderlichen Medikamente zu wenden.

In den Anfangsstadien der Pathologie werden den meisten Patienten Medikamente in Form von Salben verschrieben. Die wirksamen Mittel dieser Gruppe sind:

Salicylsalbe

Die Zubereitung auf der Basis von Salicylsäure, die bei Psoriasis entzündungshemmend, trocknend, desinfizierend, regenerierend wirkt. Die Verwendung von Salben bei verschiedenen Hautkrankheiten, Ekzemen, Herpesschuppen, Seborrhoe wird gezeigt. Salbe bekämpft effektiv Schwielen, Hühneraugen, Verbrennungen und andere Probleme. Seien Sie vorsichtig bei der Verwendung des Tools für ausgedehnte Hautverletzungen.

Naftaderm

Nicht-hormonelle Salbe, einschließlich Naphthalin. Die Zubereitung umfasst Erdöl-Kohlenhydrate, die in ihrer biochemischen Zusammensetzung mit Steroidhormonen identisch sind. Dadurch können Sie Naftaderm als Alternative zu Hormonarzneimitteln verwenden. Das Medikament wirkt entzündungshemmend, keratolytisch, schmerzstillend, heilt Wunden und Mikrorisse.

Daivobet

Wirksames Mittel, das häufig bei Psoriasis am Grundwasserleiter und Knie-Ellenbogen angewendet wird. Die Zusammensetzung umfasst Calcipotriol und Betamethason, was die Verwendung des Arzneimittels als entzündungshemmende, regenerierende, antipruritische und immunmodulierende Arzneimittel ermöglicht.

Acrustal

Sichere Medizin zur Verwendung bei Kindern und schwangeren Frauen zugelassen. Die Salbe bestand aus Extrakten aus natürlichen Kräutern, Honig, Aloe Vera und anderen Komponenten, die eine therapeutische Wirkung bei Psoriasis haben. Acrustal wird 3 - 3 mal täglich auf Plaques aufgetragen. Das Gerät wird vom Patienten gut vertragen, verursacht keine Allergien, Nebenwirkungen.

Elokom

Hormonelle Droge, basierend auf Hormonen, die von den Nebennieren synthetisiert werden. Die Salbe wird streng wie vom Arzt verschrieben verwendet, als ob sie unsachgemäß angewendet wird. Sie verursacht zahlreiche Nebenwirkungen des Atmungs-, Nerven-, Herz-Kreislauf- und Verdauungssystems. Elokom hat eine schnelle entzündungshemmende, antiödematöse, bakterizide, keratolische, regenerierende Wirkung.

Hydrocortison

Eine der beliebtesten Salben auf Hormonbasis für Psoriasis. Das Medikament ist in der Lage, die Entwicklung von Bindegewebe im Bereich der Entzündung, die eine notwendige Voraussetzung für die Behandlung von schuppigem Entzug ist, zu unterbinden. Wie andere hormonelle Wirkstoffe wird empfohlen, Hydrocortison strikt gemäß den Anweisungen eines Spezialisten zu verwenden.

Neben der richtigen Wahl der Mittel sollte die Salbe korrekt angewendet werden, um das gewünschte Ergebnis zu erzielen. Folgen Sie dazu den folgenden Anweisungen:

  • Tragen Sie die Salbe auf die gereinigte, gedämpfte Haut auf.
  • reiben Sie das Arzneimittel nicht stark, es kann zu Traumata an den Plaques führen;
  • Nach dem Auftragen des Produkts wird empfohlen, den Hautausschlag nicht mit Kleidung zu bedecken. Die Salbe sollte absorbiert werden.
  • Es ist wichtig, die Dosis und den Zeitpunkt der Anwendung genau einzuhalten. Sie können nicht mehr Salben verwenden, als von einem Arzt verschrieben werden. Besonders gefährlich ist dies während der Behandlung mit Hormonarzneimitteln.

Wenn Sie sich während der Behandlung mit diesem oder diesem Arzneimittel unwohl fühlen, sollten Sie die Therapie abbrechen und einen Arzt aufsuchen.

Die besten Pillen und Injektionen bei Psoriasis

Es ist schwierig, die effektivsten Pillen und Schüsse von schuppigem Entzug zu nennen. Die Wirkung von Medikamenten kann je nach den individuellen Merkmalen des Organismus, der Form und dem Verlauf der Pathologie unterschiedlich sein. In der modernen medizinischen Praxis haben die folgenden Medikamente bei Ärzten und Patienten positive Bewertungen erhalten:

Methotrexat

Ein Antimetabolit-Wirkstoff mit Antitumor- und Zytostatika-Effekt. Das Medikament hat die Fähigkeit, die Rate der Zellmitose zu regulieren. Methotrexat wird bei Krebs, schweren Formen von Psoriasis, rheumatoider Arthritis, lymphatischer Leukämie und anderen Pathologien angewendet. Die Verwendung von Mitteln ist nur auf Anordnung des Arztes zulässig.

Diprospan

Hormonales Medikament, hergestellt in Form einer Injektionslösung. Ihre Wirkung zielt auf die Beseitigung des Entzündungsprozesses, die Hemmung des Zellteilungsprozesses, die Beseitigung von Schmerzen und die Wiederherstellung der Haut ab. Das Mittel ist bei rheumatoider Arthritis, systemischen allergischen Erkrankungen, Hautkrankheiten, Nierenleiden und dem Verdauungstraktsystem angezeigt. Das Instrument ist bei Patienten mit hohem Blutdruck, mit viralen und eitrigen Infektionen, Magengeschwür und Zwölffingerdarmgeschwür, bei Tuberkulose, Nervenstörungen und anderen Erkrankungen verboten.

Neotigason

Systemisches Retinoid in Tablettenform hergestellt. Das Medikament hat eine antiseptische, regenerierende, entzündungshemmende und heilende Wirkung. Retinsäure in ihrer Zusammensetzung hilft, den Prozess der Zellteilung zu regulieren, und sorgt für ihre keratolische Wirkung.

Folsäure

Medizin auf der Basis von Vitamin B9, das zur Wiederherstellung der Stoffwechselprozesse der Dermis beiträgt. Säure wirkt regenerierend, wirkt sich positiv auf den gesamten Körper aus. Das Medikament wird Kindern und Erwachsenen unter Berücksichtigung der Besonderheiten der Pathologie verschrieben. Die unabhängige Verwendung des Arzneimittels wird nicht empfohlen, da eine negative Konsequenz in Form einer Hypervitaminose auftreten kann. Lesen Sie mehr über die Behandlung mit Folsäure.

Um die therapeutische Wirkung in Kombination mit der medikamentösen Therapie zu verbessern, wird empfohlen, physiotherapeutische Behandlungsmethoden zu verwenden. Unter diesen Patienten werden Schlammbäder, Paraffinbäder, Ultraschall, Magnetfeldtherapie, PUVA-Therapie und andere Methoden verordnet.

Ein integrierter Behandlungsansatz

Wenn Sie von Ihrem Arzt eine Diagnose - schuppige Versicolor - gehört haben, sollten Sie nicht in den Foren nach der Antwort suchen, wie Sie Psoriasis für immer heilen können. Selbstmedikation führt nicht zum gewünschten Ergebnis, sondern verschärft die Situation nur. Ein wichtiges Prinzip der Behandlung der Pathologie ist ein integrierter Ansatz, der alle Empfehlungen eines Spezialisten berücksichtigt. Zusätzlich zur medikamentösen Behandlung wird empfohlen, sich an die richtige Ernährung und einen gesunden Lebensstil zu halten.

Empfehlungen für Psoriasis-Patienten:

  1. Es ist notwendig, scharfe, saure, fettige, gebratene, salzige Speisen abzulehnen. Es ist notwendig, würzige Saucen, Gewürze, Würzmittel, Allergene (Schokolade, Kaffee, Nüsse, Honig, Eier, Zitrusfrüchte) von der täglichen Ernährung auszuschließen.
  2. Um den Erlass der Pathologie zu retten, ist es wichtig, schlechte Gewohnheiten aufzugeben. alkoholische getränke, rauchen, die verwendung von betäubungsmitteln ist verboten.
  3. Nehmen Sie die Pille und verwenden Sie die Salbe sollte eindeutig den Anweisungen des Arztes entsprechen, ohne die Dosis zu verringern oder zu erhöhen.
  4. Besondere Aufmerksamkeit sollte dem Trinkregime gelten. Am Tag müssen Sie mindestens 1,5 - 2 Liter Wasser trinken.
  5. Es ist verboten, psoriatischen Hautausschlag direktem Sonnenlicht auszusetzen.
  6. Auf angemessene Erholung, guten Schlaf und häufige Spaziergänge an der frischen Luft ist zu achten.

Nach einfachen Regeln lassen sich nicht nur die unangenehmen Symptome der Pathologie reduzieren, sondern auch die Remission der Erkrankung über viele Jahre hinweg speichern.

Traditionelle Therapiemethoden

Wie heilt man Psoriasis zu Hause für immer? Die Pathologie vollständig loszuwerden, wird nicht gelingen, aber Sie können die Symptome der Krankheit mit Hilfe sicherer und wirksamer Volksrezepte für lange Zeit beseitigen.

Schmiermittel auf Fettbasis

Medizinisches Fett kann in der Apotheke gekauft werden. Zur Herstellung des Arzneimittels werden 100 g des Produkts mit einem Esslöffel Sanddornöl und einem Rohprotein gemischt. Es ist besser, ein selbstgemachtes Ei zu nehmen. Tragen Sie die Salbe gleichmäßig auf die Plaques in den Bereichen der Hautläsionen auf. Die Behandlung dauert bis zur vollständigen Reinigung der Dermis von Papeln. Feste Salben auf Ölbasis verursachen keine Allergien, sie werden von den Patienten gut vertragen.

Psoriasis-Behandlung mit Soda

Soda wird verwendet, um Entzündungen, Juckreiz, Rötungen und andere unangenehme Symptome der Psoriasis zu beseitigen. Das Produkt kann als Kompresse aufgetragen oder dem Badezimmer hinzugefügt werden. Für eine Kompresse in einem Glas warmem Wasser einen Esslöffel Soda auflösen, Mull oder Handtuch in Lösung anfeuchten und als Kompresse auf die erkrankte Stelle aufbringen. Verwenden Sie für das Badezimmer die Lösung in einer Menge von 100 g Soda pro Liter Wasser. Die Wassertemperatur sollte 38 bis 39 Grad betragen, die Behandlungszeit 15 bis 20 Minuten. Weitere Details

Aloe und Propolis Salbe

Zur Herstellung einer Naturheilkunde werden 100 g Propolis zerstoßen und in ein Wasserbad gegeben. Nachdem das Produkt weich geworden ist, fügen Sie 2 EL hinzu. l Aloesaft Die Komponenten werden sorgfältig gemischt und abkühlen gelassen. Das resultierende Mittel verschmiert 2 bis 3 Mal täglich für 10 bis 14 Tage.

Süßholz mit Psoriasis

Es wird empfohlen, Lakritze für die Vorbereitung von Medikamenten zur inneren Anwendung im Krankheitsfall zu verwenden. Das Kraut wirkt entzündungshemmend, immunmodulatorisch, wundheilend und regenerierend. Für das Kochen von Werkzeugen 2 EL. l Kräuter gießen 500 ml kochendes Wasser, lassen Sie die Brühe 20-25 Minuten im Wasserbad schmelzen. Nach dem Abkühlen wird das Medikament filtriert, dreimal täglich eine viertel Tasse vor einer Mahlzeit einnehmen.

Aktivkohle

Um psoriatische Läsionen mit einem alten, bewährten Werkzeug wie Aktivkohle loszuwerden. Das Medikament hilft, Giftstoffe und Schlacken zu entfernen und die Stoffwechselprozesse des Körpers zu verbessern, die zur Reinigung der Haut erforderlich sind. Nehmen Sie das Medikament in einer Menge von 1 Tablette pro 40 kg Körpergewicht ein. Die Behandlung dauert 30 Tage. Aktivkohle und in Form von Kompressen auftragen. Dazu werden 5 Tabletten zu Pulver gemahlen, ein Esslöffel Wasser hinzugefügt und die Mischung 15 bis 20 Minuten auf die betroffenen Stellen aufgetragen.

Schlussfolgerung und Prognose für den Patienten

Leider ist es unmöglich, die Psoriasis vollständig zu beseitigen. Die Behandlung der Pathologie zielt hauptsächlich darauf ab, Komplikationen zu beseitigen und eine lange Zeit ruhiger Krankheit zu erhalten. Die Einhaltung der richtigen Ernährung und die Empfehlungen des Arztes werden dazu beitragen, die Symptome der Psoriasis zu beseitigen und zu einem vollwertigen Lebensstil zurückzukehren.

Home Behandlung von Psoriasis

Winston Churchill, der selbst an Psoriasis litt, versprach, einem Menschen ein Denkmal aus reinem Gold zu errichten, das die Ursache der Krankheit feststellen und ein wirksames Mittel für seine Behandlung finden würde. Leider gibt es noch keine Kandidaten. Dennoch gibt es Mittel, mit deren Einsatz eine stabile Remission erreicht werden kann. Viele von ihnen können zu Hause verwendet werden.

Was ist diese Krankheit?

Psoriasis ist eine rezidivierende Erkrankung mit chronischem Verlauf, deren Hauptmanifestation ein Hautausschlag in Form von Flecken und Abschälen der Haut ist. Manchmal begleitet von Schäden an den Lymphknoten, Gelenken, Muskeln, Knochen und neurologischen Veränderungen. Die angebotene Therapie umfasst eine Reihe von Maßnahmen, die darauf abzielen, provozierende Faktoren zu beseitigen und die Symptome der Krankheit zu lindern. Es gibt ziemlich wirksame Möglichkeiten, um Psoriasis zu Hause zu behandeln.

Gründe

Diese Krankheit ist im Wesentlichen eine abnormale Reaktion des Körpers auf die Auswirkungen von äußeren Reizen, wodurch die obere Hautschicht schneller als normal abklingt. Normalerweise beträgt die Dauer des Zellteilungszyklus 3-4 Wochen. Bei Psoriasis ist es auf 4-5 Tage reduziert.

Die Ursachen der Erkrankung sind noch nicht geklärt. Derzeit neigen Experten eher zur Theorie der erblichen multifaktoriellen Natur der Psoriasis. Mit anderen Worten, die Grundlage ihrer Entwicklung liegt nicht nur in einem Grund, sondern in einem ganzen Komplex:

  • genetische Veranlagung;
  • Verletzung von Stoffwechselprozessen;
  • immunologische Veränderungen;
  • endokrine Störung;
  • neurologische Störungen;
  • Stress

Bei der Vielzahl der existierenden Theorien über die Entstehung der Krankheit kann eines genau gesagt werden: Psoriasis ist keine Infektionskrankheit und es ist unmöglich, sie zu erwischen.

Symptome

Psoriasis tritt in Form von Ausbrüchen auf. In seinem Verlauf gibt es drei Stufen:

  1. Progression
  2. Stationäre Bühne.
  3. Regress

Der Beginn der Psoriasis ist akut. Auf der Haut erscheinen kleine helle rote Flecken, die sich entlang der Peripherie vergrößern und die Größe einer Münze erreichen. Zusammen bilden sie psoriatische Plaques. Meistens ist der Ausschlag auf der Kopfhaut, den Ellbogen, den Knien und der Vorderfläche der Beine lokalisiert. In etwa 1/3 der Fälle treten Juckreiz und ein Spannungsgefühl der Haut auf.

Der Ausschlag der Psoriasis hat drei Eigenschaften, die Psoriasis-Triade:

  1. Das Phänomen der Stearinflecken: Auf der Hautoberfläche befinden sich grauweiße Schuppen, die sich beim Abkratzen leicht entfernen lassen.
  2. Terminalfilm-Phänomen: Weitere Kratzer zeigen eine glatte rosa Oberfläche.
  3. Das Phänomen der Punktblutung: Bluttropfen erscheinen auf einer glatten freiliegenden Oberfläche.

Wenn Sie Symptome einer Psoriasis bemerken, wenden Sie sich an Ihren Dermatologen. Nach der Diagnose den geeigneten Behandlungsverlauf vorschreiben. Gleichzeitig Behandlung zu Hause durchführen.

Wie wird die Behandlung zu Hause durchgeführt?

Bis heute ist die Heilung der Psoriasis weder in medizinischen Einrichtungen noch in der häuslichen Umgebung unmöglich. Das Ziel der Therapie ist es, ihren Verlauf zu kontrollieren. Die Verlängerung des Remissionsstadiums wird mit Hilfe von oralen Medikamenten und lokaler Behandlung zur Linderung der Symptome erreicht. Das:

Prinzipien der Heimtherapie

Für die erfolgreiche Behandlung der Psoriasis zu Hause müssen Sie bestimmte Regeln einhalten:

  • Verwenden Sie regelmäßig verschriebene Medikamente und befolgen Sie die Anweisungen genau.
  • Bei einer leichten Schwere der Symptome kann mit Pflanzenextrakten (zB Aloe Vera) auf leichte Mittel begrenzt werden. Bei schweren Erkrankungen ist der Einsatz von Hormonarzneimitteln erforderlich.
  • Mit Hilfe spezieller Cremes für eine normale Hautfeuchtigkeit.
  • Entfernen Sie nach dem Erweichen der Krusten die losen sorgfältig und vorsichtig. Die Entfernung von Krusten fördert eine intensivere Aufnahme von medizinischen Cremes und Lotionen.
  • Befolgen Sie genau die vorgeschriebenen Zeitpläne für das Sonnenbaden und die UV-Behandlung.
  • Um die Manifestationen der Psoriasis loszuwerden, müssen nach Möglichkeit einfache Mittel verwendet werden. Es wird nicht empfohlen, zu Hause mehrere Arzneimittel und Salben gleichzeitig zu verwenden, da ein solcher Ansatz es unmöglich macht, die Wirksamkeit eines bestimmten Arzneimittels zu ermitteln.
  • Zwischen den Kursen müssen Sie eine Pause machen - von einem Monat bis zu sechs Monaten.
  • Wenn ein Kind an Psoriasis erkrankt ist, müssen zunächst die auslösenden Faktoren ermittelt und beseitigt werden. Manchmal reicht für die Behandlung der Krankheit eine ausreichende Diät.
  • Wenden Sie sich regelmäßig an Ihren Arzt oder an spezialisierte Zentren, insbesondere bei der Schwere der Symptome der Krankheit. Interesse an neuen Entwicklungen auf dem Gebiet der Psoriasis-Behandlung und Beratung von Experten zur Angemessenheit ihrer Verwendung.

Salben und Cremes

Wenn Sie Psoriasis zu Hause behandeln, müssen Sie vorgefertigte Medikamente verwenden. Da viele von ihnen eine ziemlich starke Wirkung haben und eine Reihe von Kontraindikationen und Nebenwirkungen haben, muss vor der Anwendung ein Facharzt konsultiert werden.

Hormonelle Drogen

Auf diese Gruppe von Geldern wurde bei schwerer Krankheit zurückgegriffen. Sie tragen zur raschen Verbesserung des Zustands des Patienten bei, die Wirkung ist jedoch nicht von Dauer. Darüber hinaus führt eine längere Anwendung dieser Salben zu schweren Verletzungen der Leber, der Nieren und des Herz-Kreislaufsystems. Ein weiteres Problem ist die hohe Suchtwahrscheinlichkeit und der Effekt des Drogenentzugs, falls notwendig, die Verwendung einzustellen. Ein weiterer negativer Punkt: Hormonsalben lösen in den meisten Fällen die Entwicklung einer Psoriasis-Arthritis aus.

Bei der Psoriasis werden verschiedenste Hormonsalben verwendet, die nach Wirkstoff gruppiert werden.

Wirkstoff - Triamcinolon

Salben: Ftoderm, Kenalog, Berlikort, Polkortolon, Ftorokort.

Wirkung: antiallergisch, juckreizstillend, entzündungshemmend.

Nebenwirkungen: Hautreizung, verstärkter Juckreiz, Ekzem. Bei längerem Gebrauch erhöht sich die Wahrscheinlichkeit atrophischer und infektiöser Hautläsionen.

Wirkstoff - Flumetazon, Fluocinolonacetonid, Fluocortolon

Salben: Lorinden, Lokasalen, Sinaflan, Flutsinar, Flukort, Sinoderm, Ultralan.

Wirkung: Juckreiz, Antiallergikum, Antiexudativ.

Nebenwirkungen: Juckreiz, Brennen, Hypopigmentierung, Dehnen oder Hautatrophie. Längerer Gebrauch führt zu systemischen Störungen.

Wirkstoff - Hydrocortison

Salben: Hydrocortison, Hyoxyson, Corteid, Sopolkort, Dactacort, Lokoid, Sulfodekortem.

Wirkung: Verhindern Sie die verstärkte Bildung von Bindegewebe in Entzündungsbereichen.

Nebenwirkungen: systemische Störungen.

Wirkstoff - Betamethason

Salben: Betazon, Beloderm, Belogent, Celeston, Betasalik, Diprospan, Diprosalik, Betnovate.

Wirkung: entzündungshemmend, antiproliferativ. Salben reduzieren die Durchlässigkeit der Wände von Blutgefäßen.

Nebenwirkungen: erhöhte Trockenheit der Haut, stachelige Hitze, Brennen, Hautatrophie, allergische Dermatitis. Vielleicht die Entwicklung von systemischen Erkrankungen.

Nicht-hormonelle Salbe

Zu Hause kann Psoriasis auch mit nicht-hormonellen Medikamenten behandelt werden. Sie haben eine weniger ausgeprägte Wirkung als Glukokortikosteroide, aber in vielen Fällen bleibt das erzielte Ergebnis länger erhalten. Darüber hinaus führen nicht hormonelle Erreger nicht zu schwerwiegenden Folgen oder Sucht.

Salicylsäure-Salbe

Salicylsalbe, Salicylzinkpaste.

Sie wirken keratolytisch, reizend und antiseptisch. Reduzieren Sie den Schweregrad des Entzündungsprozesses, mildern Sie die verhornte Hautschicht und tragen Sie zu deren Peeling bei. Salicylsalbe wird verwendet, um Desquamation zu beseitigen. Pasta wird abhängig von der Tiefe des Entzündungsprozesses verschrieben.

Salbe mit Zink

Zinksalbe, Zinkpaste.

Sie wirken trocknend, entzündungshemmend, adsorbierend, adstringierend und antiseptisch. Reduzieren Sie Entzündungen, lindern Sie Irritationen und bilden Sie eine Schutzbarriere, um die negativen Auswirkungen von Umweltfaktoren auf beschädigte Haut zu verhindern.

Salbe mit Teer

Für die Behandlung der Psoriasis zu Hause werden häufig Mittel eingesetzt, zu denen der Teer aus Kiefer, Birke, Wacholder und Kohlenteer gehört.

Die bekanntesten davon sind: Antipsorin, Colloidin, Alfozil, Antrasulfonsäure-Salbe, Anthraminsalbe, Berestin.

Sie wirken entzündungshemmend, reizend, desinfizierend. Sie verbessern die Durchblutung im betroffenen Bereich, regen die Hautregeneration an.

Da sie eine stark reizende Wirkung haben, müssen Sie zunächst kleine Dosen auf kleine Körperbereiche auftragen. Wenn der Patient gut vertragen wird, können Sie die Dosis schrittweise erhöhen.

Im Sommer sollten Gelder mit Teer sehr vorsichtig eingesetzt werden, da Teer photosensibilisierend wirkt, wodurch Sonnenlicht zu Allergien führen kann.

Vitamin D-Salbe

Zu Hause kann Psoriasis mit Produkten behandelt werden, die synthetische Analoga von Vitamin D3 enthalten.

Psorkutan, Dayvoneks (Calcipotriol). Die Wirkung dieser Salben beruht auf der Unterdrückung der Proliferation von Keratinozyten. Medikamente führen nicht zu Atrophie der Haut, wirken nachhaltig. Die Remission kann länger als ein Jahr dauern. Um die Wirksamkeit der empfohlenen gleichzeitigen Verwendung von UV-Strahlung zu erhöhen. Die Wirkung von Calcipotriol auf den Calciumstoffwechsel ist etwa 100-mal schwächer als Vitamin D3. Das Medikament kann nicht gleichzeitig mit Salicylsäure enthaltenden Salben verwendet werden.

Ölzubereitungen

Die am häufigsten verwendeten sind: Naphtaderm, Neftesan, Ihtiolo-Naphthalan-Salbe, Naftalan-Salbe, Losterin.
Salben beseitigen Juckreiz, Peeling, absorbieren, mäßige betäubende Wirkung. Bei der Verwendung zu Hause sollte vorsichtig sein. Während der Zeit der Exazerbation der Psoriasis mit Anämie und Nierenversagen ist es besser, mit sichereren Mitteln behandelt zu werden, da ölhaltige Arzneimittel manchmal Komplikationen dieser Zustände verursachen. Darüber hinaus können sie zu erhöhtem Juckreiz, Rötung, erhöhter Hauttrockenheit und Furunkulose führen.

Vitaminsalben

Aekol - ist eine Kombination aus Vitamin A und E, Beta-Carotin und Sojaöl in der Zusammensetzung. Salbe verbessert den Stoffwechsel, normalisiert den Gewebetrophismus, beschleunigt den Regenerationsprozess und wirkt wundheilend.
Videotest - enthält Retinol, beseitigt effektiv trockene Haut und Peeling stimuliert die Hautregeneration, die Proliferation von Epithelzellen und verlangsamt Keratinisierungsprozesse.

Vorbereitungen mit Fett

Es ist möglich, die Psoriasis zu Hause mit Hilfe von gereinigtem festem Öl und darauf basierenden Präparaten wie Kartalin, Magnipsor, Cytopsor, Antipsoriasis zu heilen. Sie ermöglichen durch das tiefe Eindringen in die Haut einen ausgeprägten therapeutischen Effekt. Feste Ölsalben normalisieren die Stoffwechselprozesse in Epidermiszellen und wirken entzündungshemmend, antipruritisch und keratolytisch. Da Fett und eine Reihe natürlicher Salbenbestandteile Allergien auslösen können, wird empfohlen, vor dem Start einen Test durchzuführen.

Interne Therapie

Um die Psoriasis zu Hause zu heilen, genauer gesagt - um die Symptome zu reduzieren, und die Verwendung von Salben wird empfohlen, Pillen einzunehmen. Diese Behandlung ist wirksamer als die lokale Behandlung.

Bei Verschlimmerung der Krankheit verschrieben Antihistaminika. Wenn der Patient eine Schlafstörung hat, können milde Beruhigungsmittel verwendet werden: Diazolin. Suprastin, Fenkrol. Medikamente der neuen Generation sind sehr beliebt: Zyrtec, Claritin, Sempreks, Telfast, Erius.

Psoriasis kann mit einer Störung der normalen Funktionsweise des Verdauungssystems einhergehen. In solchen Fällen sollten Enzympräparate vorgeschrieben werden: Creon, Festal, Panzinorm.

Zum Schutz der Leber wird empfohlen, Essentiale, Kars, Silimar einzunehmen.

Zur Entgiftung des Körpers werden Enterosgel, Polysorb, Enterodez verschrieben.

Wenn Sie sich einer akuten Infektion anschließen, müssen Sie Antibiotika einnehmen: Penicilline, Cephalosporine, Makrolide. Ihre Anwendung zu Hause sowie die Einnahme aller anderen Arzneimittel ist nur auf Empfehlung des behandelnden Arztes möglich. Das Schmerzsyndrom, das sich aus der Komplikation des Entzündungsprozesses bei Psoriasis ergibt, kann mit Hilfe nichtsteroidaler Antirheumatika beseitigt werden: Xefocam, Nurofen, Nise.

Wie und was kann diese Krankheit noch behandelt werden? In letzter Zeit sind chinesische Drogen sehr beliebt geworden. Dies sind Kapseln und Salben, die laut Hersteller wundersame Eigenschaften haben. Viele von ihnen sind nicht in der Russischen Föderation registriert und werden illegal vertrieben. Händler behaupten, dass die Zusammensetzung der Mittel nur chinesische Kräuter umfasst. Laborstudien zeigen jedoch, dass diese Medikamente in den meisten Fällen Glucocorticosteroide enthalten und ihre unkontrollierte Aufnahme selbst mit einer Dehnung nicht als harmlos bezeichnet werden kann.

Psoriasis-Behandlung am Kopf

Zu Hause können Sie die Psoriasis auf der Kopfhaut erfolgreich heilen. Wie kann man das machen? Verwenden Sie fertige Shampoos, Salben oder Volksheilmittel.

Wichtige Regeln für die Heimtherapie:

  1. Behandle nicht das Haar, sondern die Kopfhaut.
  2. Vermeiden Sie Schäden an der Haut (Kratzen, Punktieren).
  3. Nach dem Erweichen der Haut mit Shampoo sollten nur lose lose Schuppen entfernt werden.
  4. Um das Peeling der Haut zu kontrollieren, sollte der Kopf so oft wie nötig mit einem speziellen Shampoo gewaschen werden.
  5. Arzneimittel reiben nicht in die Haare, sondern in die Haut.
  6. Während der Haarwäsche das Shampoo schaumig schlagen und 5-10 Minuten einwirken lassen, dann ausspülen.

Für die Behandlung zu Hause haben sich die folgenden Mittel gegen Psoriasis am Kopf bewährt:

  • Weiche Shampoos mit Kohlenteer: Polytar, Neutrogena T / Gel, Zetar. Sie haben einen eigenartigen Geruch und färben ihre Haare leicht. Bei einigen Produkten mit Steinkohlenteer wird empfohlen, sie einige Stunden zu verlassen und anschließend gründlich zu spülen.
  • Shampoos mit Zinkpyrithion: Kopf und Schultern, Danex, Libriderm-Zink. Sie können zur Behandlung von leichter Psoriasis verwendet werden. Zink reduziert die Anzahl der abgestorbenen Hautzellen und verringert den Haarausfall. Viele dieser Produkte enthalten auch Allantoin, wodurch die Kopfhaut geschmeidiger wird und der Wundheilungsprozess beschleunigt wird.
  • Shampoos mit Chloroxin (Capitrol) und Sulfid des Dorfes (Selsun, Exsel). Wirksam genug für milde Psoriasis.
  • Mittel mit Ketoconazol. Der bekannteste von ihnen ist Nizoral. Es wirkt antimykotisch, lindert Juckreiz und Peeling.

Baby-Shampoos: HIPP, Johnson´s Baby, Baby-Hautpflege, Ich und Mama. Durch den Verzicht auf toxische Bestandteile, Duftstoffe und Farbstoffe in der Zusammensetzung können Sie Psoriasis sicher zu Hause behandeln:

  • Anthralinsalbe: Dritho-Kopfhaut, Lasan. Anthralin ist eine der beliebtesten Behandlungen bei Psoriasis. Durch die Verringerung der Zellproliferation verringert diese Substanz die Schwere der Symptome.
  • Corticosteroid-Lösung Synalar (1% Fluocinolonacetonid) - kann die Psoriasis mit einem ziemlich schweren Verlauf heilen, führt jedoch in einigen Fällen zu einer Verschlechterung der Symptome. Die Verwendung zu Hause wird nur auf Rezept empfohlen. Die maximale Kursdauer beträgt 2 Wochen.

Was rät der traditionellen Medizin?

  • Bei Psoriasis der Kopfhaut von Volksheilmitteln werden meist natürliche Öle verwendet: Olivenöl, Erdnussöl, Mineralöl, Teebaum, Rosmarin, Zypresse. Um die Haut zu erweichen, werden sie über Nacht gerieben, eine Mütze getragen und morgens mit einem medizinischen Shampoo abgewaschen. Sehr nützlicher roter und weißer Ton, Zwiebelsaft, ein Sud aus Brennnessel.
  • Das folgende Mittel hilft gut: Nehmen Sie einen Löffel Trauben- und Mandelöl und 2 Löffel Kokosnuss. Fügen Sie Honig und Weinbrand (ein Teelöffel) und einige Tropfen ätherische Öle hinzu: Lavendel, Eukalyptus. Die Mischung wird durch Halten in einem Wasserbad leicht erhitzt und dann auf die Kopfhaut aufgetragen. Diese Maske muss mindestens 2 Stunden aufbewahrt werden.
  • Psoriasis am Kopf kann mit Meersalz behandelt werden. Wie kann man das machen? Bevor Sie das Haar 5 Minuten lang waschen, massieren Sie die Kopfhaut und reiben Sie das Salz ein. Um die Wirksamkeit des Verfahrens zu erhöhen, wird empfohlen, das Salz mit einigen Tropfen ätherischem Öl (Rosmarin, Teebaum, Eukalyptus) zu tränken.
  • Was kann Psoriasis am Kopf noch behandelt werden? Ein gutes Ergebnis ist das Spülen der Haare mit Wasser und das Hinzufügen ätherischer Öle. In einem Liter warmem Wasser müssen Sie 10 Tropfen Öl hinzufügen. Verwenden Sie das resultierende Werkzeug zum Spülen.
  • Ein anderes Rezept: Mischen Sie Klettenöl, Calendulatinktur und 2 Eigelb. Auf die Kopfhaut auftragen und nach 2-3 Stunden abspülen.

Nagel Psoriasis

Wenn sich die Psoriasis auf die Nägel auswirkt, müssen Sie die folgenden Regeln beachten:

  1. Schneiden Sie die Nägel kurz auf, um das Auftreten von Graten und die Entwicklung einer Infektion zu verhindern, was den Verlauf der Erkrankung verkompliziert.
  2. Halten Sie die Nägel vor dem Schneiden in warmem Wasser. Behandeln Sie die Spitzen sorgfältig: Sie müssen vollkommen glatt sein, um die Haut nicht zu verletzen.
  3. Die Hautpartien unter den Nägeln sollten nicht zu intensiv und häufig gereinigt werden: Sie provozieren die Ansammlung von Psoriasis-Schuppen.
  4. Sie können die Haut um die Nägel nicht beschneiden, abreißen oder beißen.
  5. Zum Schutz der Nagelplatte wird empfohlen, einen Klarlack zu verwenden.
  6. Nehmen Sie Vitaminkomplexe mit Tocopherol und Ascorbinsäure. Sie normalisieren den Verlauf von Immunreaktionen, schützen die Zellmembranen vor Schäden.

Zu Hause werden zur Behandlung von Psoriasis spezielle Salben verwendet, die den Verlauf von Immunreaktionen beeinflussen. Die wirksamsten Medikamente sind entzündungshemmende Steroide (Glucocorticosteroide): Diprosalic, Lorinden, Sinaflan, Dermoveit. Sie werden fast nicht in die Haut aufgenommen, so dass keine Nebenwirkungen auftreten. Die Kursdauer beträgt im Durchschnitt 14-30 Tage.

Diese Form der Krankheit kann auch mit Hilfe von Volksmitteln behandelt werden:

  • Handbad mit Haferflocken oder Maisstärke, vorher mit warmem Wasser verdünnt, anrichten.
  • Täglich reiben Sie das flüssige Vitamin A der Nägel ein.
  • Dreimal am Tag, fetten Sie Ihre Nägel mit Sanddornöl ein. Öl wird auch empfohlen, oral eingenommen zu werden (in einem Teelöffel).

Kräuter

Zu Hause können Kräuterinfusionen zur Behandlung von Psoriasis verwendet werden. In vielen Fällen sind sie ziemlich effektiv und können die Schwere der Symptome der Krankheit erheblich reduzieren.

Was genau kann mit Psoriasis behandelt werden?

  • Wenn Sie sich auf der Haut der Kopfhaut befinden, verwenden Sie häufig den Saft der Blätter von goldenen Schnurrhaaren. Es wird in die Kopfhaut eingerieben und nach dem Waschen mit dem Haarauskochen der Pflanze gespült.
  • Die Wurzeln von Sassaparilla (20 g) bestehen für 8-10 Stunden in einem Liter Wasser, kochen dann für 20 Minuten und filtern. Ein Teil wird heiß getrunken und der andere Teil wird tagsüber getrunken. Kursdauer - 20 Tage.
  • Die betroffenen Stellen mit Asche-Hagebuttenästen schmieren, zu gleichen Teilen mit Vaseline gemischt.
  • Schwarze Holunder-Infusion (2 Teelöffel + 5000 ml Wasser) dreimal täglich für eine halbe Tasse. In gleicher Weise trinken Sie Tannenwasser.
  • Fein gehackte junge Körbe mit Sonnenblumen gießen Weißwein und lassen Sie ihn zwei Tage stehen. Die vorbereiteten Mittel zum Filtern und Verwenden zum Benetzen der entzündeten Bereiche. Sie können sie verbinden und 2-3 Stunden lang aufbewahren. Mit der Niederlage der Haut wird Sonnenblumeninfusion zum Waschen verwendet.
  • Bei Psoriasis der Nägel sind Kräuterbäder mit Infusion von Schöllkraut, Brennnessel, Elecampane, Nachfolge, Johanniskraut, Calamus sehr wirksam.

Solarium

In einigen Fällen ist eine Sonnenbank für zu Hause eine sehr wirksame Methode zur Behandlung von Psoriasis. Das Gerät soll den Mangel an UV-Strahlung ausgleichen, um eine schöne weiche Bräune zu erhalten und eine Reihe von Krankheiten zu verhindern.

Die Einstellung von Spezialisten zur Verwendung von Solarien zur Beseitigung der Symptome von Psoriasis ist unklar. Ultraviolett wirkt sich bei vielen Patienten positiv aus: Desquamation, Juckreiz und Plaque verschwinden. Eine andere Option ist jedoch möglich: Verschlimmerung der Krankheit.

Der Grund für die Verschiedenartigkeit der Reaktion des Organismus liegt in der Vielfalt der Krankheit.

Bei der sogenannten Sommerpsoriasis tritt die Akutphase in der warmen Jahreszeit auf und im Winter kommt es zu einer Remission. Mit dieser Form der Bräunung wirkt sich dies negativ auf den Krankheitsverlauf aus. Eine UV-Bestrahlung ist bei der Entwicklung einer Erythrodermie nicht angezeigt, unabhängig davon, ob sie durch Psoriasis oder eine andere Krankheit verursacht wird.

Bei anderen Formen der Krankheit wirken sich Sonnenbanken in der Regel positiv aus und können nach Absprache mit einem Spezialisten für die Behandlung zu Hause verwendet werden.

Eine der Theorien über den Ursprung der Psoriasis argumentiert übrigens, dass ihre Entwicklung mit der Reaktion des Körpers auf einen Mangel an ultravioletter Strahlung zusammenhängt. Die Tatsache, dass die Krankheit fast nie unter den Einwohnern der Tropen auftritt und oft unter Europäern verschwindet, die in die tropischen Breiten gezogen sind, spricht für sie.

Solarium wird nicht empfohlen, wenn Salben, Lösungen und Lotionen verwendet werden, die Teer oder Psoralen enthalten. Diese Substanzen erhöhen die Empfindlichkeit der Haut gegenüber ultravioletter Strahlung.

Diät

Eine wichtige Voraussetzung für eine wirksame Behandlung der Psoriasis zu Hause ist die Einhaltung einer speziellen Diät. Von der Diät sollte ausgeschlossen werden:

  • Schokolade und Gebäck mit Schokoladencreme;
  • Kaffee;
  • würzig
  • Zitrusfrüchte;
  • Konservierungsmittel enthaltende Produkte, Lebensmittelfarben, Aromen;
  • rote Früchte und Gemüse;
  • kohlensäurehaltige Getränke;
  • Alkohol

Es sollte auch den Verbrauch von Fleisch, Eiern, Zucker reduzieren und das Rauchen aufgeben.

Nachdem die Symptome verschwunden sind, können Sie nach der Reaktion des Körpers allmählich einige verbotene Nahrungsmittel zu sich nehmen. Wenn die Symptome zunehmen, muss das Produkt wieder entfernt werden.

Exazerbationsprävention

Um das Wiederauftreten der Krankheit und die Verschlechterung der Symptome zu vermeiden, müssen Patienten mit Psoriasis mehrere wichtige Regeln beachten:

  • Schützen Sie die Haut vor Chemikalien und anderen aggressiven Faktoren. Tragen Sie bei der Hausarbeit Haushaltshandschuhe.
  • Dehnen oder reiben Sie die Haut beim Waschen nicht.
  • Bevorzugen Sie die Seele: Bäder führen oft zu erhöhter Trockenheit der Haut. Wenn Sie ein Bad nehmen, sollte das Wasser nicht heiß sein. Es wird empfohlen, Kräutertees hinzuzufügen.
  • Verwenden Sie Heilmittel oder neutrale Seife.
  • Entfernen Sie abgestorbene Haut nicht gewaltsam.
  • Vermeiden Sie das Eindringen von Infektionen im Körper sowie Verletzungen und andere Hautschäden. Wenn sie auftreten, beginnen Sie sofort mit der Behandlung.
  • Verwenden Sie zum Lokalisieren der Psoriasis auf der Kopfhaut weiche Kämme mit abgerundeten Zähnen.
  • Begrenzen Sie die Zeit in der Sonne. Verwenden Sie zum Schutz vor Sonneneinstrahlung Produkte mit UV-Filtern.
  • Tragen Sie keine engen Schuhe, Hüte, Kleidung oder Uhren. Sie reizen und verletzen die Haut, was zu Komplikationen der Krankheit führt.
  • Um die normale Luftfeuchtigkeit zu erhalten und das Austrocknen der Haut zu verhindern, verwenden Sie spezielle Luftbefeuchter für zu Hause.
  • Vermeiden Sie, wenn möglich, Stress: Sie verstärken die Schwere der Symptome der Psoriasis.
  • Vergessen Sie bei der Behandlung zu Hause nicht die Möglichkeit einer negativen Reaktion auf Arzneimittel und die Unvereinbarkeit einiger dieser Arzneimittel. Wenden Sie sich vor der Verwendung an einen Spezialisten.
Weitere Informationen Über Die Arten Von Allergien