Haupt Tiere

Wie kann man eine Allergie gegen Gelpolitur beseitigen und welche Mittel verursachen bei Nägeln keine allergischen Reaktionen?

Allergie gegen Gelpolitur tritt bei vielen Frauen auf, weil Es enthält synthetische Substanzen, die eine solche Reaktion verursachen können.

Wenn es erscheint, müssen Sie dringend Maßnahmen ergreifen, um es loszuwerden, da Allergien den Körper schädigen. Was Sie tun müssen, wie Sie kämpfen müssen, sollten Sie in diesem Artikel weiter nachdenken.

Gefährliche Marken und Hersteller, die am besten vermieden werden

Wie die Praxis zeigt, sind die gefährlichsten Hersteller Chinesen, da die Zusammensetzung ihrer Produkte die Substanz Methacrylat enthält. Es führt zu Ablösung der Nägel, Entzündung der Haut um die Nagelplatte herum.

Solche Gelpoliermittel sind normalerweise von geringerer Qualität und billig. Sie enthalten neben der Substanz Methacrylat viele chemische Komponenten, die zu einer starken allergischen Reaktion führen können.

Experten nennen die gefährlichsten Markengelpoliermittel:

Es gibt Marken, die keine Allergien auslösen, aber in der Regel teurer.

Was tun, wenn die ersten Symptome auftreten?

Wenn die ersten Symptome auftreten, sollten Sie die Gelpolitur nicht mehr verwenden.

Wenn möglich, wird empfohlen, es von den Nägeln zu entfernen. Um die Symptome zu lindern, wird empfohlen, Antihistaminika einzunehmen:

Eine Tablette reicht normalerweise aus, um den Zustand des Patienten zu lindern.
Nach der Einnahme der Medikamente müssen Sie auf Ihren Zustand achten. Wenn die Allergie zu verschwinden begann, wird die Einnahme von Antihistaminika gestoppt.

Es wird kein Gellack mehr verwendet, da beim erneuten Auftragen die Symptome erneut auftreten. Wenn die Symptome anhalten, verschlechtert sich der Zustand nur, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der Ihnen die beste Behandlungsmethode verschreibt.

Wie kann man überprüfen, ob Gelpolitur Allergien verursacht hat?

Eine allergische Reaktion kann nicht nur auf Gelpolitur auftreten, sondern auch auf andere Weise. Ihre Symptome ähneln Anzeichen von Hautkrankheiten. Allergien können leicht mit Krätze, Psoriasis, Psoriasis, Ekzemen verwechselt werden. Für die Diagnose benötigen Sie eine Differenzialdiagnose.

Der Patient sollte sich zuerst selbst untersuchen. Wenn Rötung nur an Fingern, Handflächen, Händen eine Allergie gegen Gelpolitur ist.

Normalerweise gilt dies im ganzen Körper nicht. Wenn die Flecken auf dem ganzen Körper erscheinen, sind sie sehr hell und weisen sichtbare Umrisse auf - dies sind Anzeichen einer Hauterkrankung. In beiden Fällen kann es zu Juckreiz kommen.

Bei Hautkrankheiten treten eitrige Läsionen auf der Haut auf. Bei Allergien sind sie nicht typisch. Bei einer solchen Reaktion treten unscharfe Flecken auf. Wenn Blasen auftreten, ist kein Eiter darin und es sind eher kleine Verbrennungen, in denen sich eine klare Flüssigkeit befindet.

Normalerweise geht eine allergische Reaktion schnell zurück, nach einigen Tagen wird der Zustand der Person wieder normal, Rötung und Schälen verbleiben an den Fingern, die Flecken an Händen und Ellbogen sind jedoch nicht wahrnehmbar.

Bei Hautkrankheiten, die sich durch einen langen Verlauf auszeichnen. Sie wirken jeden Tag stärker: Ein Mensch spürt Schwäche, Schläfrigkeit und wird schnell müde. Mit Schuppen bedeckte Flecken, juckende, gereizte Schleimhaut. Ohne Behandlung bestehen diese Krankheiten nicht.

Um sicherzustellen, dass Ihre Ängste bestehen, müssen Sie auf die Verwendung von Gelpolitur verzichten.

Wenn sich eine Person vor dem Allergen schützt, sich nicht mit ihm in Verbindung setzt, wird die Reaktion nicht folgen, die Person ist gesund. Wenn jedoch die Weigerung, Gelpoliermittel zu verwenden, bestehen blieb, dauerte es lange, und die Flecken wurden nur mehr, dann wurde der Patient höchstwahrscheinlich von einer Hautkrankheit befallen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass nur ein Arzt eine genaue Diagnose stellen kann, daher ist es notwendig, das Krankenhaus zu besuchen.

Wie behandeln?

Um die allergische Reaktion zu beseitigen, gibt es viele wirksame Hilfsmittel.

Welche Salbe verwenden?

Salben werden verwendet, um Juckreiz, Ausschlag und Behandlung des betroffenen Gewebes zu beseitigen. Diese Mittel beschleunigen den Heilungsprozess und lindern Schmerzen. Die effektivsten Mittel sind:

  • Elokom.
  • Advantan.
  • Fenistil
  • Bepanten
  • Gistan
  • Hydrocortison-Salbe.

Mindestens zweimal täglich die betroffenen Stellen abschmieren. Die Bewegung sollte glatt und kreisförmig sein. Intensive und zu rauhe Bewegungen können wunde Stellen verletzen.

Pillen

Um Allergiesymptome zu lindern, werden Antihistaminika empfohlen:

Sie helfen, nicht nur Juckreiz, sondern auch Schwellungen, Fieber und Schwindel zu beseitigen. Tabletten müssen nicht kauen, sie werden geschluckt und mit Wasser abgewaschen.

Volksheilmittel

Einige beliebte Rezepte sind sehr effektiv bei der Bekämpfung von Allergien.

Sie müssen jedoch sorgfältig angewendet werden, eine individuelle Intoleranz ist möglich.

Es wird empfohlen, Kräuterbäder für Nägel herzustellen. Mischen Sie dazu zwei Esslöffel Trockennacheinander, die gleiche Menge Kamille und einen Liter kochendes Wasser. Die Mischung sollte eine Stunde lang infundiert und dann filtriert werden. Halten Sie in der resultierenden Brühe die eingetauchten Hände 20 Minuten lang. Dann hol es dir und wische trocken. Es ist besser, ein solches Verfahren zwei- oder dreimal pro Woche durchzuführen, um eine Erholung zu erreichen.

Geeignet für die Behandlung von Kompressen mit Ringelblume.

Dazu werden zwei oder drei Esslöffel frische Calendula bis zum Saft gewaschen, zerdrückt und zerdrückt. Die resultierende Aufschlämmung wird in Gaze eingewickelt und 20 Minuten lang an schmerzhaften Stellen aufgetragen. Kompresse kann jeden Tag verwendet werden.

Um den Gesamtzustand des Körpers zu verbessern, schädliche Substanzen und Giftstoffe zu entfernen, müssen Sie eine Abkochung der Hagebutten vorbereiten. Mischen Sie dazu zwei Esslöffel Kräuter und 500 ml kochendes Wasser. Die Mischung wird fünf Minuten lang bei schwacher Hitze gehalten, dann aus dem Ofen genommen und mindestens eine halbe Stunde bestehen. Die resultierende Brühe wird filtriert und 2-3 mal täglich nach den Mahlzeiten in ein halbes Glas gegeben. Nehmen Sie die Brühe nach innen.

Präventionsrichtlinien

Um Probleme zu vermeiden und die Gesundheit aufrechtzuerhalten, sollten Sie an Vorsorgemaßnahmen denken:

  1. Ablehnung von billigen und minderwertigen Gelpoliermitteln. Verwenden Sie nur bewährte, zertifizierte Werkzeuge.
  2. Das erste Mal, um die Gelpolitur vom Meister im Schönheitssalon zu verwenden, der einen ausgezeichneten Ruf hat.
  3. Vermeiden Sie bei Verwendung von Gelpoliermittel den Kontakt mit der Haut. In diesem Fall waschen Sie Ihre Hände nach dem Eingriff mit Seife.
  4. Wenn das Werkzeug auf die Nägel aufgetragen wird, ist es besser, eine medizinische Einwegmaske zu tragen. Auf diese Weise kann eine Person keine Dämpfe von Chemikalien einatmen.
  5. Wenn möglich, müssen Sie das Immunsystem stärken, richtig essen und Vitamine einnehmen. Sie werden den Körper stärker machen.

Es ist besser, die Gelpoliermittel vollständig aufzugeben und die üblichen Lacke mit einem Minimum an synthetischen Komponenten zu erhalten.

Beschädigte Finger und Nägel reparieren

Um die Haut an den Fingern, Nägeln wiederherzustellen, wird empfohlen, einige Regeln zu befolgen:

  • Das erste, was Allergen beseitigt. Es ist verboten, den Lack mit dem Gel zu berühren, der Nagellackentferner sollte nicht an den Fingern platziert werden, da sich dort viele Chemikalien befinden. Sie werden den Zustand verschlimmern. Es ist besser, die Maniküre abzulehnen.
  • Die Haut der Hände, Finger unbedingt mit Feuchtigkeitscremes beschmiert.
  • Mindestens zweimal pro Woche gibt es Kräuterbäder.
  • Die Hände sollten mit Seife ohne Duftstoffe und Farbstoffe gewaschen werden, um keine Verschlechterung zu verursachen.
  • Sie müssen die Vitamine A und E einnehmen. Sie helfen Ihnen, sich schneller zu erholen.
  • Wunde Stellen können nicht gerieben oder zerkratzt werden, da sie langsamer heilen.
  • Die vom Arzt verschriebene Salbe wird regelmäßig auf die geschädigten Stellen aufgetragen.

Wenn der Schaden schwer war und der Patient auf Onycholyse gestoßen ist, wird empfohlen, Ketoconazol, Fluconazol-Präparate, die dabei helfen, die Nagelplatte wiederherzustellen, einzunehmen und diese zu verstärken.

In diesem Fall passen Sie auch das Bad mit Meersalz an. Für die Zubereitung einen Esslöffel Salz und 500 ml warmes Wasser mischen. Die Hände werden für 20 Minuten in der resultierenden Lösung gehalten und zweimal wöchentlich durchgeführt.

Diese Maßnahmen helfen den Nägeln und der Haut an den Fingern, sich schneller zu erholen.

Welche Gelpoliermittel verursachen keine Allergien?

Auf dem Markt sind Werkzeuge von hoher Qualität, die nicht gefährlich sind und Allergien verursachen. Es wird empfohlen, die Produkte von Marken zu verwenden:

  • Harmonie-Gelish
  • RuNail.
  • Roter Teppich.
  • Jessica Geleration.

Um Allergien zu bekämpfen, wurde viel Geld geschaffen. Durch das Auftragen können Sie die Haut der Hände und Nägel in kürzester Zeit und für immer heilen. Die Hauptsache ist, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen und minderwertige Produkte durch qualitativ hochwertige Produkte zu ersetzen.

Verwandte Videos

Warum plötzlich eine unerwartete Allergie gegen Gelpolitur vorliegt - ein Manikürist teilt seine Gedanken:

Allergie gegen Gelpolitur: Kann ich es überwinden?


Natürlich möchte jedes Mädchen oder Frau attraktiv und schön aussehen. Neben modischer Kleidung, Make-up und Haaren versucht sie, ihren Nägeln zu folgen, indem sie verschiedene Lacke verwendet. Allerdings weiß nicht jeder von ihnen, dass es möglicherweise eine Allergie gegen Gelpolitur gibt.

Gründe

Da der Lack nur ein kleiner technologischer Prozess ist, kann es mehrere Gründe für das Auftreten von Irritationen geben:

  • Nicht ordnungsgemäß vorbereitete Nageloberfläche. Entfernen Sie vor dem Auftragen des Kosmetikums die oberste Schicht und entfetten Sie den Finger. Ein unvorbereiteter Nagel kann nach dem Abdecken mit Lack Allergien auslösen.
  • Damit die Nageloberfläche nach dem Lackieren gleichmäßig ist, muss sie mit einer UV-Lampe getrocknet werden. Wenn dies nicht geschieht, kann die Hauptschicht der Gelpolitur möglicherweise nicht auf dem Nagel fixiert werden, da sie klebrig ist und Reizungen hervorrufen kann.
  • UV-Strahlung kann auch ein Faktor für die Entstehung von Allergien sein.
  • Die häufigste Ursache für Läsionen an den Fingern bleibt die chemische Zusammensetzung von Kosmetika: Kolophonium, Phosphorsäure, Butylacetat und Verbindungen mit Formaldehyd.
  • Schlechte Qualität von zweifelhaften Herstellern.
  • Nichtbeachtung von Vorsichtsmaßnahmen und Lagerungsregeln.

Symptome

Bei negativen Reaktionen des Körpers nach dem Auftragen von Kosmetika auf die Nägel können folgende Symptome auftreten:

  • Kleine Pickel mit Flüssigkeit im Inneren, ein Hautausschlag an den Fingerspitzen, auf der Haut um oder unter der Nagelrolle und -platte.
  • Juckende Haut, unter den Nägeln brennt es.
  • Erosion und Risse. Schwellung um die Nägel.
  • Das Auftreten von Pilzinfektionen an den Fingern und in der Nähe der Nagelplatten.
  • Manchmal können die Symptome die Hände vollständig beeinträchtigen.
  • In schweren Fällen kann es zu Angioödemen (Atemwegen) kommen.

Wenn eines der Symptome auf der Haut auftritt, muss so schnell wie möglich ein Arzt konsultiert werden, da sich bereits einige Monate nach der Interaktion mit der Beschichtung Reizungen bilden können.

Parallel zu allergischen Reaktionen auf Gelpolitur kann es häufig zu einer Störung des Funktionierens des Immunsystems oder anderer Organe und Systeme kommen, was zu schwerwiegenden Folgen und Langzeitbehandlung führen kann. Hormonelles Versagen oder stressiger psychoemotionaler Zustand einer Frau kann zur Entwicklung der Krankheit beitragen.

Sehr oft gibt es auch eine Allergie gegen Gelpolitur vom Meister der Maniküre. Dies ist vor allem auf den ständigen Kontakt mit verschiedenen chemischen Mitteln zurückzuführen, aus denen sich die Kosmetika zusammensetzen. Beim Einatmen giftiger Dämpfe kann der Assistent schwere tränende Augen, allergischen Husten, Beschwerden im Nasopharynx, Ödem der Augenlider, um die Augen, Atemnot und laufende Nase erfahren.

Welche Gelpolitur ist nicht allergisch

Natürlich wird jede sichtbare Form einer allergischen Reaktion die Frau zumindest aufregen, und eine Allergie gegen den Gellack des Meisters wird sicherlich den Wunsch der Kunden, einen Schönheitssalon zu besuchen, entmutigen. Daher bleibt die Frage: "Was ist das Mittel, das die geringste Menge an chemisch toxischen Verbindungen aufweist?". Kosmetologen und Dermatologen behaupten, dass die sichersten hypoallergenen Gelpoliermittel wie:

  1. Roter Teppich, hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, gilt als einer der schonendsten Nägel.
  2. Schellack-Firma CND mit einer Mindestmenge an chemisch aktiven Bestandteilen.
  3. Vinilux und GelLac können ohne die obligatorische Verwendung einer UV-Lampe trocknen. Dies ist ideal für diejenigen, die an einer Reaktion leiden, die durch UV-Strahlung verursacht wird.

Es gibt keine klare Definition des sichersten Kosmetikprodukts, da jede Person dazu neigt, auf Reizstoffe anders zu reagieren, bzw. das Gel für jede Frau einzeln ausgewählt werden muss, wobei alle Nuancen und möglichen Folgen zu berücksichtigen sind. Bei der Ermittlung der Ursache für Allergien empfiehlt es sich, Tests für übliche Immunglobuline E im Blut zu bestehen. Sie können auch das Vorhandensein spezifischer Immunglobuline auf ein bestimmtes Allergen überprüfen, das in der Zusammensetzung von Kosmetika enthalten ist.

Wie zu kämpfen

Für eine erfolgreiche Behandlung des Problems muss zunächst der Kontakt mit dem Allergen ausgeschlossen werden. Wenn der Lack bereits auf die Oberfläche der Nägel aufgetragen wurde, sollte er so schnell wie möglich entfernt werden. Danach sollten Sie sich an Ihren Allergologen wenden. Um den akuten Prozess zu beseitigen, können Antihistaminika verschrieben werden: Loratadin, Zyrtek, Cetrin, Suprastin usw. Wenn starke Hauterscheinungen wie Erosion vorliegen, kann der Arzt Hormonsalben und einen Vitaminkomplex "B" verschreiben. In einigen Fällen können Sie Kompressen aus gedämpfter Kamille oder Eichenrinde anwenden. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel bis zu 14 Tagen.

Vergessen Sie nicht die Vorbeugung von Krankheiten für die Meister. Natürlich ist es am einfachsten, wenn Sie nicht mit Substanzen in Kontakt kommen, die Allergene enthalten, aber es gibt andere Möglichkeiten, sie zuerst auszuprobieren. Beim Auftragen von Gellack sollte der Meister nicht nur Handschuhe verwenden, sondern auch die Haut mit einem speziellen Creme-Emolant schmieren, das eine Art Barriere bildet - bildet eine Art Film und schützt so vor direktem Kontakt mit Allergenen. Es ist auch notwendig, eine Maske zu tragen, um schädliche Dämpfe nicht einzuatmen. Es ist besser, einen Luftfilter im Raum zu installieren.

Allergie gegen Gelpolitur

Viele Frauen möchten, dass ihre Nägel immer schön aussehen und sie daher regelmäßig mithilfe einer Maniküre ihr Aussehen verbessern. Um den Nägeln ein schönes Aussehen zu verleihen, wurden viele Möglichkeiten entwickelt, und eine der beliebtesten ist heute das Auftragen von Gelpoliermitteln auf die Nagelplatte. Diese Methode kann jedoch viele Fallstricke verbergen, und eine davon ist möglicherweise eine Allergie gegen die Bestandteile von Gellacken. In diesem Artikel erfahren Sie, warum diese Allergie auftritt und wie Sie eine Krankheit behandeln, und Sie können ein Foto der Haut sehen, die von dieser Art von Allergie betroffen ist.

Technologiefunktionen

Gelpoliermittel haben mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Lacken, die auch in der Kosmetologie weit verbreitet sind. Erstens ist es Haltbarkeit. Gewöhnliche Lacke halten höchstens 3-4 Tage auf den Nägeln. Gel-Lacke können jedoch bis zu 3 Wochen halten. Darüber hinaus sind Gelpoliermittel widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lacken werden sie beispielsweise nicht mit Wasser abgewaschen. Und nicht zuletzt sehen diese Lacke einfach wunderschön aus.

Manchmal werden diese Lacke Schellack genannt. Dieser Begriff hat jedoch ungefähr den gleichen Ursprung wie der Begriff "Kopierer". In der Tat ist Schellack die ursprüngliche Gelpolitur des Technologieentwicklers, der amerikanischen Firma CND, die unter dem Markennamen Shellac verkauft wird. Gegenwärtig werden Gel-Lacke jedoch auch von anderen Firmen hergestellt.

Die hervorragenden kosmetischen Eigenschaften von Gelpolituren haben jedoch einen Nachteil. Und es sind nicht nur ihre hohen Kosten, sondern auch ihre unangenehmen Eigenschaften, wie zum Beispiel ein hohes Maß an Allergenität. Mal sehen, warum das so ist.

Symptome und Ursachen

Gelpoliermittel sind komplexe Beschichtungen, die mehrere Substanzen enthalten, die als starke Allergene eingestuft werden können. Zunächst handelt es sich um Formaldehyd, Toluol, Kolophonium und Methacrylat. Außerdem können ziemlich giftige Lösungsmittel verwendet werden, um die Beschichtung zu entfernen. Nagelentfetter, die in der Anfangsphase des Lackierens verwendet werden, können ebenfalls Allergien auslösen.

Es ist nicht überraschend, dass viele Frauen, die solche Zusammensetzungen auf ihre Nägel auftragen, Anzeichen von Allergien aufweisen. Ein Merkmal dieser Art von Allergie ist, dass sie möglicherweise nicht sofort nach dem Auftragen des Lacks erscheint, sondern einige Monate nach Beginn des Gebrauchs.

Allergiesymptome zeigen sich unterschiedlich. In den meisten Fällen ist eine Allergie gegen Gelpolitur lokaler Natur und tritt auf, wenn chemische Tröpfchen auf die Haut fallen. Diese Krankheit wird als Kontaktallergie bezeichnet. Es drückt sich in der Tatsache aus, dass ein Ausschlag an den Fingern auftritt, es kommt zu Rötungen und Entzündungen, die normalerweise von Juckreiz und Brennen der Haut begleitet werden. Der Entzündungsbereich kann nicht nur Finger, Hände und Handflächen der Hände betreffen, sondern auch höher steigen. Gelegentlich kann es zu Schwellungen, Blasenbildung und Hautblasen kommen. Systemische allergische Reaktionen auf Gelpolituren wie Asthma bronchiale und andere Atemwegsbeschwerden sind ziemlich selten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie ausgeschlossen sind. Besonders häufig sind sie Arbeiterinnen in Schönheitssalons ausgesetzt, die ständig mit Chemikalien arbeiten und diese unfreiwillig einatmen müssen.

Bei fehlender Behandlung und ständigem Vorhandensein eines Allergens, dh Gelpolitur an den Nägeln, kann es zu einer weiteren Entwicklung der Symptome und zum Auftreten schwererer Allergieformen kommen.

Allergie gegen UV-Lampe für Nägel

Darüber hinaus umfasst die Beschichtungstechnologie einen Prozess, beispielsweise die Bestrahlung mit Licht im ultravioletten Bereich. Zu diesem Zweck wird eine spezielle UV-Lampe verwendet. Dieses Verfahren ist notwendig, damit die Beschichtung schneller aushärtet. In einigen Fällen kann eine Frau, die sich diesem Verfahren unterzieht, jedoch selbst gegen ultraviolette Strahlung allergisch sein. Obwohl diese Art von Allergie nicht sehr häufig ist. Wenn es erkannt wird, sollte die UV-Lampe jedoch nicht zum Auftragen von Gellack verwendet werden.

Wie wahrscheinlich ist das Auftreten von Allergien?

Die Wahrscheinlichkeit von allergischen Reaktionen bei Verwendung von Gel-Lacken ist tatsächlich gering. Ein ähnliches Risiko besteht jedoch bei diesen kosmetischen Verfahren. In vielerlei Hinsicht kommt es auf die Qualität der Kosmetik an. Jetzt gibt es auf dem Markt viele billige Gelpoliermittel, vor allem aus China, die nicht die notwendigen Voraussetzungen für die Allergie-Allergie erfüllen. Dies sind die wichtigsten chinesischen Marken für billige Gelpoliermittel, die bei vielen Frauen Allergien verursachen:

Allergien gegen Blyuskay sind, wie die Bewertungen zeigen, am häufigsten. Produkte bekannter Marken wie Shellac verursachen diesbezüglich weniger Beanstandungen von Verbrauchern. Allergische Reaktionen können jedoch bei den teuersten Kosmetika auftreten. Darüber hinaus ist es möglich, dass der Verbraucher mit Fälschungen bekannter Marken konfrontiert wird.

Kann ich während der Schwangerschaft Gellacke verwenden?

Experten glauben, dass es in diesem Fall besser ist, diese Technologie nicht zu riskieren und nicht zu nutzen. Während der Schwangerschaft ist die normale Funktion der körpereigenen Immunität gestört, und die Wahrscheinlichkeit allergischer Reaktionen steigt um ein Vielfaches. Viele Frauen, die vor der Schwangerschaft noch nie allergische Reaktionen auf Kosmetika hatten, sind in dieser Zeit zum ersten Mal mit ihnen konfrontiert. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die beim Auftragen und Entfernen von Gelpoliermitteln verwendeten Giftstoffe die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen können, wenn er versehentlich eingenommen wird.

Wie Gelpolitur Allergie loszuwerden

Was tun, wenn Sie allergisch gegen Gelpolitur sind? Zunächst ist es erwähnenswert, dass eine Allergiebehandlung völlig bedeutungslos ist, wenn die Ursache des Problems, dh das Allergen, nicht beseitigt wird. Um die negativen Symptome einer allergischen Reaktion zu beseitigen, ist es daher notwendig, die kosmetische Zusammensetzung von den Nägeln zu entfernen.

Wie Gelpolitur Allergie zu heilen

Die weitere Behandlung wird von einem Dermatologen festgelegt. Symptome, die nicht immer typisch für Allergien sind - Juckreiz, Hautausschlag, Brennen, Rötung der Haut sind Anzeichen von Allergien. In vielen Fällen weisen solche Phänomene auf eine Art Hautkrankheit hin, insbesondere wenn die entzündlichen Prozesse nicht nur die Hände, sondern auch andere Körperteile betreffen. Daher sollte eine Allergie gegen Gelpolitur zuverlässig von anderen Hauterkrankungen unterschieden werden.

Wie kann man Schellackallergien behandeln?

Zur Behandlung von Manifestationen von Allergien werden verschiedene Medikamente verwendet. Dies sind vor allem Antihistaminika wie Suprastin, Tavegil, Loratadin, Cetirizin. Cremes und Salben, die sowohl Steroid- als auch Nicht-Steroid-Medikamente enthalten, können ebenfalls zur Linderung negativer Symptome eingesetzt werden. Steroidpräparate wie Cremes mit Prednison sollten nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden. Sie weisen die größte Wirksamkeit auf, haben aber gleichzeitig eine ausreichend große Anzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Manchmal ist es möglich, Volksheilmittel zu verwenden - Abkochungen der Kamille und eine Serie. Pflanzliche Arzneimittel werden jedoch nur parallel zur Haupttherapie empfohlen.

Vorbeugung von Allergien gegen Gelpoliermittel

Wie Sie wissen, zahlt der Geizhals zweimal. Daher sollten Sie bei Kosmetika nicht sparen. Es ist am besten, Produkte von bewährten Marken zu kaufen, nicht billige chinesische Lacke. Auch für Modedamen, die schöne Nägel bekommen möchten, ist es am besten, sie nicht zu Hause, sondern in Schönheitssalons zu färben. In der Tat ist die Ursache für allergische Reaktionen oft eine Verletzung der Technologie beim Auftragen des Gels mit dem Ergebnis, dass Chemikalien nicht auf die Nägel, sondern auf die Haut der Hände gelangen. Daher ist es sicherer, ein solches verantwortungsbewusstes Verfahren Spezialisten zu überlassen.

Bei Frauen mit einer erhöhten Neigung zu allergischen Reaktionen ist es am besten, die Anwendung des Gelpoliermittels vollständig abzulehnen und auf normale Lacke zu verzichten. Darüber hinaus bieten einige Hersteller Beschichtungen an, die eine Woche lang bestehen bleiben. Und es sollte daran erinnert werden, dass, egal wie wichtig Schönheit für eine Frau ist, sie die Gesundheitsfürsorge keinesfalls überschatten kann.

Keine Allergien!

medizinisches Nachschlagewerk

Wie kann man die Gelpolitur-Allergie loswerden?

Möglichkeiten, wie man seine Nägel "in Ordnung" bringt, sehr viele. Die größte Nachfrage erfreut sich jedoch derzeit der sogenannten Gelpolitur. In diesem Artikel werden wir darüber sprechen, wie allergisch gegen Gelpolitur, wie man sie loswerden kann. Und natürlich sollten Sie darüber nachdenken, wie Sie mit Gelpolitur arbeiten, wenn Sie allergisch darauf reagieren.

Gelpolitur ist, wie der Name schon sagt, eine Verbindung des Gels (Substanzen, die die Nägel verstärken) und des Lackes (der Farbkomponente). Dies ist ein Produkt, das erst vor kurzem auf dem Markt erschienen ist, aber keineswegs jung.

Woher kommt dieses Paradoxon? Tatsache ist, dass die Firmen NSI und OPI vor einem Vierteljahrhundert versuchten, der Nagelflüssigkeit Farbe zu verleihen. Damals war der Aufbau jedoch auf dem Höhepunkt seiner Popularität. Aus Angst vor internem Wettbewerb haben Unternehmen die Entwicklung in den Hintergrund gedrängt.

Im Laufe der Zeit wurden jedoch die verlängerten Nägel langsam "in Position gebracht". Und dann ist die Gelpolierzeit gekommen. Im Jahr 2010 brachte Creative Nail Design, besser bekannt unter dem Akronym CND (SND), die erste Gelpolitur unter dem Markennamen „Shellac“ auf den Markt.

Es sollte sofort gesagt werden, dass Gellack und Schellack dasselbe Paar wie ein Xerox-Kopierer, ein Jeep-Auto und Pampers-Windeln sind. Unter normalen Menschen werden diese Ausdrücke oft als absolute Synonyme wahrgenommen, aber es lohnt sich zu bedenken, dass Schellack zu 100% aus Gel besteht, nicht aber umgekehrt.

Die Popularität dieser Art von Berichterstattung ist durchaus verdient. Seine Haupteigenschaften sind:

  • lange Haltbarkeit des Lackes (bis zu 21 Tage);
  • Stärkung der Nagelplatte (es ist zu beachten, dass nicht die Wirkung auf die Nagelstruktur und deren Erholung gemeint ist, sondern eine rein mechanische "Abschirmung" des Gels);
  • hohe Trocknungsgeschwindigkeit.

Hinter jedem „Plus“ steht jedoch ein „Minus“. Die Verletzung der Anwendungstechnologie, die Verwendung minderwertiger Materialien und das Auftreten einzelner negativer Reaktionen auf Substanzen können zu schwerwiegenden Folgen führen. Beispielsweise gibt es bereits Statistiken, die darauf hindeuten, dass UV-Lampen das Risiko für Hautkrebs bei Frauen erhöhen.

Außerdem müssen wir daran denken, dass die Zusammensetzung des Gels "synthetisch" ist. Kontaktallergie gegen Gelpolitur an sich, Allergie gegen Gelpoliergelpaare und Allergie gegen Nagellackentfernergel können sich entwickeln.

Übrigens über die Komposition. Welche Komponenten sorgen für Gellack-Effekte?

Die Hauptrolle spielt der Filmbildner - eine Substanz, die eine dichte Beschichtung auf der Nagelplatte bilden kann. Aufgrund dieser Komponente ist Gelpolitur gegen äußere Einflüsse, Festigkeit und Elastizität sehr beständig.

Ein Photoinitiator ist eine Verbindung, die für den Verlauf chemischer und physikalischer Reaktionen unter dem Einfluss von ultravioletten Strahlen verantwortlich ist. Wenn Sie die wissenschaftliche Terminologie nicht korrekt verwenden möchten, „nehmen“ sie die UV-Strahlen und übertragen ihre „Energie“ an den Filmemacher, so dass sie härten. Am häufigsten werden Benzoesäureester, Benzylketale, α-Aminoalkylphenone, Hydroxyalkylphenone und andere Substanzen als Photoinitiatoren verwendet.

Es gibt zusätzliche Substanzen, Verdünner. Sie sind dafür verantwortlich, die viskose Konsistenz des Kosmetikprodukts aufrechtzuerhalten, wodurch es auf die Nägel aufgebracht werden kann. Verdünner werden durch Ester der Acrylsäure (einschließlich Methacrylat, die in vielen Ländern verboten sind) angeboten.

Foto: Die Zusammensetzung des Gellacks Bluesky (kann erhöht werden)

Ein fester Bestandteil von Gelpolitur ist Pigment. Dieser Farbstoff bestimmt die Farbe des Produktes. Natürlich enthält das Gel verschiedene Konservierungsmittel, Zusatzstoffe und Füllstoffe. Alle oben genannten Komponenten geben das Aussehen der Beschichtung wieder - Farbe, Glanz, Plastizität.

In der Gelpolitur finden Sie folgende Substanzen:

Es ist unnötig zu erwähnen, dass jede dieser Komponenten starke Allergene ist. Es ist unmöglich für sich selbst zu bestimmen, wie die Reaktion genau ist. Das kann nur ein Allergologe, und das ist nicht immer der Fall.

Es gibt drei Arten:

  1. einphasige Gelpolitur,
  2. zwei phase
  3. dreiphasig.

Diese Einteilung basiert auf der Anzahl der "Bestandteile einer Maniküre" - einfach gesagt, wie viele Gläser gesalbt werden müssen, um eine Beschichtung zu erzeugen.

Die Hauptkomponenten der Beschichtung sind Grundgelpolitur, Farbe und Oberfläche. Letztere kann wiederum mit einer klebrigen Schicht und ohne diese sein.

Welche Option ist besser in Bezug auf den Nagelservice - eine separate Frage. Bei allergischen Reaktionen - je mehr Substanzen auf den Nagel aufgetragen werden, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit von Allergien. Das Aufbringen jeder neuen Schicht erhöht die Wahrscheinlichkeit einer Substanz auf der Haut.

Wenn jedoch eine Allergie gegen die klebrige Lackgelschicht vorliegt, ist es besser, ein Dreiphasengel zu verwenden, so dass die Oberseite nur mit der gehärteten vorherigen Schicht in Kontakt kommt, nicht jedoch mit der Nagelplatte als Bestandteil des kombinierten Mittels.

Bürger, wir brechen.

Ganz zu schweigen davon, dass die allergische Reaktion, die als Reaktion auf die korrekte Anwendung von hochwertigem Lack auftritt, sehr enttäuschend ist. Aber im großen und ganzen zu verhindern, kann es nicht sein.

Es gibt jedoch Fälle, in denen Gelpolitur anfangs "nicht schuldig" ist, wenn sich die Immunantwort verstärkt. Daher können in den folgenden Fällen Änderungen der Eigenschaften des Produkts und das Auftreten unerwünschter Reaktionen darauf auftreten:

  1. Falsche Lagerung. Der Kontakt von Ultraviolettstrahlen mit dem Produkt in das Fläschchen führt zu einer vorzeitigen Polymerisation, wodurch das Produkt auf die Nägel gelangt, was sich erst nach dem "Trocknen" herausstellen sollte. Und das ist nicht nützlich.
  2. Fehler in der Anwendung. Bei der Registrierung des Nagels darf kein Lack auf der Haut fließen. Dies kann sowohl zu einer einfachen Reizung als auch zu einer allergischen Reaktion führen.

Allergie - ist eine zu starke Reaktion des Immunsystems auf eine bestimmte Substanz. Und ein Allergen zu bekommen, kann auf verschiedene Weise erfolgen. In Fällen mit Gelpolitur sind zwei Optionen möglich: Kontaktallergien und Atemwegserkrankungen.

Eine Kontaktallergie tritt auf, wenn das Lackgel über die Nägel geht und auf die Haut fällt. Es gibt eine solche Allergie gegen Gelpolitur an den Händen, ohne über die Handfläche / den Fuß hinauszugehen (wenn der Lack natürlich nicht auf einen anderen Teil des Körpers gelangt ist, z. B. durch eine Flasche verschüttet wird).

Für den Fall, dass die Allergie wiederholt ignoriert wurde, während sie weiterhin Gelpoliermittel auf den Nägeln aufträgt, kann sich diese früher oder später nicht nur an den Händen, sondern auch an anderen Körperteilen manifestieren.

Foto: schwere allergische Reaktion auf Gelpolitur

Wie manifestiert sich die Gelpoliermittelallergie im Kontaktmechanismus der Entwicklung? Es zeichnet sich aus durch:

  • Rötung der Finger;
  • Blasen an den Fingern, die zum Reißen neigen;
  • kleiner roter Hautausschlag in den Fingern, selten "nach unten" zur Handfläche;
  • Desquamation, trockene Haut der Finger, ihre Ablösung;
  • intensiver, manchmal unerträglicher Juckreiz in den Fingern und Handflächen, brennen;
  • in schweren Fällen exfolieren, Nägel entfernen, das Nagelbett freilegen.

All diese Manifestationen bringen viel Unbehagen mit sich und verringern die Effizienz und die Lebensqualität im Allgemeinen. Hände sehen verbrannt aus, in manchen Fällen sehen Allergien wie mykotische Läsionen der Finger aus.

Atemwegsallergien verursachen Gellackdämpfe, die sowohl von der gepflegten Frau als auch vom Meister selbst eingeatmet werden.

Foto: Allergiesymptome - Augenrötung, tränende Augen

Um zu vermuten, dass eine Person gegen Gelpolitur allergisch ist, lassen Sie die Symptome zu:

  • Augen sind geschwollen;
  • Das Zerreißen begann, die Augen waren rot und juckten.
  • Halsschmerzen, Husten, Niesen;
  • geschwollene Schleimhäute des Mundes, der Lippen, der Zunge;
  • Schleimnasenausfluss, Juckreiz erschien, es wurde schwer zu atmen.

Es muss gesagt werden, dass Atmungsmanifestationen viel gefährlicher als Hautmanifestationen sind. Im zweiten Fall bleiben sie meist lokal, erhalten keine systemische Natur und tragen keine Bedrohung für das Leben, obwohl sie unangenehm sind. Die Schwellung der Schleimhäute der Augen und des Mundes kann jedoch voranschreiten und sich zu einem generalisierten Angioödem entwickeln, das zum Ersticken führen kann.

Wenn eine Frau vor der Schwangerschaft eine Gelpolitur verwendete und keine Reaktion auftrat, würde dies höchstwahrscheinlich niemals der Fall sein. Es gibt jedoch einen Prozentsatz von Frauen, bei denen eine Schwangerschaft einen provozierenden Faktor für die Entwicklung von Allergien darstellt. Das Immunsystem einer schwangeren Frau ist etwas niedergedrückt (um eine Aggression gegenüber dem Fötus zu verhindern), und eine Fülle von Chemikalien kann eine unzureichende Reaktion verursachen.

Foto: Die Haut löst sich an den Fingerspitzen

Eine Allergie gegen Gelpoliermittel während der Schwangerschaft ist kein sehr guter Zustand, da sie mehrere für das ungeborene Kind schädliche Faktoren vereint:

  • der tatsächliche allergische Prozess, Immunaggression, die zu Störungen des Immunsystems bei einem Kind führt (insbesondere im ersten Trimester);
  • Verwendung von Antihistaminika
  • die Wirkung der Substanzen, aus denen das Lackgel besteht.

Es ist erwähnenswert, dass Gellackdämpfe in diesem Fall gefährlicher sind, da Sie können nicht nur Allergien auslösen, sondern sind grundsätzlich auch toxisch.

Aber verursachen alle Gelpoliermittel nach der Anwendung so schwere Komplikationen?

Wie bei jedem anderen Produkt gibt es mehr allergene Marken für Gelpolitur und weniger. Wissenschaftliche Großforschung zu diesem Thema wurde nicht durchgeführt. Aufgrund von Bewertungen im Internet ist es jedoch nicht schwierig, die häufigsten "Schuldigen" von Allergien zu identifizieren.

Foto: Chinesische Nagellackgele

Die allergenesten, egal wie unbedeutend, sind chinesische Gelpoliermittel. Dies sind Marken wie:

  • Bluesky;
  • Canni (Canni);
  • Zivi (Civi);
  • Cristina (Cristina)
  • und viele andere.

Der Gerechtigkeit halber lohnt es sich zu sagen, dass eine große Anzahl von Menschen-Gel-Lacken dieser Marken keine Reaktion hervorruft, sie passen perfekt auf die Nägel und erfreuen das Auge. Wenn eine Person jedoch eine Neigung zu Allergien hat, zuvor allergische Reaktionen auf bestimmte Substanzen und insbesondere einige Kosmetika beobachtet wurde, lohnt es sich, diese Lacke nicht zu verwenden.

Allergie kann nicht nur chinesische Mittel verursachen

So löst der Lack des russischen Herstellers Formula Profi (übrigens hypoallergen, jedoch Methylacrylat enthaltend) eine allergische Reaktion aus, die nicht weniger als derselbe Bluesky ist.

Cody (Codi) gilt als der allergikerischste unter den Amerikanern. „Distinguished“ und die japanische Marke Masura (Masura) verursachen bei etwa 10% der Verbraucher Allergien.

Besondere Erwähnung verdient natürlich eine Fälschung. Die oben aufgeführten Lacke behaupten nicht, dass sie der stolze Titel von Shellac aus der CND sind, und sie verdecken die Unterschiede in der Zusammensetzung nicht. Dies bedeutet, dass eine Person, die solche Fonds kauft, bewusst eine Entscheidung trifft, bereit ist, nicht sehr hochwertige Produkte zu riskieren und zu verwenden.

Wenn der Käufer jedoch aus irgendeinem Grund eine teure Gelpolitur kaufen möchte und ihm schließlich eine Fälschung verkauft, ist dies eine andere Sache.

Es ist zu beachten, dass das, was in diesem Abschnitt gesagt wurde, in stärkerem Maße für Kontaktallergien relevant ist. Atemwegsymptome sowie teure und kostengünstige Mittel verursachen gleichermaßen häufig.

"Ich bin es nicht!" - was könnte die Reaktion sein?

Und wenn sich bei Gelpolitur keine allergische Reaktion entwickelt? In der Tat werden im Maniküreprozess eine ausreichend große Anzahl von Chemikalien verwendet, es werden viele Manipulationen mit den Händen durchgeführt, was die Entwicklung einer verstärkten Immunantwort auslösen kann.

Ich muss sagen, dass eine solche Komplikation eine Seltenheit ist. Es kann jedoch alles sein. Wenn eine Person Photodermatose hat, empfindliche, helle Haut, dann ist es äußerst schwierig zu bestimmen, welche Art von Allergie, Gelpolitur oder UV-Lampe ist. Wie Sie wissen, verursacht Ultraviolett selbst keine Allergien, kann jedoch bestimmte chemische Prozesse in der Haut auslösen.

In einigen Fällen sind die Reaktionsprodukte des Gels und des UV-Lichts Allergene für den Menschen. Aus diesem Grund ist es sehr wahrscheinlich, dass eine Person, die ihre Hände ohne Gelpolitur unter einer solchen Lampe hält, keine Reaktion erhält.

Die Reaktion auf ultraviolettes Licht oder Allergien gegen Gelpoliermittel - wie überprüfen? Sie können versuchen, auf Gelpolitur umzuschalten, die ohne die Beteiligung einer speziellen Lampe trocknet (diese werden weiter unten erläutert). Wenn sich die Reaktion noch entwickelt, ist die Strahlung höchstwahrscheinlich die Schuld.

Im Internet finden Sie Beschwerden, bei denen eine Allergie gegen die Entfernung von Gelpolitur entsteht. Was ist in der Zusammensetzung der Fonds enthalten, auf die die Meister zurückgreifen?

Foto: Allergie gegen Nagellackentferner

Die Hauptkomponente ist ein chemisches Lösungsmittel. Meistens ist es Aceton und seine Derivate oder Substitute (einschließlich Lösungsmittel, Acetylat usw.). Isopril-Alkohol ist ebenfalls vorhanden. Aufgrund der Tatsache, dass diese Komponenten die Nagelplatte trocknen, fügen die Hersteller der Produkte normalerweise hinzu:

  • Vitamine (A, E);
  • Silikon;
  • Glycerin oder Vaseline;
  • Kräuterzutaten (ätherisches Öl von Mandel, Zitrone, Teebaum).

Allergie gegen Nagellack-Entferner-Gel kann durch eine Reaktion auf "Chemie" und "Organisch" verursacht werden.

Die Wahrscheinlichkeit, dass Nagellackentferner auf die Haut gelangt, ist höher als der Gellack selbst (insbesondere zu Hause). Zusätzlich werden gegenwärtig Finger mit einem darauf abgelegten Mittel häufig in Folie eingewickelt (oder es werden andere Befestigungen verwendet, um das Lösungsmittel zu fixieren). Dies stört die Luftzirkulation und erhöht den Prozentsatz der vom Körper aufgenommenen Toxine.

Das Universum mag keine Zufälle, aber manchmal passieren sie. Die Option, wenn sich diese oder jene Krankheit direkt nach einer Maniküre mit Gelpolitur entwickelt hat, ist ebenfalls möglich. Wie lässt sich feststellen, dass es sich um eine Allergie durch Gelpolitur an den Fingern handelt, und nicht um die Manifestation einer anderen Pathologie?

Foto: Psoriasis an den Fingern

Sie können mit einer allergischen Reaktion verwechseln:

  • mykotische (Pilz-) Hautveränderungen;
  • mikrobielles, hypercarotisches, dyshidrotisches Ekzem;
  • Krätze;
  • Flechten;
  • Psoriasis.

Jede dieser Krankheiten hat ihre eigenen Merkmale der Manifestation und ihres Verlaufs. Der Haupt- und Hauptunterschied zwischen Allergien ist natürlich der Kontakt mit dem Allergen. Nach Beendigung der Interaktion verschwinden die Symptome innerhalb kurzer Zeit (auch ohne Behandlung).

Die aufgeführten Krankheiten haben eine chronische Form und verschwinden nicht ohne Therapie.

Darüber hinaus können bei all diesen Erkrankungen Hautausschläge, Peeling, Irritationen auf die Handflächen, Unterarme und Ellbogen übertragen werden, die manchmal auf dem Rücken und anderen Körperteilen auftreten. Ein weiterer wichtiger Unterschied ist die Größe und Art des Ausschlags. Also, wenn Krätze sichtbare Bewegungen der Milbe sind, verursacht Pathologie.

Mykotische Läsionen sind durch das Vorhandensein weißer "Plaque" in Rötungsbereichen gekennzeichnet. Wenn sich ein mikrobielles Ekzem entwickelt, wenn es nicht behandelt wird, entstehen pustulöse Hautläsionen, da Die Krankheit wird durch Mikroben verursacht - Staphylokokken und Streptokokken. Für alle diese Krankheiten, außer Krätze, ist kein intensiver Juckreiz charakteristisch.

Unabhängig zu diagnostizieren ist gefährlich. Es ist wichtig zu verstehen, dass Schaden sowohl durch die fehlende Behandlung verursacht wird, als es notwendig ist, als auch durch die Analphabatherapie mit bestimmten Mitteln, wenn der Körper sie nicht benötigt.

Zum Beispiel können Allergien mit Hormonsalben behandelt werden. Wenn Sie dieses Arzneimittel gegen ein mikrobielles Ekzem verwenden, können Sie sehr schwerwiegende Folgen haben, wenn die lokale Immunität abnimmt und sich Bakterien aktiv ausbreiten.

Wenn jedoch festgestellt wurde, dass die Gelpolitur-Allergie besorgt ist - was tun?

Entfernen Sie in erster Linie natürlich die Maniküre. Egal wie sehr Sie es mögen, egal wie sauber und attraktiv die Nägel aussehen, egal wie lange es dauert - Sie müssen es entfernen. Es ist jedoch erwähnenswert, dass diese Methode richtig ist, wenn Sie frühzeitig eine Allergie bemerken, wenn die Symptome gerade erst auftreten.

Bei einem detaillierten Bild der Erkrankung kann die Exposition gegenüber chemischen Reizstoffen auf der geschädigten Haut die Situation nur verschlimmern.

Kontaktieren Sie Allergien

Hautallergie gegen Gelpolitur: Wie behandeln? Die Therapie unterscheidet sich nicht wesentlich von der Behandlung von Hautallergien, die durch andere Ursachen verursacht werden. Der Behandlungskomplex umfasst die Verwendung von systemischen Antihistaminen, Salben (sowohl hormonell als auch Antihistaminika) und Feuchtigkeitscremes.

Unter den Antihistaminika sind die beliebtesten:

Sie können sie in verschiedenen Formen anwenden - Tabletten, Sirupe, Injektionen.

Hormonelle Salbe ist in dieser Situation die beste Behandlungsoption, wenn Vertrauen in die Diagnose und keine bakterielle Infektion oder Pilzinfektion besteht. Diese Tools helfen dabei, folgende Ziele zu erreichen:

  • lindern Sie den Juckreiz bei Gelpolitur-Allergie;
  • Stoppen Sie das Fortschreiten des Entzündungsprozesses.
  • Ausschläge, Blasen beseitigen.

Seien Sie vorsichtig, wenn Sie Drogen auf einen nassen Hautausschlag setzen, weil die Infektion tritt sehr schnell ein.

Unter den guten Drogen:

Sie können nicht-hormonelle entzündungshemmende, juckreizlindernde, antihistaminische topische Zubereitungen verwenden:

  • Bepanten;
  • Gistan;
  • Fenistil (lindert besonders gut den Juckreiz);
  • Hautkappe;

Wenn die Haut trocknet, reißt sie, Flocken, befeuchtende Salben helfen.

Wie kann man eine Allergie gegen Gelpolitur heilen, die sich in Symptomen der Atemwege äußert? Am besten rufen Sie einen Rettungsdienst an, da Komplikationen eine ernsthafte Gefahr für Leben und Gesundheit darstellen können.

Als erste Hilfe sollten Sie alle verfügbaren systemischen Antihistaminika verwenden.

Wenn die Reaktion nicht abläuft und nicht intensiv zum Ausdruck kommt, können Sie versuchen, die Schwellung selbst zu entfernen. Hierfür wird empfohlen, die kombinierten Nasentropfen zu verwenden. Dazu gehören:

  • Vibrocil;
  • Sanorin Analegin;
  • Allergodil S.

Nehmen Sie zusätzlich eine einmalige Dosis Darmsorbens an, die dabei hilft, Giftstoffe zu sammeln, die im Verdauungstrakt eingeschlossen sind.

Um mit Allergien gegen Gelpolitur fertig zu werden, dürfen traditionelle Methoden angewendet werden.

Also gut helfen, Bad der Serie und Kamille.

  1. Drehen (2 EL trockenes Gras oder 1 Filterpaket)
  2. Kamille (gleiches Volumen)

Die Zutaten mit 1 Liter Wasser gießen, zum Kochen bringen, 1 Stunde stehen lassen, abseihen. Bad für Hände 2-3 mal am Tag.

Wenn Allergien nicht stark sind, können Volksheilmittel helfen.

Dieselbe Brühe kann die betroffenen Handflächen schmieren, Lotionen und Kompressen herstellen.

Pflanzen, die vor Allergien schützen:

Sie können hausgemachte Salbe mit Vaseline-Basis und den gleichen pflanzlichen Zutaten herstellen. Mumiyo ist ein gutes Mittel.

Es hilft Schwarzkümmelöl-Allergie gegen Gelpolitur. Es ist notwendig, 1/4 Tasse Öl mit einer Tasse Rosenwasser zu mischen und ein Glas braunes Mehl einzumischen. Tragen Sie die Mischung auf Ihre Fingerspitzen (oder andere betroffene Bereiche) auf und halten Sie sie 15 Minuten lang. Wiederholen Sie zweimal täglich - morgens und abends. Es wird empfohlen, das Öl mitzunehmen - 1 TL. 3 mal am Tag.

Es ist klar, dass die beste Behandlungsoption darin besteht, das Verfahren zur Anwendung dieses Werkzeugs aufzugeben. Dennoch ist die Überempfindlichkeitsreaktion kein Grund, die Maniküre überhaupt aufzugeben. Allergie gegen Gelpolitur - wie das Allergen ersetzen?

Es lohnt sich, ein teures Segment von Kosmetika auszuprobieren, um zu entscheiden, welche Gelpolitur nicht allergisch ist.

Gelpoliermittel, die laut Bewertungen keine Allergien auslösen - ab 700 Rubel.

Dazu gehören:

  • original Schellack von CND;
  • Gelcolor von OPI;
  • Gelish Harmony (Gelish Harmony);
  • Jessica Geleration (Jessica Geleration);
  • Russian RuNail ist ein junges, aber bewährtes Produkt.

Es kann jedoch nie mit Sicherheit gesagt werden, welche Gelpolitur keine Allergien verursacht, da Jeder Organismus hat seine eigenen individuellen Merkmale, seine eigene Reaktionsfähigkeit des Immunsystems, eine bestimmte Vererbung, eine begleitende Pathologie usw.

Es ist natürlich, eine Antwort auf die Frage zu geben, wie Gelpolitur entfernt werden kann, wenn Sie allergisch gegen Flüssigkeit sind. Zuerst sollten Sie versuchen, das Werkzeug zu wechseln. Es wird empfohlen, ein Lösungsmittel derselben Firma wie das Gel selbst oder aus einem teureren Segment (z. B. CND Nourishing Remover) zu verwenden. Darüber hinaus kann die Gelpolitur mechanisch entfernt werden (in diesem Fall wird die Nagelplatte jedoch beschädigt).

Wenn es einen Ort gibt, an dem gegen ultraviolettes Licht allergisch reagiert werden kann, kann man Gelpoliermittel verwenden, die ohne spezielle Lampe trocknen. Dazu gehören:

  • Vinilux (CND);
  • GelLac von Sophin.

Topisches Problem nach einer Gelpoliermittel-Allergie: Was wurde zur Wiederherstellung der Haut und der Nägel verwendet?

  1. Es ist notwendig, das Fortschreiten der Symptome vollständig zu beseitigen - das Allergen zu beseitigen, eine Antihistamin- und eine Glukokortikoidtherapie durchzuführen;
  2. Intensive Handpflege für die Haut: Feuchtigkeitscremes (z. B. Emolium), Kräuterbäder, gute (aber nicht übermäßige!) Hygiene und natürlich ein Lackgel;
  3. Für die Nagelpflege werden spezielle Öle verwendet, die Vitamine (hauptsächlich A und E), Glycerin;
  4. In schweren Fällen ist es möglich, die Nagelplatte zu entfernen (heute erfolgt dies nicht nur chirurgisch, sondern auch chemisch), sondern nur auf Empfehlung und unter ärztlicher Aufsicht.

Wie schützen Sie sich vor einer allergischen Reaktion?

Es ist zu beachten, dass niemand gegen Allergien versichert ist. Darüber hinaus garantiert keines der Mittel, selbst die ursprünglichsten und teuersten, das Fehlen nachteiliger "allergischer" Wirkungen. Wenn Sie der Gel-Maniküre zustimmen, bestätigen Sie dies im Voraus, dass Sie bereit sind, Allergien zu bekommen.

Es gibt jedoch Möglichkeiten, sich vor Allergien zu schützen:

  1. Die erste Maniküre ist besser im Salon und nicht zu Hause, um die richtige Technik zu sehen.
  2. Sie sollten nicht die billigsten Gelpoliermittel verwenden, das Allergierisiko ist extrem hoch;
  3. Es ist wichtig, die Gelflaschen korrekt zu lagern, um zu verhindern, dass Licht in das Produkt eindringt, zu stark abkühlt und überhitzt.
  4. Lassen Sie das Gel während der Maniküre nicht auf der Haut der Hände;
  5. Tragen Sie das Gel in einer medizinischen Einwegmaske auf.
  6. Wischen Sie nach jedem Verfahren die Fläschchen mit einer Alkohollösung oder einem Lösungsmittel ab.
  7. Waschen Sie sich nach der Maniküre unbedingt die Hände mit Wasser und Seife.

Was tun, wenn Sie allergisch auf Gelpolitur vom Meister sind? Grundsätzlich sind alle diese Tipps für den Spezialisten für Nagelservice relevant. Man muss nur Empfehlungen für die Arbeit in Handschuhen (vorzugsweise in Nitril), in Kleidung mit langen Ärmeln hinzufügen. Es lohnt sich, den Arbeitsplatz gründlicher zu reinigen, den Raum nach jedem Kunden zu lüften und unbedingt eine Maske zu tragen.

Der wichtigste Rat: Versuchen Sie nicht, das richtige Werkzeug zu finden, indem Sie immer wieder Maniküre durchführen und allergische Reaktionen bekommen, die immer intensiver werden. Gelpoliermittel sind natürlich sehr praktisch und praktisch. Niemand hat jedoch die Schönheit gewöhnlicher Lacke aufgehoben, die Möglichkeit, sie mindestens zweimal täglich zu wechseln.

Und natürlich der Charme gepflegter, sauberer Nägel.

Allergie gegen Gelpolitur tritt bei vielen Frauen auf, weil Es enthält synthetische Substanzen, die eine solche Reaktion verursachen können.

Wenn es erscheint, müssen Sie dringend Maßnahmen ergreifen, um es loszuwerden, da Allergien den Körper schädigen. Was Sie tun müssen, wie Sie kämpfen müssen, sollten Sie in diesem Artikel weiter nachdenken.

Wie die Praxis zeigt, sind die gefährlichsten Hersteller Chinesen, da die Zusammensetzung ihrer Produkte die Substanz Methacrylat enthält. Es führt zu Ablösung der Nägel, Entzündung der Haut um die Nagelplatte herum.

Solche Gelpoliermittel sind normalerweise von geringerer Qualität und billig. Sie enthalten neben der Substanz Methacrylat viele chemische Komponenten, die zu einer starken allergischen Reaktion führen können.

Experten nennen die gefährlichsten Markengelpoliermittel:

Es gibt Marken, die keine Allergien auslösen, aber in der Regel teurer.

Wenn die ersten Symptome auftreten, sollten Sie die Gelpolitur nicht mehr verwenden.

Wenn möglich, wird empfohlen, es von den Nägeln zu entfernen. Um die Symptome zu lindern, wird empfohlen, Antihistaminika einzunehmen:

Eine Tablette reicht normalerweise aus, um den Zustand des Patienten zu lindern.
Nach der Einnahme der Medikamente müssen Sie auf Ihren Zustand achten. Wenn die Allergie zu verschwinden begann, wird die Einnahme von Antihistaminika gestoppt.

Es wird kein Gellack mehr verwendet, da beim erneuten Auftragen die Symptome erneut auftreten. Wenn die Symptome anhalten, verschlechtert sich der Zustand nur, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der Ihnen die beste Behandlungsmethode verschreibt.

Eine allergische Reaktion kann nicht nur auf Gelpolitur auftreten, sondern auch auf andere Weise. Ihre Symptome ähneln Anzeichen von Hautkrankheiten. Allergien können leicht mit Krätze, Psoriasis, Psoriasis, Ekzemen verwechselt werden. Für die Diagnose benötigen Sie eine Differenzialdiagnose.

Der Patient sollte sich zuerst selbst untersuchen. Wenn Rötung nur an Fingern, Handflächen, Händen eine Allergie gegen Gelpolitur ist.

Normalerweise gilt dies im ganzen Körper nicht. Wenn die Flecken auf dem ganzen Körper erscheinen, sind sie sehr hell und weisen sichtbare Umrisse auf - dies sind Anzeichen einer Hauterkrankung. In beiden Fällen kann es zu Juckreiz kommen.

Bei Hautkrankheiten treten eitrige Läsionen auf der Haut auf. Bei Allergien sind sie nicht typisch. Bei einer solchen Reaktion treten unscharfe Flecken auf. Wenn Blasen auftreten, ist kein Eiter darin und es sind eher kleine Verbrennungen, in denen sich eine klare Flüssigkeit befindet.

Normalerweise geht eine allergische Reaktion schnell zurück, nach einigen Tagen wird der Zustand der Person wieder normal, Rötung und Schälen verbleiben an den Fingern, die Flecken an Händen und Ellbogen sind jedoch nicht wahrnehmbar.

Bei Hautkrankheiten, die sich durch einen langen Verlauf auszeichnen. Sie wirken jeden Tag stärker: Ein Mensch spürt Schwäche, Schläfrigkeit und wird schnell müde. Mit Schuppen bedeckte Flecken, juckende, gereizte Schleimhaut. Ohne Behandlung bestehen diese Krankheiten nicht.

Um sicherzustellen, dass Ihre Ängste bestehen, müssen Sie auf die Verwendung von Gelpolitur verzichten.

Wenn sich eine Person vor dem Allergen schützt, sich nicht mit ihm in Verbindung setzt, wird die Reaktion nicht folgen, die Person ist gesund. Wenn jedoch die Weigerung, Gelpoliermittel zu verwenden, bestehen blieb, dauerte es lange, und die Flecken wurden nur mehr, dann wurde der Patient höchstwahrscheinlich von einer Hautkrankheit befallen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass nur ein Arzt eine genaue Diagnose stellen kann, daher ist es notwendig, das Krankenhaus zu besuchen.

Um die allergische Reaktion zu beseitigen, gibt es viele wirksame Hilfsmittel.

Salben werden verwendet, um Juckreiz, Ausschlag und Behandlung des betroffenen Gewebes zu beseitigen. Diese Mittel beschleunigen den Heilungsprozess und lindern Schmerzen. Die effektivsten Mittel sind:

  • Elokom.
  • Advantan.
  • Fenistil
  • Bepanten
  • Gistan
  • Hydrocortison-Salbe.

Mindestens zweimal täglich die betroffenen Stellen abschmieren. Die Bewegung sollte glatt und kreisförmig sein. Intensive und zu rauhe Bewegungen können wunde Stellen verletzen.

Um Allergiesymptome zu lindern, werden Antihistaminika empfohlen:

Sie helfen, nicht nur Juckreiz, sondern auch Schwellungen, Fieber und Schwindel zu beseitigen. Tabletten müssen nicht kauen, sie werden geschluckt und mit Wasser abgewaschen.

Einige beliebte Rezepte sind sehr effektiv bei der Bekämpfung von Allergien.

Sie müssen jedoch sorgfältig angewendet werden, eine individuelle Intoleranz ist möglich.

Es wird empfohlen, Kräuterbäder für Nägel herzustellen. Mischen Sie dazu zwei Esslöffel Trockennacheinander, die gleiche Menge Kamille und einen Liter kochendes Wasser. Die Mischung sollte eine Stunde lang infundiert und dann filtriert werden. Halten Sie in der resultierenden Brühe die eingetauchten Hände 20 Minuten lang. Dann hol es dir und wische trocken. Es ist besser, ein solches Verfahren zwei- oder dreimal pro Woche durchzuführen, um eine Erholung zu erreichen.

Geeignet für die Behandlung von Kompressen mit Ringelblume.

Dazu werden zwei oder drei Esslöffel frische Calendula bis zum Saft gewaschen, zerdrückt und zerdrückt. Die resultierende Aufschlämmung wird in Gaze eingewickelt und 20 Minuten lang an schmerzhaften Stellen aufgetragen. Kompresse kann jeden Tag verwendet werden.

Um den Gesamtzustand des Körpers zu verbessern, schädliche Substanzen und Giftstoffe zu entfernen, müssen Sie eine Abkochung der Hagebutten vorbereiten. Mischen Sie dazu zwei Esslöffel Kräuter und 500 ml kochendes Wasser. Die Mischung wird fünf Minuten lang bei schwacher Hitze gehalten, dann aus dem Ofen genommen und mindestens eine halbe Stunde bestehen. Die resultierende Brühe wird filtriert und 2-3 mal täglich nach den Mahlzeiten in ein halbes Glas gegeben. Nehmen Sie die Brühe nach innen.

Um Probleme zu vermeiden und die Gesundheit aufrechtzuerhalten, sollten Sie an Vorsorgemaßnahmen denken:

  1. Ablehnung von billigen und minderwertigen Gelpoliermitteln. Verwenden Sie nur bewährte, zertifizierte Werkzeuge.
  2. Das erste Mal, um die Gelpolitur vom Meister im Schönheitssalon zu verwenden, der einen ausgezeichneten Ruf hat.
  3. Vermeiden Sie bei Verwendung von Gelpoliermittel den Kontakt mit der Haut. In diesem Fall waschen Sie Ihre Hände nach dem Eingriff mit Seife.
  4. Wenn das Werkzeug auf die Nägel aufgetragen wird, ist es besser, eine medizinische Einwegmaske zu tragen. Auf diese Weise kann eine Person keine Dämpfe von Chemikalien einatmen.
  5. Wenn möglich, müssen Sie das Immunsystem stärken, richtig essen und Vitamine einnehmen. Sie werden den Körper stärker machen.

Es ist besser, die Gelpoliermittel vollständig aufzugeben und die üblichen Lacke mit einem Minimum an synthetischen Komponenten zu erhalten.

Um die Haut an den Fingern, Nägeln wiederherzustellen, wird empfohlen, einige Regeln zu befolgen:

  • Das erste, was Allergen beseitigt. Es ist verboten, den Lack mit dem Gel zu berühren, der Nagellackentferner sollte nicht an den Fingern platziert werden, da sich dort viele Chemikalien befinden. Sie werden den Zustand verschlimmern. Es ist besser, die Maniküre abzulehnen.
  • Die Haut der Hände, Finger unbedingt mit Feuchtigkeitscremes beschmiert.
  • Mindestens zweimal pro Woche gibt es Kräuterbäder.
  • Die Hände sollten mit Seife ohne Duftstoffe und Farbstoffe gewaschen werden, um keine Verschlechterung zu verursachen.
  • Sie müssen die Vitamine A und E einnehmen. Sie helfen Ihnen, sich schneller zu erholen.
  • Wunde Stellen können nicht gerieben oder zerkratzt werden, da sie langsamer heilen.
  • Die vom Arzt verschriebene Salbe wird regelmäßig auf die geschädigten Stellen aufgetragen.

Wenn der Schaden schwer war und der Patient auf Onycholyse gestoßen ist, wird empfohlen, Ketoconazol, Fluconazol-Präparate, die dabei helfen, die Nagelplatte wiederherzustellen, einzunehmen und diese zu verstärken.

In diesem Fall passen Sie auch das Bad mit Meersalz an. Für die Zubereitung einen Esslöffel Salz und 500 ml warmes Wasser mischen. Die Hände werden für 20 Minuten in der resultierenden Lösung gehalten und zweimal wöchentlich durchgeführt.

Diese Maßnahmen helfen den Nägeln und der Haut an den Fingern, sich schneller zu erholen.

Auf dem Markt sind Werkzeuge von hoher Qualität, die nicht gefährlich sind und Allergien verursachen. Es wird empfohlen, die Produkte von Marken zu verwenden:

  • Harmonie-Gelish
  • RuNail.
  • Roter Teppich.
  • Jessica Geleration.

Um Allergien zu bekämpfen, wurde viel Geld geschaffen. Durch das Auftragen können Sie die Haut der Hände und Nägel in kürzester Zeit und für immer heilen. Die Hauptsache ist, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen und minderwertige Produkte durch qualitativ hochwertige Produkte zu ersetzen.

Warum plötzlich eine unerwartete Allergie gegen Gelpolitur vorliegt - ein Manikürist teilt seine Gedanken:

Jeden Tag wird die Nagelfärbung mit Gelpolitur immer beliebter. Die Verwendung dieses Werkzeugs im Vergleich zu den üblichen Lacken hat erhebliche Vorteile.

Dies ist die Helligkeit der Färbung, die bis zu etwa drei Wochen anhält, nicht dimmen und die Beständigkeit gegen Haushaltschemikalien widerspiegelt.

Diese Neuheit hat jedoch einen erheblichen Nachteil - eine Allergie gegen Gelpolitur, die sich durch sehr unangenehme Symptome äußert.

  1. Ursachen von Allergien gegen Gelpolitur;
  2. Arten von Allergien gegen Gelpolitur;
  3. Anzeichen einer Krankheit;
  4. Was ist mit der Entwicklung der Krankheit zu tun - Medikamente?
  5. Die Verwendung von Volksheilmitteln zur Behandlung;
  6. Wie vermeide ich die Krankheit?
  7. Alternative Optionen.

Gelpoliermittel bleiben lange Zeit auf den Nägeln, da bei dieser Art der Maniküre mehrere Werkzeuge gleichzeitig verwendet werden.

Der Nagel muss zuerst vorbereitet werden, indem die oberste Schicht der Feile entfernt, entfettet und eine Grundschicht aufgetragen wird.

Erst dann wird die farbige Unterlage aufgetragen und die Komposition darauf aufgetragen, was zu Glanz oder Mattheit führt.

Voraussetzung ist das Trocknen der Nägel unter einer Ultraviolettlampe. Es ist notwendig, eine perfekt ebene Oberfläche zu schaffen und alle Gelpolierschichten schnell zu fixieren.

Natürlich gibt es bei allen Mitteln, die für eine solche Maniküre verwendet werden, chemische Komponenten, und meistens wird eine allergische Reaktion ausgelöst durch:

  • Methacrylatisobornyl;
  • In das Lösungsmittel eintretendes Toluol;
  • Formaldehydderivate;
  • Kolophonium, das die Grundlage für die Farbbeschichtung ist.

Die meisten dieser Komponenten sind in allen Gelpolituren enthalten, so dass auf den Waren aller Hersteller Allergien auftreten können.

Laut verschiedenen Umfragen beklagen sich die meisten Mädchen, die chinesische Lacke verwenden, über eine allergische Reaktion.

Selbst Produkte, die als hypoallergen beworben werden, retten nicht vor der Reaktion.

Neben dem Gelpoliermittel können Allergien auch ultraviolette Strahlung verursachen.

Wenn Sie also zuvor ungewöhnliche Reaktionen auf ultraviolette Strahlung erlebt haben, insbesondere allergisch auf die Sonne sind, treten nach einer modernen Technik wahrscheinlich Reizsymptome auf.

Es wird angenommen, dass in einigen Fällen eine Allergie eine klebrige Schicht über der Beschichtung verursacht.

Bei unvorsichtiger Maniküre gerät ein Teil dieses Produkts auf die Haut und führt zu Reizungen.

Die Gründe für die Entstehung von Allergien sind die falsche Lagerung von Kosmetika.

Die Einwirkung von direktem Sonnenlicht, Frost und anderen Lagerungsbedingungen führt dazu, dass sich die chemische Formulierung des Lackes ändert, und es ist schwer anzunehmen, wie der Körper auf die neue Zusammensetzung reagiert.

Eine allergische Reaktion auf Gelpolitur tritt selten unmittelbar nach der ersten Verwendung auf.

In der Regel bemerken Mädchen die erste Reizung nach mehrmonatiger dauerhafter Anwendung einer widerstandsfähigen Beschichtung.

Und oft hilft auch eine erfolgreiche Behandlung nicht, das Auftreten von Hautirritationen nach einer erneuten Anwendung von Gellack auf den Nägeln weiter zu verhindern.

Zurück zum Inhalt ^

Da bei der Anwendung von Gelpolitur der Nagel selbst und die umgebende Haut betroffen sind, entwickeln sich die Symptome an diesem bestimmten Ort des Körpers.

Das heißt, eine allergische Reaktion ist Kontakt, sie breitet sich fast nie auf andere Körperteile aus, kann jedoch den allgemeinen Gesundheitszustand verschlechtern.

Kontaktart der Allergie tritt genau bei Mädchen auf, die eine Maniküre erhalten.

Im Internet können Sie lesen und Informationen darüber erhalten, dass die Meister der Beauty-Salon-Allergie gegen Gelpolitur durch die Art der Atemwegserkrankungen entwickelt werden.

Das heißt, die Reaktion verursacht Gerüche, die während des Betriebs von Geldern verwendet werden.

Dies äußert sich in verstopfter Nase, Niesen, Schwellungen der Augen, Zerreißen und je öfter die Kosmetikerin mit einem widerstandsfähigen Überzug konfrontiert wird, desto besorgter ist der sich verschlechternde Gesundheitszustand.

Zurück zum Inhalt ^

Die Entwicklung der Krankheit lässt sich leicht feststellen. Die charakteristischen Symptome lassen keinen Zweifel daran aufkommen, dass die Hautreizung durch den Kontakt mit einem Kosmetikum verursacht wird.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Reise zu einem Allergologen oder Dermatologen abgesagt werden sollte. Im Gegenteil, je schneller Sie zum Arzt gehen, desto eher können Sie Ihren Händen Gesundheit und Schönheit zurückgeben.

Beim Auftragen von Gelpolitur ist die Nagelplatte selbst den Haupteffekten sowie Nagelwalze, Nagelhaut und Fingerspitzen ausgesetzt.

An diesen Stellen treten natürlich erste Anzeichen von Krankheit auf. Die meisten Mädchen beschweren sich:

  • Auf Hautausschlag;
  • Juckreiz;
  • Geschwollenheit der Fingerpads und der periungualen Rolle.

Hautausschläge können kleine Pickel oder Blasen sein, die mit klarer Flüssigkeit gefüllt sind.

Bei unerträglichem Juckreiz werden die Blasen gekämmt, die Haut löst sich ab und es tritt eine weinende Erosion auf.

In diesem Stadium ist das Risiko einer Sekundärinfektion hoch, was den Krankheitsverlauf zusätzlich erschwert.

Während der Heilungsphase erscheinen an den Fingerspitzen Krusten, kleine Risse, die lange heilen. Selten allmähliche Entwicklung und Ablösung des Nagels.

Eine solche Änderung wird höchstwahrscheinlich durch die Tatsache hervorgerufen, dass bei der Verwendung von Gellack die Nagelschicht zuerst entfernt wird und daher Chemikalien leicht unter den Nagelraum dringen.

Die Schwächung des Immunsystems und psycho-emotionaler Stress während des Salonverfahrens können nicht nur die Niederlage der Finger selbst hervorrufen, sondern auch den Übergang einer allergischen Reaktion auf die Handflächen und Handgelenke.

Zur gleichen Zeit erscheinen Blasen, Blasen vom Typ der Urtikaria, die nach der Heilung dunkle Flecken hinterlassen können.

Die oben genannten Anzeichen treten auch bei Nagelpilzinfektionen auf. Wenn Sie den Grund für Ihre Erkrankung bezweifeln, müssen Sie eine Labordiagnose stellen.

Die Behandlung von Nagelpilz und Allergien beinhaltet die Verwendung verschiedener Medikamentengruppen, und Selbstmedikation kann das Problem verschlimmern.

Methacrylat, das in fast allen Gelpolituren enthalten ist, kann auch ein Quincke-Ödem verursachen.

Das Eindringen der kleinsten Partikel dieser Chemikalie in die Nasenschleimhaut verursacht bei manchen Mädchen Schwellungen, die zum Ersticken führen.

Zurück zum Inhalt ^

Was an erster Stelle von Ihnen verlangt wird, wenn Sie Reizsymptome an Ihren Fingern feststellen, hängt von Ihrem allgemeinen Wohlbefinden ab.

Wenn die Krankheit nur die Haut betrifft, müssen Sie zum Nagel zurückgehen, um die Beschichtung vom Nagel zu entfernen, sodass ein weiterer Kontakt mit dem Allergen ausgeschlossen ist.

Oder Sie können es zu Hause versuchen.

Wenn Anzeichen eines Angioödems auftreten, sollten Sie so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Dabei handelt es sich um die intramuskuläre oder intravenöse Verabreichung von Antihistaminika und Anti-Schock-Mitteln.

Diese Medikamente stoppen die weitere Freisetzung von Histamin und erlauben keine weitere Entwicklung von Allergien.

Nach dem Entfernen der Gelpolitur von den Nägeln müssen Sie sich an einen Dermatologen wenden, um die Ursache für Hautveränderungen genau zu bestimmen.

Ähnliche Symptome treten häufig bei Pilzinfektionen, Ekzemen und Krätze auf.

Basierend auf den Tests wählt der Arzt die geeignete medikamentöse Behandlung aus.

Wenn sich herausstellt, dass die Ursache von Läsionen, Juckreiz, Irritation nur eine allergische Reaktion auf die Komponenten von Gelpolitur ist, umfasst die Behandlung in der Regel die folgenden Medikamente:

Weisen Sie sie Tabletten und Salben zu. Vor dem Besuch des Arztes können Sie solche Medikamente wie Suprastin, Tavegil, Diazolin in einer Einzeldosis trinken.

Diese Antihistaminika stoppen die Hauterscheinungen von Allergien schnell, verwenden sie jedoch aufgrund einer großen Gruppe von Nebenwirkungen nicht für längere Zeit.

Salben können zuerst mit Kortikosteroiden verwendet werden, um Allergien schnell zu entfernen.

Dies sind Salben wie Hydrocortison, Afloderm, Advantan.

Wenn die Allergie nicht schwerwiegend ist, können Sie Fenistil-Gel verwenden. Wenn Sie sich einer Sekundärinfektion anschließen, sind Levomikol und Levosin erforderlich.

Hyoxyzon-Salbe enthält sowohl ein Antibiotikum als auch ein Glucorticosteroid.

Während der Zeit der Hautheilung müssen Salben mit zellregenerierenden Komponenten verwendet werden. Dazu gehören Solcoseryl, Radevit, Panthenol.

Die Gruppe dieser Medikamente zur Behandlung von Allergien wird benötigt, um dem Körper zu helfen, alle in ihnen angesammelten Toxine aus den inneren Organen und dem Darm zu entfernen.

Die Verwendung dieser Medikamente beseitigt nicht nur Toxine, sondern trägt auch zur Verbesserung der Darmflora und zur Steigerung der Immunität bei, was für die erfolgreiche Beseitigung einer allergischen Reaktion von Bedeutung ist.

Am häufigsten verschrieben wird Polysorb, Lacto-Filtrum und Enteros-Gel.

Es wird als zusätzliche Möglichkeit betrachtet, die normale Funktion des Immunsystems zu stimulieren.

Vitamine können vom Arzt verschrieben werden, sowohl in Tablettenform als auch in Form von Injektionsmitteln.

Die Wahl der medikamentösen Therapie hängt von der Art des Hautausschlags, den chronischen Erkrankungen des Patienten und der Häufigkeit der Allergien ab.

Nur ein qualifizierter Spezialist kann all diese Nuancen berücksichtigen, daher sollten Sie sich nicht selbst für eine Behandlung entscheiden.

In einigen Fällen kann der Arzt zusätzlich zur Basistherapie des Patienten vorschlagen, Sedativa zu sich zu nehmen.

Nach dem Gebrauch werden Juckreiz, Reizung und Stimmung verbessert und der Heilungsprozess beschleunigt sich.

Verwandter Artikel: Allergie an den Händen, Symptome, Behandlung.

Zurück zum Inhalt ^

Bei natürlichen Heilmitteln ist es ratsam, über Nacht eine Abkochung von Baldrianwurzeln oder Mutterkraut zu trinken.

Von den Volksheilmitteln wird empfohlen, Kamille, Ringelblume und Eichenrinde als Lotionen und Handbäder zu verwenden.

Diese Pflanzen haben entzündungshemmende Eigenschaften, beruhigen und helfen der Haut, sich schneller zu erholen.

Mumie, eine Abkochung des Zuges und eine Eierschalenbehandlung tragen ebenfalls zur Behandlung von Allergien bei.

Die Möglichkeit der Verwendung von Volksrezepten sollte insbesondere für Mädchen in Betracht gezogen werden, die regelmäßig und nicht nur gegen Kosmetika allergisch sind.

In der akuten Phase der Erkrankung muss der Kontakt mit Wasser begrenzt werden.

Nach der Verarbeitung und Anwendung der Salbe müssen Sie bei der Hausarbeit an den Händen Handschuhe tragen, da dies den Kontakt mit Haushaltschemikalien einschränkt.

Es wird auch empfohlen, während der Therapie eine spezielle Diät einzuhalten, die auf einer hypoallergenen Diät und mehr Wasser pro Tag basiert.

Der Ausschluss von Alkohol, Zitrusfrüchten, Süßigkeiten, Schokolade und Süßigkeiten wirkt sich positiv auf die Regeneration der Haut aus.

Und einfaches Wasser, Dogrose-Bouillon und grüner Tee helfen, Giftstoffe und Rückstände von Arzneistoffen aus dem Körper zu entfernen.

Zurück zum Inhalt ^

Eine allergische Reaktion auf eine neuartige und widerstandsfähige Beschichtung kann auch bei Mädchen auftreten, die zuvor nicht an anderen Arten von Intoleranz gelitten haben und sich im Allgemeinen durch eine hervorragende Gesundheit auszeichnen.

Dies bedeutet nur eines: Niemand ist gegen diese Art von Irritation immun. In den meisten Fällen tritt zum ersten Mal eine Allergie gegen Gelpolitur 2-6 Monate nach dem ersten Auftragen der Beschichtung auf, ein sofortiges Auftreten der Erkrankung tritt jedoch unmittelbar nach dem Eingriff auf.

Sich gegen diese Art von Allergie abzusichern ist unmöglich, aber Sie können das Risiko verringern, an dieser Krankheit zu erkranken.

Kosmetikerinnen raten, die folgenden Tipps zu verwenden:

  • Zum Auftragen auf die Nägel nur qualitative Kompositionen verwenden. Chinesische Lacke sind natürlich billiger, aber die meisten Mädchen klagen dagegen.
  • Wählen Sie nur professionellen Salon und Master. Bei der Entwicklung einer Allergie ist die Technik des Verfahrens von großer Bedeutung. Es ist wichtig, dass bei der Verarbeitung das Nagelbett neben der Haut nicht verletzt wurde. Ein professioneller Meister und versucht, die verwendeten Mittel nicht auf die periunguale Walze und die Finger selbst fallen zu lassen. Um die mögliche Entwicklung einer Allergie zu minimieren, hilft eine Schutzschicht unmittelbar vor dem Eingriff auf der Haut. Eine ultraviolette Allergie tritt seltener auf, wenn Lampen verwendet werden. Dies dauert ein Minimum an Zeit, um die Nagelabdeckung zu fixieren.
  • Die Verfahren sollten verschoben werden, wenn in dieser Zeit eine psychoemotionale Überanstrengung beobachtet wird. Es wird festgestellt, dass sich die Allergie bei Stress um ein Vielfaches häufiger entwickelt.
  • Halter trockener Haut brauchen Hände, bevor das Verfahren vorbereitet werden muss. Dies kann im Salon oder zu Hause durch Auftragen verschiedener erweichender Cremes für mehrere Tage erfolgen. Das heißt, am Tag der Maniküre sollte die Haut um die Finger weich sein, ohne kleine Risse und Grate.

Nach dem Auftragen der Gelpolitur müssen Sie die Haut um die Nägel mit speziellen Cremes oder Ölen anfeuchten.

Um das Auftreten von Kontakt- oder Atemwegsallergien zu vermeiden, muss der Meister selbst Nitrilhandschuhe und eine Gesichtsmaske tragen, die Nase und Mund während der Arbeit schützt.

Es wird empfohlen, nicht zu oft Gelpoliermittel zu verwenden.

Die Erholung in einigen Wochen mit dem Ersatz einer widerstandsfähigen Beschichtung auf normalen Lacken gibt dem Körper eine Erholungspause und hilft dabei, chemische Elemente aus dem Körper selbst und aus den Zellen der Nägel und der Haut zu entfernen.

Mädchen, die auf Gelpolitur zurückgreifen können, sind es nicht wert. In dieser Zeit kommt es zu einer hormonellen Veränderung des Körpers und zu einem schwachen Immunsystem. Daher treten Allergien während der Schwangerschaft und andere Krankheiten häufiger auf.

Zurück zum Inhalt ^

Viele Mädchen stellen fest, dass sich auch nach erfolgreicher Behandlung von Hautausschlägen und Hautirritationen mit der anschließenden Anwendung von Gelpoliermittel sofort wieder eine Allergie manifestiert.

Und oft ist die wiederholte Reizreaktion durch eine noch größere Anzahl von Symptomen gekennzeichnet.

Um dies zu verhindern, ist es erforderlich, auf eine solche Maniküre überhaupt nicht zu verzichten oder nur teure Produkte mit dem geringsten Vorkommen toxischer Bestandteile zu verwenden.

Weniger häufig klagen Mädchen, die folgendes verwenden, über das Auftreten von Allergien:

  • CND VINYLUX ist ein regulärer Lack, der jedoch etwa eine Woche hält.
  • CND Shellac - die Originalversion des Gelpoliermittels, der Übergang zu diesem Werkzeug bei vielen Mädchen, die Reizreaktion tritt nicht auf. Sie können eine Fälschung wahrscheinlich nicht nur vom offiziellen Händler der Firma kaufen.
  • Red Carpet - Gelpoliermittel, gekennzeichnet durch einfaches Auftragen und Entfernen. Allergien gegen diese Art von Beschichtung treten auch seltener auf.
  • Gewöhnliche lacke. Alternativ können auch gewöhnliche Lacke verwendet werden, auf die jedoch ein Glanzmittel aufgetragen wird. Bei dieser Methode können die Nägel kaum von der Gelgelschicht unterschieden werden.

Wenn Sie irgendwelche Mittel für Nägel verwenden, raten Experten regelmäßig, Nagelplatten eine Pause zu geben.

Gegenwärtig können Sie spezielle medizinische Lacke kaufen, die Nägel pflegen, pflegen und pflegen.

Beim Auftragen dieser Lacke erscheint Glanz, so dass die Nägel ordentlich und gepflegt wirken.

Den Nägeln, die sich spalten und brechen lassen, sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Bei einem solchen Problem steigt das Risiko einer Allergie gegen Lackgel um ein Vielfaches.

Manicuristen begeistern ihre Kunden nicht mit Neuheiten. Diese neuen Technologien und moderneren und anspruchsvolleren Materialien. Heute werden wir über eines dieser neuen Produkte sprechen - Gelpolitur oder vielmehr die Wirkung auf den Körper der Frau. Viele Damen finden es eine gute Lösung, um das attraktive Aussehen ihrer Nägel langfristig zu erhalten. Dies ist ihre Helligkeit und Beständigkeit gegen Haushaltschemikalien. Aber ist er sicher? Könnte es eine Allergie gegen Gelpolitur geben? Wir werden versuchen, Ihnen die Antwort auf die Fragen in diesem Artikel zu geben.

Haben Sie jemals darüber nachgedacht, warum der Nagelüberzug so lange auf den Nägeln bleibt? Dies ist darauf zurückzuführen, dass bei dieser Art von Maniküre mehrere Werkzeuge zum Einsatz kommen. Platten vorbereiten, die obere Schicht mit einer Nagelfeile entfernen, entfetten und die Grundschicht auftragen. Erst danach sollte die Hauptbeschichtung sein, die ihnen einen Dunst oder Glanz verleiht.

Eine weitere Voraussetzung für diese Art der Maniküre ist das Trocknen der Nägel unter der UV-Lampe, um eine perfekt ebene Oberfläche zu erhalten. Durch das schnelle Trocknen werden alle Schichten dieser komplexen Beschichtung konsolidiert.

Zweifellos haben alle verwendeten Werkzeuge chemische Komponenten, so dass eine allergische Reaktion ausgelöst werden kann durch:

  • Toluol, das Teil des Lösungsmittels ist;
  • Methacrylatisobornyl;
  • Formaldehyd (Derivate);
  • Kolophonium (Basis für Farbbeschichtung).

Die meisten dieser Komponenten sind Bestandteil aller Beschichtungen dieser Gruppe. Daher kann eine Allergie gegen Gelpoliermittel auf den Produkten eines Unternehmens auftreten. Auch auf dem, der als hypoallergen wirkt. Es schützt nicht vor allergischen Reaktionen.

Zusätzlich zu der Beschichtung selbst können unangenehme Symptome ultraviolette Strahlung verursachen. Wenn Sie also früher ungewöhnliche Reaktionen darauf beobachtet haben (z. B. eine Sonnenallergie), sind allergische Hautausschläge nach Verwendung dieser Innovation durchaus möglich.

Viele Dermatologen glauben, dass sie in bestimmten Fällen aufgrund der klebrigen Schicht auftreten, die über der Beschichtung aufgebracht wird. Bei einer minderwertigen Maniküre gelangt eine geringe Menge dieser Substanz auf die Haut und führt zu Reizungen.

Zu den Gründen für das Auftreten der Krankheit sollte auch die Lagerung eines kosmetischen Mittels gehören, das den Anweisungen nicht entspricht. Direktes Sonnenlicht, Einfrieren und andere Verstöße gegen die Lagerbedingungen führen zu einer Änderung der chemischen Rezeptur des Lacks, sodass die Reaktion des Körpers auf die neue Zusammensetzung nur schwer angenommen werden kann.

Es ist notwendig zu wissen, dass eine Gellackallergie nach der ersten Anwendung selten auftritt. Normalerweise bemerken Frauen die erste Reizung nach mehrmonatiger ununterbrochener Verwendung dieser Beschichtung. Und oft hilft auch eine rechtzeitige und erfolgreiche Behandlung nicht in der Zukunft, um Irritationen nach dem Auftragen von Gelpolitur zu vermeiden.

Da bei der nach dieser Methode durchgeführten Maniküre nicht nur die Nagelplatte den chemischen Bestandteilen, sondern auch der sie umgebenden Haut ausgesetzt ist, ist es ganz natürlich, dass sich an dieser Stelle eine Allergie gegen Gelpolitur entwickelt. Die Symptome der Erkrankung können unterschiedlich sein, sind jedoch immer ausgeprägt und verursachen Unbehagen.

In diesem Fall wird die allergische Reaktion als Kontakt bezeichnet - sie breitet sich niemals auf andere Körperteile aus, verschlechtert jedoch das Wohlbefinden einer Person erheblich. Diese Art von Pathologie tritt genau bei den Patienten auf, die mit dieser Methode einer Maniküre unterzogen werden.

Arten von allergischen Reaktionen können unterschiedlich sein. Es gibt Fälle, in denen sie sich in den Meistern des Salons in Form von Atemstörungen manifestieren. Sie werden durch Gerüche von Produkten hervorgerufen, die während der Arbeit verwendet werden. Manifestierte Allergien gegen Gelpoliermittel verstopfte Nase, Schwellung der Augen, Reißen, Niesen. Je öfter der Meister mit dieser Beschichtung arbeitet, desto schneller verschlechtert sich sein Gesundheitszustand.

Viele Leser, denen diese heimtückische Krankheit noch nie begegnet ist, interessieren sich dafür, wie Allergien nach Gelpolitur aussehen. Sie können in Kürze antworten - extrem unansehnlich und manchmal sogar erschreckend.

In der Tat ist es leicht zu verstehen, dass diese Krankheit in Ihnen entwickelt wird, die charakteristischen und lebhaften Symptome lassen Sie nicht zu bezweifeln, dass die Reizung durch den Kontakt mit diesem Kosmetikum verursacht wird. Um jedoch nicht darüber nachzudenken, wie eine Allergie aussieht und ob dies der Fall ist oder nicht, ist ein Besuch bei einem Dermatologen erforderlich, da eine Läsion der Nagelplatte im Anfangsstadium auch durch eine Pilzinfektion verursacht werden kann. Je früher Sie zum Arzt gehen, desto eher werden Gesundheit und Schönheit in Ihre Hände zurückkehren.

Nun werden wir Sie mit den wichtigsten Anzeichen der Pathologie vertraut machen, auf die Sie achten sollten:

  • allergische Hautausschläge;
  • unerträglicher Juckreiz;
  • Schwellung und Rötung der periungualen Walze und der Fingerspitzen.

Hautausschläge sind manchmal kleine Pickel, aber häufiger Blasen mit Flüssigkeit gefüllt. Starker Juckreiz führt zu Kratzern, die Haut platzt und es bildet sich eine weinartige Erosion. In diesem Stadium steigt das Risiko, eine Sekundärinfektion zu entwickeln, signifikant an, was den Krankheitsverlauf erschwert.

Während der Behandlung treten an den Fingerspitzen kleine Risse auf, die lange heilen. In besonders schweren Fällen entwickelt sich eine Ablösung des Nagels. Solche Änderungen werden durch die Tatsache hervorgerufen, dass bei Verwendung von Gellack die obere Schicht der Nagelplatte entfernt wird und Chemikalien leicht in ihre tieferen Schichten eindringen.

Psycho-emotionaler Stress, Schwächung des Immunsystems, verursacht manchmal nicht nur eine Schädigung der Finger, sondern auch eine allergische Reaktion auf Handgelenke und Handflächen. In diesem Fall erscheinen Blasen, die einer Urtikaria ähneln. Nach der Heilung können sie dunkle Flecken hinterlassen.

Diese Anzeichen sind auch für Pilzinfektionen charakteristisch. Daher empfehlen wir Ihnen, eine Labordiagnostik durchzuführen. Tatsache ist, dass Nagelpilz und Allergien die Verwendung verschiedener Medikamentengruppen erfordern. Methacrylat, das zu fast allen Gelpolituren gehört, kann sowohl Quincke-Ödem als auch Würgen verursachen.

Das Auftreten der ersten Anzeichen einer Reizung der Hände - dies ist ein wichtiger Grund, einen Dermatologen aufzusuchen. Wenn die Krankheit nur die Haut betrifft, sollten Sie sich an den Salon wenden, um die Beschichtung von den Nägeln zu entfernen, um den Kontakt mit dem Allergen zu vermeiden. Die Symptome eines Angioödems erfordern dringend ärztliche Hilfe. Es wird in der intravenösen oder intramuskulären Verabreichung von Antishock und Antihistaminika ausgedrückt. Solche Medikamente stoppen die Freisetzung von Histamin und erlauben keine Entwicklung von Allergien.

Nach dem Entfernen der Gelpolitur von den Nägeln sollten Sie sich an einen Spezialisten wenden, um den Grund für die Änderungen herauszufinden. Basierend auf der Analyse wählt der Dermatologe die notwendige Behandlung aus. Wenn sich herausstellt, dass Juckreiz, Irritationen und Ausschlag eine Allergie gegen Gelpolitur sind, wird nur der Arzt entscheiden, wie diese Krankheit behandelt werden soll.

Antihistaminika können in Form von Salben oder Tabletten verschrieben werden. Wenn Sie mit Ihrer Diagnose vertraut sind, können Sie Tavegil, Diazolin oder Suprastin vor dem Arztbesuch einnehmen. Sie stoppen andere Hautsymptome schneller als andere. Sie werden jedoch aufgrund von Nebenwirkungen lange Zeit nicht verwendet.

Es ist besser, Medikamente zu verwenden, die Corticosteroide enthalten. Sie werden schnell die Symptome von Allergien beseitigen. Dazu gehören Salben - "Hydrocortison", "Advantan", "Afloderm". Wenn sich die Gelpoliermittel-Allergie nicht sehr stark manifestiert, können Sie "Fenistil-Gel" verwenden. Wenn sich jedoch eine Sekundärinfektion mit der Krankheit verbindet, benötigen Sie Mittel - "Levocin" oder "Levomikol".

Salbe "Hyoxyson" in seiner Zusammensetzung hat ein Antibiotikum und Glucocorticosteroid. Und während der Heilung der Haut sollte die Salbe mit regenerierenden Eigenschaften verwendet werden - "Radevit", "Panthenol", "Solcoseryl".

Allergien sind auch Bestandteil der komplexen Therapie, einer Gruppe von Medikamenten, die dem Körper helfen sollen, die angesammelten Toxine aus dem Darm und den inneren Organen zu entfernen. Sie beseitigen aber nicht nur Toxine, sondern verbessern auch die Darmflora und erhöhen die Immunität. Es ist wichtig bei der Behandlung von allergischen Reaktionen. Zu diesen Medikamenten gehören: Lacto-Filtration, Enteros-Gel, Polysorb.

Für eine vollständige Erholung der Haut- und Nagelplatten benötigen Sie Vitamine, die Ihr Arzt Ihnen vorschreibt. Ihre Wahl hängt von der Art des Hautausschlags und dem Auftreten chronischer Erkrankungen ab dem Zeitpunkt des Krankheitsverlaufs ab. Nur ein erfahrener und qualifizierter Fachmann kann all diese Details berücksichtigen.

Viele glauben, dass die gängigen Behandlungsmethoden diese Krankheit überwinden können. Wir glauben jedoch, dass sie nur in die komplexe Therapie einbezogen werden können. Dies kann eine Abkochung von Mutterkraut oder Baldrianwurzel für die Nacht sein.

Lindern Sie die Qual des Bades und der Lotion für die Hände, indem Sie Calendula, Eichenrinde, Kamille abkochen. Diese Pflanzen sind berühmt für ihre entzündungshemmenden Eigenschaften, sie beruhigen und helfen der Haut, sich schneller zu erholen.

Bei der Behandlung von Allergien haben sich Abkühlung von Zug, Eierschale und Mumie bewährt. Diese Mittel sollten für Mädchen mit periodisch auftretenden Allergien berücksichtigt werden.

Wenn die Krankheit in eine akute Phase eingetreten ist, muss der Kontakt mit Wasser begrenzt werden. Nach dem Auftragen von Salben sollten die Hände bei den Hausaufgaben mit Gummihandschuhen geschützt werden. Außerdem muss während der Behandlung eine hypoallergene Diät eingehalten werden. Alkohol, Zitrusfrüchte und Schokolade sind vollständig von der Ernährung ausgeschlossen. Es hat eine positive Wirkung auf die Erholung der Haut.

Die beschriebenen Reaktionen auf resistente Beschichtungen treten oft sogar bei Frauen auf, die noch nie andere allergische Manifestationen erlebt haben. Es sagt nur, dass niemand gegen diese Art von Irritation immun ist. Sie können jedoch das Risiko einer Erkrankung verringern.

Damit die nächste Reise zum Schönheitssalon keine traurigen Konsequenzen hat, empfehlen wir, die Meinung von Experten zu hören.

  1. Verwenden Sie nur Qualitätsformulierungen. In China hergestellte Lacke sind billiger, aber diese Produkte haben die meisten Beschwerden von Kunden.
  2. Wählen Sie den Salon und den Meister sorgfältig aus. Eine wichtige Rolle bei der Entwicklung einer Allergie spielt die Maniküre. Es ist sehr wichtig, dass bei der Behandlung des Nagels die angrenzende Haut nicht verletzt wird. Ein professioneller Meister wird versuchen zu verhindern, dass eines der verwendeten Werkzeuge auf die periunguale Walze oder die Finger fällt.
  3. Minimiert die Entwicklung der Allergieentscheidung einer Schutzschicht, die vor dem Eingriff auf die Haut aufgetragen wird. Bei der richtigen Wahl treten Allergien gegen Gelpoliermittel und ultraviolettes Licht seltener auf.
  4. Frauen mit trockener Haut sollten sie vor dem Eingriff vorbereiten. Dazu mehrere Tage lang verschiedene erweichende Cremes auf die Hände geben.
  5. Es ist notwendig, die Nägel für einige Wochen auszuruhen, indem die Gelpolitur durch eine regelmäßige Beschichtung ersetzt wird. Eine solche einfache Technik hilft dabei, chemische Elemente aus den Nagelzellen, der Haut und dem gesamten Körper zu entfernen.

Es wird nicht empfohlen, diese Abdeckung für schwangere Frauen und stillende Mütter zu verwenden.

Viele Leute sagen, und wir haben bereits darüber gesprochen, dass sich auch nach erfolgreicher Behandlung mit nachfolgender Anwendung von Gelpolitur wieder eine Allergie bemerkbar macht. Und manchmal ist die wiederholte Reaktion sogar noch stärker.

Um dies zu verhindern, müssen Sie entweder eine solche Maniküre vollständig aufgeben oder hochwertige, teure Produkte mit dem geringsten Gehalt an toxischen Bestandteilen verwenden. Zum Beispiel Cind Vinyiux. Dies ist eine übliche Beschichtung, hält aber etwa sieben Tage auf den Nägeln.

Cnd Shellac - Gelpolitur verursacht keine Allergien. Erwerben Sie solchen Lack (um Fälschungen zu vermeiden), es ist besser von einem autorisierten Händler. Eine andere Gelpolitur - Roter Teppich. Es ist einfach anzuwenden. Allergie gegen diese Beschichtung ist äußerst selten. Wir empfehlen daher, sie zu verwenden.

Weitere Informationen Über Die Arten Von Allergien