Haupt Tiere

Urinsäurediathese

Harnsäurediathese ist keine unabhängige Krankheit. Dies ist ein pathologischer Zustand, der durch die Anhäufung einer großen Menge Harnsäure im Körper des Patienten gekennzeichnet ist, die eine Besonderheit hat, zu kristallisieren. Während des Urinemissionsprozesses werden jedes Mal kleine Salzkristalle ausgewaschen. Eine solche Krankheit bei einer Person verläuft ohne schwerwiegende Folgen und ohne Unbehagen. Das Sediment solcher sauren Salze ähnelt im Aussehen kleinen rötlichen Sandkörnern. Markieren Sie sie nur, wenn die Person in einer bestimmten Kapazität uriniert.

Pathologische Zustände können sowohl bei Erwachsenen als auch bei Kindern auftreten. Bei Frauen tritt die Harnsäurediathese häufig in den Wechseljahren auf, bei Männern ist sie nach vierzig Jahren häufiger. Die Krankheit hat einen eigenen Code für die internationale Klassifizierung von Krankheiten (ICD 10) - E79.

Ätiologie

Die Ursachen der Harnsäurediathese der Nieren können sein:

  • Essstörung. Besonders wenn es in großen Mengen Fleisch konsumiert wird;
  • Genetik;
  • häufige Stresssituationen;
  • Hepatitis;
  • Diabetes mellitus;
  • Pankreatitis;
  • Körperbestrahlung bei der Behandlung von Krebs;
  • unkontrollierter Gebrauch von alkoholischen Getränken;
  • abnorme Nierenproduktion von Proteinen;
  • unsachgemäße Ernährung von Kindern in den ersten Lebensjahren. Eltern versuchen, dem Baby so viel Fleisch wie möglich zu geben, was irrtümlicherweise darauf hindeutet, dass es viele nützliche Komponenten für das Kind hat. Es ist für das Baby viel besser, wenn frisches Obst und Gemüse in seiner Ernährung vorherrscht;
  • unzureichende Flüssigkeitszufuhr pro Tag, was zu einer geringen Menge an Urin führt;
  • Pathologie der Struktur oder des Funktionierens der Nieren;
  • übermäßige Übung;
  • pathogene Bakterien im Körper, die die Nieren und die Leber beeinflussen;
  • Rausch des Körpers;
  • längere Weigerung zu essen.

Frauen können während der Schwangerschaft (in den ersten Monaten) eine Harnsäurediathese erleben, die jedoch im zweiten Trimester unabhängig verläuft.

Symptome

Die Anzeichen einer Harnsäurediathese sind sehr vielseitig. Es ist erwähnenswert, dass die Symptome der Pathologie die Funktion der inneren Organe und den psychischen Zustand von Erwachsenen und Kindern stark beeinflussen.

Die Hauptsymptome der Krankheit sind:

  • Reizbarkeit, Angst, Aggression - all dies kann zu Depressionen werden;
  • starke Kopfschmerzen;
  • erhöhter Druck;
  • Asthmaausbrüche;
  • Erbrechen;
  • Schlafstörung;
  • Erhöhung der Körpertemperatur;
  • Verstopfung;
  • Sprünge in der Körpermasse;
  • Zusammenbruch;
  • Appetitlosigkeit;
  • der Geruch von Aceton beim Atmen einer kranken Person.

Die Symptome einer Harnsäurediathese erscheinen möglicherweise nicht immer und sind periodisch.

Komplikationen

Unter den Auswirkungen der Uratdiathese bei Erwachsenen und Kindern kann es folgende geben:

  • Nierensteine, da Harnsäuresalze zunächst wie Sand aussehen können, später aber Konglomerate bilden;
  • Nierenversagen;
  • akute Nephropathie;
  • Verletzung des Gastrointestinaltrakts;
  • Harninfarkt.

Wenn wir die Harnsäurediathese nicht rechtzeitig diagnostizieren, führt der weitere Verlauf dieser Erkrankung zu Funktionsstörungen des gesamten Organismus sowie zu einer Verletzung des menschlichen Gemütszustandes. Absolut alle Komplikationen sind leicht zu behandeln und müssen nicht operiert werden.

Diagnose

Die Diagnose und Untersuchung des Patienten wird von einem Urologen mit zusätzlicher Beratung durch einen Nephrologen durchgeführt. Spezialisten können einen Patienten ernennen:

  • vollständiges Blutbild - zur Bestimmung der Säurekonzentration;
  • umfangreiche Urintests;
  • tägliche Überwachung der Zusammensetzung des Urins;
  • Ultraschall von Organen, die am Prozess der Urinemission beteiligt sind.

Darüber hinaus besteht die Diagnose in einer detaillierten Befragung des Patienten, der Sammlung von Informationen darüber, welche Symptome er empfindet, die angeblichen Ursachen einer solchen Erkrankung.

Die Diagnose wird auch durchgeführt, um andere Entzündungsprozesse in den Nieren, der Blase und der Harnröhre zu beseitigen.

Behandlung

Die Hauptbehandlung bei Harnsäurediathese ist eine spezialisierte Diät, die darauf abzielt:

  • begrenzte Proteinzufuhr. Es ist notwendig, das Überangebot oder den Mangel zu überwachen. Ein Kilogramm menschliches Gewicht macht ein Gramm Protein aus;
  • Flüssigkeitsaufnahme erhöhen (von zwei Litern oder mehr);
  • Einschränkung des Salzgehalts in Lebensmitteln.

Arzneimittel verschrieben für:

  • Verringerung der Konzentration von Harnsäure im Urin;
  • Abnahme der Acidität des Urins;
  • Säurekristallisation verhindern.

Neben der klinischen Behandlung kann die Harnsäurediathese geheilt oder die Symptome durch Volksheilmittel reduziert werden. Zu diesen Verfahren gehören Abkochungen und diuretische Tinkturen. Sie werden zubereitet aus:

  • Bärentraube gewöhnlich;
  • Hochlandvogel;
  • Hernie;
  • Schachtelhalm;
  • Weizengras;
  • Birkenknospen;
  • Preiselbeerblätter;
  • Hagebutten

Für Kinder und schwangere Frauen wird die Ernennung einer Behandlungsmethode erst nach Bestehen eines Urintests für einen Tag und einer gründlichen Untersuchung derselben festgelegt. Die Therapie wird in einer leichten, aber nicht weniger wirksamen Version durchgeführt.

Prävention

Die Hauptmethode zur Vorbeugung gegen Harnsäurediathese gilt als spezielle Diät.

Diät bietet eine Ausnahme von der Diät:

  • Fisch;
  • Hülsenfrüchte;
  • Innereien;
  • Fettbrühen;
  • Reis;
  • Hefe

Entsprechend der Diät sollten Sie grundsätzlich Folgendes unterlassen:

  • heiße Saucen und Gewürze;
  • alkoholische Getränke;
  • geräucherte Produkte;
  • Konserven;
  • Gurken

Bei einer Diät dürfen folgende Nahrungsmittel konsumiert werden:

  • Milch und Milchprodukte;
  • frisches Obst und Gemüse;
  • getrocknete Früchte;
  • schwacher Tee;
  • porridges;
  • Mehlprodukte;
  • Liebling
  • Nüsse;
  • Marmelade, Marmelade, Marmelade;
  • frische Säfte, Fruchtgetränke, Kompotte;
  • Öl - Gemüse und Sahne.

Nach einer Woche, in der diese Diät eingehalten wird, dürfen gekochtes Huhn und Fisch gegessen werden. Trotz der strengen Diät sollte die Anzahl der pro Tag aufgenommenen Kalorien normal sein.

Prävention ist neben der Diät:

  • mäßige tägliche körperliche Anstrengung;
  • rechtzeitige Behandlung von Organen, die an der Ausscheidung von Urin beteiligt sind;
  • richtige Ernährung;
  • Flüssigkeitsaufnahme von mindestens eineinhalb Liter pro Tag;
  • Ablehnung von Alkohol.

Therapeutische Ernährung bei Gicht, Harnsäurediathese, Oxalurie. Diät 6

Diät 6 ist indiziert bei folgenden Erkrankungen: Gicht, Urinsäurediathese, Oxalurie. Medizinische Ernährung für jede Krankheit spielt eine wichtige Rolle!

Gicht ist eine häufig wiederkehrende chronische Erkrankung, die durch verursacht wird

  • - Verletzung des Eiweißstoffwechsels, gekennzeichnet durch einen Anstieg der Harnsäure im Blut
  • - und die Ablagerung von Harnstoffsalzen in den Gelenken, Knorpel, Sehnen, Gefäßwänden, Gehirnmembranen, Muskeln, Haut und Nieren.

Akute arthritische Angriffe werden provoziert

  • - geistiger Anstieg,
  • - Alkoholmissbrauch.

Nachts treten meist Schmerzen im betroffenen Gelenk auf, Rötungen, Schwellungen und starke Schmerzen bei der Palpation.
Der Angriff wird von einem Anstieg der Körpertemperatur begleitet und dauert mehrere Tage.
Chronische Gicht kann sich später entwickeln.

Im Ursprung der Gichtensache

  • - Vererbung
  • - sowie zu viel essen
  • - Fleischmissbrauch
  • - Alkoholmissbrauch
  • - sitzender Lebensstil.

Neben der medikamentösen Behandlung werden systematisches Training und Sport gezeigt.
Ein wichtiger Platz ist die klinische Ernährung mit der Aufnahme in die Ernährung

  • - alkalisierende Produkte,
  • - Freie Flüssigkeit, die den Purinstoffwechsel normalisiert, verringert die Bildung von Harnsäure und deren Salzen im Körper.

Harnsäurediathese - Uraturie - ist gekennzeichnet durch

  • - eine starke Zunahme des Säuregehalts im Urin
  • - und die Ausfällung von Harnsäure und ihren Salzen (Uraten) aus dem Urin in das Sediment.

Gicht und Urinsäurediathese - verschiedene Krankheiten.

  1. Bei Gicht werden Harnsäure und ihre Salze schlecht aus dem Körper ausgeschieden;
  2. Während der Harnsäurediathese wird die Ausscheidung von Harnsäure und ihren Salzen nicht gestört, aber sie fallen unter Bildung von Uratsteinen, der Entstehung von Urolithiasis und Nierensteinen, Nierenkoliken, aus.

Bei Nierenkoliken benötigt der Patient eine Notfallversorgung. Renale Koliken werden von akuten quälenden Schmerzen begleitet.

Wenn Uratdiathese gezeigt wird

  • - rationelle Ernährung
  • - Normalisierung der Arbeit, Ruhe, Schlaf,
  • - Stärkung des Nervensystems.

Die Diät sollte einer alkalisierenden Diät entsprechen, die den Säuregehalt des Urins, die Konzentration der Harnsäure und ihrer Salze reduziert.

Oxalurie - Oxalatdiathese - gekennzeichnet durch

  • - zu hoher Gehalt an Oxalsäure im Körper, was zur Kristallisation und Ausfällung von Oxalsäure und Calciumoxalat aus dem Urin führt, um aus dem Urin unter Bildung von Oxalaten und der Entwicklung von Urolithiasis und Nierensteinen auszufallen.
  • Oxalurie begleitet oft andere Stoffwechselkrankheiten: Fettleibigkeit, Diabetes, kalkuläre Cholezystitis.

Für Patienten, die an Oxalurie leiden, sollte die Zahl begrenzt sein

  • - Salz
  • - Kohlenhydrate
  • - Produkte, die Oxalsäure enthalten,
  • - und Kalzium.

Zweck der Diät 6

  1. Die Normalisierung des Proteinstoffwechsels fördern,
  2. Verringerung der Bildung von Harnsäure im Körper und seiner Salze,
  3. Verringerung der Aufnahme von Oxalsäure mit der Nahrung,
  4. Verschiebung der Harnreaktion zur alkalischen Seite.

Allgemeine Merkmale der Diät 6

Physiologisch vollständige Diät.

Ausgeschlossene Produkte

  • - reich an Purinen: fetthaltiges Fleisch, Geflügel, Fisch, Sardinen, Hülsenfrüchte, tierische Organe, Kaviar, Schokolade, Kaffee, Fleisch und Fischprodukte;
  • - reich an Oxalsäure: Sauerampfer, Radieschen, Auberginen, Spinat, Sellerie, Salat.
  • - Begrenzung der Verwendung von Salz.

Kulinarische Verarbeitung

Normal
Fleisch und Fisch werden gekocht und dann gebraten.

Chemische Zusammensetzung

Proteine ​​80-90 g (50-60% der Tiere)
Fette 80-90 g (25% pflanzlich)
Kohlenhydrate 400-500 g

Vitamine:

  • - A - 3 mg;
  • - B1 und B2 - 3-4 mg;
  • - C - bis zu 150 mg;
  • - PP - 30 mg;

Speisesalz 8-10 g
freie Flüssigkeit 2-2,5 Liter pro Tag.

Power-Modus

4-5 mal am Tag, in Abständen trinken.

Bei akuten Gichtanfällen werden Gemüse- und Fruchtnetztage empfohlen.

Empfohlene Gerichte und Produkte

Milch, Obst, kalte Suppen (Okroshka, Rote-Bete-Suppe), vegetarisch unter Zusatz von Getreide (Suppe, Borschtsch, Kartoffeln, Gemüse);
Fettarme Fleisch- und Geflügelsorten 1-2-mal pro Woche gekocht;


1-2 mal pro Woche fettarme Fischsorten;


Milch, Milchsäureprodukte, milder Käse und ungesalzener Käse, Sauerrahm, Hüttenkäse;


Nicht mehr als 1 Ei pro Tag (kulinarische Verarbeitung);


Getreide für die Herstellung von Souffles, Getreide, Pudding, Krupenikov;


Gemüse (ausgenommen solche) in roher, gekochter Form, Dampf, Salate und Vinaigrettes von frischem und fermentiertem Gemüse, Kürbis, Auberginen, Gemüsekaviar;


Beeren und Früchte in frischer Form und jegliche kulinarische Verarbeitung;
Cremes, Kissels, Mousses, Gelees;
Saucen auf Gemüsebouillon, Molkereiprodukte, Tomaten, saure Saucen;
Zitronensäure, Vanille, Zimt;


Tee, schwacher Milchkaffee, alkalisches Mineralwasser, Hühnerbrühe, Kwas, Fruchtgetränke, Gemüse- und Fruchtbeerensäfte (mit Toleranz);
Cremige Kuh, Ghee, pflanzliche Öle in natürlicher Form und zum Kochen;
Brot, Weizen und Roggen.

Verbotene Speisen und Speisen

Fettfleisch, Geflügel, Fisch, Leber, Nieren, Gehirn, Fleisch von Jungtieren und Vögeln, Fleischkonserven, geräuchertes Fleisch, Wurst, Kaviar;
Hochschmelzende Fette (Schweinefleisch, Lamm, Rindfleisch usw.), Speiseöle;


Spinat, Rhabarber, Sauerampfer, Rettich, Spargel, Meerrettich, Rettich;
Pfeffer, Senf;
Fleisch, Fisch, Pilze, Hühnerbrühen und Suppen darauf;
Himbeeren, Feigen, Preiselbeeren, Erbsen, Bohnen;
Schokolade, Kakao, starker Kaffee, starker Tee, alkoholische Getränke.

Diät 6. ungefähres siebentägiges Menü

8 h.
Gemüsesalat 160g
Milchreisbrei 300 g
Tee mit Milch 200 g

11 h
Frisches Obst 200 g

14 h.
Vegetarischer Borschtsch mit saurer Sahne 400 g
Käsekuchen mit Sauerrahm 250 g
frischer Apfelkompott 200 g

19 h.
Milchbrei 250 g
Karotten-Apfel-Burger mit Sauerrahm 220 g
Milch 200 g

21 h
Sauermilch 200 g

8 h.
Rüben- und Apfelsalat 170 g
Milchbrei 300 g
Tee mit Zitrone 200 g

11 h
Käse 40 g
Tee 200 g

14 h.
Verschiedene Gemüsesuppe 400 g
gekochtes Hähnchen mit gedünstetem Gemüse 100/200 g
Milchgelee 150 g

19 h.
Mit Sauerrahm gebackene Kohlkoteletts 250 g
Lazy Knödel mit Sauerrahm 220 g
Milch 200 g

21 h
Kefir 200 g

8 h.
Vinaigrette 200 g
Milchgrieß 270 g
Tee mit Zitrone 200 g

11 h
Milchsuppe aus Haferflocken 400 g
Quarkpudding mit Rosinen und Äpfeln 220 g
frisches Obstkompott 200 g

17 h.
Karottenkoteletts mit Sauerrahm 220 g
Omelettprotein 110 g
Tee mit Milch 200 g

21 h
Frisches Obst 200 g

8 h.
Pflaumen in Sirup 50 g
Bratkartoffeln mit Äpfeln 200 g
Tee mit Milch 200 g

11 h
Frisches Obst 200 g

14 h.
Hausgemachte Nudelsuppe mit Gemüse 400 g
Fisch, in Sahnesauce gebacken, mit Kartoffelpüree 150/200 g
Kompott aus Trockenfrüchten 200 g

19 h.
Pasta mit Hüttenkäse 220 g
Gemüseeintopf 250 g
Tee 200 g

21 h
Sauermilch 200 g

8 h.
Kartoffelkoteletts mit Sauerrahm gebacken 200 g
Buchweizenbrei mit Milch 200 g
Tee mit Zitrone 200 g

11 h
Frisches Obst 200 g

14 h.
Rote Beete 400 g
Pfannkuchen mit Reis und Karotten 230 g
Gelee 200 g

19 h.
Mit Sauerrahm gebackener Quark 200 g
Bratäpfel 200 g
Tee 200 g

21 h
Kefir 200 g

8 h.
Hüttenkäse mit Sauerrahm 200 g
weich gekochtes Ei 1 Stck.
Tee mit Zitrone 200 g

11 h
Frisches Obst 200 g

14 h.
Fruchtsuppe 400 g
Fleischkotelett mit verschiedenen Gemüsesorten 100/200 g
Tee 200 g

19 h.
Haferbrei für Milch 300 g
Rübenapfelkoteletts mit Sauerrahm 220 g
Milch 200 g

21 h
Frisches Obst 200 g

8 h.
Vinaigrette 200 g
Milchreisbrei 300 g
Tee mit Milch 200 g

11 h
Karottensaft 200 g

14 h.
Schi Vegetarisch mit Sauerrahm 400 g
gekochter Fisch mit Kartoffelpüree 100/200 g
Frischer Kompott 200 g

19 h.
Karottenpudding mit Äpfeln und Reis 280 g
Omelettprotein 110 g
Milch 200 g

21 h
Sauermilch 200 g

Täglich

Weizenbrot 250 g
Roggenbrot 200 g

Therapeutische Ernährung bei Gicht, Harnsäurediathese, Oxalurie. Diät 6 - Teil der Behandlung und des Weges zur Genesung.

*** Und denken Sie daran: Diätkost ist ein Reformkost!

Essen Sie keine Diäten ohne vorherige Rücksprache mit Ihrem Arzt!

Medizinische Ernährung ist kein Ersatz für therapeutische Maßnahmen, sondern trägt zur Erholung bei!

Behandlung der Uratdiathese (Urat) bei Erwachsenen

Die Harnsäurediathese bei Erwachsenen ist keine eigenständige Krankheit, sie ist eine Folge der Anhäufung von Harnsäuren im Körper. Die Behandlung der Uratdiathese umfasst den Einsatz von Medikamenten, Volksmethoden, Kräuter- und Gemüsesäften. Es ist auch wichtig, parallel zu einer richtigen Ernährung zu bleiben, mit deren Hilfe man die Urat-Konkretionen nicht nur schneller loswerden kann, sondern auch deren Wiederauftreten verhindern kann.

Unsere Leser empfehlen

Unser regelmäßiger Leser hat sich durch eine effektive Methode von Nierenproblemen gelöst. Sie überprüfte es bei sich selbst - das Ergebnis ist 100% - vollständige Linderung von Schmerzen und Problemen beim Wasserlassen. Dies ist ein natürliches pflanzliches Heilmittel. Wir haben die Methode überprüft und beschlossen, sie Ihnen zu empfehlen. Das Ergebnis ist schnell. EFFEKTIVE VERFAHREN.

Medikamentöse Behandlung

Am häufigsten wird Urinsäurediathese bei Erwachsenen diagnostiziert. Symptome bei Frauen sind häufiger als bei Männern. Mit dem Einsetzen der Wechseljahre tritt eine solche Erkrankung bei Patienten häufiger auf. Der erste und effektivste Weg, um die Harnsäuresalze aus dem Körper zu bekommen, ist die richtige Ernährung. In der Diät sollte man die Proteinmenge minimieren, Salz entfernen und große Mengen an reinem Wasser verbrauchen - mindestens zwei Liter pro Tag.

Zusätzlich zur Diät werden Medikamente verschrieben, die dazu bestimmt sind, Harnsäuresteine ​​in den Organen des Harnsystems aufzulösen. Je nach Schwere der Symptome wählt der Arzt ein spezielles Medikament.

Die Auflösung von Steinen und die Ausscheidung von Harnsäure aus dem Körper erfolgt mit Hilfe des Medikaments Blemarin. Es ist nicht in Gegenwart von Phosphatsalzen vorgeschrieben. Sein Wirkmechanismus beruht auf Änderungen in der Zusammensetzung des Urins, nämlich der Verringerung seiner Azidität. Diese Aktion erfolgt mit Hilfe von alkalischen Strukturen, die in der Zusammensetzung des Arzneimittels enthalten sind. Überschüssige Salze werden auf natürliche Weise ausgeschieden. Blemarin ist eine Brausetablette, die in ein Glas warmes Wasser getaucht wird.

Analog von Blémaren ist Allopurinol. Die Bestandteile des Arzneimittels reduzieren den Säuregehalt des Urins, tragen zum Abbau vorhandener Uratablagerungen im Gewebe des Harnsystems bei und helfen, die Harnsäurediathese zu heilen.

Andere Medikamente sind:

  • Asparkam. Seine Aufgabe ist es, Urat- und Oxalatsalze zu entfernen, um die Harnsäurediathese zu beseitigen.
  • Urolesan. Ein Diuretikum hilft beim Ausscheiden von Urin und bei der Behandlung von Harnsäurediathese.
  • Canephron Dieses Medikament ist auch ein Diuretikum, weshalb bei ausreichender Flüssigkeitsaufnahme Urin, Sand und Sediment aus den Nieren entfernt werden.
  • Colchicine Dieses Arzneimittel soll einen Gichtanfall lindern, der eine gefährliche Komplikation der Harnsäurediathese darstellt. Diese Krankheit ist eine Komplikation der Ansammlung von Harnsäure im Körper.
  • Panangin Enthält Kalium und Magnesium, stimuliert die Ausscheidung von Harnstoffsalzen und Oxalsäure, dh Uraten und Oxalaten. Für den Einsatz in der Kindheit zugelassen. Kann nicht verwendet werden, wenn der Stein eine Phosphatzusammensetzung aufweist.

Darüber hinaus kann die Homöopathie bei der Behandlung der Uratdiathese eingesetzt werden. Vertreter dieser Kategorie von Arzneimitteln sind: Berberis, Restructure, Pro-Injection. Es wird nicht empfohlen, die Mochioldiathese oder Uratablagerungen unabhängig zu behandeln. Nur ein Urologe kann je nach Krankheitssymptomen, Dauer seiner Entwicklung und Schwere der Symptome den richtigen Behandlungsplan vorschreiben. Sie müssen auch die Alterskategorie des Patienten und seine finanziellen Möglichkeiten berücksichtigen, da die meisten Medikamente nicht billig sind.

Paul-Pala wird auch als homöopathisches Mittel verwendet. Es ist in Tüten erhältlich und wird wie Tee gebraut. Dreimal täglich nach der Hauptmahlzeit trinken. Das Getränk hilft, Flüssigkeit aus dem Körper zu entfernen, Urin verlässt den Körper schnell, Sand und kleine Steine ​​werden entfernt. Wenn die Behandlung von Uratnierensteinen mit Hilfe einer konservativen Therapie nicht das gewünschte Ergebnis bringt, schreibt der Urologe radikalere Verfahren vor, um das Problem zu lösen. Außerdem wird eine chirurgische Behandlung für den Fall durchgeführt, dass Urat zu viel Volumen hat.

Volksheilmittel bei der Behandlung von Harnsäurediathese

Die traditionelle Medizin bietet die Verwendung von Abkochungen und Infusionen, die harntreibend wirken. Für die Vorbereitung solcher Werkzeuge benötigen Sie folgende Pflanzen: Bärentraube, Sporysh, Gryzhnik, Schachtelhalm, Dyasil, Pyrey (Wurzel), Birkenknospen, Preiselbeeren, Preiselbeeren, Brennnessel. Solche Pflanzen können als Sammlung verwendet werden oder jedes Gras kann unabhängig verwendet werden.

Um die Brühe auf der Basis von Heilpflanzen zuzubereiten, müssen Sie zwei Esslöffel der Zutat nehmen und mit kochendem Wasser übergießen. Stellen Sie dann den Behälter auf geringe Hitze und lassen Sie ihn einige Minuten kochen. Lassen Sie sich abkühlen. Dann durch ein Käsetuch abseihen. Das fertige Produkt wird für eine halbe Tasse vor dem Frühstück, Mittag- und Abendessen verwendet. Die Kräutermedizin hilft bei der Heilung der Krankheit, ist aber kein Allheilmittel und sollte daher ausschließlich als Hilfsmethode in der komplexen Therapie eingesetzt werden.

Die Verwendung von Heilpflanzen sollte nur nach vorheriger Absprache mit Ihrem Arzt erfolgen. Es ist wichtig, während der Schwangerschaft ein Folk-Mittel zu verwenden, um die Indikatoren des täglichen Urins zu überwachen.

Diät

Die Hauptursache für die Entwicklung der Harnsäurediathese ist eine Verletzung des Metabolismus von Purinen im Körper. Der Zweck der Diät ist es, den Austausch von Purinen wiederherzustellen und deren Anzahl zu reduzieren. Dazu müssen Sie das Energieschema korrekt erstellen:

  • Fügen Sie in das Tagesmenü eine große Anzahl von frischem Gemüse, Kräutern - sie alkalischen Urin.
  • Minimieren Sie in der Ernährung diejenigen Gerichte, die eine große Anzahl von Purinen enthalten - Innereien, gebratene Lebensmittel, Konserven, Pilze.
  • Begrenzen Sie die Anzahl der Hülsenfrüchte.
  • Reduzieren Sie die Menge an Tierfett.
  • So stellen Sie einen Trinkmodus her - verwenden Sie tagsüber bis zu drei Liter reines Wasser ohne Gas.
  • Verbringen Sie einmal in der Woche einen Fastentag - Gemüse, Obst.
  • Mahlzeiten sollten fraktional sein - oft aber in kleinen Portionen.
  • Um alkoholische Getränke, starken Kaffee und Tee auszuschließen.
  • Begrenzte würzige und würzige Lebensmittel, gesalzene Lebensmittel, Muffins, Pickles.

  • Produkte pflanzlichen Ursprungs.
  • Milchsäureprodukte.
  • Öle pflanzlichen Ursprungs - Olivenöl, Sonnenblume, Kürbis, Leinsamen, Mais.
  • Kashi, Getreide.
  • Mineralisches alkalisches Wasser.
  • Abhacken
  • Eier
  • Nüsse in irgendeiner Form.
  • Fruchtfruchtgetränke und Fruchtgetränke.

Wenn die aufgeführten Nahrungsmittel in der Diät begrenzt sind, können Sie die Krankheit schnell loswerden. Es ist jedoch zu beachten, dass die korrekt verschriebene Diät nur bei der Behandlung hilft, parallel dazu sollte ein vom behandelnden Arzt verschriebenes Medikament eingenommen werden. Es ist zwingend erforderlich, Salz vollständig aus dem Menü auszuschließen. Trinken Sie viel Flüssigkeit und Milchprodukte. Normalerweise ist das Auftreten von Uraten im Urin auf eine falsche Ernährung zurückzuführen, wenn Fleisch in der Ernährung mehr ist als Gemüse und Obst.

Wenn Sie die Ernährung anpassen, können Sie die Menge an Purinen im Körper reduzieren, wodurch sich keine unnötigen Substanzen ansammeln. Wenn sich die Ernährung nicht ändert, verwendet die Person weiterhin schädliche Nahrungsmittel, die in der Zukunft mit gefährlichen Komplikationen - Gicht und Urolithiasis - behaftet sind. Wenn bei dem Patienten eine solche Verletzung diagnostiziert wird, sollte Diät Nummer 6 sein ständiger Begleiter sein.

Heimhilfsmethode bei der komplexen Therapie von Stoffwechselstörungen ist der Einsatz von Kräuter- und Gemüsesäften. Am effektivsten ist die Lösung der Blätter der Rebe oder der Johannisbeerfrucht. Solche Mittel helfen, die Uraturie zu beseitigen und ihr Erscheinen in der Zukunft zu verhindern. Mit Hilfe von Diuretika-Anlagen können Harnsäuresalzablagerungen abgebaut werden. Zu Hause wirken Säfte aus folgenden Pflanzen:

  • Laubmasse der Birke - mahlen Sie sie durch eine Fleischmühle, drücken Sie den Saft durch Gaze, verwenden Sie einen Teelöffel morgens und abends vor der Hauptmahlzeit;
  • Birkensaft - Getränk unbegrenzt;
  • Petersilienblätter - mahlen in einem Mixer oder Mahlwerk, drücken Sie den Saft aus, trinken Sie dreimal täglich;
  • Birds Highlander-Gras - den Saft auch hacken und auspressen, einen Teelöffel trinken.

Wenn Harnsäurediathese in Kombination mit chronischen Infektionen diagnostiziert wird, werden pflanzliche Heilmittel verwendet, die bakterizide, entzündungshemmende und analgetische Eigenschaften haben. Die Behandlung mit Volksmethoden dauert mindestens zwei Monate.

Aus den Blättern der Trauben den Aufguss zubereiten. Mehrere Blätter gießen ein Glas kochendes Wasser und kochen drei Minuten bei schwacher Hitze. Nachdem die Brühe vollständig abgekühlt ist, abseihen und dreimal täglich nach der Hauptmahlzeit ein halbes Glas trinken.

Ein weiteres wirksames Mittel ist die Schwarze Johannisbeere. Seine Früchte gießen kochendes Wasser, zwei Stunden bestehen lassen. Infusionsbelastung, dreimal täglich trinken, die Flüssigkeitsmenge ist nicht begrenzt. Sie können die Beeren der Pflanze und ihre Blattmasse verwenden. In diesem Fall kochen die Blätter nicht, gießen heißes Wasser und bestehen darauf.

Prävention

Um die Entwicklung einer Harnsäurediathese zu verhindern, ist es wichtig, sich an die richtige Ernährung zu halten. Dies reduziert die Belastung der Nieren und stellt das Gleichgewicht der Enzyme im Urin wieder her. Wenn alle medizinischen Empfehlungen befolgt werden, wird die Genesung bald erfolgen.

Die wichtigsten Methoden zur Verhinderung der Entwicklung einer Harnsäurediathese sind: richtige Ernährung, gesunde Lebensweise, das Trinken von großen Mengen sauberem Trinkwassers und das Durchführen von diagnostischen Maßnahmen alle drei Monate.

Das Besiegen schwerer Nierenerkrankungen ist möglich!

Wenn Ihnen folgende Symptome aus erster Hand bekannt sind:

  • anhaltender Rückenschmerz;
  • Schwierigkeiten beim Wasserlassen;
  • Blutdruckstörung.

Der einzige Weg ist eine Operation? Warten Sie und handeln Sie nicht radikal. Heilung der Krankheit ist möglich! Folgen Sie dem Link und finden Sie heraus, wie der Spezialist die Behandlung empfiehlt.

Diät mit Uratdiathese


Nach der Beschreibung der Diät zur Harnsäurediathese werden Rezepte präsentiert, die von einem Ernährungswissenschaftler für eine Diät zur Harnsäurediathese empfohlen werden.


Die Harnsäurediathese resultiert aus einer Störung des Purinstoffwechsels (einer Art des Proteinstoffwechsels) sowie Gicht. Aber das Wesen der Krankheit ist anders.

Bei der Harnsäurediathese wird eine große Menge Harnsäuresalze mit dem Urin ausgeschieden, was zu deren Ablagerung im Nierenbecken mit der Bildung von Harnsteinen beiträgt.

Wenn Gicht im Körper Salze der Harnsäure im Blut und lagerte sich in den Gelenken.

Oft wird die Harnsäurediathese mit Gicht kombiniert.


Wenn Harnsäurediathese Diät Nr. 6 wie bei Gicht vorschrieb, sollten Produkte, die eine Alkalisierung des Urins (Gemüse, Kräuter, Früchte) fördern, eingeführt werden.

Neben der Diät werden verschiedene Heilkräuter zur Behandlung der Harnsäurediathese verwendet, die zur Entfernung von Harnsäure und Harnsäuresalzen aus dem Körper beitragen. Rezepte für Kräuter und Infusionen einzelner Pflanzen werden in Abschnitt vorgestellt Behandlung der Harnsäurediathese mit Kräutern.

Der Zweck der Diät mit Uratdiathese:

- Entlasten Sie den Purinstoffwechsel im Körper.

Schließen Sie dazu Produkte mit vielen Purinbasen (Leber, Hirn, Nieren, Zunge, Fleisch, Pilze und Fischbrühen, gebratenes Fleisch und Fisch, Fischkonserven, Pilze) von der Diät ab.

Ausgeschlossen sind auch Gemüse, die viel Oxalsäure enthalten (Sauerampfer, Spargel, Spinat), da häufig Mischsteine ​​aus Harn- und Oxalsäure gebildet werden.

Leguminöse Kulturen, einschließlich frische Hülsen, beschränken sich auf viele mit Fettsäuren gesättigte Purine, Fette (Tiere).

Eine große Menge Gemüse und Obst wird seitdem in die Ernährung aufgenommen Pflanzliche Produkte enthalten viele alkalische Basen (Harnsäure ist in alkalischen Flüssigkeiten gut löslich).

Es wird auch empfohlen, viel Flüssigkeit bis zu 2,5 Liter pro Tag zu trinken, um die Harnsäure aus dem Körper zu entfernen.

Bei der Verschreibung einer Diät wird empfohlen, einmal pro Woche Nüchterntage (Gemüse, Beeren, Obst) einzulegen.

Die chemische Zusammensetzung der Diät mit Uratdiathese:

Protein - 70-80 g (Tiere 50%):

Fett - 90 g (davon 30% pflanzlich).

Kohlenhydrate - 400-450 g (80 g Zucker).

Kaloriengehalt –2800-3000 kcal.

Freie Flüssigkeit - bis zu 2,5 Liter.

Diät für Uratdiathese, Diät:

Essen sollte 4-5 mal am Tag eingenommen werden, oft zum Trinken, zwischen Essen und Fasten.


Kulinarische Verarbeitung von Lebensmitteln für die Diät mit Harnsäurediathese:

Fleisch und Fisch werden zwangsläufig gekocht, danach darf geröstet werden. Die kulinarische Verarbeitung anderer Produkte ist normal.

Aus der Diät mit Uratdiathese ausschließen:

- Innereien: Leber, Lunge, Nieren, Gehirn, Zunge.

- Würste, geliertes Fleisch.

- Fisch und Fleischkonserven, Fischkaviar, gesalzener Fisch, geräuchertes Fleisch.

- Blumenkohl, Pfeffer, Rhabarber, Hülsenfrüchte, Meerrettich, Senf, Pfeffer, Schweiß, Pilze.

- Starker Tee, Kakao, starker Kaffee, Alkohol.

- Fleisch, Pilze, Fischbrühen.

- Pikante Snacks, Gewürze, Salzkäse.

- Sauerampfer, Spargel, Spinat.

- Fleisch von Jungtieren und Vögeln.

- Schokolade, Feigen, Preiselbeeren, Himbeeren.

- Saucen auf Fleisch, Fisch, Pilzbrühen.

- Rindfleisch, Hammelfleisch.

Limit in der Diät mit Uratdiathese:

- Produkte aus Butterteig.

- Gesalzenes und eingelegtes Gemüse.

Diät für Uratdiathese, empfohlene Speisen und Gerichte:

1. Die ersten Gerichte:

Vegetarische Suppen, Kohlsuppe, Borschtsch, Gemüse mit Müsli, Rote-Bete-Suppe, Okroschka, Milch- und Fruchtsuppen.


2. Zweite Gerichte:

- Fleisch- und Fischgerichte: Es werden fettarme Sorten verwendet. Es wird bis zu dreimal pro Woche für 150 g gekochtes Fleisch oder 160-170 g gekochten Fisch erlaubt, gebacken, gebraten, gedünstet und nach dem Kochen zerkleinert.

- Müslischalen: erlaubte alle Gerichte aus Müsli.

- Eierspeisen: 1 Ei pro Tag in jeder Zubereitung.

- Gerichte aus Milchprodukten: Milch, Sauerrahm, ungesalzener Käse, Hüttenkäse und alle anderen Speisen, fermentierte Milchprodukte.

- Gemüsegerichte: Gemüse, ausgenommen die ausgenommenen, in kulinarischer Verarbeitung.

- Saucen: auf Gemüsebouillon, Milchprodukte, Sauerrahm, Tomaten.

- Snacks: Salate aus frischem und fermentiertem Gemüse, Vinaigrettes, Gemüse, Auberginen, Kürbis-Kaviar, in begrenztem Umfang gesalzen und eingelegtes Gemüse.

- Gewürze: Vanille, Zimt, Zitronensäure, Lorbeerblatt, Dill, Petersilie.


3. Dritte Gerichte:

- Obst und Beeren in erhöhter Menge in frischer Form und in jeder kulinarischen Verarbeitung getrocknete Früchte, Kissels, Milchcremes, Süßwaren ohne Schokolade, Marmelade, Bonbons, Honig, Baiser.

- Getränke: Tee mit Zitrone, Milch, schwachem Kaffee mit Milch, Obst, Beeren, Gemüsesäften, Kwas, Fruchtgetränken, Abkochung von Weizenkleie, Hagebutten.


4. Brot und Mehlprodukte: Roggen- und Weizenbrot, verschiedene Backwaren, Produkte aus gemahlener Kleie, limitierte Produkte aus Feinem Gebäck.


5. Fette: cremige, geschmolzene Kuh, pflanzliche Öle, teilweise Schweinefett.

Diätmenü mit Uratdiathese für 1 Tag:

1. Frühstück: weich gekochtes Ei, Gemüsesalat mit Pflanzenöl, Apfelpudding, Karotten und Hirse.

2. Frühstück: Abkochung von Weizenkleie.

Mittagessen: Milchnudelsuppe, gebratene Kartoffelpasteten, Gelee

Teezeit: frische Äpfel.

Abendessen: Gefüllter Kohl mit Reis und Gemüse gefüllt, gebackener Käsekuchen, Tee.

Für die Nacht: Brühe Hüften.


Bei der Kombination von Harnsäurediathese (Uraturie) mit Adipositas ist es notwendig, den Kaloriengehalt von Diät Nr. 6 aufgrund von Fetten und Kohlenhydraten zu reduzieren.

Harnsäurediathese: Symptome, Behandlung, Ernährung bei Frauen und Kindern

Eine der Pathologien des Harntrakts ist die Harnsäurediathese, die Symptome bei Frauen manifestieren sich meistens in den Wechseljahren, manchmal treten jedoch Anzeichen eines angeborenen Zustands des Körpers bei Säuglingen und Frauen auf, die ein Kind tragen.

Ein charakteristisches Merkmal der Krankheit ist eine große Ansammlung von Harnsäure, die kristallisiert und in Urate umgewandelt wird - Salze von Natrium und Kalium im Urinsediment.

Vizepräsident der Vereinigung der pädiatrischen Allergologen und Immunologen Russlands. Kinderarzt, Allergologe, Immunologe. Smolkin Yuri Solomonovich

Praktische medizinische Erfahrung: mehr als 30 Jahre

Ich habe seit vielen Jahren Allergien bei Menschen behandelt. Ich sage Ihnen, als Arzt können Allergien zusammen mit Parasiten im Körper zu ernsthaften Konsequenzen führen, wenn Sie sich nicht mit ihnen befassen.

Nach den neuesten Daten der WHO verursachen allergische Reaktionen im menschlichen Körper die meisten tödlichen Krankheiten. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person juckende Nase bekommt, Niesen, laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in manchen Fällen Erstickungsgefahr.

Jedes Jahr sterben 7 Millionen Menschen an Allergien, und fast jeder Mensch hat ein allergisches Enzym.

Leider verkaufen Apothekenunternehmen in Russland und den GUS-Ländern teure Medikamente, die nur die Symptome lindern und die Menschen auf ein bestimmtes Medikament setzen. Aus diesem Grund leiden in diesen Ländern ein so hoher Prozentsatz an Krankheiten und so viele Menschen unter Drogen, die nicht arbeiten.

Das einzige Medikament, das ich beraten möchte und von der Weltgesundheitsorganisation offiziell zur Behandlung von Allergien empfohlen wird, ist Allegard. Dieses Medikament ist das einzige Mittel, um den Körper von Parasiten sowie Allergien und deren Symptomen zu reinigen. Im Moment ist es dem Hersteller gelungen, nicht nur ein hocheffektives Werkzeug zu schaffen, sondern es auch jedem zugänglich zu machen. Darüber hinaus kann jeder Einwohner der Russischen Föderation und der GUS im Rahmen des föderalen Programms 975 Rubel erhalten.

Gemäß der ICD-10-Pathologie der Harnsäure wird ein eigener Code angegeben - E 79 - Stoffwechselstörungen von Purinen und Pyrimidinen.

Harnsäurediathese: Was ist das?

Die Harnsäurediathese, bei der es sich nicht um eine unabhängige Störung der Organsysteme handelt, manifestiert sich als Folge des Einflusses interner und äußerer Faktoren und ärgert häufig Frauen als Männer.

Es ist nicht notwendig, dass die Harnsäurediathese während des gesamten Lebens auftritt, sodass eine Frau die Pathologie möglicherweise nicht einmal kennt.

Uraturie, wie die Ärzte Diathese nennen, ist durch eine übermäßige Produktion von Harnsäure und Purinen im Blut gekennzeichnet, wodurch Funktionsstörungen des Bewegungsapparates, der Nieren, der Gallenblase auftreten.

Hilfe! Der Urin einer Frau, die an einer Harnsäurediathese leidet, unterscheidet sich in Menge und Qualität vom Urin einer gesunden Frau. Bei der Analyse der visuellen Symptome der Diathese erscheinen kleine Salzkristalle von roter Farbe, die kleinen Körnern ähneln.

Die Regulierung von Wasser und Elektrolyten im Körper einer gesunden Frau beinhaltet die Auflösung von Natrium- und Kaliumsalzen und deren Ausscheidung im Urin. Bei Verletzung des Staates entstehen Urate.

Die Ablagerung von Salzen in der Niere zum Inhalt ↑

Ursachen der Urinsäurediathese

Wissenschaftler haben bewiesen, dass Diathese eine polyetiologische Pathologie ist. Daher können viele Krankheiten Frauen verursachen, darunter:

  • erblicher Faktor;
  • übermäßiger Verzehr von eiweißreichen Lebensmitteln - Fleisch, Fischprodukten, Räucherprodukten, Innereien, Früchten von Hülsenfrüchten;
  • Entzündung der Nieren;
  • Exposition gegenüber Radio- oder Strahlentherapie;
  • geschwächte Immunität;
  • starke Medikamente über einen langen Zeitraum einnehmen;
  • Hepatitis;
  • Onkologie;
  • Verdauungsstörung;
  • ständige Nervenschocks;
  • Alkoholmissbrauch;
  • pathogene Bakterien, die Leber- und Nierenfunktionen unterdrücken.

Manchmal treten Harnsäureablagerungen bei Frauen im ersten Schwangerschaftsdrittel auf, die Krankheit verschwindet jedoch nach 12 Wochen, ohne dass eine Behandlung erforderlich ist.

Achtung! Die Symptome einer Harnsäurediathese bei Kindern zeigen sich mit einem erhöhten Konsum von purinhaltigen Lebensmitteln und Fleisch. Die Eltern glauben fälschlicherweise, dass ein Kind eine solche Nahrung benötigt - es ist in der Kindheit viel sinnvoller, mehr Ballaststoffe in Form von Obst und Gemüse zu sich zu nehmen. Bei Kindern, die an Harnsäurediathese leiden, treten charakteristische Symptome auf: erhöhte nervöse Reizbarkeit, Albträume in der Nacht und andere negative Symptome, die durch die Wirkung von Purinen und Harnsäuresalzen auftreten.

Urindiathese bei Kindern zum Inhalt ↑

Urindiathese: Symptome bei Frauen

Bei Diathese mit erhöhter Produktion von Harnsäure zeichnen sich vielseitige Symptome aus, die die Funktion der inneren Organe unterdrücken.

Häufige Krankheitssymptome bei Frauen sind:

  • erhöhte Nervosität, Angstzustände, Aggressionen, die sich zu einer depressiven Störung entwickeln;
  • Kopfschmerzen begleitet von Übelkeit, Erbrechen;
  • arterieller Hypertonie;
  • Erstickungsgefühl;
  • Schlaflosigkeit;
  • Fieber;
  • schwierige Defäkation;
  • eine starke Zunahme oder Abnahme des Gewichts;
  • Abnahme der Arbeitsfähigkeit;
  • Appetitlosigkeit;
  • Acetonatmung.
Urat in der Urin- oder Urinsäurediathese

Die Symptome der Diathese treten bei Frauen zeitweise auf, und es ist nicht notwendig, dass alle oben genannten Probleme den Patienten gleichzeitig stören. Es gibt jedoch eine Reihe von Anzeichen, nach denen der Arzt die Diagnose „Urinsäurediathese“ stellt:

  • In Blutplasma und Urin wird eine erhöhte Konzentration von Uratsalzen beobachtet.
  • Beschwerden an Orten der Ansammlung von Uraten - in den Nieren, Gelenken;
  • schlammiger Urin mit Blutverunreinigungen;
  • Kristallisation von Harnsäure;
  • häufiges Wasserlassen mit brennendem Gefühl.

Beachten Sie! Diathesesymptome treten häufig bei schwangeren Frauen auf. Dies ist auf hormonelle Veränderungen, infektiös-entzündliche Prozesse des Harnsystems, übermäßigen Konsum von Eiweißnahrung und eine doppelte Belastung der Nieren zurückzuführen. Wenn keine anderen Abweichungen als die Kristallisation der Harnsäureflüssigkeit während des Urintests vorliegen, wird empfohlen, den Urin nach 10 bis 14 Tagen zurückzuholen. Zu diesem Zeitpunkt ist es jedoch für die Schwangere ratsam, die Essensregeln zu befolgen, wobei die Beschränkung auf süße, geräucherte, fetthaltige Nahrungsmittel gilt und mindestens 2 Liter Flüssigkeit zu trinken sind Tag.

Diagnose der Harnsäurediathese bei Frauen

Wenn eine Frau Symptome einer Diathese hat, sollten Sie einen Urologen oder Nephrologen aufsuchen. Die erste Diagnosestufe ist die Sammlung von Anamnese aus den Worten des Patienten - eine Beschreibung der Symptome, die die Frau stören, und der Vorschlag der Frau von möglichen Ursachen, die zur Entwicklung der Diathese beitragen.

Der Arzt wird dem Labor die Diagnose senden:

  1. Blutbiochemie - Analyse von Harnsäure;
  2. Blut zur Messung des Säure-Basen-Gleichgewichts;
  3. Urinanalyse
  4. Die Menge des Urins in 24 Stunden hilft dabei, den Säure-Basen-Haushalt, den Gehalt an Kalzium, Natrium, Phosphor und die Indikatoren für Kreatinin, Citrat und Xanthin zu bestimmen.
Urinsäurediathese bei Erwachsenen

Es ist auch notwendig, eine Ultraschalldiagnostik des Harnsystems durchzuführen - Niere, Harnstoff, Harnleiter, die das Vorhandensein oder Fehlen von Harnsäureablagerungen anzeigt.

Wenn Symptome einer Säure-Base-Störung auftreten, wird eine Diagnose von Erkrankungen der Lunge und der Leber gestellt, die aus folgenden Bestandteilen besteht:

  1. Arterielle Blutentnahme zur Untersuchung des Säure-Base-Zustands;
  2. Analyse der Spannung von Kohlendioxid im arteriellen Blut;
  3. Analyse der Aldosteronkonzentration im Blut.

Nach Abschluss der Tests diagnostiziert der Arzt anhand von Untersuchungen und Symptomen eine wirksame Behandlung für die Frau.

Es ist wichtig! Achten Sie während der diagnostischen Aktivitäten auf die Symptome chronischer und entzündlicher Erkrankungen der Nieren, Harnleiter, Harnstoff, Harnröhre.

Symptome einer Harnsäurediathese zum Inhalt ↑

Behandlung der Harnsäurediathese

Vor Beginn der Behandlung muss die Ursache ermittelt werden, die das Auftreten von Diathese bei einer Frau auslöst.

Diät

Der beste Weg, um die Symptome der Harnsäureablagerungen zu beseitigen, ist die Diät, die einer Reihe von Einschränkungen unterliegen sollte:

  • Vermeiden Sie Fehler bei der Verwendung von Eiweißfuttermitteln - übermäßige oder unzureichende Eiweißgehalte führen wieder zu Diathesesymptomen. Es ist wichtig zu wissen, dass die korrekte Verwendung von Protein wie folgt berechnet wird: Wie viele Kilogramm eine Frau hat, so viele Gramm Protein müssen tagsüber gegessen werden;
  • Befolgen Sie die Regeln des Trinkregimes - die tägliche Flüssigkeitsaufnahme beträgt mehr als 2 Liter.
  • Der Körper der Frau sollte so wenig Salz wie möglich erhalten.

Eigenschaften! Bei Diathesesymptomen wird empfohlen, mehr alkalische Lebensmittel und Lebensmittel zu sich zu nehmen, die Vitamine und Spurenelemente enthalten - das heißt, möglichst viel pflanzliche und fermentierte Milchnahrung.

Wie behandelt man Urinsäurediathese?

Erstens werden bei der Urinsäurediathese keine Purin enthaltenden Produkte - Schweine- und Rindfleischgerichte oder Schlachtabfälle - ausgeschlossen, es ist jedoch unerwünscht, dass der Energiewert verringert wird.

Im Gegenteil: Experten empfehlen, die tägliche Kalorienrate auf 2800 kcal zu erhöhen. Diät-Therapie beinhaltet den Verzicht auf folgende Nahrungsmittel:

  • alkoholische Getränke;
  • Konserven;
  • Schokoladenprodukte;
  • Hülsenfrüchte;
  • Mineralwasser mit einer hohen Konzentration an Salzen und Elementen;
  • fetthaltiges Fleisch;
  • Pilze;
  • würzig, würzig, geräuchert, salzig
  • starker Tee, Kaffee, Kakao.

Es ist wünschenswert, dass die folgenden Produkte in die Ernährung aufgenommen werden:

  • Faser - Gemüse und Obst;
  • Reis, Hirse, Grieß, Buchweizen, Haferflocken;
  • Wasser mit einem hohen Gehalt an Mineralsalzen;
  • mageres Fleisch;
  • Säfte, Kompotte, Fruchtgetränke mit natürlichen Zutaten;
  • Eier;
  • Kleie
Diät mit Uratdiathese zum Inhalt ↑

Medikamentöse Behandlung

Um zu klären, ist die Harnsäurediathese keine eigenständige Erkrankung, daher gibt es keine eindeutige Therapie. Alle Medikamente zielen darauf ab, die Symptome der Pathologie zu beseitigen.

Arzneimittel zur Behandlung der Harnsäurediathese zielen auf Folgendes ab:

  • eine Abnahme der Konzentration von Harnsäure im Urin;
  • Verringerung der Acidität des Harns;
  • Beseitigung von Harnsäure-Uraten.
Medikamentöse Behandlung von Urinsäurediathese

Medikamente werden normalerweise für Nierensteine ​​verschrieben:

  1. Blamaren - ernannt, um das Alkali im Urin zu erhöhen;
  2. Allopurinol - ein Werkzeug, das die Aktivierung von Enzymen fördert, die Harnsäure hydrolysieren, wodurch der Gehalt abnimmt;
  3. Asparkam - reduziert den Stoffwechsel von Salzen und Salzablagerungen. Medikamente werden auch für Babys vorgeschrieben;
  4. Fitolizin, Kanefron, Urolesan - helfen, die Stagnation des Urins zu bewältigen, Salz aus dem Körper zu entfernen;
  5. Vitamin- und Mineralkomplex mit dem Gehalt an Vitaminen B, C, chemischen Elementen Selen, Germanium.
Anzeichen von Urolithiasis zum Inhalt ↑

Physiotherapie

Physiotherapieverfahren sind gut in Kombination mit Medikamenten und Diät. Bei der Behandlung der Harnsäurediathese bei Frauen sind solche physiotherapeutischen Maßnahmen wirksam als:

  • hochfrequenter Impulsstrom;
  • Ultraschall;
  • UV-Strahlung;
  • Magneto, Strahlentherapie;
  • Verwendung von Singulettsauerstoff.
Physiotherapie mit Uratdiathese zum Inhalt ↑

Methoden der traditionellen Medizin

Die traditionelle Medizin hat sich bei der Linderung der Symptome der Diathese bewährt. Hochwirksame Infusionen, Tinkturen und Dekokte mit einem Extrakt aus folgendem Pflanzenanbau:

  • Trauben tragen;
  • Knöterich;
  • Gryzhnik;
  • Schachtelhalm gewöhnlich;
  • weizengras kriechen;
  • Birkenknospen;
  • Preiselbeerblatt;
  • Hund stieg

Achtung! Die Behandlung von schwangeren Frauen und Kindern wird nur nach täglicher Diurese durchgeführt. Therapeutische Maßnahmen zur Beseitigung der Pathologie sind wirksam, jedoch in leichter Form.

Behandlung von Diathese Volksmitteln zum Inhalt ↑

Komplikationen

Wenn eine Frau die Symptome der Diathese ignoriert, kann es zu Komplikationen in Form von Gelenkserkrankungen und Erkrankungen des Harnsystems kommen:

  • Urolithiasis - die Bildung von Steinen (Steinen) in den Nieren;
  • tubulointerstitielle Nephropathie - nichtinfektiöse Schädigung des Nierengewebes;
  • Gichtnephropathie - eine akute und chronische Erkrankung, die nach der Ablagerung von Harnsäuresalzkristallen auftritt;
  • Entzündung der Gelenke;
  • Gicht - Versagen von Purin-Stoffwechselprozessen.

Beachten Sie! Bei Frauen im Alter der Menopause werden besonders häufig die Symptome der oben genannten Pathologien diagnostiziert. Dies weist auf übermäßige Ablagerungen von Harnsäuresalzen bei Frauen über 45 Jahren hin.

Harnsäureablagerungen zum Inhalt von ↑

Prävention

Wenn eine Frau aufgrund von Vererbung eine Diathese hat, ist es unmöglich, das Auftreten von Symptomen zu verhindern. Eine Frau kann jedoch das Auftreten von Symptomen verhindern, indem sie präventive Maßnahmen einhält:

  • essen Sie mehr kohlenhydrathaltige Lebensmittel - Gemüse, Obst, begrenzen Sie die Aufnahme von Eiweiß, Salz;
  • rechtzeitig Erkrankungen des Verdauungssystems behandeln und auf die Symptome von Leberfunktionsstörungen achten;
  • Alkohol nicht missbrauchen;
  • vermeiden Sie körperlichen Stress;
  • Stresssituationen standhalten.

Es ist wichtig! Bei den ersten Symptomen einer Harnsäurediathese sollte ein Arzt aufgesucht werden. Die Selbstmedikation wird durch Symptome und verschärfte Probleme gefährlich verstärkt. Denken Sie daran, dass für eine solche Erkrankung wie Harnsäurediathese Diäten und Hören Ihres Körpers erforderlich sind.

Video

Geschichten unserer Leser

Ich habe meine dreijährige Tochter vor Allergien gerettet. Ein halbes Jahr ist vergangen, seit ich die schrecklichen Symptome von Allergien vergessen hatte. Oh, wie sehr ich alles versucht habe - es hat geholfen, aber nur vorübergehend.

Wie oft bin ich mit meiner Tochter in die Klinik gegangen, aber uns wurden immer wieder nutzlose Medikamente verschrieben, und als wir zurückkamen, zuckten die Ärzte einfach mit den Schultern.

Schließlich hat meine Tochter kein einziges Anzeichen von Allergien, und das alles dank dieses Medikaments. Wer eine Allergie hat, muss lesen! Sie werden dieses Problem für immer vergessen, da ich es auch vergessen habe!

Diät für Harnsäurediathese bei Erwachsenen

  • Nahrung für Gicht
  • Ernährung für Übergewicht
  • Essen bei Uratdiathese
  • Ernährung mit Oxalatdiathese
  • Lebensmittel mit Phosphaturie

Diät für Uratdiathese (Uraturie)

Rezepte für bestimmte Ernährungstabellen sind im Abschnitt „Rezepte“ aufgeführt.

Bei der Uratdiathese oder -uraturie besteht die Tendenz, aus dem Urin in die Sedimente der Endprodukte des Austausches von Harnsäure und ihrer Salze (Urate) zu fallen, die sich normalerweise in gelöstem Zustand befinden.

Die Uraturie unterscheidet sich von der Gicht dadurch, dass die Urate nicht im Körper verweilen, sondern in einer erhöhten Menge im Urin ausgeschieden werden, die als Flocken infolge einer Verschiebung der Harnreaktion auf die saure Seite ausgefällt wird. Die Ausfällung und Kristallisation von Uraten führt zur Bildung von Uratsteinen im Harntrakt.

Die medizinische Ernährung begrenzt den Verbrauch von Purinbasen, reduziert die Urinkonzentration, indem die Diurese und die Alkalisierung des Harns durch die Verwendung von Lebensmitteln erhöht wird, die reich an alkalischen Valenzen sind.

Lebensmittel, die reich an Purinen sind:

  • Hülsenfrüchte: Erbsen, Bohnen, Linsen, Bohnen;
  • Fisch: Sprotten, Sardinen, Sprotten, Kabeljau, Zander, Hecht;
  • Fleisch: Schweinefleisch, Kalbfleisch, Rindfleisch, Lamm, Gans, Huhn;
  • Innereien: Nieren, Leber, Gehirn, Lunge;
  • Gemüse: Sauerampfer, Spinat, Rettich, Spargel, Blumenkohl;
  • Leberwurst, weiße Champignons, Gelee, Fleisch- und Fischbrühe, Hefe, Haferflocken, Reis, Soßen.

Die während der Uratsäurediathese verbrauchte Proteinmenge ist auf 0,8 bis 1 g / kg Körpergewicht begrenzt, da Protein zur Bildung von endogener Harnsäure beiträgt.

Die verbrauchte Flüssigkeitsmenge steigt auf 2 bis 2,5 Liter / Tag, um die Konzentration von Harnsäure und Harnsäure zu reduzieren.

Die Diät sollte reich an Kaliumsalzen sein, die in vielen Früchten und Gemüse vorkommen. Kaliumsalze wirken harntreibend und reduzieren die Konzentration von Harnsäure und Harnsäure.

Zeigt Milchprodukte, die den Körper alkalisieren.

Im Falle einer Uratsäurediathese wird Diät Nr. 6 als Grundlage für die therapeutische Ernährung verwendet.

ACHTUNG! Die auf dieser Website bereitgestellten Informationen dienen nur als Referenz. Wir sind nicht verantwortlich für die möglichen negativen Auswirkungen der Selbstbehandlung!

Es ist allgemein anerkannt, dass die Harnsäurediathesebehandlung eine auf Protein beschränkte Diät, eine hohe Flüssigkeitsaufnahme (bis zu zwei Liter pro Tag) und Salzreduktion (d. H. Natrium) vorschreibt. Niedrige Natriumzufuhr verringert die Ausscheidung aus dem Körper, reduziert die Bildung von Mononatriumharnat und trägt auch dazu bei, die Ausscheidung von Kalzium im Urin zu reduzieren.

Die empfohlene Diät für die Uratdiathese ist Nr. 6.

Diese Diät hilft, die normale Nierenfunktion wiederherzustellen.

Die Proteinmenge ist auf 75 bis 80 g pro Tag begrenzt.

Das Gesamtgewicht der Tagesration sollte 3 kg nicht überschreiten.

Die Flüssigkeitsmenge - 2 bis 2,5 Liter pro Tag. Die Salzmenge ist begrenzt, Gerichte werden ohne Salz zubereitet.

Außerdem wird salzfreies Brot verwendet. Fleisch-, Fisch- und Pilzbrühen und Saucen sind ebenfalls von der Diät ausgeschlossen.

Von tierischen Proteinen ist Milch bevorzugt. Das Essen sollte mindestens 4 Mal am Tag sein.

Empfohlene Produkte und Gerichte:

- Tee ist schwach, Tee mit Milch;

- Weizenweißes, graues, salzfreies Brot, Kekse;

- Vollmilch, Kondensmilch, Trockenmilch, Kefir, Joghurt, Sahne, saure Sahne (Dressing), Hüttenkäse und daraus zubereitete Gerichte, Acidophilus-Milch;

- cremiges und geschmolzenes ungesalzenes Olivenöl, Soja- und Sonnenblumenöl;

- 1 Ei pro Tag als Zutat in kulinarischen Produkten;

- Suppenmilch, Obst, aus Gemüse auf Gemüsebrühe mit Getreide; Borschtsch, Rote-Bete-Suppe, Kohlsuppe mit frischem Kohl mit Äpfeln, Zitronensäure und natürlichem Essig (bezogen auf einen halben Anteil);

- Rindfleisch, Kalbfleisch, mageres Schweinefleisch, Lamm, Geflügel nach dem Kochen gekocht, gebacken oder gebraten;

- fettarme Fischsorten, die nach dem Kochen gekocht, gebacken und gebraten werden;

- Getreide und Teigwaren, Gerichte davon mit Zusatz von Trockenfrüchten und Marmelade;

- Gemüse und Gemüse, ausgenommen Sauerampfer, Spinat, Rettich, roh, gebacken, gebraten, in Kombination mit Obst und Beeren, Säften; Wir empfehlen auch Kürbis oder Auberginen-Kaviar ohne Salz mit Zwiebeln, die nach dem Kochen geröstet werden.

- Obst und Beeren, daraus zubereitetes Geschirr;

- Molkerei-, Sauerrahm- und Gemüsesaucen.

Menü für Diät Nummer 6

- Gemüsesalat mit Sauerrahm;

- Brot mit Butter oder Hüttenkäse;

- Buchweizenbrei mit Milch und Trockenfrüchten;

- Rote-Bete-Vegetarier mit Sauerrahm;

- Fleisch (oder Fisch), gekocht und gebraten mit Zwiebeln (auch vorgekocht und dann gebraten);

- gekochte Kartoffeln mit Butter;

- Saft von Früchten oder Beeren.

- Reiskoteletts mit Trockenfrüchten und süßer Sauce;

2. Abendessen (1 bis 1,5 Stunden vor dem Schlafengehen):

- Hagebutten mit Honig (nicht mehr als 20 g);

Diese Krankheit resultiert aus einer Verletzung des Eiweiß-, Purinstoffwechsels und der übermäßigen Ansammlung von Harnsäure im Körper. Urin verliert seine Fähigkeit, Harnsäure in einem gelösten Zustand zu konservieren, und dieser fällt in Form von Kristallen aus, wodurch sich Uratsteine ​​bilden.

Die Ausfällung von Harnsäuresalzen und die Bildung von Steinen sind mit einer sauren Reaktion der Körperumgebung verbunden, daher sollte diese Reaktion auf die alkalische Seite geändert werden. Dies wird durch die Einführung von wiesenreichen Lebensmitteln in die Ernährung und eine scharfe Einschränkung von purinen Lebensmitteln erreicht.

Viele Purine enthalten solche Produkte;

Rindfleisch, Kalbfleisch, Lamm, Schweinefleisch, geräucherter Hals, Kalbszunge, Rinderleber, Rinderniere, Kalbsgehirn, Huhn, Gans, Kabeljau, Hechtbarsch, Hecht, Hering, Sprotten, Sardinen, Hülsenfrüchte (Erbsen, Bohnen), weiße Champignons, Milchpilze, Blumenkohl, Spinat.

Bei Uratsteinen und Uraturie sollte die Ernährung hauptsächlich milchig-pflanzlich sein, da sie die Urinreaktion auf die alkalische Seite verlagert. Fleischgerichte sind begrenzt, weil sie Urin oxidieren. Lebensmittel müssen mit Vitaminen angereichert sein.

Die Zusammensetzung der Diät: Proteine ​​- 100 g, Fett - 100 g, Kohlenhydrate - 400 g; Salz - 10 g Gesamtmenge an freier Flüssigkeit - 2 bis 2,5 Liter. Kalorie - 3000 Kalorien.

Das Essen wird 5 Mal am Tag eingenommen.

Empfohlene Gerichte, Produkte und deren kulinarische Verarbeitung. Brot - anders (meistens weiß); Phantasiebrote sind begrenzt.

Suppen - Müsli, Gemüse, Obst, Milchprodukte.

Ernährung mit Uratdiathese (Uraterium) und Uratsteinen.

Gerichte aus Fleisch, Geflügel und Fisch - fettarme Sorten, in begrenzten Mengen (2-3 mal pro Woche), in gekochter und gebackener Form (nach Vorkochen). Sie können das gekochte Fleisch braten.

Gerichte und Beilagen von Gemüse - in großen Mengen (außer einigen sind nicht erlaubt; siehe unten), in jeglicher Form; Kartoffeln - in Maßen.

Gerichte und Beilagen aus Müsli und Pasta - eine Vielzahl von Müsli und Pasta in Maßen - in jeder Form.

Saucen - auf Gemüsebouillon, Sauerrahmsauce; aus Gewürzen - Essig in einer kleinen Menge, Zimt, Vanille, Lorbeerblatt und Zitrone.

Eier - nicht mehr als 1 Stück pro Tag meist in Gerichten.

Milch und Milchprodukte - Vollmilch, saure Sahne, Sahne, Sauermilch, Kefir, frischer Hüttenkäse und Gerichte davon (Pudding, Käsekuchen, Lazy Knödel).

Fette - Butter und Ghee, Butter.

Früchte und Beeren sind vorwiegend saure und süßsorte Obst und Beeren in jeglicher Form.

Süßspeisen - Kompotte, Gelee, Gelee aus frischen und trockenen Früchten.

Getränke - schwache Tee-, Obst- und Beerensäfte aus herzhaften Obstsorten; alkalische Mineralwässer (Borjomi, Essentuki usw.).

Snacks - Salate, Vinaigrettes, milder Käse.

Verboten sind: Snackriegel Konserven, Pickles, Rauchen, Innereien (Leber, Gehirn, Nieren usw.), Fleisch- und Fischprodukte, Spinat, Sauerampfer, Rosenkohl, Pilze, Hülsenfrüchte (Erbsen und Bohnen), Tomaten, Tomatensaft, Schokolade, Kakao, Pfeffer, Senf, Meerrettich, Alkohol und alkoholische Getränke.

Tags: Diätnahrung Ernährung Ernährung für NierenkrankheitenGesunde ErnährungRecle Dietary Treatment Nutrition mit Harnsäure Diatheserol Nutrition and Nutrition

Ursachen der Urinsäurediathese

Zuvor wurde die Harnsäurediathese als idiopathischer Zustand klassifiziert, und ihre Pathogenese war indirekt nur mit dem Vorherrschen von proteinhaltigen Nahrungsmitteln tierischen Ursprungs verbunden, die Purine in der Nahrung enthielten. Durch die biochemische Umwandlung von Purinbasen im menschlichen Körper werden durchschnittlich 0,75–0,8 g Purin-2,6,8-trion - Harnsäure - pro Tag ausgeschieden, das im Urin ausgeschieden wird.

Bis heute sieht die klinische Urologie die Ursachen der Harnsäurediathese in der endogenen Überproduktion von Harnsäure, dh in Störungen des Stickstoffstoffwechsels. Nach statistischen Angaben hat die Harnsäurediathese bei Erwachsenen diese Ätiologie in fast jedem dritten Fall.

Es wird festgestellt, dass die Prädisposition für Anomalien des Proteinstoffwechsels genetischer Natur ist und vererbt wird. Häufig sieht dies wie Xanthinurie aus, dh einen Mangel des Enzyms Xanthinoxidase, das an der Bildung von Harnsäure aus Xanthin und Hypoxanthin beteiligt ist.

Neben der übermäßigen Konzentration von Harnsäure spielt der Säuregrad des Harns eine wichtige Rolle bei der Pathogenese der Harnsäurediathese, da bei einem pH-Wert unter 5,5 nahezu 100% der Harnsäure in undissoziierter Form vorliegt. Dies bedeutet, dass sich Harnsäure nicht in saurem Urin löst und Kristalle bildet. Die Forscher sehen den Mechanismus der Bildung von Uratkristallen in der Kombination mehrerer Hauptfaktoren: hoher Säuregehalt des Harns, Hyperurinurie, geringes Urinvolumen und Mangel an extrazellulärer Flüssigkeit im Körper. Daher werden einer oder mehrere dieser Faktoren bei Patienten mit Harnsäuresteinen (Harnsäure-Nephrolithiasis) gefunden. Bei Patienten mit Gichtensymptomen der Urinsäurediathese wird in der Regel der pH-Wert des Urins bestimmt

Die Ursachen der Harnsäurediathese können mit anderen Stoffwechselprozessen im Körper zusammenhängen. Kürzlich durchgeführte Studien haben eine Korrelation mit Insulinresistenz bei Patienten mit normalen Harnsäurespiegeln und Harnsäurespiegel festgestellt. Daher haben viele Patienten mit idiopathischen Harnsäuresteinen möglicherweise Probleme mit der Insulinsensitivität (Diabetes insipidus), was zu einer Erhöhung der Urinkonzentration, zu einem unzureichenden Volumen und einem Anstieg der Harnsäure und des Ammoniumspiegels führt.

Neben übermäßigen Eiweißnahrungsmitteln, Übergewicht, übermäßigem Gebrauch von Vitaminen (insbesondere B3) und Flüssigkeitsverlust aufgrund von Erbrechen während der ersten Schwangerschaftsmonate ist einer der Gründe für die Harnsäurediathese während der Schwangerschaft eine übermäßige Aktivität des antidiuretischen Hormons des Hypothalamus Vasopressin, der den Prozess der Nierenausscheidung von Flüssigkeit reguliert. Schwangere Frauen haben auch ein erhöhtes Nebennierenhormon Aldosteron, wodurch das Blutvolumen erhöht wird (was für das Tragen des Kindes erforderlich ist). Dies erhöht jedoch die Ausscheidung von Kalium, was zu einer erhöhten Harnsäuresäure, Ödemen und erhöhtem Blutdruck führt.

Harndiathese bei Kindern kann mit einer Schädigung des Hypothalamus (der Vasopressin produziert) verbunden sein, was zu vielen Problemen führt, einschließlich einer Verletzung der glomerulären Filtration der Nieren und einem erhöhten Harnsäurespiegel. Harndiathese bei Neugeborenen ist aufgrund des seltenen angeborenen Lesch-Nyhan-Syndroms (Lesch-Nyhan-Syndrom) möglich, bei dem männliche Babys einen X-Chromosomen-Mangel des Enzyms Phosphoribosyltransferase aufweisen, das die wichtigste Reaktion des Purinkreislaufs darstellt - Purine Purin. Wenn dieses Enzym nicht ausreicht, steigt die Synthese endogener Purine dramatisch an und macht das Kind zu einer behinderten Kindheit.

Weitere Informationen Über Die Arten Von Allergien