Haupt Bei Kindern

Ranking der besten hypoallergenen Mischungen für Neugeborene auf der Liste

Junge Eltern suchen häufig Hilfe bei Kinderärzten, wenn sie feststellen, dass der Körper eines Kindes ein bestimmtes Produkt nicht verträgt. Eine schlechte Reaktion auf Laktose, Milch oder Sojaprotein ist bei hypoallergenen Mischungen für Neugeborene kein Problem. Spezielle Ernährung ist nicht nur für die Behandlung, sondern auch für die Vorbeugung von Babys gedacht. Mit dieser Nahrung können Sie die Medikamentenbelastung des Körpers reduzieren und die Symptome von Nahrungsmittelallergien beseitigen.

Was ist eine hypoallergene Mischung?

Hypoallergene Mischungen sind Lebensmittel, die zur Ernährung kleiner Kinder bestimmt sind. Es wird angewendet, wenn eine negative Nebenwirkung des Körpers auf regelmäßige Nahrung festgestellt wurde. Adapted enthält alle nützlichen Substanzen, die der Körper des Kindes für das volle Wachstum benötigt. Sie können aus einer Vielzahl von Optionen auswählen, welche für ein bestimmtes Baby am besten geeignet ist.

Indikationen zur Verwendung von hypoallergenen Gemischen

Wird in folgenden Fällen verwendet:

  1. Nichtinfektiöser Durchfall, akute Darminfektion - ein Verdauungssyndrom und die Aufnahme von Nährstoffen.
  2. Allergische Reaktion des Körpers auf Ziegen- und Kuhmilcheiweiß. Zur Behandlung und Vorbeugung.
  3. Für Babys, die gemischte und künstliche Lebensmittel erhalten.
  4. Frühgeborenes füttern.

Charakteristische Pickel am Körper des Kindes sollten die Eltern alarmieren. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie selbst entscheiden müssen, wie sie in dieser Situation handeln sollen.

Es ist strengstens verboten, zu einer hypoallergenen Diät überzugehen, ohne vorher einen Arzt zu konsultieren.

Dieses Produkt muss nach medizinischen Indikationen ausgewählt werden.

Ein Kinderarzt sollte vor der Ernennung der Mischung das Baby untersuchen und die erforderlichen Tests durchführen. Basierend auf den Ergebnissen wird eine Diagnose gestellt und das Essen ausgewählt.

Wie wählt man eine hypoallergene Mischung?

Für eine effektive Behandlung ist es wichtig, eine richtige Zusammensetzung für Kinder zu wählen. Es hat folgende Eigenschaften:

  • die Anwesenheit leicht verdaulicher Fette;
  • in 1 Liter einer Mischung von nur 7 g Kohlenhydraten;
  • die Anteile von Molkeprotein und Kasein sollten im Bereich von 60:40 bis 80:20 liegen;
  • 1 Liter Fertigprodukte macht 12 bis 14 g Eiweiß aus.

Diese Daten können vor dem Kauf der Mischung einfach auf der Verpackung überprüft werden. Hersteller von Spezialnahrung für Babys setzen auf der Verpackung eine Markierung - "ON" oder "GA". Pflichtkomponenten in der Zusammensetzung - lebende Mikrokulturen, Folsäure, Ballaststoffe, Jod und Eisen. Gute hypoallergene Mischungen erfüllen die tägliche Folsäure-Rate vollständig.

Die Bewertung der besten hypoallergenen Verbindungen wird von einem niederländischen Hersteller (Niederlande) angeführt. Sie verbessern die Darmflora und die Schutzfunktionen des Immunsystems. Natürliche Inhaltsstoffe sorgen für die volle Entwicklung des Körpers des Kindes. Gleichzeitig haben sie Nachteile - hohe Preise, Verstopfung verursachen und auch Palmöl enthalten. Nicht empfohlen bei Laktoseintoleranz.

Sojabohnen-Mischungen

Mit einer großen Anzahl von Spezialnahrungsmitteln lohnt es sich, auf Sojamischungen zu achten. Sie sind eine gute Alternative zu Kuh- und Ziegenproteinmischungen. Kompositionen mit Soja sind bei Säuglingen kontraindiziert. Sie können verwendet werden, wenn das Kind sechs Monate alt ist.

Bei 3 von 10 Kindern werden Allergien gegen Sojaprotein erfasst. Es muss daher darauf geachtet werden, keinen zusätzlichen Schaden anstelle des Nutzens zu verursachen. Gleichzeitig mit der Sojamischung geben Sie Butter, Hartkäse und Hüttenkäse. Wenn die Eltern nicht wissen, welcher Hersteller von Lebensmitteln bevorzugt wird, sollten Sie sich zu diesem Thema beraten.

Mischungen mit Proteinhydrolysaten

Die Liste der nachgewiesenen Verbindungen für Kinder, die zu Nahrungsmittelallergien neigen:

Aufgrund des Gehalts an Proteinhydrolysaten stellen Kinder eine neue Generation hypoallergener Ernährung dar. Dargestellt für den Verzehr mit Soja-Intoleranz. Vorbeugung seit der Geburt von Säuglingen. Verursachen Sie keine Probleme mit der Darmabsorption. Haben Sie einen bestimmten bitteren Geschmack, so sollte sich das Baby allmählich gewöhnen.

Ziegenmilch-Mischungen

Am beliebtesten für Kinder:

Die Zusammensetzung umfasst Produkte, die im Vergleich zu Analoga vom Verdauungstrakt besser aufgenommen werden. Im zweiten Fall die Basis des Kuhproteins. Profitieren Sie nicht nur von Kindern mit Nahrungsmittelallergien, sondern auch vollkommen gesund. In seltenen Fällen kann es zu einer allergischen Reaktion kommen.

Die Feinheiten der Ernährung eines Kindes mit hypoallergener Ernährung

Babys in hypoallergener Ernährung zu unterrichten, wird nicht sofort erhalten. Folgen Sie dazu den Funktionen der Anwendung:

  1. Nahrungsmittelallergien können sich zunächst nicht manifestieren. Eltern sollten wissen, wie sie das Baby auf eine spezielle Diät umstellen können. Mach es allmählich besser. Eine kleine Menge eines neuen Produkts wird einem Kind nach einer normalen Mahlzeit gegeben. Dies ist normalerweise die zweite Fütterung. Jeden Tag steigt die Dosierung, und einfache Nahrung wird durch eine hypoallergene Mischung ersetzt.
  2. Einfache Lebensmittel sollten nicht mit Milchprodukten gemischt werden. Zuerst muss das Baby die übliche Nahrung und dann die medizinische Nahrung essen. Für jedes Prikorma benötigen Sie eine neue Flasche, um die Komponenten nicht zu vermischen.
  3. Eine Allergie gegen normales Essen verschwindet nach 2 Wochen regelmäßiger Fütterung.
  4. Es wird nicht empfohlen, ein solches Produkt ohne den Rat eines Kinderarztes zu geben. Hypoallergene Babynahrung ist nicht für die kontinuierliche Fütterung bestimmt. Die Dauer der Ernährung hängt von der Schwere der Erkrankung und dem Zustand des Babys ab.

Im letzteren Fall sind Ausnahmen möglich.

Es gibt Fälle, in denen Nahrungsmittelallergien zu groß sind.

Um die Symptome der Krankheit zu beseitigen, muss das Baby vor dem Wechsel zu einem Tisch für Erwachsene auf eine hypoallergene Diät umgestellt werden. Manchmal dauert die Behandlung 1,5 bis 2 Jahre.

Es wird nicht empfohlen, die vorbereitete Mischung im Kühlschrank zu lagern. Vor jedem Gebrauch ist es besser, eine neue Portion herzustellen. Gießen Sie die Lebensmittel in einen sauberen Behälter, nachdem Sie sie und den Sauger sterilisiert haben. Verwenden Sie für Kinder Flaschen aus Glas oder hochwertigen Kunststoff in Lebensmittelqualität.

Vor- und Nachteile von Spezialnahrung für Allergien

Medizinische Mischung ermöglicht es Ihnen, Nahrungsmittelallergien schnell loszuwerden. Mit der Zeit wird die Haut sauber, der Stuhl normalisiert sich, das Kind benimmt sich fröhlich und fröhlich. Präventive Mischungen verhindern die Entwicklung von Allergien. Wenn die Eltern das Kind mit einer solchen Ernährung füttern, können Sie problemlos auf normales Essen umstellen. Trotz des positiven Effekts haben Lebensmittel Nachteile.

Nachteile

Unter den Minuspunkten der hypoallergenen Ernährung gibt es:

  1. Sie haben einen unangenehmen bitteren Geschmack, daher ist es nicht leicht, das Baby daran zu gewöhnen. Bitterkeit wird durch den Gehalt an freien Aminosäuren verursacht. Serum-Hydrolysatoren schmecken viel unangenehmer als Casein-Hydrolyseure.
  2. Hohe kosten
  3. Nebenwirkungen bei Regurgitation und Verstopfung.

Die Zusammensetzung der hypoallergenen Ernährung umfasst Peptide und Aminosäuren, die vom Körper des Kindes nicht immer verdaut werden. Aus diesem Grund kann der Kot grün werden.

Eltern sollten sich darüber keine Sorgen machen, da dies ein normales Phänomen ist. Mängel werden nicht als schwerwiegend angesehen, weshalb man das Essen ablehnen sollte.

Vorbeugende hypoallergene Mischungen

Neben therapeutischen Mischungen wird auch Prophylaxe eingesetzt. Sie sind auch Milchprodukte. Sie können Kinder von Geburt an geben. Die Verdauung ist viel einfacher, daher führt die Anwendung in seltenen Fällen zur Entwicklung von Allergien. Die Entwicklung von Nebenwirkungen wird durch das Molekulargewicht der Peptide beeinflusst.

Fazit

Hypoallergene therapeutische und prophylaktische Gemische werden in einem breiten Spektrum auf dem Markt präsentiert. Dies kann in der Zusammensetzung variieren, was sich auf die Kosten auswirkt. Es ist schwierig, einen Hersteller zu finden, dessen Nahrung für jedes Baby am besten geeignet ist. Solche Probleme werden von Kinderärzten und Allergologen gemeinsam gelöst.

Der Hauptvorteil der hypoallergenen Ernährung ist der Gehalt an gespaltenen Proteinen, die nicht zu einem Hautausschlag und anderen negativen Anzeichen führen. Die Mischung besteht aus Substanzen, die für die volle Entwicklung des Gehirns, der Muskeln und des Knochengewebes bestimmt sind. Sie stärken das Immunsystem und normalisieren die Hocker von Babys.

Was ist anders... Top Fragen zu Säuglingsanfangsnahrung

In diesem Artikel haben wir die am häufigsten gestellten Fragen zu Säuglingsanfangsnahrung für Sie zusammengestellt und versucht, ihnen kurze, aber verständliche Antworten zu geben. Also...

Was ist der Unterschied in Zusammensetzung und Eigenschaften der Mischung?

Was ist der Unterschied zwischen einer hypoallergenen Mischung und dem üblichen?

So lässt sich aus dem Namen "hypoallergen" eine Mischung ableiten, die speziell für die Ernährung von allergischen Kindern geschaffen wurde. Die Struktur einer hypoallergenen Mischung hängt von einer Reihe von Faktoren ab, wie Hersteller, Ernährungsklasse und Allergietyp.

Grundsätzlich basieren hypoallergene Gemische auf hydrolysiertem Protein. Dies ist ein tierisches oder pflanzliches Protein, das spezielle chemische Prozesse durchlaufen hat, um es in Enzyme aufzuteilen, um die Verdaulichkeit im Körper des Kindes zu verbessern.

Hypoallergene Gemische enthalten neben hydrolysiertem Protein normalerweise ein Minimum an Komponenten, die Allergien auslösen können, sowie ein Maximum an nützlichen Vitaminen und Mineralstoffen.

Alle werden in jeder Produktionsphase einer strengen Qualitätskontrolle unterzogen.

Es ist zu beachten, dass Babynahrung auf der Basis von Soja- oder Ziegenmilch nicht hypoallergen ist. Sie enthalten kein Kuhprotein. Dies bedeutet nur, dass sie an Kinder verfüttert werden können, die gegen Kuhprotein allergisch sind. Aber auch Soja- und Ziegenmilch kann bei Säuglingen eine allergische Reaktion hervorrufen.

Was ist der Unterschied zwischen Milch und Milch? Was ist der Unterschied zwischen der fermentierten Milchmischung und der üblichen?

Ändern wir diese Frage: Was ist der Unterschied zwischen der Sauermilchmischung und allen anderen?

Natürlich struktur. Fügen Sie in fermentierter Milchmischung spezielle Milchsäurebakterien hinzu, die die Verdauung verbessern.

Eine gewöhnliche Mischung, sei es auf der Basis von Kuh- oder Ziegenmilch oder sogar hydrolysiertes Protein, kann aufgrund einer geringen enzymatischen Aktivität schlecht in den Darm der Kinder aufgenommen werden.

Die fermentierte Milchmischung normalisiert aufgrund ihrer Struktur die Verdauungsprozesse und hilft sogar bei den Pathologien des Gastrointestinaltrakts bei einem Säugling.

Präbiotika und Laktobazillen sind in der Ernährung enthalten, sie normalisieren die Darmflora. Laktobakterien sind gegen verschiedene Veränderungen der äußeren Bedingungen resistent und behalten ihre günstigen Eigenschaften für lange Zeit.

Zusätzlich zum Vorhandensein lebender Bakterien veränderte die Struktur fermentierter Milchmischungen die Struktur von Eiweiß und Fett, so dass sie von dem am schnellsten wachsenden Organismus leichter aufgenommen wird.

Fermentierte Milchmischungen werden in der Regel für Babys mit verschiedenen Erkrankungen und Erkrankungen des Magens und des Darms verschrieben, wenn ein Kind längere Zeit an Durchfall leidet oder im Gegenteil Verstopfung sowie Kolik- und Darminfektionen.

Was ist der Unterschied zwischen Babymilch und einer Mischung?

Ja, und das und das ist für Babynahrung gedacht, Produkte haben Gemeinsamkeiten und Unterschiede.

Bei der Herstellung beider Produkte werden nur hochwertige Inhaltsstoffe verwendet, die Qualitätskontrolle ist in jeder Produktionsstufe vorhanden. Babymilch und einige Mischungen basieren auf Kuhmilch und sind mit speziellen Vitaminen, Mineralien und nützlichen Substanzen angereichert.

Dennoch unterscheidet sich die Mischung aus folgenden Gründen von Babymilch:

Der wichtigste Unterschied von Babymilch aus der Mischung besteht darin, dass die Mischungen in der Zusammensetzung angepasst sind, so nahe wie möglich an der Muttermilch sind und Sie den Säugling mit der Mischung bereits von Geburt an füttern können. Es wird empfohlen, Babymilch erst dann in die Ernährung aufzunehmen, wenn das Baby ein Jahr alt ist.

Babymilch enthält Kasein - ein komplexes Protein, das sich daher nicht für die Ernährung von Kindern eignet, die auf Milcheiweiß oder Laktose allergisch sind. Die angepassten Mischungen werden jedoch aus Soja oder auf Basis von Ziegenmilch für kleine Allergiker hergestellt.

Kasein und andere Bestandteile in der Zusammensetzung von Babymilch können sich schwerer an den sich entwickelnden und brüchigen Körper des Babys anpassen. Manchmal wird eine Mischung auf der Basis von hydrolysiertem Protein hergestellt, das viel leichter verdaut wird.

Was ist der Unterschied zwischen einer Mischung in einer Dose und einer Box? Welche Mischung ist besser - in einer Kiste oder in einem Glas?

In der Dose wird die Mischung in der Regel stärker strukturiert verkauft. Es hängt alles von der jeweiligen Marke ab, normalerweise jedoch in einer Kartonverpackung (Standardmischung) und in der Zinn-Premium-Klasse. Einige Hersteller fügen dem Premium-Mix Probiotika und Präbiotika hinzu, während sie nicht in den Kartons enthalten sind. Andere Hersteller enthalten spezielle Vitamine und Mineralien in Prämien, beispielsweise Lutein.

Außerdem können Mischungen in Dosen ein höheres Nettogewicht haben als in Kartons.

Was ist der Unterschied zwischen Friso und Frisolak? Frisolak von Friso Gold? Frisove von Frisopep?

Alle - Babynahrung eines Herstellers - die Firma Friso. Sie sind besonders durch Namen gekennzeichnet, so dass jede Mutter finden kann, was ihr Baby braucht. Also:

Frisolak Die Basis ist Kuhmilch, sie enthält Vitamine und Mineralstoffe. Gemische werden je nach Alter des Kindes in Kategorien eingeteilt.

Friso Gold. Dies ist eine Mischung der Premiumklasse der Firma Friso. Im Vergleich zum Standard Frisolak hat es eine verbesserte Struktur. So enthält Friso Gold Präbiotika in Form von Galacto-Oligosacchariden und Omega-Säuren (Docosahexaensäure und Arachidonsäure).

Frisovom. Dies ist eine eher angepasste Mischung mit Präbiotika und wurde speziell für Kinder mit Verdauungsproblemen entwickelt.

Frisopep. In der Zusammensetzung befindet sich ein hydrolysiertes Protein, dh Milchprotein, das einer künstlichen Spaltung in Enzyme unterworfen wird. Dieses Protein ist leichter, den Babybauch zu verdauen. Lebensmittel richten sich an Kinder, die anfällig für Nahrungsmittelallergien sind.

Frisosa. Mischung aus Soja. Anstelle von Milch und Milcheiweiß enthält es pflanzliches Eiweiß - Sojaeiweiß. Entwickelt für die Fütterung von Babys mit Allergien gegen Kuhmilcheiweiß oder Laktosemangel. Lesen Sie mehr über Sojamischungen in unserem Artikel.

Was ist der Unterschied zwischen Nan und Nan Optipro?

Diese beiden Produkte desselben Herstellers unterscheiden sich in ihrer Zusammensetzung nur in einem. Der Prozentsatz einiger Komponenten unterscheidet sich ebenfalls.

Der Hauptunterschied zwischen Nan und Nan Optipro ist der Gehalt an Ölen. In Nan enthält Palmöl, oder vielmehr seine Komponente - Palmenolein. Im Zusammenhang mit dem Rückgang der Beliebtheit von Produkten mit Palmöl lehnte der Hersteller es ab, sie in die Zusammensetzung seiner neuen Produkte aufzunehmen.

Daher gibt es in Nan Optipro Öle - Sonnenblumen, Kokosnuss, Raps, aber keine Palmen.

Nan Optipro enthält außerdem mehr Vitamin A und E, Phosphor und Kalzium.

Eisen hingegen wurde weniger.

Der Hersteller fügte auch Omega-3- und Omega-6-Säuren hinzu - Docosahexaensäure und Arachidonsäure.

Um die Aufmerksamkeit der Verbraucher auf sich zu ziehen, wird auf dem neuen Produkt (Nan Optipro) das Wort "Optipro" in der Überschrift und in großer Schrift in der Mitte der Dose angegeben.

Was ist der Unterschied zwischen Nan-Gemisch und Nestozhen?

Mischt Nan und Nestozhen von einem Hersteller - der Firma Nestle. Diese beiden Produkte weisen jedoch erhebliche Unterschiede auf.

Erstens ist Nan eine sehr anpassungsfähige Mischung. Dies bedeutet, dass es hydrolysiertes Protein enthält, das einer speziellen Verarbeitung unterzogen wurde. Es ist jedoch nicht gebunden - ein teilweise anpassungsfähiges Gemisch und sein Protein wird von einem kleinen Organismus härter aufgenommen, es dauert länger.

Zweitens unterscheiden sich die Produkte im Verhältnis von Proteinen. In Nan gibt es mehr Molkeprotein, und Nestozhen ist eine Kaseinmischung, es enthält mehr Kasein.

Drittens besteht der zweifelsfreie Vorteil beider Mischungen in der Anwesenheit von Präbiotika. Sie unterscheiden sich jedoch in Komponenten. Nan enthält Lakto- und Bifidobakterien, und Nestogen enthält Galacto-Oligosaccharide.

Hier geht es um Komposition. Nan und Nestozhen unterscheiden sich auch in Packungen. Nan wird in Dosen verkauft und Nestozhen in Pappkartons. Ein Teil davon ist ein weiterer Unterschied - im Preis. Die Mischung in den Banken ist etwa anderthalb Mal teurer.

Die Konsistenz der Mischung von Nan ist nicht so dick wie Nestozhen und hat einen nicht so süßen Geschmack.

Und zum Schluss der letzte. Die Reihe der Nan-Mischungen hat mehr Namen als ihr "Rivale" Nestozhen.

Was ist der Unterschied zwischen Similak und Similac Premium?

Wie die meisten Hersteller impliziert das Wort "Premium" von Similac, dass das Produkt in seiner Zusammensetzung spezielle Substanzen und Elemente enthält.

Similac Premium hat eine angereicherte Struktur - es gibt Präbiotika und Omega-3- und Omega-6-Säuren.

Was ist der Unterschied zwischen Nutrilon-Mischung?

Das Sortiment an Nutrilon-Mischungen umfasst Produkte für Kinder unterschiedlichen Alters sowie spezielle Säuglingsanfangsnahrung.

Der Nutrilon-Mix ist wie üblich in 4 Versionen erhältlich:

  • Nutrilon 1 - von der Geburt bis sechs Monate;
  • Nutrilon 2 - von sechs Monaten bis zu einem Jahr;
  • Nutrilon 3 - ein bis anderthalb Jahre;
  • Nutrilon 4 - von anderthalb bis drei Jahren.

Das Unternehmen Nutrilon produziert auch folgende Produkte:

  • Nutrilon Comfort. Es enthält alle notwendigen Substanzen und Komponenten und eignet sich für Babys ohne Pathologien und allergische Reaktionen.
  • Nutrilon Fermentierte Milch. Enthält spezielle Bakterien, die die Darmflora des Babys normalisieren und ihn von Durchfall oder Verstopfung befreien. Diese Mischung wird nicht für den Langzeitgebrauch empfohlen. Es ist möglich, ihr Baby nur so lange zu füttern, bis die schmerzhaften Symptome beseitigt sind.
  • Nutrilon laktosefrei. Für Kinder, die gegen Laktose oder Laktosemangel allergisch sind.
  • Nutrilon hypoallergen. Entwickelt für Kinder, die anfällig für Nahrungsmittelallergien sind. Die Basis von ernährungs - hydrolysiertem Protein.
  • Nutrilon Soja. Im Herzen - Soja und Sojaprotein. Mix eignet sich für Kinder mit einer Allergie gegen Kuhprotein oder Laktose.
  • Nutrilon Pepti Gastro. Für Kinder, die an der Aufnahme von Enzymen und Substanzen im Darm leiden. Zugelassen für den Einsatz von Geburt an.
  • Nutrilon Pepti Allergie. Hybride hypoallergene Mischung und Pepti Gastro. Mischung für Kinder mit Eiweißallergien und Darmabsorbierbarkeit.
  • Nutrilon Antireflux. Die Zusammensetzung zielt darauf ab, Regurgitation und Erbrechen im Baby zu reduzieren.
  • Nutrilon Malabsorption. Wie der Name schon sagt, wurde dieses Produkt speziell für Kinder mit Malabsorptionssyndrom entwickelt.
  • Nutrilon Amino. Aminosäurereiche Formel für Babys mit schwerer Kuhproteinallergie.
  • Nutrilon PRE. Für Babys mit untergewichtigen oder Frühgeborenen.

Was ist der Unterschied zwischen Nan-Mischungen?

Das Sortiment der Nan-Mischungen des Herstellers Nestlé wird durch 4 Arten vertreten, die sich nach dem Alter der Babys unterscheiden. Hier ist alles traditionell:

  • Von der Geburt bis sechs Monate;
  • Von sechs Monaten bis zu einem Jahr;
  • Von Jahr zu Jahr und anderthalb;
  • Für Kinder über eineinhalb Jahre.

Auch unterscheiden sich die Gemische in der Zusammensetzung, sie sollen Kinder mit verschiedenen Erkrankungen des Gastrointestinaltrakts sowie allergische Reaktionen versorgen:

Nan ist hypoallergen. Für Kinder mit leichten Formen von Nahrungsmittelallergien und Kuhproteinallergien. Eine spezielle Proteinzusammensetzung reduziert das Risiko einer Verschlimmerung von Allergien und des Auftretens von Verstopfung oder Durchfall.

Nan fermentierte Milch. In dieser Mischung gibt es nützliche Bifidobakterien. Es ist nicht für die ständige Ernährung des Kindes gedacht, sondern dient lediglich dazu, die Symptome einer Verletzung des Gastrointestinaltrakts (Verstopfung und Durchfall) zu beseitigen. Das Produkt wird auch Kindern verschrieben, die eine Darminfektion "ergriffen" haben.

Nan Laktosefrei. Für Kinder mit Laktoseallergie. Als Kohlenhydratquelle ist Maltodextrin in der Zusammensetzung enthalten, weshalb es eine geringe Osmolarität aufweist.

Nan Pre. Für Babys, die mit Gewichtsverlust oder Frühgeburt geboren sind. Solche Kinder haben ein noch unterentwickelteres Verdauungssystem als pünktlich geborene Babys und benötigen daher eine spezielle Ernährung. Die Struktur der Mischung ist einzigartig - spezielle Fettsäuren und Molkeprotein tragen zur leichteren Verdauung des Babys bei. Dank ihnen kann der Körper eines Frühgeborenen seine Kollegen in der körperlichen und geistigen Entwicklung schnell einholen.

Nan Alfare (ALFARE). Die Mischung wird Kindern mit akuten Formen des Gastrointestinaltrakts zugeordnet. In der Regel verschreiben Kinderärzte es Babys mit chronischem Durchfall. Die Zusammensetzung enthält Lipide und Vitamine, die zur schnellen Beseitigung von Infektionen im Darm des Kindes und zur Wiederherstellung seiner Arbeit beitragen.

Nan Antireflux. Anti-Reflux-Mischungen sollen Kinder ernähren, die nach dem Füttern zum Regurgitieren und sogar zum Erbrechen neigen. Sie kann dem Kind nur nach obligatorischer Rücksprache mit dem Kinderarzt gegeben werden.

Auswahl der besten hypoallergenen Mischung für Kinder

Wenn es nicht möglich ist, ein Neugeborenes mit Muttermilch zu füttern, muss die am besten geeignete Milchformel dafür ausgewählt werden. Es ist notwendig, eine hypoallergene Mischung zu wählen, da Babys das Risiko einer Eiweißallergie haben.

Es gibt eine Reihe von künstlichen Mischungen, die der Muttermilch optimal nahekommen. Die vorhandenen Mischungen sind ausgewogen und gesättigt mit gesunden Fettsäuren, verschiedenen Vitaminen und Mikroelementen, die für die physiologische Entwicklung des Kindes verantwortlich sind.

Arten von hypoallergenen Mischungen und ihre Zusammensetzung

Es gibt verschiedene Arten von hypoallergenen Mischungen, die die Muttermilch für Babys ab den ersten Lebenstagen vollständig ersetzen. Trockenmischungen wie Baby, Hipp und andere, die Präbiotika und Nucleide enthalten, erfüllen alle Nährstoff- und Nährstoffbedürfnisse des Körpers eines wachsenden Kindes. Was ist der Unterschied zwischen einer hypoallergenen Mischung und einer normalen Trockenmischung? Hypoallergene Mischungen enthalten oft keine natürlichen Milchproteine.

Milchfreie Formel. Bei völliger Unverträglichkeit des Milchkörpers des Kindes und einer Allergie gegen Laktose wird die Fütterung mit milchfreien Formeln, die Sojaprotein enthalten, empfohlen. Dies sind Mischungen: Soja-Nutria, Humana-Soja und andere Soja-Mischungen, zum Beispiel Heinz.

Mischungen, die wenig Laktose und Laktose enthalten, sind speziell für Babys mit Laktoseintoleranz geeignet. Da das Enzym Laktose im Darm dieser Kinder eine verminderte Aktivität aufweist. Diese Gemische werden bei Darminfektionen und Durchfall eingesetzt, um die negative Wirkung von Laktose auf die Verdauungsprozesse im Darm zu reduzieren. Dies sind Mischungen: Similac, Aldolak, Nutrilon, laktosearme und andere.

Die angepasste proteinhaltige Mischung wird von Neugeborenen in Gegenwart einer Allergie ernannt, insbesondere in schwerer Form auf Kuhmilch, ihrem Protein. Empfohlen für Kinder mit Anomalien mit schlechter Resorption von herkömmlichen Milchformeln, Frühgeborenen, Babys mit schlechter Gewichtszunahme und Mukovidose. Mischungen: Hipp GA2, Humana GA2 und andere.

Milchformel ohne Phenylalanin wird Kindern in Gegenwart einer Phenylketonurie-Krankheit verschrieben, die vollständig an die Altersmerkmale des sich entwickelnden Körpers des Kindes angepasst ist. Mischungen: Similac, Phenyl Free.

Glutenfreie Mischungen sind für die Fütterung vorgesehen, die von den ersten Tagen an beginnen können. Für Kinder mit vollständiger Intoleranz gegenüber dem Eiweiß von Getreidekulturen. Dies sind solche Mischungen: Hipp1, Al110.

Welche hypoallergene Mischung für Babys ist besser?

Wenn eine Situation mit der Unmöglichkeit der Fütterung des Kindes mit Muttermilch aufgrund mangelnder Milch oder medizinischer Kontraindikationen eintritt, muss ein Kinderarzt konsultiert werden. Der Spezialist wird die optimalste Mischung aus Milchpulver empfehlen, die für Muttermilch am besten geeignet ist. Wenn alle Nuancen der Fütterung berücksichtigt und die genetische Veranlagung des Babys festgelegt sind, wählt der Kinderarzt eine individuelle Marke der Mischung aus.

Mix für Neugeborene Nutrilon (Nutrilon)

Nutrilon Milk Blend wurde entwickelt, um Ihr Baby zu füttern. Sie können ein Kind bis zu 6 Monate füttern. Die in der Mischung enthaltenen Präbiotika stärken das Immunsystem, reduzieren das Risiko von Darmerkrankungen und Infektionen der Atemwege. Die Entwicklung des Gehirns, des Nervensystems und des Sehens des Neugeborenen hilft mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Enthält einen Komplex aus 29 Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen sowie hochwertigen Nucleotiden, die für das Alter des Kindes erforderlich sind.

Trockenmilchformel NAN

Mix NAN ist ein Ersatz für Muttermilch und wird für die Fütterung von Neugeborenen bis zu einem bestimmten Zeitraum verwendet. Die Mischung basiert auf Protein aus Molke, das das Risiko der Entwicklung von Allergien reduziert und atopische Dermatitis gut absorbiert. Die reduzierte Anwesenheit von Laktose stabilisiert die physiologischen Prozesse im Darm und beseitigt die Beschwerden, die bei Kindern in den ersten Monaten nach der Geburt auftreten. Entwickelt und stärkt das Immunsystem, hilft bei der Entwicklung einer gesunden Mikroflora und hilft, Verstopfung, Durchfall und Koliken im Darmtrakt zu beseitigen.

Similac (Similac)

Mix für Kinder Similac eignet sich ideal für die Ernährung eines Kindes von der Geburt bis zu 3 Jahren. Es verbessert die Verdauung und beseitigt die Beschwerden der ersten Monate mit erhöhter Empfindlichkeit des Verdauungstrakts gegenüber Nahrungsmitteln: Verstopfung, Durchfall, Darmkolik, Regurgitation. Die Verwendung in einer Mischung lebender Bifidobakterien unterstützt die Entwicklung des Verdauungssystems. Lebensmittel sind leichter zu verdauen. Gesättigt mit einem Komplex von essentiellen Fettsäuren, die die Entwicklung des Gehirns verbessern, stärkt das Sehen die natürlichen Schutzfunktionen des Körpers.

Säuglingsnahrung Friso (Friso)

Nährstoffgerechte Zusammensetzung der Säuglingsanfangsnahrung, natürlich an altersbedingte Veränderungen im wachsenden Körper des Babys angepasst. Das Vorhandensein von Molke- und Kaseinproteinen ist für die Formulierung von Muttermilch optimiert. Die Mischung hilft bei der Gewichtszunahme, verbessert die Resorption bei Verdauungsprozessen, enthält Beta-Carotin und einen Vitaminkomplex, der vor freien Radikalen schützt. Erstellt auf Basis einer wirksamen Kombination einer Kombination von Vitamin C und Eisen, die für die Entwicklung und den Betrieb der hämatopoetischen Funktion des Körpers notwendig ist. Oligosaccharide in der Mischung wirken schützend auf den gesamten Körper des Babys.

Bellakt

Die Mischung von Bellakt wird für die Fütterung des Babys bis zu 4-6 Monaten empfohlen. Enthält natürliche Inhaltsstoffe mit einem Komplex aus Mineralien und Vitaminen sowie Fettsäuren. Präbiotika verbessern die Verdauungsarbeit, was sich wiederum positiv auf den gesamten sich entwickelnden Körper eines Kindes auswirkt, eine Mischung aus hypoallergenen Substanzen.

Eine Mischung aus Bellakt stärkt das Immunsystem und reduziert das Risiko von Krankheiten, die durch Infektionen verschiedener Art verursacht werden. Bellakt enthält kein Gluten in seiner Zusammensetzung sowie Vitamine der Gruppe C und B, die Allergien auslösen können. Die Verwendung der Mischung ermöglicht es, die Entwicklung des gesamten Organismus zu verbessern, sowie die Arbeit des Nervensystems, des Gehirns, des Gastrointestinaltrakts, der Leber und des Sehvermögens, sichert die Bildung und Entwicklung des Skeletts und der Zähne. Mit a-Lactalbumin angereichertes Protein fördert das Wachstum des Kindes und verringert das Risiko einer Eiweißladung.

Nestle Nestogen (Nestogen)

Kompletter und hypoallergener Milchaustauscher für Mütter, der sich für Babys ab den ersten Lebenstagen eignet. Das Protein in der Zusammensetzung - synthetisiert - enthält den ausgewogensten Komplex aller Aminosäuren, die für die Entwicklung des Körpers eines Kindes erforderlich sind. Die Verwendung der Mischung ist sicher und verursacht keine Allergien, insbesondere Dermatitis, trägt zur Entwicklung des Verdauungssystems bei, normalisiert die Darmflora und beugt Verstopfung und Durchfall vor. Die Mischung wird durch den Gehalt an Probiotika und Präbiotika ausgeglichen, was sich günstig auf das Wachstum, die Zugabe von optimalem Gewicht und die physiologische Entwicklung des Organismus auswirkt.

Celia

Die Formel wird für die Prophylaxe sowie die Säuglingsernährung von der Geburt bis zu 10-12 Monaten empfohlen. Hypoallergen aufgrund des Gehalts an hydrolysiertem Protein, des Gehalts an Molke- und Caseinproteinen, die ihrerseits der Zusammensetzung der Muttermilch möglichst nahe kommen. Bifidobakterien helfen bei der Entwicklung des gesamten Verdauungssystems, beseitigen Regurgitation, Verstopfung, Durchfall und stärken die Schutzmechanismen des wachsenden Organismus.

Die Immunität wird verbessert, das Risiko von Infektionen der Atemwege wird beseitigt und der Gastrointestinaltrakt wird normalisiert. Der ausgewogene Komplex aus Mikroelementen und Vitaminen, der in der Mischung enthalten ist, hilft, die Anpassungsprozesse in der Entwicklung des Kindes in Gegenwart einer Familienallergie zu verbessern. Empfohlen für Babys, die intolerant gegen Eiweiß in der Kuhmilch sind.

Wie wird auf hypoallergene Mischung umgestellt?

Beim Verschreiben einer Trockenmischung durch einen Kinderarzt sollten Sie alle Empfehlungen Ihres Spezialisten strikt befolgen. Bestehen Sie alle erforderlichen Tests, wenn Sie von einem Arzt empfohlen werden, um allergische Reaktionen und Komplikationen zu vermeiden. Da kann es zu einer individuellen Unverträglichkeit des Gemisches oder einer negativen Reaktion des Körpers auf seine einzelnen Bestandteile kommen. Holen Sie sich daher eine Packung des Produkts und bereiten Sie die Mischung in einer vom Kinderarzt empfohlenen kleinen Menge auf einmal vor.

Nach der Fütterung des Kindes ist es notwendig, alle Reaktionen auf das Präparat sorgfältig zu verfolgen. Wenn während eines bestimmten Zeitraums keine sichtbaren Komplikationen auftreten, steigt die Dosis allmählich an. Es ist zu beachten, dass negative Reaktionen erst nach wenigen Tagen auftreten können. Achten Sie daher auf Abweichungen oder Nebenwirkungen. Bei negativen Ergebnissen wird die Mischung aus der Fütterung entfernt und der Rat eines Spezialisten zu weiteren Fütterungsempfehlungen ist erforderlich.

Video: So wählen Sie eine Mischung für Allergien bei einem Kind aus

Wichtig ist nicht nur die Auswahl einer geeigneten Mischung, sondern auch die richtige Dosierung und Fütterungsmethode. All dies kann durch Betrachten des präsentierten Videos gefunden werden, das detailliert die Probleme beschreibt, die beim Zuführen solcher Mischungen auftreten können, sowie Optionen zur Vermeidung von Missverständnissen.

Bewertungen zu nicht allergischen Gemischen

Milana: Ein Kinderarzt empfahl unserem Baby Nutrilon eine trockene Mischung, da mein Stress vom Stress verschwand. Wir hatten große Angst, dass die Mischung nicht geeignet ist. Das Kind nahm jedoch rasch an Gewicht zu und es gab keine Nebenwirkungen.

Natalya: Bei der Geburt ihres Sohnes war künstliche Ernährung notwendig. Bei der Kinderberatung wurde uns empfohlen, die Proteinmischung zu trocknen. Es stellte sich heraus, dass dies nur die perfekten Optionen waren. Der Hautausschlag verschwand, die Gesichtshaut ist glatt und gesund.

Karina: Trockenmischungen sind ein guter Ersatz für Muttermilch, wenn sie fehlt. Wir haben unsere ideale Option gefunden und beraten jeden. Das Kind nimmt gut zu und entwickelt sich.

Hypoallergene Mischungen für Kinder: Wir wachsen ohne Allergien

Die Wahl einer hypoallergenen Mischung ist eine sehr ernste Angelegenheit. Was ist die Mischung, wie unterscheiden sie sich von den üblichen, wie man das Kind mit diesem Produkt füttern kann.

Allergien - die grausame Geißel unserer Zeit. Sowohl Erwachsene als auch Kinder und sogar Kleinkinder leiden an dieser Krankheit. Für letztere sind hypoallergene Mischungen für Kinder zu einer echten Erlösung geworden. Was ist das und nach welchen Kriterien wählt man dieses Essen? Was ist ihre Zusammensetzung und wie werden sie richtig verwendet? Welche sind besser?

An wen sind bestimmt

Idealerweise sollte das Baby von Geburt an bis zu eineinhalb Jahre Muttermilch erhalten. In diesem Fall, wenn er eine Nahrungsmittelallergie entwickelt, wird der Mutter eine spezielle Diät empfohlen. Für künstlich ernährte Babys empfehlen Ärzte die Verwendung angepasster Formeln.

Es ist zu beachten, dass die Mischungen für Säuglinge sehr unterschiedlich sind und nur ein Kinderarzt nach Untersuchung des Kindes und aufgrund seiner Labortests ein bestimmtes Produkt vorschreiben kann. Daher sollten Eltern, nachdem sie die Krümel eines Hautausschlags am Körper oder andere Anzeichen von Allergien gesehen haben, keine eigenen Entscheidungen über den Wechsel zu einer speziellen Diät treffen.

Zunächst einmal eine fachkundige Beratung und Prüfung! Dann Bestätigung der Diagnose und erst dann zur Fütterung eines hypoallergenen Gemisches aus medizinischen Gründen, darunter:

  • Nahrungsmittelallergie gegen die Milch von Tieren, oder besser gesagt ihr Protein, negative Reaktionen auf Soja;
  • Pathologien des Verdauungssystems, Darminfektionen, Galaktosämie, Zöliakie, nichtübertragbare Diarrhoe;
  • Glutenunverträglichkeit - pflanzliches Protein, das in den meisten Babynahrungprodukten enthalten ist;
  • atopische Dermatitis;
  • Frühgeburt;
  • der Einfluss eines erblichen Faktors - Prädisposition für Allergien;
  • Unreife des Verdauungssystems;
  • Unterernährung;
  • Enzymmangel der Bauchspeicheldrüse.

Wenn die Krümel einer dieser Krankheiten auftreten, wird ihm eine therapeutische oder prophylaktische hypoallergene Mischung zugeordnet, die von der Schwere der Erkrankung abhängt.

Es ist wichtig! Stillende Babyallergien sind kein Grund für die Umstellung auf künstliche Ernährung. Selbst die beste Mischung wird Muttermilch nicht ersetzen!

Eine stillende Mutter muss ihre Ernährung überprüfen. Wenn bei komplementären Lebensmitteln eine Allergie aufgetreten ist, muss der Zeitpunkt der Einführung und der Zusammensetzung überprüft werden. In jedem Fall ist es wichtig, das Stillen aufrecht zu erhalten.

Was unterscheidet sich von gewöhnlichen Mischungen?

Bei der Herstellung von hypoallergenen Milchmischungen wird Kuhmilchprotein partiell hydrolysiert, wodurch Peptide gebildet werden - kleine Moleküle. Im Gegensatz zu ganzem Protein ist ihre Verdauung und Resorption viel besser und allergische Reaktionen treten bei Kindern seltener auf. Präventive Mischungen werden bei leichten Allergien und zur Vorbeugung von allergischen Reaktionen verschrieben.

Dieses Nahrungsmittel wird auch als allergikerfreundlich bezeichnet, was an dem Präfix "GA" im Namen zu erkennen ist, was "hypoallergen" bedeutet. Die Linie der präventiven GA-Milchaustauscher umfasst: "NAN ist hypoallergen", "Humana GA", "Subject GA", "Frisolak GA", "Celia GA", "Agusha Gold" und andere.

Im Vergleich zu herkömmlichen Mischungen haben hypoallergene Eigenschaften die folgenden Eigenschaften:

  1. Mit Protein angereichert, mit Ausnahme von "NAS GA", bei dem die Proteinmenge normal ist.
  2. Milchproteine ​​werden teilweise durch Molkeproteinhydrolysat ersetzt, und in der Zusammensetzung ist kein Kasein enthalten, mit Ausnahme von "Celia HA", "Agushi Gold", die Casein und Molkenhydrolysate enthalten.
  3. Reduzierter Fettgehalt
  4. Der bittere Geschmack und der etwas unangenehme Geruch machen es schwierig, diese Ersatzmilchersatzmilch in die Säuglingsnahrung aufzunehmen. Damit sich das Baby schneller an den ungewöhnlichen Geschmack gewöhnt, ist die Konzentration am ersten Tag geringer.
  5. Ein Kind, das eine solche Babynahrung erhält, kann einen Stuhl mit grünlicher oder grauer Tönung haben, was aufgrund der Anwesenheit von Proteinhydrolysaten normal ist.

Es ist wichtig! Selbst eine hypoallergene Mischung kann zu einer Intoleranzreaktion führen, die sich in Verstopfung, Kolik und Regurgitation äußert. Daher wird die spezielle Ernährung streng individuell und nur auf Empfehlung eines Kinderarztes und unter seiner Kontrolle ausgewählt.

Arten von hypoallergenen Gemischen

Hypoallergene Gemische werden durch verschiedene Typen dargestellt, die sich in Zusammensetzung, Herstellungsverfahren und Verwendungszweck unterscheiden.

Nach Terminvereinbarung werden GA-Gemische unterteilt in:

  1. Prophylaxe, empfohlen für Kinder mit einer Neigung zu allergischen Reaktionen.
  2. Therapeutisch und prophylaktisch - mit geringfügigen Symptomen der Krankheit.
  3. Heilung - Anwendung bei schwerem Krankheitsbild, z. B. bei Urtikaria des Körpers, Bronchospasmen, Kehlkopfödem und Extremitäten.

Die Form der Freigabe wird unterschieden:

  1. Trockene HA-Mischung in Pulverform. Sie sind kostengünstig und können lange gelagert werden. Diese Säuglingsnahrung wird gemäß den beigefügten Anweisungen mit Wasser verdünnt.
  2. Konzentrierte flüssige HA-Substitute. Lange kann nicht gespeichert werden, ist aber bequemer zu verwenden. Mit Wasser im Verhältnis 1: 1 verdünnt.
  3. Fertige "Milch", die nur erhitzt werden muss. Die Kosten sind ziemlich hoch, aber es ist sehr praktisch für unterwegs.

Entsprechend dem Gehalt an Molkeprotein mit Kasein:

Abhängig von den Anteilen, die in der Zusammensetzung solcher Produkte enthalten sind, Kasein und Molkeprotein, unterscheiden sich auch die folgenden Arten der HA-Ernährung für Kinder:

  1. Stark hydrolysierte Molke.
  2. Hochhydrolysiertes Kasein.
  3. Teilweise hydrolysierte Prophylaxe.
  4. Niedrig hydrolysiert.

Da Molkeprotein vom Körper des Kindes ziemlich gut aufgenommen wird, werden solche Substitute aufgrund ihrer Eigenschaften als die der Muttermilch am nächsten liegende Substanz angesehen.

Arten der Komposition:

Eltern von Säuglingen bis zu einem Jahr erfahren oft eine allergische Reaktion auf Kuhmilcheiweiß. In diesem Fall ist es nützlich zu wissen, welche HA-Gemische sich in der Zusammensetzung befinden:

  1. Soja, keine Milchprodukte. Sie werden frühestens nach 5 Monaten ernannt.
  2. Milch-HA-Mischung mit Proteinhydrolysaten. Für Kinder, die anfällig für Allergien sind und Verdauungsstörungen haben. Kann zum Füttern von Neugeborenen verwendet werden.
  3. Hypoallergene Ersatzstoffe für Ziegenmilch. Sie gelten als die nützlichsten für Kinder, da sie vom Körper des Kindes besser aufgenommen werden und weniger allergische Reaktionen auslösen.

Hauptkriterien bei der Auswahl einer Mischung

Wie wählt man das notwendige Essen aus? Um nicht falsch zu sein, sollten Sie die folgenden Faktoren berücksichtigen:

  1. Alter Zum Verkauf steht heute eine große Auswahl an Kinderprodukten. Achten Sie daher vor allem darauf, für welches Alter es bestimmt ist. Die notwendigen Informationen finden Sie auf der Verpackung. Wenn das Kind wächst, verändert sich sein Ernährungsbedürfnis. Kaufen Sie, was seinem Alter entspricht.
  2. Zusammensetzung Lesen Sie die Informationen in der Zusammensetzung sorgfältig durch, um keine Produkte zu kaufen, die eine allergische Reaktion auslösen können.
  3. Preis Dies ist nicht das Hauptkriterium für die Auswahl. Kinder reagieren oft besser auf billigere Produkte und im Gegenteil auf teure Werbeartikel gibt es starke allergische Reaktionen.
  4. Herstellungsdatum Überprüfen Sie das Ablaufdatum. Kaufen Sie keine Babynahrung im Laden. Bevorzugen Sie kleine Pakete. Wenn das Baby mit Koliken, Hautausschlägen oder häufigem Stuhlgang reagiert, müssen Sie nicht bedauern, dass viele unangemessene Pakete gekauft wurden.

Wie Sie sehen, gibt es eine Vielzahl von Einstufungen von Gemischen und deren Auswahlkriterien, und Sie müssen nur ein Produkt auswählen. Um sich auf die Auswahl zu konzentrieren, müssen Sie zunächst nicht auf die Ratschläge von Freunden, Werbung oder Bewertungen im Internet, sondern auf die Empfehlungen Ihres Kinderarztes im Bezirk achten.

Nur ein Arzt kann sagen, welche Mischung für Ihr Baby am besten geeignet ist. Wenn die Symptome von Allergien sehr schwerwiegend sind, wird den Krümeln eine kurative, stark hydrolysierte Mischung verordnet. Es wird verwendet, um allergische Symptome zu beseitigen.

Fütterungsfunktionen

Die Fütterung von hypoallergenen Mischungen hat ihre eigenen Eigenschaften. Was müssen Sie vor der Verwendung beachten? Wenn Sie auf eine neue Art von Lebensmitteln umsteigen möchten, tun Sie dies schrittweise und konsultieren Sie immer einen Arzt. Sie werden die Ergebnisse der Umstellung nicht sofort, sondern nach etwa 2-3 Wochen feststellen. Wenn es Hautausschläge gab, werden sie allmählich verschwinden, der Stuhl und der allgemeine Zustand normalisieren sich.

Verwenden Sie Sojabohnenöl mit äußerster Vorsicht. Kinderärzte empfehlen die Einnahme in eine reguläre Diät ab 6 Monaten. Konservative Experten raten dazu, dies frühestens nach 10-12 Monaten zu tun.

Wie lernt ein Kind eine hypoallergene Mischung? Betrachten Sie die Funktionen seiner Verwendung:

  1. Geben Sie niemals etwas ohne Kinderarzt. Nur ein Spezialist auf der Grundlage von Labordaten und unter Berücksichtigung des Zustands des Babys entscheidet, ob eine konstante Fütterung mit einer speziellen Mischung erforderlich ist. Bei schweren allergischen Erkrankungen wird manchmal eine solche Ernährung für Kinder bis zu 1,5-2 Jahren verordnet.
  2. Wenn das Baby von Geburt an künstlich ernährt wird und die Familienangehörigen allergisch sind, muss die Mutter den Arzt darüber informieren. In diesem Fall wird ein prophylaktischer oder therapeutischer Milchaustauscher verschrieben.
  3. Um den Übergang des Babys von der üblichen zur präventiven oder therapeutischen Mischung zu erleichtern, wird nach der üblichen Fütterung in der zweiten Fütterung nach der üblichen Fütterung eine kleine Menge (30 ml) verwendet. Die Dosierung wird schrittweise erhöht. Nach und nach wird die zweite und letzte Fütterung durch ein neues Produkt ersetzt und dann der Rest.

Hypoallergene Mischung nicht mit normaler Mischung mischen! Zuerst kommt das bekannte Produkt. Und dann in einer separaten Flasche zur therapeutischen oder prophylaktischen Ernährung.

Top-Blend-Bewertung

Es scheint, was ist einfacher: Wählen Sie Säuglingsnahrung. Schließlich ist die Auswahl an Marken und Marken für Babynahrung sehr groß. In der Tat sind junge Eltern oft verloren und wissen nicht, was sie kaufen sollen.

Die Liste der hypoallergenen Mischungen für Kinder unterschiedlichen Alters wird die richtige Wahl treffen. Es präsentiert bewährte Marken und erhielt viel positives Feedback. Natürlich haben sie alle klinische Studien bestanden und von Kinderärzten genehmigt.

Was sind hypoallergene Mischungen für Neugeborene?

Heute werden wir über hypoallergene Mischungen für Neugeborene sprechen, was sie sind, wie sie sich von gewöhnlichen Mischungen unterscheiden und welche Allergene sie enthalten. Lassen Sie uns auf die Wahl einer hypoallergenen Mischung eingehen, wir stellen Ihnen die Bewertungen junger Mütter vor.

Besonderheiten der Ernährung von Kindern mit künstlichen Mischungen

Die meisten Mütter wissen, wie nützlich ihre Milch in den ersten Lebensmonaten für Neugeborene und Kleinkinder ist.

Es ist jedoch nicht immer möglich, das Stillen aufrechtzuerhalten, und die Eltern überführen das Kind dann mit künstlichen Mischungen in die Nahrung.

Kinder trinken gerne gesüßte Mischungen, aber mit ihrer Einführung in die Diät kann ein ernstes Problem sein - Nahrungsmittelallergien.

Verdauungsprobleme, häufiges Aufstoßen, Körperausschläge, Diathese, Müdigkeit und Schlafstörungen - all diese Symptome können auf eine Allergie gegen künstliche Ernährung hinweisen.

Diese Anzeichen sollten immer beachtet werden, da das Ignorieren zu größeren gesundheitlichen Problemen bei Neugeborenen führt und eine Krankenhausbehandlung erforderlich sein kann.

Wenn sich der Gesundheitszustand des Babys durch künstliche Ernährung verändert hat, sollten Sie sich mit Ihrem Kinderarzt in Verbindung setzen, damit er die Mischung aufnehmen kann, die keine allergischen Reaktionen hervorruft.

Welche Allergene gibt es in normaler Milchrezeptur?

In der Regel kaufen Eltern ihren Kindern die Nahrung, deren Zusammensetzung der Frauenmilch nahe kommt. Alle diese Marken werden jedoch mit Molke oder Kuhmilch hergestellt.

Kuhmilchprotein ist das stärkste Allergen, auf das nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene reagieren.

Es muss berücksichtigt werden, dass das Verdauungssystem von Kindern in den ersten Lebensmonaten weiterhin aktiv verbessert wird und daher viele Arten von Lebensmitteln, einschließlich Kuhmilch, für den Körper in Bezug auf die Verdauung ziemlich schwierig sind.

Milchprotein und seine Spuren in der Zusammensetzung von Lebensmittelmarken für Kinder gelten als die wichtigsten Allergene, aber neben diesen Substanzen enthält die Mischung auch viele andere Inhaltsstoffe.

Nahrungsmittelallergien bei Säuglingen entwickeln sich häufig zu Gluten, Eiweiß, Soja.

Die genaue Art des Allergens kann nur durch spezielle Tests genau bestimmt werden und wird häufig bei schweren Nahrungsmittelallergien verwendet, auch wenn das Baby nur wenige Wochen oder Monate alt ist.

Wenn Sie eine Allergie gegen einen der Bestandteile der Säuglingsanfangsnahrung feststellen, wählt der Kinderarzt eine hypoallergene Mischung zum Füttern.

Eine solche Ernährung wird heutzutage auch von einer Vielzahl verschiedener Marken vertreten und besteht aus verschiedenen Substanzen. Um nicht mit der Wahl der Nahrung für die Krümel verwechselt zu werden, müssen daher die Empfehlungen und Ratschläge des Kinderarztes beachtet werden.

Unterschiede hypoallergene Mischung von der üblichen

Hypoallergene Mischungen - ist ein Spezialfutter für Babys des ersten Lebensjahres, dessen Zweck die Behandlung von Nahrungsmittelallergien oder deren Vorbeugung ist.

Die Grundlage dieser Ernährung ist pflanzliches oder tierisches Protein, das einer Hydrolyse, dh einer Spaltung, unterzogen wurde.

Bei der Hydrolyse entstehen Aminosäuren und Peptide, die für den Körper des Kindes notwendig sind und im Vergleich zu dem Protein, das nicht abgebaut wurde, besser aufgenommen werden.

Moderne hypoallergene Mischungen stellen eine Reihe von Anforderungen, sie müssen:

  1. Enthalten möglichst wenige Allergene;
  2. Gut vertragen Hypoallergene Lebensmittel werden gründlich getestet, und nur diejenigen, die bei 90% der untersuchten Kinder keine Allergien verursachen, dürfen unter diesem Namen verkauft werden.
  3. Um den Bedürfnissen des Körpers des Kindes an essentiellen Nährstoffen gerecht zu werden, die für seine allgemeine Entwicklung notwendig sind.

Hypoallergene Mischungen enthalten neben der Base weitere Zusätze, die den Geschmack der Ernährung verbessern und sich in ihrer Zusammensetzung der Muttermilch annähern.

Das ideale Verhältnis von Kohlenhydrat-Fett-Zusammensetzung, Bifidobakterien, Vitamin-Mineral-Komplex und Albumin verbessert die Verdauung, stärkt das Immunsystem und trägt zur körperlichen und geistigen Entwicklung des Neugeborenen bei.

Arten von hypoallergenen Gemischen

Hypoallergene Gemische werden in verschiedene Typen unterteilt, und zwar:

  1. Hergestellt aus Hydrolysaten;
  2. Soja-Isolate;
  3. Basiert nicht auf Kuh, sondern auf Ziegenmilch.

Die oben genannten Arten von Lebensmitteln sind wiederum in vorbeugende und kurative unterteilt.

Jeder dieser Typen wird für bestimmte Indikationen verwendet.

Vorbeugende hypoallergene Mischungen.

Habe einen anderen Namen - teilweise Proteinhydrolysate.

Grundlage dieser Art von Lebensmitteln ist eine angepasste Mischung in Milch, bei der das Protein einer teilweisen Spaltung unterliegt.

Infolge dieses Prozesses zerfallen große Milchmoleküle, die bereits stark allergen in der Struktur sind, und werden klein. Sie haben ihren eigenen Namen - Peptide.

Solche Moleküle werden vom Körper des Kindes viel besser aufgenommen, ohne dass es zu Verdauungsproblemen kommt.

Es ist jedoch unmöglich, die Entwicklung von Nahrungsmittelallergien bei der Verwendung eines Produkts mit Peptiden vollständig auszuschließen - in einem kleinen Prozentsatz der Fälle werden sie immer noch zur Ursache von allergischen Reaktionen.

Daher werden keine prophylaktischen hypoallergenen Gemische verschrieben. Wenn bereits eine Allergiebehandlung erforderlich ist, gelten folgende Hinweise für ihre Verwendung:

  1. Ernährung von gesunden Kindern mit erkanntem Risiko, eine Allergie gegen Kuhmilcheiweiß zu entwickeln.
  2. Langzeitremission bei Nahrungsmittelallergien. Hypoallergene prophylaktische Mischungen werden als Zwischenfutter verwendet, wenn der Körper des Kindes von Hydrolysaten in gewöhnliche Milchformeln überführt wird.
  3. Leichte Manifestationen von Nahrungsmittelallergien gegen Milcheiweiß, die bei einem Kind zum ersten Mal aufgetreten sind.

Hypoallergene Gemische beim Auftreten von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten unterscheiden sich etwas von gewöhnlichen Gemischen. Sie enthalten mehr Proteine ​​und weniger Fett. Kohlenhydrate können etwas höher sein.

Allergenarme Hydrolysate unterscheiden sich von Molkereimischungen im Geschmack, sie haben einen leicht bitteren Geschmack und dies hat Einfluss auf die Tatsache, dass das Baby nicht an eine Ernährungsumstellung gewöhnt ist.

Nach der Umstellung auf allergiearme Gemische ändert sich auch die Farbe der Fäkalien, sie wird grünlich, aber in diesem Fall handelt es sich um eine Variante der Norm.

Zu prophylaktischen Behandlungsmischungen gehören:

  • NAS ist hypoallergen. Dieses Produkt enthält zusätzlich Bifidobakterien gegen Dysbiose, wodurch Probleme mit dem Stuhl beseitigt werden. Nukleotide der National Academy of Sciences verbessern die Entwicklung des zentralen Nervensystems und Fettsäuren verbessern die Funktion des Immunsystems.
  • Nutrilak HA hat ein teilweise verdautes Molkeprotein als Basis. Arachnoidonsäure und Docosahexaensäure sind an der Entwicklung des Gehirns beteiligt und stärken das Immunsystem. Zu Nutrilak gehört auch Lutein, das an der Entwicklung der Sehorgane beteiligt ist und gleichzeitig die Augen vor den schädlichen Auswirkungen von UV-Strahlen schützt. In der Mischung wird auch der Laktosegehalt reduziert, wodurch auch allergische Reaktionen verhindert werden.
  • Bellakt GA. Dieses Lebensmittel wird in Weißrussland hergestellt. Es umfasst Präbiotika, Nukleotide, Spurenelemente, Fettkomplex.
  • Nutrilon GA. Die Zusammensetzung umfasst Präbiotika, Fischöl, pflanzliche Öle, Nukleotide, die Kohlenhydratkomponente wird durch Laktose dargestellt, die mit Frauenmilch identisch ist. Eine ähnliche Laktose findet sich auch in einer anderen Mischung von Humana HA mit geringer Allergie.
  • Similac ist mit nützlichen Probiotika, Fettsäuren und Lutein gesättigt, die für die Entwicklung des visuellen Analysators unerlässlich sind.

Neben den aufgeführten hypoallergenen Marken, die zur Vorbeugung von Allergien gedacht sind, sind Marken wie Frisolac, Humana, HiPP HA Combiotic beliebt.

Mischungen unter den Marken Celia und Mikamilk Lux GA gelten als weniger angepasst, da diese Marken keinen Altersunterschied haben, dh sie können von Geburt an bis zu einem Jahr zum Füttern verwendet werden.

Therapeutische hypoallergene Mischung.

Weisen Sie im Falle einer Entwicklung bei Säuglingen allergische Reaktionen auf angepasste Milchformeln zu.

Die medizinische Ernährung sollte vom Arzt ausgewählt werden, sie kann nicht dauerhaft sein, da sie den Verdauungstrakt des Kindes nicht auf die Aufnahme von Zusatznahrungsmitteln vorbereitet, die nach Alter verabreicht werden.

Ähnliche Produkte sind auch unter den Namen hochhydrolysierte Mischungen oder Vollhydrolysate zu finden. Zu ihren Merkmalen gehören:

  • Die vollständige Abwesenheit von ganzem Protein. Die Hydrolyse von Proteinen in diesen Gemischen führt zur Herstellung von Peptiden mit dem niedrigsten Molekulargewicht bis zu etwa 5 Tausend Dalton. Die so erhaltenen Proteinpartikel sind praktisch nicht in der Lage, eine allergische Reaktion auf sie zu verursachen. Alle Mischungen mit Tiefenhydrolysaten werden überprüft und erfüllen die WHO-Standards. Zusätzlich umfassen sie Vitamin-Mineral-Komplexe und eine Reihe anderer Substanzen, die zur gewünschten körperlichen und geistigen Entwicklung beitragen.
  • Peptide von Casein-Gemischen sind im Vergleich zu Molke weniger, daher werden die ersten für stark manifestierte Allergien verschrieben.
  • Diese Gemische haben keinen Altersbereich außer Nutramigen Lipil.

Indikationen für die Ernennung von therapeutischen hypoallergenen Gemischen:

  • Leichte, mittelschwere, schwere Allergien;
  • Hypotrophie hoher Grad;
  • Schwere Formen der Malabsorption;
  • Darmchirurgie;
  • Mukoviszidose

Lebensmittel mit therapeutischen Mischungen für Allergien sollten nur im akuten Stadium der Erkrankung durchgeführt werden, bei stabiler Remission wird das Kind in prophylaktische Mischungen überführt.

Bevor Sie sich für eine alternative Diät entscheiden, ist es ratsam, untersucht zu werden, um sicherzustellen, dass sich die Allergie des Kindes zu Milchproteinen entwickelt.

Serumarzneimarken von Lebensmitteln enthalten Laktose um ein Vielfaches weniger als normale Lebensmittel.

Es werden auch vollständig laktosefreie Trockenmischungen hergestellt, wie Nutrilak Pepti STZ, Alfare. Friso PEP hat die besten Geschmackseigenschaften.

Fette in der Zusammensetzung von Molkemischungen werden durch mittelkettige Triglyceride dargestellt, die am besten verdaut werden und insbesondere bei der Verletzung der Fettabsorption erforderlich sind.

Nutrilon-Peptid und Friso-PEP enthalten Präbiotika und Nukleotide, die für die Entwicklung des ZNS erforderlich sind.

Arachidon- und Docosahexaensäure-Fettsäuren sind in hypoallergenen Nutrilak, Bellakt und Nutrilon enthalten.

Peptide von Caseinbehandlungsmarken haben das niedrigste Molekulargewicht, was die Entwicklung von Allergien ausschließt.

Ärzte empfehlen diese Art der Ernährung bei schweren Nahrungsmittelallergien. Kaseinmischungen haben jedoch ihre Nachteile, sie haben einen unangenehmen, bitteren Geschmack und einen geringen biologischen Wert.

Die Zusammensetzung der Caseinmischungen enthält keine Laktose und Präbiotika, Kohlenhydrate sind Glukose und Stärke und mehr Proteine.

Mittelkettige Triglyceride, die die Verdauung verbessern, werden in Nutramigen, Friso PEP AU und Pregistemil gefunden. Es gibt Nukleotide in Friso PEP, Pregestimile.

Mischungen mit Ziegenmilch.

Der Verkauf erschien vor nicht allzu langer Zeit, und sie werden für den Fall ernannt, dass das Kind eine Allergie gegen Kuhmilcheiweiß und Soja entwickelt.

Ziegenmilchproteine ​​haben eine etwas andere Struktur, aber sie können sogar Intoleranzreaktionen entwickeln, so dass ein Umstieg auf ein solches Futter ohne besonderen Bedarf nicht erforderlich ist.

Derzeit werden nur vier Arten von Trockenfutter auf Ziegenmilchbasis hergestellt.

  • Nenny. Diese Lebensmittelmarke wird in Neuseeland von Bibicol hergestellt. Diese hypoallergenen Mischungen werden aus trockener Ziegenmilch hergestellt und gehören zu Caseinmischungen, da sie keine Molke enthalten. Nenny 1 und 2 enthalten Präbiotika, Meeresfischöl und sind nicht ohne Palmöl. Der Geschmack ist angenehm, und wenn sie von Nenny verzehrt werden, erleiden Babys Koliken und die Darmentleerung verbessert sich. Allergien entwickeln sich in sehr seltenen Fällen.
  • Mamako Die Mischung wird in Spanien hergestellt, sie wird von Geburt an in sechs Monate und in Jahr aufgeteilt. Eine Besonderheit dieser Marke ist das Verhältnis von Kasein und Molkeproteinen von 50:50. Mamako enthält Präbiotika, und Probiotika werden seit einem Jahr, dh lebende Bifidobakterien, in die Ernährung aufgenommen. Die Ernährung dieser Marke ist maximal mit Nukleotiden angereichert, die für die Entwicklung des Gehirns und die Normalisierung des Immunsystems erforderlich sind.
  • "MD Mil SP Ziege." Nutrition ist in Spanien und der Schweiz erhältlich, die Mischung gehört zu Molke, sie zeichnet sich durch den maximalen Gehalt an Omega-Säuren aus, die an der Bildung des Nervensystems beteiligt sind. Diese Art der Ernährung ist der Muttermilch so nah wie möglich, für Babys ist sie lecker und gesund, da sie die Verdauung verbessert.
  • Kabrita Die Fabrik zur Herstellung dieser Art hypoallergener Lebensmittel befindet sich in Holland. Die Zusammensetzung enthält den Fettkomplex Digest X, der die Aufnahme von Kalzium erhöht und gleichzeitig die Verdauung positiv beeinflusst. Kabrita enthält Probiotika und Präbiotika, und der Preis dieses Lebensmittels ist erschwinglich.

Sojabohnen-Isolate werden dem Kind verschrieben, wenn es eine Milcheiweißintoleranz bei einer Kuh hat und gleichzeitig ein Laktasemangel vorliegt.

Diese Art von Lebensmitteln wird auch dann verwendet, wenn ein Neugeborenes an genetischen Störungen leidet, die die Verdauung negativ beeinflussen.

In der Sojaernährung gibt es keine Laktose und kein Gluten, die letztere Substanz verursacht auch häufig Nahrungsmittelallergien.

Sojabohnenmischungen belasten die Nieren am wenigsten, und sie enthalten natürliche Phytoöstrogene. Diese Substanzen wirken antiviral.

Die beliebtesten und beliebtesten Marken sind Nutrilon Soja, Nutrilak Soja, Nan Soja, Tuttel Soja, Soja - Semp, Bellakt Soja, Similak Izomil, Friso Soja, Humana SL.

Basierend auf Pflanzenöl.

Fettbasis in trockener Säuglingsanfangsnahrung wird durch Pflanzenöle dargestellt, und die meisten Marken enthalten Palmöl.

In Sojabohnenmischungen besteht der Fettanteil aus einer Mischung aus Pflanzenölen, meistens aus Mais, Sojabohnen, Kokosnuss und Sonnenblumen.

Damit Fette in dieser Form besser aufgenommen werden können, wird die Ernährung mit Carnitin angereichert, einer vitaminähnlichen Substanz.

Ohne Palmöl.

Viele Eltern haben Angst, Babys Palmöl enthaltende Nahrung zu geben. Es wird vermutet, dass dieses Produkt viele Veränderungen im Körper des Kindes verursachen kann.

Es ist jedoch zu berücksichtigen, dass jede Mischung getestet und die darin enthaltenen Inhaltsstoffe gründlich auf ihre Sicherheit hin untersucht werden. Daher wird Palmöl nur in der reinsten Form verwendet.

Wer Angst davor hat, Babys ein solches Produkt zu geben, sollte das Produktetikett sorgfältig lesen.

Ohne Angst sollten solche Mischungen genommen werden, bei denen die Zusammensetzung der Pflanzenöle entschlüsselt wird. Und wenn einfach gesagt wird, dass die fetthaltige Base in Form einer Mischung aus Pflanzenölen in der Diät enthalten ist, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, in einem Palmölprodukt zu sein.

Für hypoallergene Mischungen, die kein Palmöl enthalten, gehören:

  1. Similac;
  2. Amino;
  3. Nestle Alfare Allergie;
  4. Nutricia Neocate LCP;
  5. Nutricia Neocate Advance.

Wenn ein Kind zusätzlich zu einer Allergie einen Laktasemangel hat, wird ihm eine laktosefreie Diät ohne Palmöl verordnet.

Diese Gruppe umfasst Nutricia Lactose Almiron, Nutricia Nutrizone und Similac Isomil.

In Apotheken können Sie auch Mischungen kaufen, in denen Palmöl eine modifizierte Struktur aufweist, wodurch diese Produkte nahezu identisch mit der Muttermilch sind.

Dieser Bestandteil wird als Beta-Palmitat bezeichnet und ist in der Ernährung von Cabrita, Nutrilon, Heinz enthalten. Oft wird jedoch direkt angegeben, dass die Mischung Palmöl enthält.

Therapeutische Mischungen mit Aminosäuren.

Unabhängig davon sollten Sie die Ernährung mit synthetischen Aminosäuren in Betracht ziehen. Ein solches Produkt ist völlig frei von Proteinstrukturen und daher ist die Entwicklung einer Allergie gegen es unmöglich.

Aminosäurebasierte Ernährung wird verschrieben, wenn:

  • Die Verwendung von konventionellen Therapiemischungen für zwei Wochen verringert nicht die Manifestationen von Allergien.
  • Die Allergie gegen Kuhmilch tritt zusammen mit einer Verletzung des Resorptionsprozesses von Nährstoffen im Dünndarm auf.
  • Die Allergie geht mit einer Verzögerung der körperlichen Entwicklung einher.
  • Es entwickelt sich eine allergische Reaktion auf stark hydrolysierte Gemische.

Die Nachteile sind schlechter Geschmack, weshalb sich das Kind lange Zeit daran gewöhnt.

Aminosäurebasierte Mischungen schließen Neocate LCP, Nutrilon Aminosäuren, Alfar Amino ein.

Empfehlungen zur Auswahl einer hypoallergenen Mischung

Nur der Arzt sollte die hypoallergene Mischung auswählen, und diese Regel sollte immer befolgt werden.

Wenn die Eltern selbst die Ernährungsmarke wechseln, kann dies zu einer Zunahme der Schwere der allergischen Reaktion führen.

Weitere Empfehlungen bei der Umstellung der Ernährung eines Kindes mit Allergien sind:

  1. Die Wahl der Mischung entspricht dem Alter des Kindes.
  2. Die Studie der Zusammensetzung des Produkts, da allergische Reaktionen auf andere Komponenten auftreten können.
  3. Der Übergang zu hypoallergenen Gemischen erfolgte schrittweise. Zunächst wird vor der nächsten Fütterung eine kleine Menge Hydrolysat eingespritzt, dann wird das Baby mit der üblichen Mischung gefüttert. Allmählich nimmt das Hydrolysatvolumen zu, so dass ein Futter ersetzt wird und dann alle anderen.

Lagern Sie keine hypoallergene Mischung für die Zukunft auf, da dies eine intolerante Reaktion ist.

Alle Veränderungen im Wohlbefinden des Kindes sollten aufgezeichnet werden.

Die Behandlung mit hypoallergenen Gemischen dauert in der Regel mehrere Wochen, dann wechselt sie zu prophylaktischen Formulierungen und nach Stärkung des Körpers zu einer normalen Diät.

Bewertungen

Marina, Krasnojarsk, 27 Jahre.

„Wir haben in fast zwei Monaten auf die Ernährung mit Mischungen umgestellt, da ich sehr wenig Milch hatte. Anfangs begannen sie, das übliche NAS zu geben, aber mein Sohn hatte, wie ich denke, einen Ausschlag an Körper und Diathese. Auf Anraten des Arztes fingen sie an, ihn mit hypoallergenem Similac zu füttern. Innerhalb einer Woche kehrte alles zur Normalität zurück und wir brachten unser Baby nach und nach zu Nestazhen. Diese Mischung passt zu uns. “

Anna, Murmansk, 32 Jahre alt.

„Mein Neffe hatte bereits nach 4 Monaten Nahrungsmittelallergien gegen viele Arten von Lebensmitteln, und meine Schwester dachte mit Entsetzen darüber nach, wie sie ein Baby füttern sollte. Die Allergie verschwand erst, nachdem die Mischung in Friso hypoallergen geändert wurde. “

Olga, Moskau, 29 Jahre alt.

„Als die jüngste Tochter ungefähr drei Monate alt war, hatten wir Verdauungsprobleme und fingen an, sie auf Anweisung des Arztes Nutrilon zu füttern.

Jetzt sind wir fast sieben Monate und vor einer Woche fiel auf, dass die Wangen rot wurden. Der Kinderarzt sagte, dass er auf hypoallergene Mischungen setzt, und wir haben uns erneut für Nutrilon GA entschieden.

Ungefähr drei Tage später nahm die Diathese merklich ab, aber ich wischte Bepantin zusätzlich mit meinen Wangen ab und entfernte den Brei aus den Schachteln aus der Diät. Jetzt weiß ich nicht, was die Allergie war, ich muss allmählich zur gewohnten Diät zurückkehren. "

Katya, Belgorod, 24 Jahre alt.

„Wir haben von Geburt an Nahrungsmittelallergien. Zuerst wurde das Baby gestillt, und ich habe praktisch nichts gegessen, als Folge davon war die Milch weg und wir wurden künstlich.

Der Kinderarzt erklärte uns sofort, dass es besser sei, hypoallergene prophylaktische Mischungen zu verabreichen, wir wählten den belarussischen Bellakt GA und bislang haben wir keine gravierenden Veränderungen in unserem Gesundheitszustand festgestellt.

Ich hoffe, dass unsere Tochter bald erwachsen wird und nicht auf Nahrungsmittelallergene auf diese Weise reagiert. “

Und wie setzt man hypoallergene Mischungen ein? Hinterlassen Sie Ihr Feedback in den Kommentaren, freuen uns auf alle Diskussionen.

Weitere Informationen Über Die Arten Von Allergien