Haupt Tiere

Wirksame Behandlung von Asthma bronchiale

Bronchialasthma ist eine heimtückische und gefährliche Krankheit, die ständig von einem Spezialisten überwacht werden muss. Ein unkontrollierter Zustand des Patienten kann zu schwerwiegenden Folgen führen. Durch die wirksame und rechtzeitige Behandlung von Asthma werden die unangenehmen Symptome der Krankheit erheblich gemildert - Spasmen und nachfolgende Anfälle von Atemnot werden gelindert, obwohl keine vollständige Genesung der Krankheit gewährleistet ist.

Die Realitäten der modernen Welt sind so, dass immer mehr Menschen an den Symptomen von Asthma bronchiale leiden. Pharmakologische Wirkstoffe und andere Arzneimittel, die die Anfallsentlastung erleichtern, werden ständig verbessert und erweisen sich als wirksam.

Entscheidend für die wirksame Behandlung von Asthma ist eine qualifizierte und genaue Bestimmung des Schweregrades der Erkrankung. Je nach Häufigkeit der Anfälle unterscheiden Ärzte die folgenden Krankheitsgrade, die das Behandlungskonzept und die entsprechende Verschreibung von Therapeutika bestimmen:

  • 1 Grad - solche Symptome von Asthma bronchiale, wie Kurzatmigkeit, Husten, Heiserkeit oder Keuchen, stören nicht mehr als 1 Mal pro Woche;
  • Grad 2 - Anfälle der Krankheit sind häufiger, aber die Person wird nicht täglich überholt. Die Empfindlichkeit der Bronchien ist deutlich erhöht, manchmal treten Anfälle nachts auf;
  • Grad 3 - Der Patient spürt in unterschiedlichem Maße täglich die Symptome der Krankheit, was seine Ruhe und Leistungsfähigkeit verletzt. Ohne Medikamente kann der Patient nicht mehr bequem existieren;
  • Grad 4 - Anfälle von Bronchialhusten und andere Symptome der Krankheit treten mehrmals täglich auf. Der Krankheitsverlauf legt erhebliche Einschränkungen für das normale Leben und die menschliche Tätigkeit fest.
  • Grad 5 - extrem häufige Exazerbationen und schwere Atemprobleme. Angriffe erfolgen rund um die Uhr und ohne ersichtlichen Grund. Der Patient hat oft Todesangst. Eine Person mit einer 5-Grad-Erkrankung benötigt eine ernsthafte Therapie.

Außerdem hängt die wirksame Behandlung von Asthma von der Art der Erkrankung ab. Die Krankheit ist allergisch, ansteckend und neurogen.

WICHTIG! Wenn eine Person zum ersten Mal einen starken Hustenanfall mit einer erstickenden Komponente erfährt, sollten Sie sofort eine medizinische Einrichtung kontaktieren oder einen Rettungswagen rufen.

Zusammenfassung des Artikels

Grundprinzipien der wirksamen Behandlung von Asthma bronchiale

Die Behandlung von Asthma beinhaltet die Linderung eines Überfalls und andere dringende Maßnahmen.

♦ Wenn sich der Anfall auf den Schweregrad 1-3 bezieht:

  1. Für den Patienten ist es wichtig, Ruhe und frische Luft zu gewährleisten. Heiße Fußbäder können die Krankheitssymptome lindern und die Wadenmuskeln mit Senfpflaster behandeln.
  2. Inhalationstherapie bei Asthma bronchiale ist die sicherste und effektivste. Die Wirkung des Medikaments entwickelt sich sehr schnell, die therapeutische Substanz fällt gerade im Bereich des Spasmus. Aerosol-Inhalatoren haben einen bronchodilatatorischen Effekt und helfen, einen Angriff zu lindern.

♦ bei schweren Anfällen der Krankheit (Schweregrad 4 und 5):

  1. Eine Person mit einem schweren Asthmaanfall sollte vollkommen erholsam sein, vorzugsweise sitzend, damit die Beine entspannt werden. Wie in anderen Fällen ist es notwendig, ein heißes oder senfiges Bad für die Beine zu machen, da seine Wirkung die Lungenbelüftung verbessert. Heiße Bäder können nicht bei hohem Blutdruck oder bei chronischer Herzkrankheit durchgeführt werden.
  2. Patienten mit schwerem Asthma sollten immer ein Sauerstoffkissen zur sofortigen Sauerstoffinhalation zur Hand haben.
  3. Sie sollten sofort ein wirksames Bronchodilatator-Aerosol verwenden, dessen Wirkung Krämpfe der Bronchien und Bronchiolen lindert. Die Entfernung von Krämpfen verbessert die Lüftungsfunktion der Bronchien. Bei schweren Formen der Krankheit nimmt der Patient auch von einem Arzt verordnete Hormonmedikamente (Prednison usw.) ein, die eine bronchiale Entzündung und die allergische Komponente beseitigen.
  4. Bei einem starken Anfall von Würgen und Husten besteht die Hauptsache darin, zu versuchen, ruhig zu bleiben und nicht in Panik zu geraten, da der Anfall von Angst Bronchospasmen und Würgen stark verbessert.

Alle anderen therapeutischen Maßnahmen sollten nur in einer medizinischen Einrichtung unter Aufsicht eines Spezialisten durchgeführt werden.

WICHTIG! Bronchialasthma tritt in den meisten Fällen mit verschiedenen Symptomen und aus verschiedenen Gründen auf. Daher hängt eine wirksame Behandlung der Krankheit von der Untersuchung und gemeinsamen Beratung mehrerer Ärzte ab. Dazu gehören: Gastroenterologe, Allergiker, Pneumologe, Kardiologe.

Andere Prinzipien der Krankheitstherapie

Je nach den Ursachen der Erkrankung und dem Schweregrad der Bronchialkrankheit entscheiden sich Experten für die effektivste Behandlung. In der Regel gibt es zwei Möglichkeiten, die Krankheit zu bekämpfen. Dies ist eine medikamentöse und nicht medikamentöse Therapie.

Im ersten Fall verschreiben qualifizierte und erfahrene Spezialisten Medikamente, die in der Lage sind, die Bronchien schnell zu erweitern, Krämpfe zu lindern und den Angriff zu stoppen. Dies sind Beta-2-Agonisten, M-Cholinolytika, Theophyllin, Glucocorticosteroidhormone.

Nichtmedikamentöse Behandlungen umfassen:

  • Ausschluss verschiedener Allergene (Haustiere, bestimmte Produkte, Staub, Pflanzen) aus der Umgebung des Patienten;
  • moderater Übungskomplex;
  • Eine wichtige Rolle spielen spezielle Atemübungen.
  • als letzter Ausweg ein Wohnortwechsel, wenn an dem Wohnort eine chemische oder andere schädliche Produktion stattfindet;
  • Es ist sehr nützlich, regelmäßig an der frischen Luft spazieren zu gehen. Spaziergänge im Nadelwald sollten bevorzugt werden.
  • Erleichtert die Kraft von Bronchialangriffen, Massagebewegungen im Rücken und in der Brust des Patienten.

Was kann bei einem Asthma bronchiale nicht behandelt werden

Es gibt bestimmte Aktionen, die in kritischen Zeiten nicht ausgeführt werden können:

  1. Es wird nicht empfohlen, Antihistaminika der 1. Generation (Diphenhydramin, Pipolfen, Suprastin) einzunehmen. Sie haben eine Nebenwirkung wie eine Atemdepression, die den Zustand des Patienten mit Asthma verschlimmert. Gleiches gilt für viele Beruhigungsmittel.
  2. Ärzte empfehlen keine Phytotherapieverfahren. Patienten mit Asthma, insbesondere allergischer Art, können sich selbst schädigen, indem sie die Aromen der verwendeten Kräuter inhalieren.
  3. Legen Sie Senfpflaster auf den Rücken oder die Brust. Ihre Wirkung kann zu erhöhten Bronchospasmen führen.

Innovative und ungewöhnliche Behandlungen

Es gibt viele andere Möglichkeiten, um Asthma zu behandeln. Unter ihnen verdient die Behandlung der Krankheit durch Hunger Aufmerksamkeit. Ernährungsspezialisten haben eine spezielle Diät für Patienten mit Asthma entwickelt, die zur Reinigung und Verjüngung des Körpers beiträgt, zur Normalisierung des Körpergewichts, zur Optimierung der Aktivitäten vieler innerer Organe, einschließlich des Magen-Darm-Trakts, sowie zur Festlegung der effektiven Arbeit des Herz-Kreislauf-Systems beiträgt. Ärzte haben einen positiven Effekt auf diese Art der Therapie. Die Normalisierung des Stoffwechsels erleichtert das Husten erheblich und verringert deren Anzahl.

Traditionelle Wege zur Linderung der Symptome von Asthma bronchiale

Traditionelle Rezepte können nicht der einzigen und wirksamen Methode zur Behandlung der Krankheit zugeschrieben werden, aber viele von ihnen können die negativen Symptome lindern. Anstelle von Tee sollten Sie beispielsweise Abkochungen von Brennnesselblättern, eine Infusion von Weißdorn oder Ingwer trinken. Es ist auch notwendig, eine wirksame Behandlung mit Mumie, Aloe-Blatt oder Propolis durchzuführen.

WICHTIG! Alle Therapiemethoden - Medikamente, Nichtmedikamente oder Folk - sowie Diät und Behandlungsschema des Patienten sollten mit dem Arzt abgesprochen werden. Andernfalls ist der Patient vor Komplikationen und schwerwiegenden Folgen nicht immun.

Patienten mit Asthma bronchiale, insbesondere bei Kindern, haben den Vorteil, dass sie die notwendigen Medikamente erhalten und Gutscheine für das Sanatorium erhalten, in denen sie ihre Gesundheit kostenlos verbessern können, was ebenfalls zur wirksamen Behandlung der Krankheit beiträgt.

Asthma ist kein Satz! Moderne Behandlungsmethoden für Asthma bronchiale bei Erwachsenen

Bronchialasthma ist eine der häufigsten chronischen Erkrankungen der Atemwege, gekennzeichnet durch das Auftreten von Entzündungen, die sich in paroxysmaler Dyspnoe und Erstickung äußern.

In letzter Zeit wird es häufiger als vor zehn Jahren diagnostiziert. Der Grund für die häufige Erkennung eines solchen pathologischen Zustands liegt nicht nur in der Verbesserung der Diagnoseverfahren.

Ein großer Einfluss auf die Inzidenz der Erkrankung hat jedes Jahr eine Verschlechterung des ökologischen Umfelds zur Folge. Und immer mehr Erwachsene wenden sich an Ärzte, um Hilfe bei der Diagnose und Behandlung von Asthma bronchiale zu erhalten.

Klinische Formen

Als Folge eines Asthmaanfalls kommt es zu einer Verengung des Bronchiolumens - Bronchospasmus und Verstopfung der Atmungsorgane, die die Ursache der Anfälle ist.

Es gibt verschiedene Systeme zur Typisierung von Bronchialasthma. Die Anzahl der in diesen Klassifizierungen genannten Formulare beträgt 10 oder mehr. Die Unterteilung in sie ist oft sehr bedingt und mit dem Alter kann eine Form in eine andere verwandeln.

Im Allgemeinen können diese klinischen Varianten im Allgemeinen in die folgenden unterteilt werden:

  • allergische Form, bei der der Hauptgrund und die Ursache der Erkrankung ein allergischer Faktor ist;
  • infektiös-allergisch, wenn der allergische Faktor ebenfalls auftritt, jedoch weniger ausgeprägt ist, und damit eine Abhängigkeit von Asthmaanfällen bei Infektionen und Erkältungen besteht;
  • Nicht-allergische Formen, zu denen zum Beispiel dishormonale, infektiöse Formen, Aspirin, psychogene und andere gehören.

Typische Symptome der Krankheit

Unabhängig von der Form sind die Symptome von Bronchialasthma im Allgemeinen identisch und manifestieren sich durch intermittierende Asthmaanfälle, die dem wachsenden Gefühl eines Luftmangels ähneln. Der Schweregrad und die Häufigkeit können variieren.

Die provozierenden Faktoren sind auch unterschiedlich - bis zu einer mentalen Erfahrung oder körperlichen Anstrengung. In der überwiegenden Mehrheit der Fälle handelt es sich jedoch entweder um Allergene oder um Substanzen, die die Bronchialschleimhaut reizen: Tierhaare, Pappelflusen, Parfümgerüche, Haus- oder Bibliotheksstaub, Verstopfung im Raum.

Ein günstiger Hintergrund für die Entwicklung eines Anfalls ist häufig eine Infektion der Atemwege.

Gleichzeitig ist die Ausatmung gestört, dh Dyspnoe bei Asthma bronchiale ist in erster Linie ein expiratorischer Charakter. Später kommt es zu Husten mit Auswurf, der nicht auffällt oder sich nicht gut bewegt und ein dickes, dickflüssiges Geheimnis ist. Ärzte verwenden für sie einen speziellen Begriff - "Glaskörper".

Ein Asthmaanfall tritt plötzlich ein und kann unabhängig von der Tageszeit auftreten. Seine Entwicklung ist schnell und schnell. Atemnot, Husten, Keuchen, aus der Ferne zu hören. Der Patient muss seine Hände auf einen Stuhl oder Stuhl legen. Dyspnoe ist exspiratorischer Natur, dh das Ausatmen ist meist schwierig.

Die Anzahl der Atembewegungen kann sich auf 40-50 erhöhen. Der Schweregrad des Angriffs nimmt zu und erreicht seinen Höhepunkt, was eine beträchtliche Zeit dauern kann. In der Regel nimmt der Angriff ab, obwohl er in schweren Fällen nicht bis zur medizinischen Versorgung aufhört.

Andere Symptome, die zum Zeitpunkt eines Asthmaanfalls festgestellt wurden:

  • Reizbarkeit
  • Schwäche
  • Engegefühl in der Brust und Schmerzen,
  • Angst
  • Kopfschmerzen.

Einige dieser Symptome können in der interiktalen Periode auftreten und sind deutlich weniger ausgeprägt.

Lebensbedrohliche Komplikation - asthmatischer Status - Erstickung mit stark abnehmender Inhalationstiefe durch Ödeme des Bronchopulmonaltrakts.

Dieser Zustand erfordert dringend ärztliche Hilfe.

Diagnose

Das Bild eines Asthmaanfalls ist offensichtlich. Es kann jedoch manchmal notwendig sein, es von einem Herzasthmaanfall zu unterscheiden. Diese Angriffe sind sehr ähnlich und die Geschichte hilft, zwischen ihnen zu unterscheiden.

Asthma bronchiale beginnt in jungen Jahren, in der Anamnese des Patienten - Erkrankungen des Atmungssystems, Allergien.

Herzasthma tritt dagegen in der Regel im Alter und als Komplikation kardiovaskulärer Erkrankungen auf. Ein weiterer Unterschied: Beim Asthma bronchiale wird vorwiegend die Ausatmung gestört (expiratorische Dyspnoe), und bei Herzasthma werden sowohl die Inhalation als auch die Ausatmung (gemischte Dyspnoe) gestört.

(Das Bild ist anklickbar, zum Vergrößern anklicken)

Die Krankheit wird meist in jungen Jahren diagnostiziert. Dies ist eine polietiologische Erkrankung, deren Entwicklung durch eine Kombination mehrerer Faktoren beeinflusst wird.

Die erbliche Veranlagung spielt also auch beim Auftreten von Asthma bronchiale eine große Rolle. Wenn jemand eine ähnliche Krankheit hat, kann es sein, dass sie sich in nachfolgenden Generationen manifestiert.

Diese Form der Lungenerkrankung wird als atopisches Asthma bezeichnet. Es ist durch pathologische Reaktivität und Empfindlichkeit der Bronchien gekennzeichnet, die durch ein gestörtes Immunsystem verursacht werden. Dies ist der Fall, wenn Immunglobuline E in besonders großen Mengen hergestellt werden.

Bei Patienten liegt ihr Niveau oft über den Normwerten, auch nicht bei den Dutzenden, sondern Hunderten von Malen.

Darüber hinaus wird die Entwicklung der Krankheit durch Faktoren wie ungünstige Umweltbedingungen, schädliche Arbeitsbedingungen beeinflusst, die den Kontakt einer Person mit potenziellen Allergenen und Substanzen, die die Empfindlichkeit der Bronchien erhöhen, implizieren.

Oft leiden Kinder, deren Eltern geraucht haben, an Asthma bronchiale. Das Passivrauchen für Menschen jeden Alters mit einer besonderen Vererbung ist also gefährlicher als aktiv.

Bei Labortests lauten die Werte:

  1. komplettes Blutbild (Eosinophilie, erhöhte ESR),
  2. Fluorographie,
  3. Radiographie
  4. Allergietests

Spirometrie, Peak-Flowmetrie und andere Methoden werden zur Beurteilung der Anfallszeit verwendet.

Wie behandeln?

Je nach Schwere des Asthmas wird ein Lungenarzt (ein auf Asthma bronchiale spezialisierter Arzt) verschiedenen Gruppen von Medikamenten zugeordnet.

In den meisten Fällen beginnt die therapeutische Grundbehandlung mit einem Medikament aus der Gruppe der pharmakologischen Bronchodilatatoren. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, den Bronchospasmus zu entfernen, um die Erstickungsattacken zu stoppen.

In Kombination mit ihnen werden in Anwesenheit von schwer zu trennendem Auswurf Medikamente aus der Gruppe der Mukolytika verschrieben. Ihre Hauptaufgabe besteht darin, den Auswurf zu verdünnen, wodurch der Austrag aus dem Bronchialbaumsystem verbessert werden kann.

Bei Inhalationen zu Hause wird empfohlen, einen Vernebler zu verwenden.

Symptomatische und Basistherapie

Erstens sollten Sie den Patienten so weit wie möglich vor dem Kontakt mit Allergenen und anderen Faktoren schützen, die Asthma auslösen können. Manchmal kann es sogar empfohlen werden, mit einem Wohnortwechsel umzuziehen, was an sich zum Abbruch der Angriffe führen kann. Dies ist jedoch natürlich nicht immer machbar und kann nicht immer Wirkung zeigen.

Es ist notwendig, den Patienten vor psychischen Traumata und Gefühlen, vor schweren Formen körperlicher Aktivität und vor Stress zu schützen. Die Behandlung von Atemwegsinfektionen, die Rehabilitation chronischer Infektionsherde (kariöse Zähne, Halsschmerzen usw.) sind wichtig.

Medikamente zur Behandlung von Asthma bronchiale:

  • Antiallergika (Loratadin, Ketotifen, Cetirizin usw.);
  • Bronchospasmolytika (Euphyllinum, No-Spa, Atropin usw.);
  • nicht-hormonelle Drogen (Oxys, Salmeter, Singular, Serevent);
  • Adrenomimetika und Anti-Leukotrien (Adrenalin, Salbutamol, Ventolin usw.);
  • Croons (Nedocromil, Cromohexal, Tiled, Kromolin usw.);
  • Antholtnergist (Atropinsulfat, quaternäres Ammonium);
  • Expektorantien (Carboxymethylcystein, Kaliumjodid, alkalische Mischung auf Basis von Natriumbicarbonat usw.);
  • Inhalationsmittel (Flixotid, Benacort, Beclamethason usw.);
  • Glukokortikosteroide (Prednison, Dexamethason, Budesonid usw.);
  • Natriumbicarbonat (für schwere Anfälle);
  • kombinierte Drogen.

Die Wirkung von symptomatischen Medikamenten ist ausschließlich auf die Muskeln des Bronchialbaums gerichtet und lindert so Asthmaanfälle.

Dazu gehören Bronchodilatatoren: Xanthine und β2-Adrenomimetika. Die Grundtherapeutika umfassen: Cromone, monoklonale Antikörper, Corticosteroide (durch Inhalation), Leukotrienrezeptorantagonisten.

Symptomatische Behandlung umfasst:

  • Inhalatoren (Salbutamol, Albuterol);
  • entzündungshemmende Medikamente (Taylor, Intal);
  • Physiotherapie;
  • Medikamente zur Verbesserung der Immunität;
  • antibakterielle Medikamente;
  • Expektorantien (Pillen, Sirupe, Brustsammlung);
  • Inhalation von Steroiden (Aerobid, Flovent)

Die Auswahl der spezifischen Medikamente, ihre Dosierung und das Behandlungsschema liegen im Ermessen des behandelnden Arztes und müssen unter Berücksichtigung von Indikationen und Kontraindikationen streng individuell sein.

Schritt Therapie

Es basiert auf einer ständigen Überwachung des Krankheitsverlaufs des Patienten, um dieses oder jenes "Stadium" für die Verschreibung der notwendigen Behandlung zu bestimmen. Wenn sich der Zustand des Patienten verschlechtert, gehen Sie auf eine höhere Ebene, wenn er sich verbessert, umgekehrt.

  1. Die einfachste Form, die Anfangsstufe. Medikamente werden entweder überhaupt nicht verschrieben oder es werden Bronchodilatatoren verwendet (höchstens alle 24 Stunden).
  2. Einfache form. Tägliche Einnahme von Medikamenten (inhalierte Glukokortikoide) oder Inhalation aufgrund der kurzfristigen Wirkung von Adrenorezeptor-Agonist-2.
  3. Die durchschnittliche Form der Schwerkraft. Die Dosierung der Medikamente kann abhängig vom Zustand des Patienten angepasst werden. Vorgeschrieben sind verlängerte und kurz wirkende Agonisten-2-Adrenorezeptoren, Inhalationen von Glukokortikoiden mit entzündungshemmender Wirkung.
  4. Schwere Form Verschreiben Sie die oben genannten Medikamente bei mittlerem Schweregrad, kombinieren Sie sie mit Bronchodilatatoren. Es können auch mehrere Medikamente gleichzeitig verabreicht werden (Ipatropiumbromid, Theophyllin verlängert).
  5. Für die fünfte schwerste Form, die durch Angriffe gekennzeichnet ist, die mit herkömmlichen Medikamenten nicht entfernt werden können. Zu ihrer Erleichterung werden Inhalationen mit längerer Wirkung mit Bronchodilatatoren, systemischen Glukokortikoiden und Prednison verwendet.

Weil empfohlen, große Dosen von Medikamenten, deren Aufnahme nur unter ärztlicher Aufsicht erlaubt ist.

Physiotherapie

Physiotherapie zur Behandlung von Asthma bronchiale wird verwendet: zur Linderung von Anfällen, zur Prophylaxe bei Predastmie, in der interiktalen Periode.

Während des Exazerbationszeitraums werden die folgenden Verfahren durchgeführt:

  1. Aerosol-Therapie Aerosole sind hoch dispergiert (abgelagert in den Alveolen (1-5 Mikron)) und mäßig dispergiert (abgelagert in den Bronchien (5-25 Mikron)). Ultraschallaerosole und Elektroaerosole besitzen eine hohe Effizienz.
  2. Induktion (dh Einwirkung eines wechselnden hochfrequenten Magnetfelds) auf die Nebennierenregion (zur Stimulierung der Glukokortikoidfunktion), die Lungenregion (zur Verringerung des Bronchospasmus).
  3. Decimeter-Mikrowellentherapie (bronchodilatorische und entzündungshemmende Wirkungen).
  4. Magnetfeldtherapie (zur Verbesserung der Durchgängigkeit der Bronchien und der Atmungsfunktion).
  5. Aeroionotherapie (zur Verbesserung der Lungenventilation).
  6. Laserstrahlung (korporale und extrakorporale Methode).

Eine der Methoden der Physiotherapie ist die Massage der Brust, um das Auftreten von Asthmaanfällen zu verhindern. Die Massage wird zur Behandlung der interiktalen Periode, der Zeit der Verschlimmerung, durchgeführt.

In der Remissionsphase werden Elektrophorese, Phonophorese, Hydrotherapie, Elektroschlaf, Erhärtung, Luft- und Sonnenbäder, UV usw. verwendet.

Hustenformbehandlung

Ein trockener Husten ohne Auswurf, asthmatische Anfälle am Morgen, während körperlicher Anstrengung und Dauer (mehr als 1 Monat) kann auf eine der schwersten Arten von Asthma bronchiale hinweisen - Husten.

Wenn ein Husten-Typ von Bronchialasthma entdeckt wird, werden Medikamente verschrieben, um negative Symptome zu reduzieren und akute Asthmaanfälle zu stoppen. Dazu gehören:

  • spezielle Aerosol-Inhalatoren, die das Medikament in den Bronchialbaum lenken;
  • Beta-2-Agonisten, Bronchodilatatoren mit kurzer Wirkung (Berotek, Salbutamol usw.).

Gebrauchtes Medikament Eufillin, das eine kurze Dauer hat und Anfälle schnell lindert. Die Behandlung dauert sehr lange und dauert bis zu 2,5 Monate.

Sanatorien Russlands, spezialisiert auf die Behandlung von Asthma bronchiale

Moderne Sanatorien in Russland bieten eine umfassende Behandlung von Asthma. Ihre Liste ist wie folgt:

  • Hydroaeroisation (Besuch eines speziellen mit Sauerstoff gesättigten Raums);
  • Balneotherapie (therapeutische Bäder);
  • Höhlentherapie (Aufenthalt in Salzgrotten, Karstgrotten);
  • diffragmatische Stimulation (Aktivierung der Atmung);
  • Schlammtherapie;
  • Aromatherapie;
  • Physiotherapie;
  • Klimafaktoren (Lehm, Schlamm, Meerwasser, Pflanzen, Mineralwasser, Sauerstoff)

Diese Behandlung ist in den folgenden Teilen unseres Landes erhältlich:

  • Perm Krai ("Berezniki");
  • Leningrader Gebiet ("Finnischer Meerbusen", "Northern Rivera");
  • Altai-Territorium (Belokurikha);
  • Krim ("Goldküste", "Primorje"), "Traum", "Kurort", "Poltawa-Krim", "Sacropol", "Nordlichter", "Fels", "Karasan", "Livadia", "Oreanda", "Perle" usw.);
  • Region Moskau ("Barvikha", "Freundschaft", "Stadt Kashirsky", "Welle" usw.);
  • Anapa ("Hoffnung", "Segel", "Old Anapa" usw.);
  • Soligorsk ("Morgendämmerung", "Birke", Spitzentherapie der Republik Belarus, "Dubrava", "Grüner Wald");
  • Kislowodsk ("Fackel", "Victoria", "Regenbogen", "Festung", "Horizont" usw.).

Wie ist der Verlauf und die Prognose?

Im Allgemeinen ist der Krankheitsverlauf ohne adäquate Behandlung progressiv. Die Ausnahme ist das Asthma bei Kindern, das mit zunehmendem Wachstum von selbst überwunden werden kann.

Da es jedoch nicht möglich ist, eine solche Heilung vorherzusagen, müssen alle Formen von Asthma sorgfältig behandelt und behandelt werden.

Die richtige Behandlung führt zumindest zu einer signifikanten Verbesserung des Zustands des Patienten und der Linderung der Krankheit. Darüber hinaus schafft eine Vielzahl neuer und wirksamer Medikamente gegen Asthma die Voraussetzungen dafür, dass bei rechtzeitiger und angemessener Behandlung die Krankheit in den meisten Fällen mit einer vollständigen Genesung endet.

Patienten mit Bronchialasthma sollten jedoch daran erinnert werden, dass es unmöglich ist, diese Krankheit dauerhaft und dauerhaft zu heilen. Die Hauptaufgabe des Arztes ist es hierbei, mit Hilfe spezieller Vorbereitungen den krankenhistorisch stabilen Zustand des Patienten zu gewährleisten und den Eintritt eines kritischen Falls zu verhindern.

Verwandte Videos

Was ist schweres Asthma und was lernen die neuen Behandlungsmethoden vom Pulmologen im Video:

8 Methoden zur Behandlung von bronchialem Asthma Volksmedizin

Unter den verschiedenen Erkrankungen der Atemwege ist Bronchialasthma vielleicht die häufigste Erkrankung. In der Zeit der Verschlimmerung braucht diese Krankheit viel Energie für den Menschen. Der Patient muss täglich spezielle Medikamente einnehmen, um Asthmaanfälle zu verhindern, obwohl es äußerst schwierig ist, die Krankheit vollständig zu heilen. Viele Asthmatiker befürchten, dass die regelmäßige Einnahme von Medikamenten die Arbeit anderer innerer Organe beeinträchtigen kann. Daher interessieren sie sich häufig für die Behandlung von Bronchialasthma mit Volksheilmitteln.

Wie die Krankheit verläuft

Bronchialasthma ist eine komplexe Erkrankung des Lungensystems, bei der der Patient regelmäßig unter Atemnot und Anfällen von Luftmangel leidet. Darüber hinaus stellen solche Symptome eine ernsthafte Bedrohung für die menschliche Gesundheit dar, da das Gehirn, das Herz und andere Organe während eines Anfalls nicht genügend Sauerstoff haben.

In der Tat ist die Zeit der Verschlimmerung dieser Krankheit sehr schwierig, weil das Hauptsymptom Erstickung ist. Bei einem Asthma bronchiale ändert sich die Empfindlichkeit und es kommt zu einer Verengung der an die Lunge angrenzenden Atemwege. In den Bronchien beginnt der Entzündungsprozess, sie schwellen an, bilden einen dicken viskosen Auswurf. Darüber hinaus werden die Anfälle periodisch wiederholt, die Krankheit ist chronisch. In Abwesenheit eines Inhalators führt ein solcher Zustand normalerweise zu Panik.

Ursachen von Asthma

Der Hauptgrund für das Auftreten von Asthma bronchiale sind allergische Prozesse, die im Körper unter dem Einfluss äußerer Reize wie Hausstaub, Chemikalien, Tierhaare und Blütenpollen auftreten. Ebenso wichtig für die Entstehung der Krankheit sind infektiöse Läsionen der Atemwege, ein erblicher Faktor und eine ungünstige Umweltsituation in der Region, in der der Kranke lebt.

Medikamente zur Behandlung von

Zu den Medikamenten, die zur Behandlung von Asthma und zur Verhinderung eines Anfalls verwendet werden, gehören:

  • Zytostatika - Azathioprin, Hydroxychloroquin, Sulfasalazin, Methotrexat usw.;
  • Leukotrien-Rezeptorblocker - Montelukast, Zafirlukast usw.;
  • Corticosteroide - Pulmicort, Ingakort, Prednisolon, Dexamethason usw.;

Die offizielle Medizin hat viele Medikamente entwickelt, um diese gefährliche Krankheit zu bekämpfen. Verzichten Sie jedoch nicht auf die traditionelle Medizin, denn es gibt eine Reihe von Produkten, die das Auftreten von Asthmaanfällen verhindern können. Lange Zeit waren es einfache Folk-Behandlungsmethoden, die es erlaubten, Asthmaanfälle bei Asthma bronchiale zu stoppen.

8 einfache Volksheilmittel

1. Ingwer

Ingwer wird nicht umsonst als "Heilmittel gegen tausend Krankheiten" bezeichnet. Dieses einzigartige Gewürz hilft wirklich bei vielen Beschwerden, darunter Asthma. Studien zufolge nimmt die Entzündung der Atemwege unter dem Einfluss von Ingwer ab, die Gefäße weiten sich aus und verhindern das Auftreten eines Angriffs. Die Forscher folgerten außerdem, dass dieses Gewürz ein hervorragendes Muskelrelaxans ist, das die Wirkung einiger Medikamente gegen Asthma verstärkt.

Um das Mittel gegen Asthma vorzubereiten, reicht es aus, gleiche Mengen Ingwersaft, Honig und Granatapfelsaft zu mischen. Nehmen Sie dieses Werkzeug sollte 2-3 Löffel pro Tag sein.

Darüber hinaus können Sie einen Teelöffel Ingwer mit 1 ½ Tasse Wasser mischen. Diese Mischung ist besser 1 EL zu nehmen. Vor dem Schlaf.

5–7 cm frischen Ingwer in kleine Stücke schneiden, mit 0,5 l kochendem Wasser in den Topf geben und fünf Minuten kochen. Die fertige Brühe sollte gekühlt werden und eine halbe Tasse pro Tag trinken. Ingwer kann unter anderem roh verzehrt und mit Salz bestreut werden.

2. Knoblauch

Ein weiteres großartiges Mittel, um einen Anfall von Asthma bronchiale loszuwerden, ist Knoblauch. Wenn dieses wundervolle Gemüse eingenommen wird, reinigt es die Lunge von Verstopfungen, was schnelle Erleichterung bringt. Wenn Sie auf Knoblauch basierende Produkte täglich verwenden, können Sie diese unangenehme Krankheit vergessen.

Zunächst müssen 10 geschälte Knoblauchzehen in 1/2 Tasse Milch 3-4 Minuten bei niedriger Hitze gekocht werden. Diese Brühe sollte einmal am Tag in der Nacht getrunken werden.

Sie können auch Knoblauch Tee machen. Dazu einen halben Liter Wasser zugeben, 3-4 Knoblauchzehen dazugeben, zum Kochen bringen und dann vom Herd nehmen, danach den Tee abkühlen lassen und morgens und abends in ein halbes Glas trinken.

3. Eukalyptusöl

Eukalyptusöl gilt als hervorragendes Volksheilmittel, um die unangenehmen Symptome von Asthma zu beseitigen, und dies dank seiner abschwellenden Eigenschaften. Dieses Produkt verfügt über eine einzigartige Komponente - Eukalyptol, das dabei hilft, Schleim aufzubrechen und zu entfernen.

Um Asthmaanfälle zu bekämpfen, reicht es aus, ein paar Tropfen Eukalyptusöl auf ein Papiertuch zu geben und es über Nacht in der Nähe Ihres Kopfes zu platzieren, um die Öldämpfe zu inhalieren.

Sie können auch 5 Tropfen dieses wunderbaren Öls in einen Topf mit kochendem Wasser geben und die Inhalation durchführen. Es ist ratsam, für eine höhere Effizienz tief Luft zu holen.

4. Honig

Eines der einfachsten und effektivsten Mittel zur Bekämpfung dieser Krankheit ist gewöhnlicher Honig, der auch zur Expansion der Bronchien und zum Durchtritt von Sauerstoff beiträgt.

Erstens kann frischer Honig einfach eingeatmet werden, wodurch ein Asthmaanfall gelindert wird.

Sie können auch einen Löffel Honig mit 0,5 Tassen heißem Wasser verdünnen und dieses Getränk 3 P / Tag trinken.

Vor dem Schlafengehen können Sie das folgende nützliche Werkzeug verwenden. Ein Esslöffel Honig sollte mit einem Teelöffel Zimt gemischt und mit einem Glas Wasser geschluckt werden. Mit einem solchen Werkzeug können Sie das im Hals angesammelte Sputum loswerden und daher die ganze Nacht ohne Probleme schlafen.

5. Zwiebeln

Jeder kennt die entzündungshemmende Wirkung eines Bogens. Darüber hinaus verringert dieses Gemüse die Verengung der Bronchien, was für die Normalisierung der Atmung und die Verhinderung von Anfällen sehr wichtig ist.

Wenn Sie nur einen halben Kopf rohe Zwiebeln essen, kann dies Ihren Zustand erheblich verbessern. Diejenigen, die den Geschmack von frischen Zwiebeln nicht mögen, können fein gehackt und in den Salat gegeben werden.

6. Zitrone

Studien haben gezeigt, dass Menschen mit Asthma einen Vitamin-C-Mangel haben. Zitronen, die für ihren hohen Vitamin-Gehalt bekannt sind, helfen dabei, die Symptome der Krankheit zu reduzieren. Andere Früchte haben übrigens eine ähnliche Wirkung: Papaya, Erdbeere und Heidelbeere.

Drücken Sie den Saft einer halben Zitrone in ein Glas Wasser, fügen Sie einen Löffel Honig hinzu und trinken Sie das Werkzeug vor dem Zubettgehen.

7. Kurkuma

Ein wirksames Mittel gegen Asthmaanfälle ist ein therapeutisches Pulver aus Kurkuma. Es wird als prophylaktisches Mittel für diese Krankheit verwendet.

Für die Herstellung benötigen Sie ein Kurkuma-Rhizom in einem Mörser und Pistill mit einem natürlichen Bienenhonig. Die Droge wird in den folgenden Verhältnissen gemischt: 1 Esslöffel Pulver für 2 Esslöffel Honig. Die vorbereitete Komposition wird gegessen, sobald der Angriff beginnt, wodurch sie gestoppt werden kann.

8. Kräuterasthma-Gebühren

Schließen Sie solche Volksheilmittel wie Kräuter, Infusionen und Dekokte nicht aus, die in Verbindung mit Medikamenten verwendet werden. Natürlich müssen bei der Vielfalt der Volksheilmittel die individuellen Merkmale des Organismus jeder Person berücksichtigt werden. Etwas, das einem Asthma perfekt hilft, passt möglicherweise nicht zu einem anderen. Daher ist es ratsam, mehrere Rezepte auszuprobieren, um die am besten geeignete Behandlung auszuwählen.

Rezept 1. Die Infusion, die aus gleichen Teilen der Kochbanane, den Blättern der Mutter und der Stiefmutter und den Kiefernknospen zubereitet wird, hat eine hohe Wirksamkeit bei der Behandlung der Krankheit.

Sie müssen 4 Esslöffel medizinische Sammlung nehmen und für 2 Stunden in einem Liter kaltem Wasser bestehen. Danach braucht die Mischung 5 Minuten zum Kochen, dann wird sie gespannt. Die resultierende Infusion wird dreimal täglich zu gleichen Teilen eingenommen.

Rezept 2. Einige Asthmatiker empfehlen, ein anderes Rezept zu verwenden, das auch als ziemlich wirksame Behandlung angesehen wird, zu der Bananenblätter, Sonnentaublumen, Tricolor-Veilchen und Holunder gehören.

Alle Pflanzen müssen zu gleichen Teilen gemischt werden. Ein Esslöffel Kräutertee muss mit einem halben Liter Wasser gegossen und dann bei schwacher Hitze 2 Stunden gekocht werden. Bei Bedarf kann Wasser nach und nach hinzugefügt werden. Die entstandene Brühe wurde in gleiche Portionen aufgeteilt und dreimal täglich getrunken.

Rezept 3. Viele argumentieren, dass Sie einen Asthmaanfall fast sofort stoppen können, indem Sie den durch das Verbrennen von getrockneten Brennnesselblättern erzeugten Rauch und das Gras einer Mutter und Stiefmutter inhalieren. Diese effektive Methode wird häufig in ländlichen Gebieten eingesetzt.

Nach der Frage, wie Asthma bronchiale mit Volksheilmitteln behandelt werden soll, ist Folgendes zu beachten: Um Anfallskrankheiten vorzubeugen, sollten Sie Infektionen in der Lunge vermeiden, Atemübungen machen und regelmäßig den behandelnden Arzt aufsuchen. Dann wird sich diese schwere Krankheit definitiv zurückziehen!

Behandlung von Volksheilmitteln gegen Asthma

Bronchialasthma ist eine komplexe chronische Erkrankung des Atmungssystems des Menschen. Es manifestiert sich durch Anfälle von Atemnot, Kurzatmigkeit und Ansammlung von Auswurf in den Bronchien. Manifestationen der Krankheit verschlechtern die Lebensqualität einer an dieser Krankheit erkrankten Person erheblich und beeinträchtigen die Funktion vieler Organe und Systeme.

Die in diesem Artikel vorgeschlagenen unkonventionellen Methoden zur Behandlung von Asthma sind keine Alternative zu einer konservativen Behandlung. Sie ergänzen die Wirkung von Medikamenten, die von einem Arzt verschrieben werden, und können nach Rücksprache mit einem Spezialisten angewendet werden.

Asthma-Behandlung durch Dr. Batmanghelidja

Nach Ansicht des iranischen Arztes F. Batmangkhelidzh sind Dehydrierung des menschlichen Körpers und die Entwicklung von Asthma bronchiale zwei Prozesse, die in direktem Zusammenhang stehen. Der Arzt machte diese Entdeckung ganz zufällig in der Haft. Er heilte einen starken Schmerz im Magen seines Zellengenossen und forderte ihn auf, ein paar Gläser mit reinem Wasser zu trinken. An diesem Effekt interessiert, fasste F. Batmanghelidzh die theoretischen Grundlagen zusammen und schrieb zahlreiche wissenschaftliche Arbeiten über die heilenden Eigenschaften von Wasser.

Er behauptet, dass das wahre Bedürfnis des Körpers nach Wasser sich nicht nur in Trockenheit im Hals und Durstgefühl äußert. Lokale Dehydratisierung der Körperteile des Patienten führt zum Auftreten verschiedener Pathologien, einschließlich Asthma bronchiale.

Der Kern dieses Prozesses ist wie folgt:

Dehydrierte Mikrogefäße der Bronchialschleimhaut provozieren die Freisetzung von Histamin aus Mastzellen.

Der Wassermangel in den Mikrogefäßen der Bronchialschleimhaut bewirkt einen Blutüberlauf, und der Entzündungsprozess beginnt.

Ohne eine Symbiose aus Wasser und Tensid sind die Alveolen nicht vollständig mit Feuchtigkeit ausgekleidet, was zu einer Abnahme der Spannungskräfte führt. Alveolen können in diesem Zustand die Abluft nicht vollständig herausdrücken.

Es gibt nicht genügend Raum für die Luftzufuhr, der Asthma-Organismus erhält nicht genügend Sauerstoff und es besteht Erstickungsgefahr.

Überschüssiges Histamin, das in großen Mengen in den Bronchien gebildet wird, führt zu Bronchospasmus - einer Verengung des Bronchialumens und einer starken Kontraktion der Muskelwände. Erscheinen Husten, Atemnot, Würgen.

Die Heilung von Asthma mit der Methode von Dr. F. Batmanghelidzha besteht nicht nur darin, Ihren Durst mit Wasser zu stillen. Es sollte nach einem bestimmten Schema getrunken werden: Trinken Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten 2 Tassen Flüssigkeit und ein Glas reines Wasser 2,5 Stunden später. Zusätzlich wird auch Wasser genommen, um den Durst zu stillen. Es ist nicht wünschenswert, alkohol- und koffeinhaltige Getränke während der Behandlung zu trinken, da sie alle zur Dehydratisierung beitragen.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist, dass zur Normalisierung des Gleichgewichts der Mikroelemente im Körper gewöhnliches Salz verwendet werden muss, nachdem einige Kristalle unter die Zunge gelegt wurden, nachdem man sie getrunken hat. Es ist besser, wenn es Meersalz ist, obwohl das übliche Kochen auch funktioniert. Vom Arzt verordnete Arzneimittel in der gleichen Dosierung. Zusätzlich nimmt die Dosierung von Vitamin-Mineral-Komplexen zu, da mit der Zunahme des Urinvolumens die Anzahl der Mikro- und Makroelemente steigt, die der Körper zusammen mit ihm benötigt.

Rezept aus dem Buch "Das heilende Geheimnis des Wassers hinter sieben Schleusen"

Asthma und Allergien werden durch eine Krise verursacht, die durch einen Überschuss an sauren Metaboliten und Allergenen verursacht wird. Äußere Erscheinungen verdecken tiefsitzende Probleme, die im Körper aufgrund von Wassermangel entstanden sind. Die Medikamente, die im Behandlungsschema dieser Krankheiten enthalten sind, zeigen im Verlauf der Zeit keine Wirksamkeit mehr, und ihre Dosierung muss nach oben angepasst werden.

Nach der Methode von F. Batmanghelidzha können Sie sicherstellen, dass Salzwasser die Lungen von Schleim und Auswurf reinigt, einen trockenen Husten stoppt und die Luftaustauschkapazität der Lungen erhöht.

Der Autor des Buches schlägt vor, die Methode des Schwingens des Stoffwechselpendels bei der Behandlung von Asthma bronchiale anzuwenden:

Nehmen Sie Salzwasser mit dem Empfang von Frischwasser im Verhältnis 3: 1, dh verwenden Sie Salzwasser für 3 Tage und Frischwasser für 1 Tag. Möglicher Wechsel von 6: 2. Es scheint, dass die Aufnahme von leicht gesalzenem Wasser das Gegenteil von ultrafrischem ist und die Kombination in einer Behandlung absurd ist. Dies ist jedoch nicht der Fall, die Praxis hat gezeigt, dass dies zwei Seiten einer üblichen Behandlungsmethode sind, die darin besteht, die Hydratation zu verbessern und den Körper von Allergenen zu reinigen.

Wasser sollte nicht gekocht werden - totes Wasser, das die Krankheit verschlimmert;

Lebendes Wasser wird durch Einfrieren und Auftauen gewonnen. Sie verwenden Schmelzwasser als ultrafeines Wasser.

Salzwasser wird wie folgt zubereitet: 1/2 TL. Salze werden in 10 Tassen Wasser gelöst.

Mit Asthmaanfällen. Um asthmatische Anfälle zu lindern, legen Sie eine Prise Salz auf Ihre Zunge, bevor Sie ein oder zwei Gläser Wasser trinken. Salz ist ein starkes natürliches Antihistaminikum, es entfernt die sich verengenden, mikroskopisch kleinen Bronchien. Die Verwendung von Salz ist eine der wirksamsten Methoden zur Linderung von Asthmaanfällen und zur Behandlung von Asthma, die monatelang behandelt werden muss. Es ist so wirksam wie ein Inhalator, hat aber keine toxische Wirkung. Salz hilft bei der Reinigung der Lunge von Schleim- und Auswurfgerinnseln, insbesondere bei Asthma, Emphysem und Mukoviszidose.

Allergie Im Falle von Allergien sollte die Aufnahme von ultra-frischem Wasser dagegen dreimal so hoch sein wie die von leicht gesalzenem Wasser.

Achtung! Die Anteile von Salz und Wasser müssen den Bedürfnissen des Körpers entsprechen, um ausgeglichen zu sein. Überschüssiges Salz sollte mit viel Wasser gespült werden. Bei Pathologien des Herzens und der Nieren müssen Sie mit minimalen Dosen Salz beginnen, und es ist am besten, in den ersten 1-2 Monaten nur ultra-frisches Wasser zu trinken. Um den verborgenen Durst nicht zu verschlimmern, müssen Sie keinen Kaffee, Tee, alkoholische Getränke und Coca-Cola trinken.

Atemübungen Strelnikova mit Asthma

Diese Gymnastik wurde vor einigen Jahrzehnten von der russischen Sängerin A.N. Strelnikova, die ihre Stimme verlor und versuchte, sie durch die von ihr geschaffenen Atemübungen zurückzugeben. Mehrere Jahrzehnte Arbeit waren von Erfolg gekrönt, und A.N. Strelnikova erhielt ein Patent für die Erfindung einer einzigartigen Methode zur Behandlung von Pathologien des Atmungssystems.

Diese Gymnastik ist universell, sie hilft nicht nur bei Atemproblemen, sondern trägt auch zur Heilung der urogenitalen Organe von Männern und Frauen bei. In einigen Fällen kann die Erfindung von Strelnikova eine Alternative zur herkömmlichen chirurgischen und therapeutischen Behandlung sein.

Grundprinzipien der Gymnastik:

Die Hauptmethode beim Atmen ist das Atmen im Rücken, das Begradigen der Lungen und das Sättigen mit Sauerstoff. Dadurch werden die Atmungsorgane von Allergenen, Staub und Fremdpartikeln befreit.

Inspirationen werden von der Nase durch starke Bewegungen mit Anstrengung ausgeführt. Die Ausatmung erfolgt spontan.

Gleichzeitig mit der Atemgymnastik führt der Patient körperliche Übungen durch.

Gymnastik von Strelnikova ermöglicht den Übergang zur Bauchatmung mit Hilfe eines Zwerchfells. Dies trägt zu einer besseren Füllung des Blutes mit Sauerstoff bei, wodurch die Lunge durch die einströmende Luft vollständig geglättet wird.

Durch die regelmäßige Durchführung dieser Übungen werden die Immunität und der Tonus der Organe des Atmungssystems gestärkt, der Blutfluss verbessert, die Atmung wird leichter, der Bronchospasmus wird gelindert, die Atmung wird frei.

Video über Gymnastik Strelnikova:

Behandlung von Asthma nach gängigen Rezepten

Den Zustand des Patienten mit Asthma signifikant zu verbessern, wird dem alten Rezept helfen. Sie müssen die folgenden Zutaten mischen:

Aloesaft mit Fruchtfleisch,

Saft von reifen Kartoffeln,

Schwarzer Rettichsaft

Jede Komponente wird in 200 ml (Glas) aufgenommen, das Gemisch wird 3 Tage an einem dunklen Ort aufbewahrt, periodisch gerührt oder geschüttelt. Die empfohlene Dosis - 1 EL. l 3 mal am Tag. Obwohl das Arzneimittel einen unangenehmen Geschmack hat, unterdrückt seine hohe Wirksamkeit die akuten Symptome der Erkrankung um 1,5 bis 2 Jahre. Wenn Sie gegen Bienenprodukte allergisch sind, wird Honig durch Zucker ersetzt.

Oregano für asthmaanfälle

Diese Heilpflanze wird in der traditionellen Medizin zur Behandlung einer großen Anzahl von Krankheiten eingesetzt. Bei der Behandlung von Asthma bronchiale wird die expektorierende und diaphoretische Wirkung der Infusion von Oregano geschätzt.

Verwenden Sie das folgende Rezept, um den Zustand des Patienten zu entlasten:

Gießen Sie 2 TL. gehackte Kräuter 200 ml kochendes Wasser.

Bestehen Sie eine halbe Stunde lang.

Nehmen Sie eine Infusion einer dritten Tasse eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten dreimal täglich.

Mit diesem Rezept können Kontraindikationen nicht vergessen werden - das Gerät wird nicht während der Schwangerschaft verwendet, und für Männer ist der Zeitraum des Gebrauchs auf 7 Tage im Jahr begrenzt.

Rezeptquelle: The Green Planet Library, Ausgabe Nr. 7, 2007.

Asthma Hafer

Ein halbes Liter Glas Haferkörner zum Sortieren, Schälen und Waschen. In einem Topf kochen Sie 2 Liter Milch und 0,5 Liter Wasser. Fügen Sie dann Hafer hinzu, schließen Sie den Deckel und kochen Sie bei schwacher Hitze etwa 2 Stunden lang. Es sollte ungefähr 2 Liter Abkochung sein. In 150 ml Brühe fügen Sie einen Teelöffel Honig und die gleiche Butter hinzu und trinken Sie heiß auf leeren Magen. Behandlung für lange Zeit - Haferbrühe für mindestens ein Jahr einnehmen. Kann im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Zwei Gläser geschälte und gewaschene Haferflocken werden mit kochendem Wasser (2 Liter) gegossen und etwa eine Stunde unter ständigem Rühren gekocht. Fügen Sie dann frische Ziegenmilch (0,5 l) hinzu und kochen Sie eine weitere halbe Stunde. Die fertige Brühe wird heiß oder warm genommen und mit einem Löffel Honig versetzt. Trinken Sie eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten ein halbes Glas.

1 kg gemahlene Haferkörner wird mit Wasser (2 l) gegossen und 10-15 Minuten gekocht. Nach dem Abkühlen abseihen und 100 g Saft von frischen Aloe-Blättern und 100 g Weinbrand hinzufügen. Nimm zwei oder drei Artikel. Löffel nach dem Essen morgens und abends.

Hafer wird zusammen mit der Schale in einer Kaffeemühle gemahlen. 1 EL. Ein Löffel gehackter Hafer wird mit einem Glas kochendem Wasser gegossen und 2 Stunden lang hineingegossen. Trinken Sie eine halbe Tasse 2-3 mal am Tag. Wirksam bei schweren Anfällen von Asthma Husten.

Ein halbes Glas Haferflocken in eine Thermoskanne geben und 1 Liter kochendes Wasser einfüllen. Die Mischung wird nach einer Mahlzeit getrunken, vorfiltriert und 1 EL hinzugefügt. Löffel frischer Zwiebelsaft.

1 kg Haferkörner mit Schalen gießen 2 Liter Wasser und köcheln 2,5 Stunden lang. Dann abseihen, gehackte Aloeblätter (100 g) und die gleiche Menge Honig hinzufügen. Die Süßholzwurzel hacken, ein Glas kochendes Wasser einschenken und 1 Stunde ziehen lassen. Jeden Tag, eine halbe Stunde vor dem Frühstück, 1 EL. ein Löffel Haferflocken-Mischung, mit Lakritzsud gespült.

Asthma-Ingwer

Alkohol Tinktur aus Ingwer. Frische Ingwerwurzel reiben und mit Alkohol oder Wodka in einer Menge von 300 g zerquetschten Wurzeln - 500 ml Alkohol - gießen. Der Behälter mit der Mischung wird 10 Tage an einem warmen Ort gereinigt. Dann wird die Tinktur gefiltert und das Fruchtfleisch gepresst. Trinken Sie mit Asthma bronchiale zweimal täglich für einen Teelöffel. Waschen Sie es mit warmer Milch oder gekochtem Wasser ab. Die Behandlung mit Ingwer-Tinktur dauert 1 Monat. Dann machen Sie eine Pause für 2 Wochen.

Eine Abkochung von Ingwerwurzeln. Getrocknete Ingwerwurzel (4-5 cm) wird gerieben und mit kaltem Wasser gegossen. Erhitze das Wasserbad, bis die Mischung zu kochen beginnt. Dann den Deckel schließen und 20 Minuten kochen lassen. Das Geschirr mit der vorbereiteten Mischung fest verschlossen und stehen lassen, bis es vollständig abgekühlt ist. In einer erhitzten Form ein halbes Glas vor einer Mahlzeit verwenden. Die Infusion kann einfach durch Zugabe zum Tee erfolgen.

Ingwersaft bei Asthma Aus frischem Ingwerwurzel-Presssaft. 30 g Ingwersaft, eine Prise Salz hinzufügen und bei starken Anfällen trinken. Um die Symptome zu lindern, wird empfohlen, einen Esslöffel Saft mit Honig zu mischen und vor dem Zubettgehen einzunehmen. Die Mischung wird mit warmem Wasser oder Kräutertee abgewaschen.

Ingwer ätherisches Öl zum Inhalieren. Ein kleines Stück Ingwerwurzel reiben, Olivenöl oder Pfirsichöl einfüllen, dicht schließen und im Wasserbad 3-4 Stunden oder in der Mikrowelle 10 Minuten erhitzen. Öl abkühlen, abseihen und an einem dunklen Ort aufbewahren. Für die Inhalation müssen Sie 1-2 mittelgroße Kartoffeln gründlich waschen, zusammen mit der Schale schneiden, Wasser hinzufügen und kochen. Sobald die Kartoffeln weich sind, fügen Sie ein paar Tropfen Ingweröl hinzu und atmen Sie die Dämpfe ein. Die Inhalationsdauer beträgt nicht mehr als 15 Minuten. Gleichzeitig empfiehlt es sich, heiße Kräuterabkühlung zu trinken. Das Verfahren wird in der Nacht vor dem Zubettgehen durchgeführt. Nach Inhalation wird nicht empfohlen, in die kalte Luft zu gehen.

Andere Volksheilmittel gegen Asthma

Asthma-Behandlung mit Knoblauchöl. Sehr gutes weiches und bakterizides Volksheilmittel bei der Behandlung von Asthma bronchiale ist Knoblauchöl. Für die Herstellung von Knoblauchbutter mahlen Sie 5 große Knoblauchzehen, fügen Sie Salz hinzu und mischen Sie diese mit 100 g Butter. Das ist alles. Solche Butter kann gegessen werden, einfach auf Brot gestrichen oder Kartoffelbrei hinzugefügt werden.

Brühe aus wildem Rosmarin. Für die Behandlung von Asthma bronchiale und Bronchitis als Expectorant mit antiallergischer Wirkung verwenden Sie eine Abkochung des Wildrosengrases. In ein Glas kochendes Wasser einen Esslöffel zerdrückte Kräuter von wildem Rosmarin geben. 10 Minuten kochen lassen. Trinken Sie einen Esslöffel 5-6 mal am Tag.

Brühe wurzelt Devyasila. Nehmen Sie 3 Liter Molke, fügen Sie 100 Gramm zerdrückte Elecampane-Wurzeln und Honig hinzu, mischen Sie alles und geben Sie es in den Ofen. Wenn das Serum siedet, reduzieren Sie die Temperatur im Ofen und lassen Sie es vier Stunden lang. Nehmen Sie dreimal täglich einen Esslöffel eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten. Setzen Sie die Behandlung so lange fort, bis die Medikamente vorüber sind.

Wasserstoffperoxid. Nehmen Sie jeden Morgen 30 Tropfen Wasserstoffperoxid, verdünnt in einer halben Tasse Wasser, eine halbe Stunde vor den Mahlzeiten.

Salzlampe und Halotherapie für Asthma

Die positive Wirkung von Inhalation mit Kochsalzlösung bei Asthma bronchiale ist unbestritten. Die einzige Sache, die nicht zu ihrer weit verbreiteten Anwendung beiträgt, ist feuchte Luft, die in die Bronchien eindringt und zu Spasmen und Sputum führt, die sie provozieren. Solche Mängel werden solchen Methoden wie Halotherapie und der Verwendung einer Salzlampe beraubt.

Die Behandlung in natürlichen Salzhöhlen steht nicht allen Asthmatikern zur Verfügung. Um ihren Zustand zu erleichtern, werden künstliche Bedingungen geschaffen, die mit denen der Natur identisch sind. Hierbei handelt es sich um Halogenkammern, also Räume, in denen speziell zubereitete Salzpartikel mit Hilfe eines Halogenerators versprüht werden. Die Luft wird ionisiert, wodurch der Zustand von Asthmapatienten verbessert werden kann.

Behandlungsergebnisse in der Halokammer:

Verbesserte Bronchialdrainage und Auswurf von Auswurf;

Die Intensität der Entzündung nimmt ab;

Die Mikroflora des Atmungssystems wird aufgrund der bakteriziden Wirkung geheilt.

Das Immunsystem des Patienten wird wiederhergestellt;

Bei einer großen Anzahl von Patienten treten Husten, Schnupfen, Atemnot und Schlaf normal auf.

Die Halotherapie kann nicht nur für Patienten mit Asthma angewendet werden, sondern auch zur Vorbeugung von Atemwegserkrankungen bei Arbeitern in gefährlichen Industrien, für Kinder und Erwachsene mit allergischen Manifestationen sowie für Menschen, die in Regionen leben, die für die Umwelt ungünstig sind.

Salzlampen, die auf der Grundlage von über 250 Millionen Jahre altem Himalayasalz hergestellt wurden, haben den gleichen Effekt, jedoch nur in geringerem Maße. Die Salzlampe gibt während des Betriebs negative Ionen ab, wodurch die Luft im Raum gereinigt, Asthma-Manifestationen verhindert und die Konzentration von Schimmelpilzen und Mikroorganismen verringert werden kann.

Wie wählt man eine Salzlampe?

Für eine optimale Leistung ist es wichtig, eine hochwertige Salzlampe zu wählen. Folgen Sie dazu einigen einfache regeln:

Für einen Raum bis zu 15 m 2 ist eine Lampe mit einem Gewicht von bis zu 3 kg ausreichend. Eine große Fläche des Raumes erfordert den Kauf von Lampen mit einem Gewicht von bis zu 5 kg. Sehr große Räume für eine hochwertige Luftbehandlung erfordern möglicherweise den Kauf mehrerer Exemplare. Sie können eine Salzlampe in der Nähe des Stuhls oder Bettes platzieren, in dem sich der Patient befindet.

Sie müssen einen Kristall ohne Risse, Chips und andere Schäden wählen. Erlaubt sind Mikrorisse natürlichen Ursprungs, die am häufigsten in unbehandelten Kristallen zu finden sind.

Die Komponenten der Salzlampe müssen stabil, haltbar und von hoher Qualität sein, frei von Fehlern und Verzerrungen. Es ist wünschenswert, dass die Lampe auf einem breiten Ständer montiert wurde.

Es ist ratsam, eine Lampe zu kaufen, die ästhetischen Anforderungen nach dem Polieren mit hoher Qualität entspricht, obwohl dies grundsätzlich sekundär ist.

Es ist nicht wünschenswert, die Lampe in einem feuchten Raum aufzustellen und mit einem feuchten Tuch von Staub zu befreien. Nach dem Trocknen behält die Lampe ihre wertvollen Eigenschaften voll bei.

Vorbeugende Maßnahmen

Um das Auftreten dieser Krankheit oder die Entwicklung von Komplikationen zu verhindern, wird eine Primär- und Sekundärprophylaxe eingesetzt. Gefährdet sind Raucher mit Erfahrung, Patienten mit Allergien oder atopischer Dermatitis, Personen, die eine familiäre Prädisposition für diese Krankheit haben, Menschen mit schädlichen Arbeitsbedingungen.

Primärprävention für gefährdete Personen:

Reduzierter Kontakt mit Allergenen;

Strikte Einhaltung von Hygienemaßnahmen zur Pflege von Wohn- und Geschäftsräumen;

Umsiedlung in wohlhabendere Regionen;

Ablehnung schlechter Gewohnheiten (Rauchen, Alkohol);

Abstimmung einer Dosierung der akzeptierten Arzneimittel mit dem behandelnden Arzt.

Sekundärprophylaxe zur Linderung des Zustands von Patienten mit Asthma bronchiale, Verhinderung von Asthmaanfällen und Fortschreiten der Krankheit:

Gründliche Reinigung der Wohnung von staubkonzentrierenden Gegenständen: Teppiche, alte Polstermöbel und Matratzen, Plüschtiere, schwere Vorhänge, alte Bücher, Zimmerpflanzen, Bettwäschewechsel und neue Handtücher;

Strenge hygienische Anforderungen für die Reinigung von Wohn- und Büroräumen: Verzicht auf Haushaltschemikalien, zum Reinigen nur Babyseife, Mikrofasertücher und Handtücher.

Alte Fenster durch neue ersetzen, versiegelt.

Kauf einer Klimaanlage mit Ionisator, um zu verhindern, dass Pollen in blühende Pflanzen eindringt;

Kampf gegen das Verunreinigen des Raumes, Entwicklung von Schimmelpilzen;

Weigerung, Haustiere zu halten, Aquarienfische;

Ausschluss von Lebensmitteln mit Aromen, Konservierungsstoffen, Allergenen von der Speisekarte;

Raucherentwöhnung;

Überwachung der Innenraumluft durch Sammeln von Proben.

Diese Maßnahmen zur Verhinderung von Exazerbationen werden noch effektiver, wenn Sie die Empfehlungen des Arztes, Atemübungen und regelmäßige Spa-Behandlungen entsprechend dem Krankheitsbild beachten.

Autor des Artikels: Sokolova Nina Vladimirovna | Phytotherapeut

Ausbildung: Ein Diplom in Medizin und Behandlung wurde an der NI Pirogov University (2005 und 2006) erworben. Fortbildung an der Abteilung für Phytotherapie an der Moskauer Universität für Völkerfreundschaft (2008).

Weitere Informationen Über Die Arten Von Allergien