Haupt Symptome

Wie kann man eine Allergie gegen Gelpolitur beseitigen und welche Mittel verursachen bei Nägeln keine allergischen Reaktionen?

Allergie gegen Gelpolitur tritt bei vielen Frauen auf, weil Es enthält synthetische Substanzen, die eine solche Reaktion verursachen können.

Wenn es erscheint, müssen Sie dringend Maßnahmen ergreifen, um es loszuwerden, da Allergien den Körper schädigen. Was Sie tun müssen, wie Sie kämpfen müssen, sollten Sie in diesem Artikel weiter nachdenken.

Gefährliche Marken und Hersteller, die am besten vermieden werden

Wie die Praxis zeigt, sind die gefährlichsten Hersteller Chinesen, da die Zusammensetzung ihrer Produkte die Substanz Methacrylat enthält. Es führt zu Ablösung der Nägel, Entzündung der Haut um die Nagelplatte herum.

Solche Gelpoliermittel sind normalerweise von geringerer Qualität und billig. Sie enthalten neben der Substanz Methacrylat viele chemische Komponenten, die zu einer starken allergischen Reaktion führen können.

Experten nennen die gefährlichsten Markengelpoliermittel:

Es gibt Marken, die keine Allergien auslösen, aber in der Regel teurer.

Was tun, wenn die ersten Symptome auftreten?

Wenn die ersten Symptome auftreten, sollten Sie die Gelpolitur nicht mehr verwenden.

Wenn möglich, wird empfohlen, es von den Nägeln zu entfernen. Um die Symptome zu lindern, wird empfohlen, Antihistaminika einzunehmen:

Eine Tablette reicht normalerweise aus, um den Zustand des Patienten zu lindern.
Nach der Einnahme der Medikamente müssen Sie auf Ihren Zustand achten. Wenn die Allergie zu verschwinden begann, wird die Einnahme von Antihistaminika gestoppt.

Es wird kein Gellack mehr verwendet, da beim erneuten Auftragen die Symptome erneut auftreten. Wenn die Symptome anhalten, verschlechtert sich der Zustand nur, sollten Sie sofort einen Arzt aufsuchen, der Ihnen die beste Behandlungsmethode verschreibt.

Wie kann man überprüfen, ob Gelpolitur Allergien verursacht hat?

Eine allergische Reaktion kann nicht nur auf Gelpolitur auftreten, sondern auch auf andere Weise. Ihre Symptome ähneln Anzeichen von Hautkrankheiten. Allergien können leicht mit Krätze, Psoriasis, Psoriasis, Ekzemen verwechselt werden. Für die Diagnose benötigen Sie eine Differenzialdiagnose.

Der Patient sollte sich zuerst selbst untersuchen. Wenn Rötung nur an Fingern, Handflächen, Händen eine Allergie gegen Gelpolitur ist.

Normalerweise gilt dies im ganzen Körper nicht. Wenn die Flecken auf dem ganzen Körper erscheinen, sind sie sehr hell und weisen sichtbare Umrisse auf - dies sind Anzeichen einer Hauterkrankung. In beiden Fällen kann es zu Juckreiz kommen.

Bei Hautkrankheiten treten eitrige Läsionen auf der Haut auf. Bei Allergien sind sie nicht typisch. Bei einer solchen Reaktion treten unscharfe Flecken auf. Wenn Blasen auftreten, ist kein Eiter darin und es sind eher kleine Verbrennungen, in denen sich eine klare Flüssigkeit befindet.

Normalerweise geht eine allergische Reaktion schnell zurück, nach einigen Tagen wird der Zustand der Person wieder normal, Rötung und Schälen verbleiben an den Fingern, die Flecken an Händen und Ellbogen sind jedoch nicht wahrnehmbar.

Bei Hautkrankheiten, die sich durch einen langen Verlauf auszeichnen. Sie wirken jeden Tag stärker: Ein Mensch spürt Schwäche, Schläfrigkeit und wird schnell müde. Mit Schuppen bedeckte Flecken, juckende, gereizte Schleimhaut. Ohne Behandlung bestehen diese Krankheiten nicht.

Um sicherzustellen, dass Ihre Ängste bestehen, müssen Sie auf die Verwendung von Gelpolitur verzichten.

Wenn sich eine Person vor dem Allergen schützt, sich nicht mit ihm in Verbindung setzt, wird die Reaktion nicht folgen, die Person ist gesund. Wenn jedoch die Weigerung, Gelpoliermittel zu verwenden, bestehen blieb, dauerte es lange, und die Flecken wurden nur mehr, dann wurde der Patient höchstwahrscheinlich von einer Hautkrankheit befallen.

Wir dürfen nicht vergessen, dass nur ein Arzt eine genaue Diagnose stellen kann, daher ist es notwendig, das Krankenhaus zu besuchen.

Wie behandeln?

Um die allergische Reaktion zu beseitigen, gibt es viele wirksame Hilfsmittel.

Welche Salbe verwenden?

Salben werden verwendet, um Juckreiz, Ausschlag und Behandlung des betroffenen Gewebes zu beseitigen. Diese Mittel beschleunigen den Heilungsprozess und lindern Schmerzen. Die effektivsten Mittel sind:

  • Elokom.
  • Advantan.
  • Fenistil
  • Bepanten
  • Gistan
  • Hydrocortison-Salbe.

Mindestens zweimal täglich die betroffenen Stellen abschmieren. Die Bewegung sollte glatt und kreisförmig sein. Intensive und zu rauhe Bewegungen können wunde Stellen verletzen.

Pillen

Um Allergiesymptome zu lindern, werden Antihistaminika empfohlen:

Sie helfen, nicht nur Juckreiz, sondern auch Schwellungen, Fieber und Schwindel zu beseitigen. Tabletten müssen nicht kauen, sie werden geschluckt und mit Wasser abgewaschen.

Volksheilmittel

Einige beliebte Rezepte sind sehr effektiv bei der Bekämpfung von Allergien.

Sie müssen jedoch sorgfältig angewendet werden, eine individuelle Intoleranz ist möglich.

Es wird empfohlen, Kräuterbäder für Nägel herzustellen. Mischen Sie dazu zwei Esslöffel Trockennacheinander, die gleiche Menge Kamille und einen Liter kochendes Wasser. Die Mischung sollte eine Stunde lang infundiert und dann filtriert werden. Halten Sie in der resultierenden Brühe die eingetauchten Hände 20 Minuten lang. Dann hol es dir und wische trocken. Es ist besser, ein solches Verfahren zwei- oder dreimal pro Woche durchzuführen, um eine Erholung zu erreichen.

Geeignet für die Behandlung von Kompressen mit Ringelblume.

Dazu werden zwei oder drei Esslöffel frische Calendula bis zum Saft gewaschen, zerdrückt und zerdrückt. Die resultierende Aufschlämmung wird in Gaze eingewickelt und 20 Minuten lang an schmerzhaften Stellen aufgetragen. Kompresse kann jeden Tag verwendet werden.

Um den Gesamtzustand des Körpers zu verbessern, schädliche Substanzen und Giftstoffe zu entfernen, müssen Sie eine Abkochung der Hagebutten vorbereiten. Mischen Sie dazu zwei Esslöffel Kräuter und 500 ml kochendes Wasser. Die Mischung wird fünf Minuten lang bei schwacher Hitze gehalten, dann aus dem Ofen genommen und mindestens eine halbe Stunde bestehen. Die resultierende Brühe wird filtriert und 2-3 mal täglich nach den Mahlzeiten in ein halbes Glas gegeben. Nehmen Sie die Brühe nach innen.

Präventionsrichtlinien

Um Probleme zu vermeiden und die Gesundheit aufrechtzuerhalten, sollten Sie an Vorsorgemaßnahmen denken:

  1. Ablehnung von billigen und minderwertigen Gelpoliermitteln. Verwenden Sie nur bewährte, zertifizierte Werkzeuge.
  2. Das erste Mal, um die Gelpolitur vom Meister im Schönheitssalon zu verwenden, der einen ausgezeichneten Ruf hat.
  3. Vermeiden Sie bei Verwendung von Gelpoliermittel den Kontakt mit der Haut. In diesem Fall waschen Sie Ihre Hände nach dem Eingriff mit Seife.
  4. Wenn das Werkzeug auf die Nägel aufgetragen wird, ist es besser, eine medizinische Einwegmaske zu tragen. Auf diese Weise kann eine Person keine Dämpfe von Chemikalien einatmen.
  5. Wenn möglich, müssen Sie das Immunsystem stärken, richtig essen und Vitamine einnehmen. Sie werden den Körper stärker machen.

Es ist besser, die Gelpoliermittel vollständig aufzugeben und die üblichen Lacke mit einem Minimum an synthetischen Komponenten zu erhalten.

Beschädigte Finger und Nägel reparieren

Um die Haut an den Fingern, Nägeln wiederherzustellen, wird empfohlen, einige Regeln zu befolgen:

  • Das erste, was Allergen beseitigt. Es ist verboten, den Lack mit dem Gel zu berühren, der Nagellackentferner sollte nicht an den Fingern platziert werden, da sich dort viele Chemikalien befinden. Sie werden den Zustand verschlimmern. Es ist besser, die Maniküre abzulehnen.
  • Die Haut der Hände, Finger unbedingt mit Feuchtigkeitscremes beschmiert.
  • Mindestens zweimal pro Woche gibt es Kräuterbäder.
  • Die Hände sollten mit Seife ohne Duftstoffe und Farbstoffe gewaschen werden, um keine Verschlechterung zu verursachen.
  • Sie müssen die Vitamine A und E einnehmen. Sie helfen Ihnen, sich schneller zu erholen.
  • Wunde Stellen können nicht gerieben oder zerkratzt werden, da sie langsamer heilen.
  • Die vom Arzt verschriebene Salbe wird regelmäßig auf die geschädigten Stellen aufgetragen.

Wenn der Schaden schwer war und der Patient auf Onycholyse gestoßen ist, wird empfohlen, Ketoconazol, Fluconazol-Präparate, die dabei helfen, die Nagelplatte wiederherzustellen, einzunehmen und diese zu verstärken.

In diesem Fall passen Sie auch das Bad mit Meersalz an. Für die Zubereitung einen Esslöffel Salz und 500 ml warmes Wasser mischen. Die Hände werden für 20 Minuten in der resultierenden Lösung gehalten und zweimal wöchentlich durchgeführt.

Diese Maßnahmen helfen den Nägeln und der Haut an den Fingern, sich schneller zu erholen.

Welche Gelpoliermittel verursachen keine Allergien?

Auf dem Markt sind Werkzeuge von hoher Qualität, die nicht gefährlich sind und Allergien verursachen. Es wird empfohlen, die Produkte von Marken zu verwenden:

  • Harmonie-Gelish
  • RuNail.
  • Roter Teppich.
  • Jessica Geleration.

Um Allergien zu bekämpfen, wurde viel Geld geschaffen. Durch das Auftragen können Sie die Haut der Hände und Nägel in kürzester Zeit und für immer heilen. Die Hauptsache ist, rechtzeitig mit der Behandlung zu beginnen und minderwertige Produkte durch qualitativ hochwertige Produkte zu ersetzen.

Verwandte Videos

Warum plötzlich eine unerwartete Allergie gegen Gelpolitur vorliegt - ein Manikürist teilt seine Gedanken:

Allergie gegen Gelpolitur

Viele Frauen möchten, dass ihre Nägel immer schön aussehen und sie daher regelmäßig mithilfe einer Maniküre ihr Aussehen verbessern. Um den Nägeln ein schönes Aussehen zu verleihen, wurden viele Möglichkeiten entwickelt, und eine der beliebtesten ist heute das Auftragen von Gelpoliermitteln auf die Nagelplatte. Diese Methode kann jedoch viele Fallstricke verbergen, und eine davon ist möglicherweise eine Allergie gegen die Bestandteile von Gellacken. In diesem Artikel erfahren Sie, warum diese Allergie auftritt und wie Sie eine Krankheit behandeln, und Sie können ein Foto der Haut sehen, die von dieser Art von Allergie betroffen ist.

Technologiefunktionen

Gelpoliermittel haben mehrere Vorteile gegenüber herkömmlichen Lacken, die auch in der Kosmetologie weit verbreitet sind. Erstens ist es Haltbarkeit. Gewöhnliche Lacke halten höchstens 3-4 Tage auf den Nägeln. Gel-Lacke können jedoch bis zu 3 Wochen halten. Darüber hinaus sind Gelpoliermittel widerstandsfähiger gegen äußere Einflüsse. Im Gegensatz zu herkömmlichen Lacken werden sie beispielsweise nicht mit Wasser abgewaschen. Und nicht zuletzt sehen diese Lacke einfach wunderschön aus.

Manchmal werden diese Lacke Schellack genannt. Dieser Begriff hat jedoch ungefähr den gleichen Ursprung wie der Begriff "Kopierer". In der Tat ist Schellack die ursprüngliche Gelpolitur des Technologieentwicklers, der amerikanischen Firma CND, die unter dem Markennamen Shellac verkauft wird. Gegenwärtig werden Gel-Lacke jedoch auch von anderen Firmen hergestellt.

Die hervorragenden kosmetischen Eigenschaften von Gelpolituren haben jedoch einen Nachteil. Und es sind nicht nur ihre hohen Kosten, sondern auch ihre unangenehmen Eigenschaften, wie zum Beispiel ein hohes Maß an Allergenität. Mal sehen, warum das so ist.

Symptome und Ursachen

Gelpoliermittel sind komplexe Beschichtungen, die mehrere Substanzen enthalten, die als starke Allergene eingestuft werden können. Zunächst handelt es sich um Formaldehyd, Toluol, Kolophonium und Methacrylat. Außerdem können ziemlich giftige Lösungsmittel verwendet werden, um die Beschichtung zu entfernen. Nagelentfetter, die in der Anfangsphase des Lackierens verwendet werden, können ebenfalls Allergien auslösen.

Es ist nicht überraschend, dass viele Frauen, die solche Zusammensetzungen auf ihre Nägel auftragen, Anzeichen von Allergien aufweisen. Ein Merkmal dieser Art von Allergie ist, dass sie möglicherweise nicht sofort nach dem Auftragen des Lacks erscheint, sondern einige Monate nach Beginn des Gebrauchs.

Allergiesymptome zeigen sich unterschiedlich. In den meisten Fällen ist eine Allergie gegen Gelpolitur lokaler Natur und tritt auf, wenn chemische Tröpfchen auf die Haut fallen. Diese Krankheit wird als Kontaktallergie bezeichnet. Es drückt sich in der Tatsache aus, dass ein Ausschlag an den Fingern auftritt, es kommt zu Rötungen und Entzündungen, die normalerweise von Juckreiz und Brennen der Haut begleitet werden. Der Entzündungsbereich kann nicht nur Finger, Hände und Handflächen der Hände betreffen, sondern auch höher steigen. Gelegentlich kann es zu Schwellungen, Blasenbildung und Hautblasen kommen. Systemische allergische Reaktionen auf Gelpolituren wie Asthma bronchiale und andere Atemwegsbeschwerden sind ziemlich selten. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie ausgeschlossen sind. Besonders häufig sind sie Arbeiterinnen in Schönheitssalons ausgesetzt, die ständig mit Chemikalien arbeiten und diese unfreiwillig einatmen müssen.

Bei fehlender Behandlung und ständigem Vorhandensein eines Allergens, dh Gelpolitur an den Nägeln, kann es zu einer weiteren Entwicklung der Symptome und zum Auftreten schwererer Allergieformen kommen.

Allergie gegen UV-Lampe für Nägel

Darüber hinaus umfasst die Beschichtungstechnologie einen Prozess, beispielsweise die Bestrahlung mit Licht im ultravioletten Bereich. Zu diesem Zweck wird eine spezielle UV-Lampe verwendet. Dieses Verfahren ist notwendig, damit die Beschichtung schneller aushärtet. In einigen Fällen kann eine Frau, die sich diesem Verfahren unterzieht, jedoch selbst gegen ultraviolette Strahlung allergisch sein. Obwohl diese Art von Allergie nicht sehr häufig ist. Wenn es erkannt wird, sollte die UV-Lampe jedoch nicht zum Auftragen von Gellack verwendet werden.

Wie wahrscheinlich ist das Auftreten von Allergien?

Die Wahrscheinlichkeit von allergischen Reaktionen bei Verwendung von Gel-Lacken ist tatsächlich gering. Ein ähnliches Risiko besteht jedoch bei diesen kosmetischen Verfahren. In vielerlei Hinsicht kommt es auf die Qualität der Kosmetik an. Jetzt gibt es auf dem Markt viele billige Gelpoliermittel, vor allem aus China, die nicht die notwendigen Voraussetzungen für die Allergie-Allergie erfüllen. Dies sind die wichtigsten chinesischen Marken für billige Gelpoliermittel, die bei vielen Frauen Allergien verursachen:

Allergien gegen Blyuskay sind, wie die Bewertungen zeigen, am häufigsten. Produkte bekannter Marken wie Shellac verursachen diesbezüglich weniger Beanstandungen von Verbrauchern. Allergische Reaktionen können jedoch bei den teuersten Kosmetika auftreten. Darüber hinaus ist es möglich, dass der Verbraucher mit Fälschungen bekannter Marken konfrontiert wird.

Kann ich während der Schwangerschaft Gellacke verwenden?

Experten glauben, dass es in diesem Fall besser ist, diese Technologie nicht zu riskieren und nicht zu nutzen. Während der Schwangerschaft ist die normale Funktion der körpereigenen Immunität gestört, und die Wahrscheinlichkeit allergischer Reaktionen steigt um ein Vielfaches. Viele Frauen, die vor der Schwangerschaft noch nie allergische Reaktionen auf Kosmetika hatten, sind in dieser Zeit zum ersten Mal mit ihnen konfrontiert. Ganz zu schweigen von der Tatsache, dass die beim Auftragen und Entfernen von Gelpoliermitteln verwendeten Giftstoffe die Entwicklung des Fötus beeinträchtigen können, wenn er versehentlich eingenommen wird.

Wie Gelpolitur Allergie loszuwerden

Was tun, wenn Sie allergisch gegen Gelpolitur sind? Zunächst ist es erwähnenswert, dass eine Allergiebehandlung völlig bedeutungslos ist, wenn die Ursache des Problems, dh das Allergen, nicht beseitigt wird. Um die negativen Symptome einer allergischen Reaktion zu beseitigen, ist es daher notwendig, die kosmetische Zusammensetzung von den Nägeln zu entfernen.

Wie Gelpolitur Allergie zu heilen

Die weitere Behandlung wird von einem Dermatologen festgelegt. Symptome, die nicht immer typisch für Allergien sind - Juckreiz, Hautausschlag, Brennen, Rötung der Haut sind Anzeichen von Allergien. In vielen Fällen weisen solche Phänomene auf eine Art Hautkrankheit hin, insbesondere wenn die entzündlichen Prozesse nicht nur die Hände, sondern auch andere Körperteile betreffen. Daher sollte eine Allergie gegen Gelpolitur zuverlässig von anderen Hauterkrankungen unterschieden werden.

Wie kann man Schellackallergien behandeln?

Zur Behandlung von Manifestationen von Allergien werden verschiedene Medikamente verwendet. Dies sind vor allem Antihistaminika wie Suprastin, Tavegil, Loratadin, Cetirizin. Cremes und Salben, die sowohl Steroid- als auch Nicht-Steroid-Medikamente enthalten, können ebenfalls zur Linderung negativer Symptome eingesetzt werden. Steroidpräparate wie Cremes mit Prednison sollten nur nach ärztlicher Verordnung angewendet werden. Sie weisen die größte Wirksamkeit auf, haben aber gleichzeitig eine ausreichend große Anzahl von Kontraindikationen und Nebenwirkungen. Manchmal ist es möglich, Volksheilmittel zu verwenden - Abkochungen der Kamille und eine Serie. Pflanzliche Arzneimittel werden jedoch nur parallel zur Haupttherapie empfohlen.

Vorbeugung von Allergien gegen Gelpoliermittel

Wie Sie wissen, zahlt der Geizhals zweimal. Daher sollten Sie bei Kosmetika nicht sparen. Es ist am besten, Produkte von bewährten Marken zu kaufen, nicht billige chinesische Lacke. Auch für Modedamen, die schöne Nägel bekommen möchten, ist es am besten, sie nicht zu Hause, sondern in Schönheitssalons zu färben. In der Tat ist die Ursache für allergische Reaktionen oft eine Verletzung der Technologie beim Auftragen des Gels mit dem Ergebnis, dass Chemikalien nicht auf die Nägel, sondern auf die Haut der Hände gelangen. Daher ist es sicherer, ein solches verantwortungsbewusstes Verfahren Spezialisten zu überlassen.

Bei Frauen mit einer erhöhten Neigung zu allergischen Reaktionen ist es am besten, die Anwendung des Gelpoliermittels vollständig abzulehnen und auf normale Lacke zu verzichten. Darüber hinaus bieten einige Hersteller Beschichtungen an, die eine Woche lang bestehen bleiben. Und es sollte daran erinnert werden, dass, egal wie wichtig Schönheit für eine Frau ist, sie die Gesundheitsfürsorge keinesfalls überschatten kann.

Allergie gegen Gelpolitur: Kann ich es überwinden?


Natürlich möchte jedes Mädchen oder Frau attraktiv und schön aussehen. Neben modischer Kleidung, Make-up und Haaren versucht sie, ihren Nägeln zu folgen, indem sie verschiedene Lacke verwendet. Allerdings weiß nicht jeder von ihnen, dass es möglicherweise eine Allergie gegen Gelpolitur gibt.

Gründe

Da der Lack nur ein kleiner technologischer Prozess ist, kann es mehrere Gründe für das Auftreten von Irritationen geben:

  • Nicht ordnungsgemäß vorbereitete Nageloberfläche. Entfernen Sie vor dem Auftragen des Kosmetikums die oberste Schicht und entfetten Sie den Finger. Ein unvorbereiteter Nagel kann nach dem Abdecken mit Lack Allergien auslösen.
  • Damit die Nageloberfläche nach dem Lackieren gleichmäßig ist, muss sie mit einer UV-Lampe getrocknet werden. Wenn dies nicht geschieht, kann die Hauptschicht der Gelpolitur möglicherweise nicht auf dem Nagel fixiert werden, da sie klebrig ist und Reizungen hervorrufen kann.
  • UV-Strahlung kann auch ein Faktor für die Entstehung von Allergien sein.
  • Die häufigste Ursache für Läsionen an den Fingern bleibt die chemische Zusammensetzung von Kosmetika: Kolophonium, Phosphorsäure, Butylacetat und Verbindungen mit Formaldehyd.
  • Schlechte Qualität von zweifelhaften Herstellern.
  • Nichtbeachtung von Vorsichtsmaßnahmen und Lagerungsregeln.

Symptome

Bei negativen Reaktionen des Körpers nach dem Auftragen von Kosmetika auf die Nägel können folgende Symptome auftreten:

  • Kleine Pickel mit Flüssigkeit im Inneren, ein Hautausschlag an den Fingerspitzen, auf der Haut um oder unter der Nagelrolle und -platte.
  • Juckende Haut, unter den Nägeln brennt es.
  • Erosion und Risse. Schwellung um die Nägel.
  • Das Auftreten von Pilzinfektionen an den Fingern und in der Nähe der Nagelplatten.
  • Manchmal können die Symptome die Hände vollständig beeinträchtigen.
  • In schweren Fällen kann es zu Angioödemen (Atemwegen) kommen.

Wenn eines der Symptome auf der Haut auftritt, muss so schnell wie möglich ein Arzt konsultiert werden, da sich bereits einige Monate nach der Interaktion mit der Beschichtung Reizungen bilden können.

Parallel zu allergischen Reaktionen auf Gelpolitur kann es häufig zu einer Störung des Funktionierens des Immunsystems oder anderer Organe und Systeme kommen, was zu schwerwiegenden Folgen und Langzeitbehandlung führen kann. Hormonelles Versagen oder stressiger psychoemotionaler Zustand einer Frau kann zur Entwicklung der Krankheit beitragen.

Sehr oft gibt es auch eine Allergie gegen Gelpolitur vom Meister der Maniküre. Dies ist vor allem auf den ständigen Kontakt mit verschiedenen chemischen Mitteln zurückzuführen, aus denen sich die Kosmetika zusammensetzen. Beim Einatmen giftiger Dämpfe kann der Assistent schwere tränende Augen, allergischen Husten, Beschwerden im Nasopharynx, Ödem der Augenlider, um die Augen, Atemnot und laufende Nase erfahren.

Welche Gelpolitur ist nicht allergisch

Natürlich wird jede sichtbare Form einer allergischen Reaktion die Frau zumindest aufregen, und eine Allergie gegen den Gellack des Meisters wird sicherlich den Wunsch der Kunden, einen Schönheitssalon zu besuchen, entmutigen. Daher bleibt die Frage: "Was ist das Mittel, das die geringste Menge an chemisch toxischen Verbindungen aufweist?". Kosmetologen und Dermatologen behaupten, dass die sichersten hypoallergenen Gelpoliermittel wie:

  1. Roter Teppich, hergestellt in den Vereinigten Staaten von Amerika, gilt als einer der schonendsten Nägel.
  2. Schellack-Firma CND mit einer Mindestmenge an chemisch aktiven Bestandteilen.
  3. Vinilux und GelLac können ohne die obligatorische Verwendung einer UV-Lampe trocknen. Dies ist ideal für diejenigen, die an einer Reaktion leiden, die durch UV-Strahlung verursacht wird.

Es gibt keine klare Definition des sichersten Kosmetikprodukts, da jede Person dazu neigt, auf Reizstoffe anders zu reagieren, bzw. das Gel für jede Frau einzeln ausgewählt werden muss, wobei alle Nuancen und möglichen Folgen zu berücksichtigen sind. Bei der Ermittlung der Ursache für Allergien empfiehlt es sich, Tests für übliche Immunglobuline E im Blut zu bestehen. Sie können auch das Vorhandensein spezifischer Immunglobuline auf ein bestimmtes Allergen überprüfen, das in der Zusammensetzung von Kosmetika enthalten ist.

Wie zu kämpfen

Für eine erfolgreiche Behandlung des Problems muss zunächst der Kontakt mit dem Allergen ausgeschlossen werden. Wenn der Lack bereits auf die Oberfläche der Nägel aufgetragen wurde, sollte er so schnell wie möglich entfernt werden. Danach sollten Sie sich an Ihren Allergologen wenden. Um den akuten Prozess zu beseitigen, können Antihistaminika verschrieben werden: Loratadin, Zyrtek, Cetrin, Suprastin usw. Wenn starke Hauterscheinungen wie Erosion vorliegen, kann der Arzt Hormonsalben und einen Vitaminkomplex "B" verschreiben. In einigen Fällen können Sie Kompressen aus gedämpfter Kamille oder Eichenrinde anwenden. Die Behandlungsdauer beträgt in der Regel bis zu 14 Tagen.

Vergessen Sie nicht die Vorbeugung von Krankheiten für die Meister. Natürlich ist es am einfachsten, wenn Sie nicht mit Substanzen in Kontakt kommen, die Allergene enthalten, aber es gibt andere Möglichkeiten, sie zuerst auszuprobieren. Beim Auftragen von Gellack sollte der Meister nicht nur Handschuhe verwenden, sondern auch die Haut mit einem speziellen Creme-Emolant schmieren, das eine Art Barriere bildet - bildet eine Art Film und schützt so vor direktem Kontakt mit Allergenen. Es ist auch notwendig, eine Maske zu tragen, um schädliche Dämpfe nicht einzuatmen. Es ist besser, einen Luftfilter im Raum zu installieren.

Allergie gegen Gelpolitur, Symptome, Behandlungsmethoden

Jeden Tag wird die Nagelfärbung mit Gelpolitur immer beliebter. Die Verwendung dieses Werkzeugs im Vergleich zu den üblichen Lacken hat erhebliche Vorteile.

Dies ist die Helligkeit der Färbung, die bis zu etwa drei Wochen anhält, nicht dimmen und die Beständigkeit gegen Haushaltschemikalien widerspiegelt. Diese Neuheit hat jedoch einen erheblichen Nachteil - eine Allergie gegen Gelpolitur, die sich durch sehr unangenehme Symptome äußert.

Ursachen der Gelpoliturallergie

Gelpoliermittel bleiben lange Zeit auf den Nägeln, da bei dieser Art der Maniküre mehrere Werkzeuge gleichzeitig verwendet werden.

Der Nagel muss zuerst vorbereitet werden, indem die oberste Schicht der Feile entfernt, entfettet und eine Grundschicht aufgetragen wird.

Erst dann wird die farbige Unterlage aufgetragen und die Komposition darauf aufgetragen, was zu Glanz oder Mattheit führt.

Voraussetzung ist das Trocknen der Nägel unter einer Ultraviolettlampe. Es ist notwendig, eine perfekt ebene Oberfläche zu schaffen und alle Gelpolierschichten schnell zu fixieren.

Natürlich gibt es bei allen Mitteln, die für eine solche Maniküre verwendet werden, chemische Komponenten, und meistens wird eine allergische Reaktion ausgelöst durch:

  • Methacrylatisobornyl;
  • In das Lösungsmittel eintretendes Toluol;
  • Formaldehydderivate;
  • Kolophonium, das die Grundlage für die Farbbeschichtung ist.

Die meisten dieser Komponenten sind in allen Gelpolituren enthalten, so dass auf den Waren aller Hersteller Allergien auftreten können.

Laut verschiedenen Umfragen beklagen sich die meisten Mädchen, die chinesische Lacke verwenden, über eine allergische Reaktion.

Selbst Produkte, die als hypoallergen beworben werden, retten nicht vor der Reaktion.

Neben dem Gelpoliermittel können Allergien auch ultraviolette Strahlung verursachen.

Wenn Sie also zuvor ungewöhnliche Reaktionen auf ultraviolette Strahlung erlebt haben, insbesondere allergisch auf die Sonne sind, treten nach einer modernen Technik wahrscheinlich Reizsymptome auf.

Es wird angenommen, dass in einigen Fällen eine Allergie eine klebrige Schicht über der Beschichtung verursacht.

Bei unvorsichtiger Maniküre gerät ein Teil dieses Produkts auf die Haut und führt zu Reizungen.

Die Gründe für die Entstehung von Allergien sind die falsche Lagerung von Kosmetika.

Die Einwirkung von direktem Sonnenlicht, Frost und anderen Lagerungsbedingungen führt dazu, dass sich die chemische Formulierung des Lackes ändert, und es ist schwer anzunehmen, wie der Körper auf die neue Zusammensetzung reagiert.

Eine allergische Reaktion auf Gelpolitur tritt selten unmittelbar nach der ersten Verwendung auf.

In der Regel bemerken Mädchen die erste Reizung nach mehrmonatiger dauerhafter Anwendung einer widerstandsfähigen Beschichtung.

Und oft hilft auch eine erfolgreiche Behandlung nicht, das Auftreten von Hautirritationen nach einer erneuten Anwendung von Gellack auf den Nägeln weiter zu verhindern.

Arten von Gelpoliturallergien

Da bei der Anwendung von Gelpolitur der Nagel selbst und die umgebende Haut betroffen sind, entwickeln sich die Symptome an diesem bestimmten Ort des Körpers.

Das heißt, eine allergische Reaktion ist Kontakt, sie breitet sich fast nie auf andere Körperteile aus, kann jedoch den allgemeinen Gesundheitszustand verschlechtern.

Kontaktart der Allergie tritt genau bei Mädchen auf, die eine Maniküre erhalten.

Im Internet können Sie lesen und Informationen darüber erhalten, dass die Meister der Beauty-Salon-Allergie gegen Gelpolitur durch die Art der Atemwegserkrankungen entwickelt werden.

Das heißt, die Reaktion verursacht Gerüche, die während des Betriebs von Geldern verwendet werden.

Dies äußert sich in verstopfter Nase, Niesen, Schwellungen der Augen, Zerreißen und je öfter die Kosmetikerin mit einem widerstandsfähigen Überzug konfrontiert wird, desto besorgter ist der sich verschlechternde Gesundheitszustand.

Anzeichen einer Allergie gegen Gelpolitur

Die Entwicklung der Krankheit lässt sich leicht feststellen. Die charakteristischen Symptome lassen keinen Zweifel daran aufkommen, dass die Hautreizung durch den Kontakt mit einem Kosmetikum verursacht wird.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass die Reise zu einem Allergologen oder Dermatologen abgesagt werden sollte. Im Gegenteil, je schneller Sie zum Arzt gehen, desto eher können Sie Ihren Händen Gesundheit und Schönheit zurückgeben.

Beim Auftragen von Gelpolitur ist die Nagelplatte selbst den Haupteffekten sowie Nagelwalze, Nagelhaut und Fingerspitzen ausgesetzt.

An diesen Stellen treten natürlich erste Anzeichen von Krankheit auf. Die meisten Mädchen beschweren sich:

  • Auf Hautausschlag;
  • Juckreiz;
  • Geschwollenheit der Fingerpads und der periungualen Rolle.

Hautausschläge können kleine Pickel oder Blasen sein, die mit klarer Flüssigkeit gefüllt sind.

Bei unerträglichem Juckreiz werden die Blasen gekämmt, die Haut löst sich ab und es tritt eine weinende Erosion auf.

In diesem Stadium ist das Risiko einer Sekundärinfektion hoch, was den Krankheitsverlauf zusätzlich erschwert.

Während der Heilungsphase erscheinen an den Fingerspitzen Krusten, kleine Risse, die lange heilen. Selten allmähliche Entwicklung und Ablösung des Nagels.

Eine solche Änderung wird höchstwahrscheinlich durch die Tatsache hervorgerufen, dass bei der Verwendung von Gellack die Nagelschicht zuerst entfernt wird und daher Chemikalien leicht unter den Nagelraum dringen.

Die Schwächung des Immunsystems und psycho-emotionaler Stress während des Salonverfahrens können nicht nur die Niederlage der Finger selbst hervorrufen, sondern auch den Übergang einer allergischen Reaktion auf die Handflächen und Handgelenke.

Zur gleichen Zeit erscheinen Blasen, Blasen vom Typ der Urtikaria, die nach der Heilung dunkle Flecken hinterlassen können.

Die oben genannten Anzeichen treten auch bei Nagelpilzinfektionen auf. Wenn Sie den Grund für Ihre Erkrankung bezweifeln, müssen Sie eine Labordiagnose stellen.

Die Behandlung von Nagelpilz und Allergien beinhaltet die Verwendung verschiedener Medikamentengruppen, und Selbstmedikation kann das Problem verschlimmern.

Methacrylat, das in fast allen Gelpolituren enthalten ist, kann auch ein Quincke-Ödem verursachen.

Das Eindringen der kleinsten Partikel dieser Chemikalie in die Nasenschleimhaut verursacht bei manchen Mädchen Schwellungen, die zum Ersticken führen.

Was ist zu tun, wenn Sie eine Allergie gegen Gelpolitur haben?

Was an erster Stelle von Ihnen verlangt wird, wenn Sie Reizsymptome an Ihren Fingern feststellen, hängt von Ihrem allgemeinen Wohlbefinden ab.

Wenn die Krankheit nur die Haut betrifft, müssen Sie zum Nagel zurückgehen, um die Beschichtung vom Nagel zu entfernen, sodass ein weiterer Kontakt mit dem Allergen ausgeschlossen ist.

Oder Sie können es zu Hause versuchen.

Wenn Anzeichen eines Angioödems auftreten, sollten Sie so schnell wie möglich ärztliche Hilfe in Anspruch nehmen. Dabei handelt es sich um die intramuskuläre oder intravenöse Verabreichung von Antihistaminika und Anti-Schock-Mitteln.

Diese Medikamente stoppen die weitere Freisetzung von Histamin und erlauben keine weitere Entwicklung von Allergien.

Nach dem Entfernen der Gelpolitur von den Nägeln müssen Sie sich an einen Dermatologen wenden, um die Ursache für Hautveränderungen genau zu bestimmen.

Ähnliche Symptome treten häufig bei Pilzinfektionen, Ekzemen und Krätze auf.

Basierend auf den Tests wählt der Arzt die geeignete medikamentöse Behandlung aus.

Wenn sich herausstellt, dass die Ursache von Läsionen, Juckreiz, Irritation nur eine allergische Reaktion auf die Komponenten von Gelpolitur ist, umfasst die Behandlung in der Regel die folgenden Medikamente:

Weisen Sie sie Tabletten und Salben zu. Vor dem Besuch des Arztes können Sie solche Medikamente wie Suprastin, Tavegil, Diazolin in einer Einzeldosis trinken.

Diese Antihistaminika stoppen die Hauterscheinungen von Allergien schnell, verwenden sie jedoch aufgrund einer großen Gruppe von Nebenwirkungen nicht für längere Zeit.

Salben können zuerst mit Kortikosteroiden verwendet werden, um Allergien schnell zu entfernen.

Dies sind Salben wie Hydrocortison, Afloderm, Advantan.

Wenn die Allergie nicht schwerwiegend ist, können Sie Fenistil-Gel verwenden. Wenn Sie sich einer Sekundärinfektion anschließen, sind Levomikol und Levosin erforderlich.

Hyoxyzon-Salbe enthält sowohl ein Antibiotikum als auch ein Glucorticosteroid.

Während der Zeit der Hautheilung müssen Salben mit zellregenerierenden Komponenten verwendet werden. Dazu gehören Solcoseryl, Radevit, Panthenol.

Die Gruppe dieser Medikamente zur Behandlung von Allergien wird benötigt, um dem Körper zu helfen, alle in ihnen angesammelten Toxine aus den inneren Organen und dem Darm zu entfernen.

Die Verwendung dieser Medikamente beseitigt nicht nur Toxine, sondern trägt auch zur Verbesserung der Darmflora und zur Steigerung der Immunität bei, was für die erfolgreiche Beseitigung einer allergischen Reaktion von Bedeutung ist.

Am häufigsten verschrieben wird Polysorb, Lacto-Filtrum und Enteros-Gel.

Es wird als zusätzliche Möglichkeit betrachtet, die normale Funktion des Immunsystems zu stimulieren.

Vitamine können vom Arzt verschrieben werden, sowohl in Tablettenform als auch in Form von Injektionsmitteln.

Die Wahl der medikamentösen Therapie hängt von der Art des Hautausschlags, den chronischen Erkrankungen des Patienten und der Häufigkeit der Allergien ab.

Nur ein qualifizierter Spezialist kann all diese Nuancen berücksichtigen, daher sollten Sie sich nicht selbst für eine Behandlung entscheiden.

In einigen Fällen kann der Arzt zusätzlich zur Basistherapie des Patienten vorschlagen, Sedativa zu sich zu nehmen.

Nach dem Gebrauch werden Juckreiz, Reizung und Stimmung verbessert und der Heilungsprozess beschleunigt sich.

Verwandter Artikel: Allergie an den Händen, Symptome, Behandlung.

Volksheilmittel bei der Behandlung von Allergien gegen Gelpolitur

Bei natürlichen Heilmitteln ist es ratsam, über Nacht eine Abkochung von Baldrianwurzeln oder Mutterkraut zu trinken.

Von den Volksheilmitteln wird empfohlen, Kamille, Ringelblume und Eichenrinde als Lotionen und Handbäder zu verwenden.

Diese Pflanzen haben entzündungshemmende Eigenschaften, beruhigen und helfen der Haut, sich schneller zu erholen.

Mumie, eine Abkochung des Zuges und eine Eierschalenbehandlung tragen ebenfalls zur Behandlung von Allergien bei.

Die Möglichkeit der Verwendung von Volksrezepten sollte insbesondere für Mädchen in Betracht gezogen werden, die regelmäßig und nicht nur gegen Kosmetika allergisch sind.

In der akuten Phase der Erkrankung muss der Kontakt mit Wasser begrenzt werden.

Nach der Verarbeitung und Anwendung der Salbe müssen Sie bei der Hausarbeit an den Händen Handschuhe tragen, da dies den Kontakt mit Haushaltschemikalien einschränkt.

Es wird auch empfohlen, während der Therapie eine spezielle Diät einzuhalten, die auf einer hypoallergenen Diät und mehr Wasser pro Tag basiert.

Der Ausschluss von Alkohol, Zitrusfrüchten, Süßigkeiten, Schokolade und Süßigkeiten wirkt sich positiv auf die Regeneration der Haut aus.

Und einfaches Wasser, Dogrose-Bouillon und grüner Tee helfen, Giftstoffe und Rückstände von Arzneistoffen aus dem Körper zu entfernen.

So vermeiden Sie Allergien gegen Gelpolitur

Eine allergische Reaktion auf eine neuartige und widerstandsfähige Beschichtung kann auch bei Mädchen auftreten, die zuvor nicht an anderen Arten von Intoleranz gelitten haben und sich im Allgemeinen durch eine hervorragende Gesundheit auszeichnen.

Dies bedeutet nur eines: Niemand ist gegen diese Art von Irritation immun. In den meisten Fällen tritt zum ersten Mal eine Allergie gegen Gelpolitur 2-6 Monate nach dem ersten Auftragen der Beschichtung auf, ein sofortiges Auftreten der Erkrankung tritt jedoch unmittelbar nach dem Eingriff auf.

Sich gegen diese Art von Allergie abzusichern ist unmöglich, aber Sie können das Risiko verringern, an dieser Krankheit zu erkranken.

Kosmetikerinnen raten, die folgenden Tipps zu verwenden:

  • Zum Auftragen auf die Nägel nur qualitative Kompositionen verwenden. Chinesische Lacke sind natürlich billiger, aber die meisten Mädchen klagen dagegen.
  • Wählen Sie nur professionellen Salon und Master. Bei der Entwicklung einer Allergie ist die Technik des Verfahrens von großer Bedeutung. Es ist wichtig, dass bei der Verarbeitung das Nagelbett neben der Haut nicht verletzt wurde. Ein professioneller Meister und versucht, die verwendeten Mittel nicht auf die periunguale Walze und die Finger selbst fallen zu lassen. Um die mögliche Entwicklung einer Allergie zu minimieren, hilft eine Schutzschicht unmittelbar vor dem Eingriff auf der Haut. Eine ultraviolette Allergie tritt seltener auf, wenn Lampen verwendet werden. Dies dauert ein Minimum an Zeit, um die Nagelabdeckung zu fixieren.
  • Die Verfahren sollten verschoben werden, wenn in dieser Zeit eine psychoemotionale Überanstrengung beobachtet wird. Es wird festgestellt, dass sich die Allergie bei Stress um ein Vielfaches häufiger entwickelt.
  • Halter trockener Haut brauchen Hände, bevor das Verfahren vorbereitet werden muss. Dies kann im Salon oder zu Hause durch Auftragen verschiedener erweichender Cremes für mehrere Tage erfolgen. Das heißt, am Tag der Maniküre sollte die Haut um die Finger weich sein, ohne kleine Risse und Grate.

Nach dem Auftragen der Gelpolitur müssen Sie die Haut um die Nägel mit speziellen Cremes oder Ölen anfeuchten.

Um das Auftreten von Kontakt- oder Atemwegsallergien zu vermeiden, muss der Meister selbst Nitrilhandschuhe und eine Gesichtsmaske tragen, die Nase und Mund während der Arbeit schützt.

Es wird empfohlen, nicht zu oft Gelpoliermittel zu verwenden.

Die Erholung in einigen Wochen mit dem Ersatz einer widerstandsfähigen Beschichtung auf normalen Lacken gibt dem Körper eine Erholungspause und hilft dabei, chemische Elemente aus dem Körper selbst und aus den Zellen der Nägel und der Haut zu entfernen.

Mädchen, die auf Gelpolitur zurückgreifen können, sind es nicht wert. In dieser Zeit kommt es zu einer hormonellen Veränderung des Körpers und zu einem schwachen Immunsystem. Daher treten Allergien während der Schwangerschaft und andere Krankheiten häufiger auf.

Alternative Gelpolierersatzoptionen

Viele Mädchen stellen fest, dass sich auch nach erfolgreicher Behandlung von Hautausschlägen und Hautirritationen mit der anschließenden Anwendung von Gelpoliermittel sofort wieder eine Allergie manifestiert.

Und oft ist die wiederholte Reizreaktion durch eine noch größere Anzahl von Symptomen gekennzeichnet.

Um dies zu verhindern, ist es erforderlich, auf eine solche Maniküre überhaupt nicht zu verzichten oder nur teure Produkte mit dem geringsten Vorkommen toxischer Bestandteile zu verwenden.

Weniger häufig klagen Mädchen, die folgendes verwenden, über das Auftreten von Allergien:

  • CND VINYLUX ist ein regulärer Lack, der jedoch etwa eine Woche hält.
  • CND Shellac - die Originalversion des Gelpoliermittels, der Übergang zu diesem Werkzeug bei vielen Mädchen, die Reizreaktion tritt nicht auf. Sie können eine Fälschung wahrscheinlich nicht nur vom offiziellen Händler der Firma kaufen.
  • Red Carpet - Gelpoliermittel, gekennzeichnet durch einfaches Auftragen und Entfernen. Allergien gegen diese Art von Beschichtung treten auch seltener auf.
  • Gewöhnliche lacke. Alternativ können auch gewöhnliche Lacke verwendet werden, auf die jedoch ein Glanzmittel aufgetragen wird. Bei dieser Methode können die Nägel kaum von der Gelgelschicht unterschieden werden.

Wenn Sie irgendwelche Mittel für Nägel verwenden, raten Experten regelmäßig, Nagelplatten eine Pause zu geben.

Gegenwärtig können Sie spezielle medizinische Lacke kaufen, die Nägel pflegen, pflegen und pflegen.

Beim Auftragen dieser Lacke erscheint Glanz, so dass die Nägel ordentlich und gepflegt wirken.

Den Nägeln, die sich spalten und brechen lassen, sollte besondere Aufmerksamkeit gewidmet werden.

Bei einem solchen Problem steigt das Risiko einer Allergie gegen Lackgel um ein Vielfaches.

Allergie gegen Gelpolitur. Ursachen, Symptome, wie zu vermeiden

Der peinlichste Moment bei der Wahl einer Gel-Lackschicht ist wahrscheinlich das Allergierisiko. Bis ich dies sah, habe ich nicht viel Wert darauf gelegt.

Jetzt verstehe ich, wie ernst dies sein kann, und ich möchte meine Erfahrungen teilen, damit Sie sie so weit wie möglich vermeiden können. Ich habe selbst zu Hause Gelpoliermittel gemacht. Sie verwendete Lacke von verschiedenen Firmen, meistens RuNail, Bogemia und chinesische Marken mit Aliexpress. Base und Top bei Ali wurde nicht bestellt, hauptsächlich von Kodi verwendet. Im Allgemeinen gab es keine Probleme, ich verliebte mich in die Gelpolitur und lernte, die Nägel nicht nur für mich selbst, sondern auch für meine Mutter und ihre Freunde sorgfältig zu lackieren. Vor sechs Monaten schrieb ich, warum ich diese besondere Maniküre vorgezogen habe, und ich habe meine Meinung immer noch nicht geändert. Aber wie so oft, änderte alles den Fall.

Die ersten Probleme begannen nach einem Jahr des Gebrauchs. Nachdem ich meine Nägel am Abend bedeckt hatte, wachte ich am nächsten Morgen mit einem unverständlichen wässrigen Ausschlag in der Nähe meiner Finger auf. Es gab keine Schmerzen und Beschwerden durch das Vorhandensein seltsamer Blasen, und ich verstand nicht ganz, was los war. Zu dieser Zeit hatte ich jedoch gelegentlich eine ziemlich schwere Nahrungsmittelallergie gegen verschiedene Nahrungsmittel, daher wurde ein seltsamer Ausschlag darauf zurückgeführt. Aus irgendeinem Grund brach der Nagellack an diesem Abend ab, ich nahm ihn ab und es gab keine Möglichkeit, eine neue Maniküre vorzunehmen. Im Allgemeinen erinnerte ich mich an diesen Vorfall, als ich eine Woche später erneut Gelpolitur auftrat und mit juckenden Fingern aufwachte. Vor allem beim Händewaschen war es schmerzhaft, es schienen viele kleine Nadeln in meinen Fingern zu stecken, ich wollte sie ständig kämmen. Im ersten Moment habe ich völlig falsch verstanden, was es war und ging zur Arbeit. Dort las ich bereits über die Gelpoliermittel-Allergie, bei der die Hauptsymptome Fingerjucken und wässrige Blasen waren, und wurde wütend. Die Fähigkeit, den Lack zu entfernen, war nicht perfekt, und dennoch juckten die Finger wie verrückt, die Haut streckte sich und wölbte sich buchstäblich aus. Die Finger ähnelten den Würstchen - ein unangenehmer Anblick. Es besteht kein Zweifel, dass ich eine klassische Allergie habe. Überraschenderweise verletzten die Finger am Abend weniger, aber der Schmerz verschwand vollständig. Sie zog den Lack aus und allmählich kehrte der Zustand zur Normalität zurück. Das Ödem war für ein oder zwei Tage verschwunden, aber die Haut um den Nagel hatte lange Zeit eine rote Ziegelsteinfarbe, und selbst mit einer leichten Berührung war es fürchterlich wund. Hier hatte ich eine Frage, und was war dann als Nächstes? Kann ich meine Nägel nach einer Allergie gegen Gelpolitur weiter lackieren oder muss ich ihn für immer vergessen? Dies ist alles behandelt, und bin ich für die Situation verantwortlich? Lass uns jetzt versuchen, alles zusammen zu klären.

SYMPTOME UND URSACHEN DER ALLERGIE

Es ist wichtig zu wissen, dass die Gelpoliermittelallergie nach der ersten Anwendung recht selten ist (obwohl dies der Fall ist). In der Regel tritt die Reaktion jedoch in einem Zeitraum von zwei Monaten bis zwei Jahren auf. In meinem Fall hat es etwas mehr als ein Jahr gedauert. Allergene sind laut Ärzten am häufigsten die folgenden Bestandteile:

Toluol, das Teil des Lösungsmittels ist; Methacrylatisobornyl; Formaldehyd (Derivate); Kolophonium (Basis für Farbbeschichtung)

Leider findet man sie häufig in Gelpolituren und jede Marke, selbst wenn sie sich als hypoallergen darstellt, kann eine Reaktion auslösen. Allergien manifestieren sich jedoch, wie die Praxis zeigt, am häufigsten auf chinesischen Lacken. Ich beschwere mich auch ständig über die Marke Bluesky (nachdem ich sie jedoch ausprobiert hatte, fand ich das heraus und war übrigens auch nicht begeistert).

Allergie äußert sich auf verschiedene Weise, ist aber aufgrund verschiedener Symptome leicht zu erkennen:

- Entzündung der periungualen Zone, starke Schwellung, starke Rötung;

- kleiner Hautausschlag an den Fingern, wässrige Blasen;

- In seltenen Fällen ist ein Ablösen der Nagelplatte möglich.

An diesen Anzeichen ist es leicht, eine Allergie zu erkennen, außerdem manifestiert sie sich lokal und breitet sich nicht auf andere Teile des Körpers aus. Das einzige, dass all diese Symptome einem Pilz oder Ekzem sehr ähnlich sind, aber ich habe nicht einmal darüber nachgedacht, wenn ich Gelpoliermittel trage. Im Zweifelsfall ist es natürlich besser, einen Arzt aufzusuchen.

WAS ZU TUN IST?

Erstens, so schnell wie möglich, um die Gelpolitur zu entfernen, je länger Sie mit der Beschichtung gehen, desto schlechter wird Ihr Körper. Und egal, wie traurig es ist, aber Gelpolitur vergessen. Wie sie sagen, bekannte Meister, wie sie auf spezialisierten Standorten sagen, wie meine Erfahrung zeigt - Allergie geht nicht vorüber. Sie machen einen Monat, ein halbes Jahr oder sogar ein Jahr Pause, aber sobald Sie die Nägel wieder mit Gel bedeckt haben, können alle Symptome wieder auftreten. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber dazu später mehr.

Wenn die Anzeichen einer Allergie sehr stark sind, müssen Sie natürlich (!) Einen Dermatologen konsultieren. Wenn jedoch nicht alles so bedauerlich ist, können Sie dies auch alleine tun. Sobald Sie das Allergen entfernen, verschwinden die ausgeprägten Symptome sofort. Darüber hinaus müssen Sie Antihistaminika einnehmen oder eine Salbe verwenden, die in dieser Situation noch wirksamer ist. Vergessen Sie nicht die Enterosorbentien, die helfen, Giftstoffe aus den inneren Organen zu entfernen. Es ist wünschenswert, die Haut der Hände mit Feuchtigkeit zu versorgen, im Falle einer Allergie begann sie mit schrecklicher Kraft zu trocknen. Es ist auch ratsam, regenerierende Medikamente wie Panthenol zu verwenden. Hilft das Bad der Kamille und der Ringelblumensud, die eine starke entzündungshemmende Wirkung haben, die Haut beruhigen und wiederherstellen.

Ich persönlich habe all diese Manipulationen vorgenommen - Pillen, Panthenol, Dekokt und die Haut begann sich allmählich zu normalisieren. Alles dauerte ungefähr vier Tage. Ich wiederhole es noch einmal, meine Situation war klassisch ohne verschiedene Arten von Komplikationen, und ich bin oft mit Allergien konfrontiert. In manchen Fällen kann ich auch ohne Arzt auskommen. Wenn Sie jedoch durch etwas verwirrt sind und nicht wissen, was zu tun ist, wenden Sie sich an einen Fachmann.

Wenn Sie trotz der Manifestation einer Allergie das Gel weiterhin tragen, kann dies in Zukunft zu Angioödemen führen. Schönheit ist natürlich eine gute Sache, aber Gesundheit ist wichtiger!

SO VERMEIDEN SIE ALLERGIEN AUF GEL-VARNISH

Wählen Sie in erster Linie eine bessere Abdeckung. Chinesische Lacke ziehen viele mit ihren niedrigen Kosten im Vergleich zu anderen Marken an, sie sind jedoch auch die allergenesten. Fragen Sie Freunde, Freundinnen, lesen Sie Bewertungen und wählen Sie anhand der erhaltenen Informationen die entsprechende Marke aus. Wie meine bittere Erfahrung zeigt, ist es besser, dies nicht zu sparen. Häufig wird Online CND Shellac gelobt - es ist eine amerikanische Marke, die behauptet, hypoallergen zu sein. Die Hauptsache ist, nicht in eine Fälschung zu geraten. Und bei jeder Option sollten Sie die Basis und das Top von höchster Qualität nicht vergessen.

Wenn Sie im Salon eine Maniküre durchführen, wählen Sie einen bewährten Meister, fragen Sie nicht nach dem Material, mit dem sie dort arbeiten, und fragen Sie nach den Feinheiten des Verfahrens. Wenn Sie es alleine zu Hause tun, achten Sie auf Hygiene, vermeiden Sie den Kontakt des Materials mit der Haut und verletzen Sie die Kutikula während der Verarbeitung nicht.

Es lohnt sich, auf eine Lampe zu achten und sie auszuwählen. Es gibt Fälle und Allergien gegen ultraviolette Strahlung. Versuchen Sie daher, die Zeit zu minimieren, die zum Trocknen der Nägel erforderlich ist.

Lassen Sie die Nägel ruhen und legen Sie zwischen den Gel-Lackschichten regelmäßig Pausen ein.

Nun, natürlich folgen Sie dem allgemeinen Gesundheitszustand - Vitamine, gute Laune und weniger Stress!

Ich hoffe, Sie werden all diese kleinen Tipps und Empfehlungen nicht brauchen, und Sie werden nicht mit dem Problem der Gelpoliermittelallergie konfrontiert. Aber Wenn dies passiert, denke ich, werden Sie die gleiche Frage haben wie meine - und was dann? Ist es nach einiger Zeit möglich, eine solche Maniküre erneut durchzuführen? Leider ist die Antwort eher negativ, es kommt zu einer Allergie mit einer beneidenswerten Regelmäßigkeit, und jedes Mal wird es immer problematischer. Wie Sie sehen, habe ich versehentlich zweimal meine Nägel geschminkt, ohne zum ersten Mal zu verstehen, was es ist. Und im zweiten Fall waren die Schmerzen sehr stark. Ich werde noch mehr sagen, als ich für meinen Freund eine Maniküre machte und gerade mit dem Material in Kontakt kam, verschlechterte sich die Situation wieder. Die periunguale Zone, die bereits zu heilen begonnen hatte, war mit seltsamen Punkten bedeckt und begann zu schmerzen. Es wurde klar, dass Gellack für mich ein Tabu ist, egal wie bitter es ist, darüber zu reden. Die einzige Option zur Zeit (jemand schreibt etwa sechs Monate pro Jahr) besteht darin, zu versuchen, eine Beschichtung mit hochwertigen amerikanischen Lacken herzustellen und Ihre Reaktion zu überprüfen. Ich werde es sicher versuchen, aber ich habe keine Illusionen. Die Erfahrung vertrauter Mädchen und Bewertungen aus dem Netzwerk sind enttäuschend: Wenn Sie bereits auf Allergien gestoßen sind, manifestieren sich diese auf allen Lacken. Nachdem sie eine Woche lang geweint hatte, riss sie sich zusammen und kehrte in die Welt der gewöhnlichen Lacke zurück. Sie sagen, dass es viele neue Produkte gibt. Nun, wir werden uns kennenlernen und was noch zu tun bleibt. )

Haben Sie eine Gelpolitur-Allergie festgestellt? Teilen Sie Ihre Erfahrung mit, ich denke für viele, auch für mich, es wird nützlich sein!

Allergie gegen Gelpolitur: Was tun und wie behandeln?

Eine Allergie gegen Gelpolitur ist eine sehr unangenehme Situation, der viele Mädchen bereits begegnet sind, die diese Methode der Beschichtung vorgezogen haben. Was tun, wenn dieses Problem Sie bereits berührt hat und wie Sie dessen Auftreten verhindern können?

Ich habe seit vielen Jahren Allergien bei Menschen behandelt. Ich sage Ihnen, als Arzt können Allergien zusammen mit Parasiten im Körper zu ernsthaften Konsequenzen führen, wenn Sie sich nicht mit ihnen befassen.

Nach den neuesten Daten der WHO verursachen allergische Reaktionen im menschlichen Körper die meisten tödlichen Krankheiten. Und alles beginnt mit der Tatsache, dass eine Person juckende Nase bekommt, Niesen, laufende Nase, rote Flecken auf der Haut, in manchen Fällen Erstickungsgefahr.

Jedes Jahr sterben 7 Millionen Menschen an Allergien, und fast jeder Mensch hat ein allergisches Enzym.

Leider verkaufen Apothekenunternehmen in Russland und den GUS-Ländern teure Medikamente, die nur die Symptome lindern und die Menschen auf ein bestimmtes Medikament setzen. Aus diesem Grund leiden in diesen Ländern ein so hoher Prozentsatz an Krankheiten und so viele Menschen unter Drogen, die nicht arbeiten.

Das einzige Medikament, das ich empfehlen möchte und offiziell von der Weltgesundheitsorganisation für die Behandlung von Allergien empfohlen wird, ist Gistol Neo. Dieses Medikament ist das einzige Mittel, um den Körper von Parasiten sowie Allergien und deren Symptomen zu reinigen. Im Moment ist es dem Hersteller gelungen, nicht nur ein hocheffektives Werkzeug zu schaffen, sondern es auch jedem zugänglich zu machen. Darüber hinaus kann jeder Einwohner der Russischen Föderation und der GUS-Staaten im Rahmen des föderalen Programms 149 149 Rubel erhalten.

Allergiesymptome

Allergien treten normalerweise nach einigen Monaten regelmäßiger Anwendung auf. In einigen Fällen kann dies jedoch beim ersten Kontakt auftreten.

Also, wenn Sie nach dem Besuch des Maniküre-Meisters:

  • Die Haut um die Nagelplatte und die Fingerspitzen rötete sich und begann zu jucken;
  • Auf der Haut erschienen kleine, mit Flüssigkeit gefüllte Blasen, die bei Kratzern platzten;
  • Die Haut blättert ab, blättert ab und juckt (ähnelt im Aussehen einer Verbrennung); -

Sie haben wahrscheinlich eine Kontaktallergie.

Allergie gegen Gelpolitur: Ursachen, Symptome

Auch häufige Manifestationen einer allergischen Reaktion in Form von:

  • Rhinitis;
  • Rötung der Augen und Tränenfluss;
  • Husten und Atemnot.

Dies geschieht durch Inhalation von Dämpfen von Produkten, die im Anwendungsprozess verwendet werden.

Mit einer besonderen Wachsamkeit zum Abdecken des Nagels sollten Gelpatienten mit einer allergischen Vorgeschichte behandelt werden (diejenigen, die bereits eine Allergie gegen Katzen, Staub, Lebensmittel, Kosmetika, Haushaltschemikalien usw. haben).

Es ist wichtig! Die gefährlichste Manifestation einer Allergie sind Angioödeme, ein Angioödem der Haut, subkutane Fett- und Schleimhäute des Gesichts und der Atemwege, die zu einem vollständigen Atemstillstand führen können. Bei Atembeschwerden nach Kontakt mit Gelpolitur sofort einen Krankenwagen rufen!

Allergiesymptome zum Gelpolieren auf den Inhalt ↑

Warum tritt eine Gelpoliermittelallergie auf?

  • Nichteinhaltung der Regeln für die Vorbereitung der Nagelplatte und des Aufbringens der Schichten. Bei einer Maniküre kann die Kutikula beschädigt werden, was zu einer erhöhten allergischen Reaktion führt. Daher ist es vorzuziehen, dies einige Tage vor der Abdeckung zu tun. Alle Schichten der Beschichtung und die Vorbereitungssubstanzen (Entfetter, Grundierung, Grundierung, Farbe, Deckschicht, Mittel zum Entfernen der Haftschicht usw.) sollten sich ausschließlich auf die Nagelplatte beziehen und dürfen nicht auf die Haut gelangen.
  • Verwenden Sie billige Lacke oder Fälschungen von geringer Qualität. Unter den Herstellern, deren Produkte am häufigsten Allergien auslösen, sollten chinesische Fabriken erwähnt werden:
  1. Bluesky
  2. Sanni.
  3. Cristina et al.

Aber auch Allergien gegen bessere und teurere Produkte wie Cody (Made in USA) sind möglich.

Allergie gegen Gelpoliermittel, Foto

Und die Angelegenheit ist, dass die Zusammensetzung aus Gelpolituren und anderen Produkten, die die Nägel für die Anwendung vorbereiten, sie widerstandsfähig gegen physikalische Einwirkungen machen, langlebig und elastisch sind und ein recht langes attraktives Aussehen behalten:

  1. Methacrylsäure - der Hauptbestandteil der Grundierung (Mittel zur Dehydratisierung der Nagelplatte, aufgetragen vor der Basis) - ein sehr starkes Allergen. Meistens vor Nagelverlängerungen Gel und Acryl verwendet. Für Gelpoliermittel ist es besser, einen säurefreien Primer (Ultrabond) zu verwenden.
  2. Erfundenes Methacrylat - das stärkste Allergen, das in den meisten Ländern verboten ist, aber häufig Bestandteil billiger chinesischer Produkte ist (meist tritt eine Allergie bei ihm auf).
  3. Toluol, das in fast allen Lösungsmitteln enthalten ist, kann auch Allergien auslösen.
  4. Formaldehydderivate, die für die Aushärtung verantwortlich sind, sind nicht nur Allergene, sondern auch Karzinogene.
  • Nichteinhaltung der Regeln für Speichermaterial. Wenn Sie direktem Sonnenlicht und hohen Temperaturen ausgesetzt werden, können sichere Chemikalien, die Bestandteil der Gellacke sind, zu gefährlichen Substanzen werden.

Achtung! Wenn Sie eine Allergie gegen die Sonne haben, ist es höchstwahrscheinlich eine lokale Reaktion an den Händen, wenn Sie in einer UV-Lampe getrocknet werden. Warnen Sie Ihren Meister daher, dass Sie es bevorzugen, in einer LED-Lampe zu trocknen.

UV-Lampe Allergie gegen den Inhalt содерж

Was tun bei Allergien?

Die wichtigste Regel bei der Behandlung von Allergien - so schnell wie möglich den Kontakt mit dem Allergen zu unterbinden. Entfernen Sie deshalb bei den ersten Manifestationen sofort die Beschichtung. Dies kann sowohl in der Kabine als auch zu Hause erfolgen (vor allem, wenn Sie in naher Zukunft zum Kapitän gelangen).

Wie kann man eine Gelpolitur-Allergie an Fingern und Händen behandeln?

Um die Symptome einer Allergie zu beseitigen, können Sie Antihistaminika (Loratadin, Tavegil, Suprastin, Ödem usw.) einnehmen und die betroffene Haut mit hormonellen (Sinaflan, Elac usw.) und nicht-hormonellen Salben (Bepanten, Fenistil usw.) einölen. Sehr gut vor Allergien gerettet, die aus natürlichen Inhaltsstoffen hergestellt werden, lässt Allegard fallen.

Allergie gegen Fotogelen

Wenn die Symptome nach der Einnahme von Allergien nicht verschwinden, sollten Sie sich von einem Dermatologen und einem Allergologen beraten lassen, um Krankheiten mit ähnlichen Symptomen auszuschließen:

  • Pilzläsionen der Haut. Sie sind durch weiße Blüten auf geröteter Haut gekennzeichnet.
  • Ekzematöse Hautveränderungen (betrifft die Haut nicht nur an den Fingern, sondern auch an anderen Hautbereichen).
  • Krätze ist eine Läsion der Haut mit einer Milbe, die durch ausgeprägte gepaarte Krätze und unerträgliches Jucken gekennzeichnet ist.
  • Psoriasis (rote trockene Plaques treten häufiger auf den Handflächen und anderen Körperteilen auf).
  • Berauben und andere

Wenn der Arzt mit Gewissheit sagen kann, dass Sie allergisch sind, können Sie die Ursache genau bestimmen. Moderne Allergietests ermöglichen es Ihnen, genau zu bestimmen, mit welchen Substanzen Sie den Kontakt vermeiden sollten.

Allergie gegen Gelpolitur Foto an Fingern und Händen

Dies ist notwendig, wenn Sie die Gel-Nagellack-Beschichtung nicht vollständig aufgeben möchten. In Zukunft sollten Sie sorgfältig die Zusammensetzung aller Werkzeuge studieren, die Ihr Meister verwendet, um das Auftreten von Allergien zu verhindern.

Wenn Sie sich für eine Alternative zur Gelpolitur entscheiden, geben Sie Ihren Nägeln etwas Zeit für eine „Erholungspause“. Dann können Sie sich entscheiden für:

  • Herkömmliche Nagellacke (sie sind weniger widerstandsfähig gegen äußere Einflüsse, aber Sie können Ihre Nägel mindestens jeden Tag entsprechend der Abbildung neu streichen).
  • Nicht gefährliche Gelpoliermittel sind hypoallergen: Schellack von CND, Gelcolor opi und Red Carpet. Natürlich sind sie um ein Vielfaches teurer als gewöhnliche, aber das ist der Preis für Ihre Gesundheit.
Behandlung von Nägeln mit hypoallergenen Wirkstoffen zum Inhalt ↑

Video

Wie kann man das Risiko von Allergien gegen Gelpolitur reduzieren?

Befolgen Sie die Tipps, die sowohl für Kunden des Schönheitssalons als auch für praktizierende Handwerker und für Mädchen, die selbst Maniküre machen, geeignet sind, um die Wahrscheinlichkeit von Allergien beim Nägel- und Gelpflegemittel zu minimieren.

  • Wählen Sie Materialien teurer Qualitätsmarken und kaufen Sie sie nur an geprüften Orten.
  • Befolgen Sie die Regeln für die Aufbewahrung von Gelpolituren und anderen Mitteln. Lassen Sie es nicht überhitzen, überkühlen und direktes Sonnenlicht.
  • Vermeiden Sie den Kontakt der Gelpolitur mit der Haut.
  • Verwenden Sie eine Einweg-Mullbinde und beugen Sie sich nicht tief über die Nägel, um die Dämpfe nicht einzuatmen. Versuchen Sie, den Raum zu lüften, in dem Sie Ihre Nägel lackieren.
  • Waschen Sie Ihre Hände nach dem Auftragen unbedingt mit Wasser und Seife.

Und denk dran: Schönheit braucht natürlich Opfer, aber opfere nicht deine Gesundheit dafür!

Geschichten unserer Leser

Ich habe meine dreijährige Tochter vor Allergien gerettet. Ein halbes Jahr ist vergangen, seit ich die schrecklichen Symptome von Allergien vergessen hatte. Oh, wie sehr ich alles versucht habe - es hat geholfen, aber nur vorübergehend.

Wie oft bin ich mit meiner Tochter in die Klinik gegangen, aber uns wurden immer wieder nutzlose Medikamente verschrieben, und als wir zurückkamen, zuckten die Ärzte einfach mit den Schultern.

Schließlich hat meine Tochter kein einziges Anzeichen von Allergien, und das alles dank dieses Medikaments. Wer eine Allergie hat, muss lesen! Sie werden dieses Problem für immer vergessen, da ich es auch vergessen habe!

Weitere Informationen Über Die Arten Von Allergien